Partynews KW7

Hey Ausgehvolk! 🙂

Heute dürft ihr in der Lomo wieder mit Psycho Jones bei Geilokay feiern, am Donnerstag sind Phonk D und Le Rubrique bei Play im Silbergold zu Gast und The Kids Are Alright findet wieder im Caveau statt. Freitag ist die Ausnahmeband Mustard bei Lotte Lindenberg zu Gast und heizt euch auch auf der Afterparty mit Der indische Hund ordentlich ein. Im Röderberg findet am Freitag zudem Chocolat statt und am Samstag spielt Bonobo in der ausverkauften Batschkapp. Am Samstag könnt ihr zudem mit Fakir und Sassi in der Dorett bei Whoo! Alright Yeah Uh…Huh! feiern oder im Silbergold mit leo.part und Cris bei Fanklub tanzen. Am Sonntag The Notwist in der Batschkapp erleben. Was für eine Woche! 🙂


lomo
Am heutigen Mittwoch dürft ihr wieder einmal nach Mainz pendeln, denn dort lädt euch Psycho Jones in die Lomo zu Geilokay ein. Ihr könnt vor Ort ab 21 Uhr eine einzigartige Vorstellung des Improtheaters Skriptlos Glücklich bewundern und ab 22 Uhr die Tanzfläche füllen – und das alles bei freiem Eintritt!
Facebook
Lomo


16473680_1207046899349745_8584681001501896932_n
Am Donnerstag könnt ihr im Silbergold bei Play die Jungs vom Footjob-Label und ihr neues Release feiern. Phonk D und Le Rubrique legen für euch die ganze Nacht House und Disco auf, los geht’s um 23 Uhr und ihr zahlt bis Mitternacht nur 2 Euro Eintritt, danach 4 Euro. 
Facebook
Silbergold


14355196_1106893029363932_3522982085380072736_n

Am Donnerstag dürft ihr natürlich auch im Caveau wieder bei The Kids Are Alright um die Wette tanzen, denn dort legen Bednarock und Herr Schmidt für euch auf. Die beiden präsentieren euch eine erlesene Auswahl an Indie-, Pop- & Rock-Songs und ihr zahlt keinerlei Eintritt. Los geht das Spektakel ab 22 Uhr.
Facebook
Caveau


16265435_410055202662994_7622772639758210163_n
Auf Freitag freuen wir uns ganz besonders, denn es ist wieder Zeit für ein einzigartiges Konzert bei Lotte Lindenberg. Dieses Mal hat Lotte sich das Trio Mustard eingeladen und spätestens seit den Crystal Fighters wissen wir, das die Kombination aus spanischem Feuer und britischer Indie-Elektronik absolut mitreißend sein kann. Mustard beschreiben sich selbst gerne als “part-Latin swagger, part-folk psychedelia and part-urban minimalist electro”. Nachdem Miguel, Juan und Pedro mit weiteren Bandmitgliedern drei Jahre lang in ganz Spanien unterwegs waren, wurde es Zeit für das nächste Abenteuer. Ebenso begeistert vom englischen Seebad Brighton, wie Lotte Lindenberg zog es die drei ins Vereinigte Königreich. Dass der Rest der Band nicht folgen konnte, nutzten die drei um ihren Horizont zu erweitern und neue Wege zu erforschen, um ihre Ideen auch zu dritt perfekt ausgestalten zu können. Ihre sehr verschiedenen musikalischen Einflüsse von Folk über Jazz und Blues bis hin zur elektronischen Musik vereinen sie dabei in einer Weise, wie es Bands wie Milky Chance oder Alt-J nicht besser könnten und sind dabei auch noch einfach unglaublich cool. Und da sich die Brightoner Musik Szene eher wie eine große Familie verhält, haben Mustard natürlich auch von LOTTE gehört und wollten unbedingt in diesem kleinen Studio im großen Frankfurt spielen. Der Einlass beginnt am Freitag um 20.30 Uhr und ihr zahlt 10 Euro an der Abendkasse, Karten reservieren könnt ihr unter lotte@lotte-lindenberg.com. Mit etwas Glück könnt ihr allerdings auch Karten für die Show gewinnen, dafür müsst ihr einfach bis Freitagmittag eine Mail an info@ysss.de senden, Mustard in den Betreff packen und schon seid ihr im Lostopf dabei, die Gewinner werden per Mail benachrichtigt!
Facebook
Lotte Lindenberg

16730364_418979665103881_1740466765252594086_n
Im Anschluss an das Konzert gibt es eine Aftershowparty, zu welcher ihr als Konzertgäste freien Eintritt erhaltet in der Pop-Up-Bar Showmanship in der Paradiesgasse. Bei Ohne Gurke keine Disko legen Mustard und Der indische Hund aus Kalkutta für euch auf. Lasst euch auf die Gästeliste setzen, kommt ab 22 Uhr vorbei und tanzt auf diesem besonderen Event.


16299220_1835901303366315_8872878201693454707_n
Wenn ihr danach noch ordentlich weiterfeiern wollt, solltet ihr euch auf den Weg ins Röderberg zu Chocolat machen. Dort legen Heiko MSO, Alexander Antonakis und Johnny Love für euch auf. Musik au Chocolat steht für drei House-Aficionados, die sich seit mittlerweile 15 Jahren nicht auf ein Genre festlegen wollen und ein DJ Team bilden. Los geht’s ab Mitternacht und ihr zahlt 10 Euro Eintritt.
Facebook
Röderberg


14947665_10153858579595689_8740832278853869407_n
Falls ihr unter den Glücklichen seid, welche Tickets für Bonobo am Samstag in der Batschkapp ergattert haben, wünschen wir euch viel Spaß – das Event ist nämlich bereits seit Ewigkeiten ausverkauft.
Facebook


16387282_1281428141896490_5306795701939298809_n
Falls ihr am Samstag trotzdem wild feiern wollt, empfehlen wir euch nach Mainz in die Dorett zu schippern, denn dort legen Fakir und Sassi für euch bei Whoo! Alright Yeah Uh…Huh! auf. Die beiden machen eine Mischung aus Indietronics, House und Techno und freuen sich über jeden der ausgelassen tanzt. Los geht’s ab 22 Uhr, der Eintritt ist frei!
Facebook
Dorett


16425940_1207076356013466_5183056365499787931_nAm Samstag gibt’s im Silbergold außerdem mal wieder Fanklub für euch auf die Ohren. Dort legen leo.part und Cris ihre liebsten Indie-, Alternative- und Britpop-Songs auf und ihr könnt dort um die Wette tanzen. Los geht’s ab 23 Uhr, bis 24 Uhr zahlt ihr nur 3 Euro Eintritt und danach die üblichen 6 Euro.
Facebook
Silbergold


14222109_1086879761348077_7977079689716472372_n
Am Sonntag habt ihr nochmal die Chance die Batschkapp aufzusuchen, denn dort spielen The Notwist für euch. Die deutsche Indieband macht mittlerweile seit über 15 Jahren zusammen Musik und gründete sich ursprünglich als eine Schülerband. Die Jungs haben mittlerweile 11 Alben herausgebracht und waren auch schon einige Male in den deutschen Charts vertreten, auch die Visions bewertete das Album Nook mit 6 von 5 (!) Sternen. Als vor ein paar Wochen dann das Erscheinungsdatum des neuesten Albums bekannt gegeben wurde, waren die Fans Feuer und Flamme. Ihr seht: die Band kann was! Ihre interessante Mischung aus Indiependent-Gitarren, LoFi-Klängen und elektronischen Elementen  solltet ihr euch also auf keinen Fall entgehen lassen. Los geht’s am Sonntag um 20.30 Uhr und ihr zahlt 28,60€ für die Tickets im Vorverkauf.
Facebook
Batschkapp

Vorschau:
25/02/17 – Lo Fat Orchestra | Lotte Lindenberg
15/03/17 – Whoo! Alright Yeah Uh…Huh! mit Fakir & Sassi | Dorett

Liebe Grüße und bis nachher,

Euer Yellowstage Sound System

Mix der Woche: Sassi’s Röderberg Live Set

Advertisements

Partynews KW8

Hi ihr lieben Äffchen! 🙂

Die Woche hat viel zu bieten: am morgigen Dienstag spielt Ian Fisher für euch im Mainzer Schon Schön und im Anschluss daran legen Fakir & Sassi für euch bei Tuesday I’m In Love auf. Freitag sind Fakir und Ronson Jonson wieder für euch im Cave bei Hang the DJ am Start. Am Samstag könnt ihr den fabelhaften Ezra Furman live im Zoom erleben und mit etwas Glück auch bei uns Karten gewinnen. Zum Wochenabschluss spielen am Sonntag die Foals in der Batschkapp.



Der Dienstag lädt mal wieder ins Mainzer Schon Schön, denn dort spielt Singer-Songwriter Ian Fisher für euch. Dieser übermittelt auf verzaubernde Art und Weise sein eigenes heimatloses Leben in Folksongs, welche nach Kuscheln auf dem heimischen Sofa schreien. Ian Fisher stammt aus Missouri, wanderte aber bereits mit 21 Jahren nach Europa aus – suchte, reiste, komponierte, vagabundierte. Seine Musik war das einzige, was ihn ständig und überall mit hin begleitete und das kann man deutlich hören. Seine Lieder strotzen nur so von Gefühlen und man merkt, dass sein Herz in ebendiesen Liedern liegt. Schaut euch den Countrysänger, welcher momentan in Berlin lebt, in gemütlicher Atmosphäre im Mainzer Schon Schön an und lasst euch davontreiben. Einlass ist ab 21 Uhr und ihr zahlt keinen Eintritt, wie immer dienstags. Nachdem ihr beim Konzert euer Bedürfnis nach Kuscheln und Schunkeln gestillt habt, solltet ihr eure Tanzschuhe festschnüren und mit Fakir und Sassi bei Tuesday, I’m In Love um die Wette tanzen. Die beiden sorgen nämlich im Anschluss an das Konzert für Mukke auf der Tanzfläche, also nichts wie hin!
Facebook
Schon Schön



Am Freitag laden euch Ronson Jonson und Fakir mal wieder ins Cave zu Hang the DJ ein, wo ihr mit den beiden um die Wette tanzen könnt. Gespielt wird wie immer eine bunte Mischung als Indie, Rock und Cave Classics und ihr dürft euch gern ab 22 Uhr im Cave einfinden, denn wer vor 23 Uhr kommt, zahlt keinen Eintritt! Ab 23 Uhr müsst ihr dann 5€ löhnen.
Facebook
The Cave



Falls ihr im Cave durchgemacht habt, könnt ihr Samstag direkt nebenan ins Zoom kommen, denn dort spielt der fabelhafte Ezra Furman mit seinen Boyfriends ein Konzert. Ja genau, Ezra Furman, den ihr von zahlreichen Indieparties kennt, wenn er immer wieder verzweifelt brüllt „Take Off Your Sunglasses“. Der Ausnahmekünstler ist endlich wieder auf Tour und macht dieses Mal auch einen Abstecher nach Deutschland und zum Glück auch zu uns an den Main. Mit seiner neuen Platte Perpetual Motion People überraschte Furman nicht nur die Indieszene, sondern auch seine eigenen Fans. Geniale Texte sind wir ja bereits von ihm gewohnt, dieses Mal sind sie allerdings gepaart mit mitreißenden Saxophon-Melodien und zum Mitwippen einladender Lebensfreude. Große Show schon beim Hören auf der Platte, wie wird es dann wohl erst Live werden? Ihr merkt schon, wir sind begeistert, deswegen jetzt hier die Fakten plus Sahnehäubchen: Support ist Nico Laska, Einlass ist um 20 Uhr und ihr zahlt 15€ (plus Gebühren) – wenn ihr nicht bei unserem Gewinnspiel abräumt: Wir verlosen nämlich 2×2 Gästelistenplätze für das Konzert. Dafür müsst ihr nur bis Freitagnachmittag eine Mail an info@ysss.de senden, Ezra in den Betreff schreiben und euren vollständigen Namen in die Mail packen, wir drücken euch die Daumen und freuen uns euch am Samstag zu sehen.
Facebook
Zoom



Nach dem Konzert empfehlen wir euch über den Main zu schlendern, um mal wieder im Clubkeller vorbeizuschauen, denn dort gibt’s endlich mal wieder Digsy’s Dinner für euch. Heute legt Motsch mit Specialguest Alex für euch auf und die beiden haben sich die ganze Woche nochmal ihre liebsten Hits zurechtgelegt, um euch am Samstag auf die Tanzfläche zu jagen! Wenn ihr vor 23 Uhr kommt, zahlt ihr keinen Eintritt, danach zahlt ihr 6 Euro inklusive der Garderobe.
Facebook
Clubkeller



Sonntag spielen noch die heißbegehrten Foals in der Batschkapp, aber das wisst ihr natürlich schon alle, warum sonst wäre das Konzert schon lange ausverkauft? Wir sehen uns in der Kapp um die Partywoche glorreich abzuschließen.
Facebook
Batschkapp

Vorschau:

01.03.2016 – Die Nerven Afterparty mit Fakir & Sassi im Schon Schön
05.03.2016 – Fanklub mit Cris & Fakir im Silbergold
11.03.2016 – Hang the DJ mit Ronson Jonson & Fakir im Cave
15.03.2016 – Tuesday I’m In Love mit Fakir & Sassi im Schon Schön
19.03.2016 – Nägel mit Köpfen mit Fakir & Sassi im Tiefengrund
25.03.2016 – Hang the DJ mit Ronson Jonson & Fakir im Cave
29.03.2016 – Tuesday I’m In Love mit Fakir & Sassi im Schon Schön

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Platte der Woche: Ezra Furman and the Harpoons – Inside the Human Body (Minty Fresh, 2008)

Partynews KW16 2015

Hey ihr Energiebündel!

Die kommende Partywoche ist bis unter’s Dach vollgepackt mit tollen Konzerten, Ausgehmöglichkeiten und Parties und startet direkt am Montag mit Sizarr im Zoom. Am Dienstag spielen Tito & Tarantula in der Batschkapp und Friedemann Weise unterhält euch am Donnerstag in der Fabrik. Falls ihr Donnerstag eher Lust auf Konzertstimmung habt, könnt ihr zwischen den Racing Glaciers im Hafen 2 oder den Rah Rah’s im Bett wählen. Freitag begrüßen euch dann Fakir und Cris beim Fanklub im Silbergold und Samstag könnt ihr es euch im Tiefengrund mit Noizy Mike und Frau Wolf bei Direkt Hit! gutgehen lassen.

Am heutigen Montag gehen wir sehr enthusiastisch ins Zoom, denn Sizarr sind in Frankfurt zu Gast und erfreuen eure und unsere Ohren. Die drei Durchstarter aus der Pfalz, die vor kurzem ihr zweites Album Nurture rausgebracht haben, begeistern uns schon seit Längerem durch Auftritte in Vorprogrammen von Woodkid, Vampire Weekend oder den Editors und auf Festivals wie dem Melt! oder dem Berlin Festival, sowie auf internationalen Bühnen. Mit ihrem modernen Sound aus unkonventionellen Beats und schönen Synthie-Arrangements klingen die Landauer erfrischend undeutsch und vermögen dies auch Live erstaunlich gut rüberzubringen – davon konnten wir uns höchstpersönlich auf dem letztjährigen Phono Pop überzeugen.
Los geht’s um 21 Uhr und ihr zahlt 15€ im Vorverkauf. Für dieses Konzert verlosen wir 2×2 Gästelistenplätze, dazu musst ihr nur eine Mail an info@ysss.de mit eurem vollständigen Namen und „Sizarr“ im Betreff schreiben und schon landet ihr im Lostopf. Die Gewinner werden von uns per Mail benachrichtigt.
Facebook
Zoom
Sizarr – Scooter Accident (Youtube)



Dienstag beglücken euch Tito & Tarantula in der Batschkapp mit ihren schönsten Liedern. Der Startschuss für diese legendäre Band wurde gelegt, als Robert Rodriguez anbot am Film-Hit „From Dusk Till Dawn“ mitzuarbeiten. Die darin enthaltene Performance als Vampir-Band in der „Titty Twister-Bar“ heizte den Erfolg der Jungs ordentlich an und schon kurz daran nahm Joe Cocker die Band erstmals als Support mit nach Europa. Ihr Debüt-Album „Tarantism“ wurde 1997 veröffentlicht und umfasst zehn Jahre kreativer Arbeit der besten Musiker und Prozenten LA’s. Fast zwanzig Jahre später erscheint nun ein Re-Release ebendieses Debüt-Klassikers, mit einigen unveröffentlichten Bonus-Tracks – und genau aus diesem Grund startet die „Back to Tarantism“-Tournee, an welcher Gründungsmitglied Atanasoff mit Freude teilnimmt. Wer diese Legenden unbedingt live sehen möchte, sollte sich für 23,10 € im Vorverkauf seine Karten sichern und um 20 Uhr vor Ort sein.
Facebook
Batschkapp


Nachdem ihr euch den Mittwoch etwas schonen konntet, habt ihr Donnerstag gleich die Qual der Wahl zwischen drei fabelhaften Liveacts.
In der Fabrik sorgt Friedemann Weise dafür, dass eure Lachmuskeln mal wieder aktiviert werden. Der gute Herr haut kurze Witze und absurde Geschichten raus, zwischendurch schmettert er komische Songs und präsentiert euch humorvolle Bilder auf seiner Leinwand. „Der große Kleinkunstschwindel“ schimpft er sein Soloprogramm und bringt euch für 15€ im Vorverkauf zum Lachen. Los geht’s um 20 Uhr und wir verlosen für dieses bestuhlte Event 2×2 Gästelistenplätze. Um teilzunehmen, sendet einfach eine Mail an info@ysss.de mit eurem vollständigen Namen und „Friedemann Weise“ im Betreff – und fangt an euch die Daumen zu drücken. Die Gewinner werden von uns per Mail benachrichtigt.
Facebook
Die Fabrik
Friedemann Weise – Abmahnanwalt (Youtube)


Die Racing Glaciers spielen an diesem Abend im Hafen 2 für euch. Das Britpop-Quintett hat ihre erste EP innerhalb von nur fünf Tagen aufgenommen – und das in ihrem eigenen Wohnzimmer. Angst vor großen Auftritten haben die Jungs deswegen noch lange nicht – in Großbritannien haben sie nämlich schon einige große Bühnen gerockt und eine breite Fanbase aufgebaut. Ihr Indierock besteht aus Folk-, Sixties- und Britpop-Einflüssen, der Gesang bleibt dabei beschwingt träumerisch – emotionale Musik von der Seele für die Seele.
Im Vorverkauf zahlt ihr 11 €, an der Abendkasse 14 € und los geht’s um 20:45 Uhr. Auch für diesen Act verlosen wir 2×2 Gästelistenplätze. Um teilzunehmen, müsst ihr nur eine Mail an info@ysss.de senden, welche euren vollständigen Namen im Text und „Racing Glacier“ im Betreff enthält. Die Gewinner werden von uns per Mail benachrichtigt.
Facebook
Hafen 2
Racing Glaciers – Animal (Youtube)



Wenn die beiden bisher vorgestellten Veranstaltungen euch für Donnerstag noch nicht überzeugt haben, bieten wir euch noch Rah Rah im Bett als Alternative an.
Das kanadische Quintett begeistert nicht nur mit abgeräumten Betitelungen wie „Best New Canadian Band“, sondern auch mit einer hervorragenden Live-Performance, bei der der bandeigene Spaß am Musizieren direkt in die Augen und Ohren der Fans übergeht. Spannend ist hierbei, dass die Bandmitglieder immer wieder wechselnde Gesangsparts in ihre Platten und Auftritte einbauen. Rah Rah sind definitiv einen Besuch wert, wenn man sich mal wieder mit Alternative-Indie-Songs bespaßen lassen möchte. Im Vorverkauf zahlt ihr 11€, los geht’s um 20:30 Uhr und ihr seht noch The Migrant als Support, wenn ihr pünktlich seid. Wenn ihr noch keine Karte habt, aber gern hinwollt, könnt ihr bei unserer Gästelistenplatz-Verlosung mitmachen, denn auch hier hauen wir 2×2 Plätze raus. Um mitzumachen, sendet einfach eine Mail an info@ysss.de mit eurem vollständigen Namen und „Rah Rah“ im Betreff und feuert euch selbst kräftig an. Die Gewinner werden von uns per Mail benachrichtigt.
Facebook
Das Bett
Rah Rah – The Poet’s Dead (Youtube)



Nach den fabelhaften Konzerten diese Woche ist es am Freitag endlich mal wieder Zeit ordentlich tanzen und feiern zu gehen und dazu empfehlen wir euch einen Besuch im Silbergold, denn dort legen Fakir und Cris für euch bei Fanklub ihre liebsten Indiesongs auf. Trinkt, tanzt, lacht, feiert, hüpft und genießt den Abend bevor er vorbei ist, denn wir tun es euch gleich.
Los geht’s um 0 Uhr und ihr zahlt 5 € Eintritt, wenn ihr nicht einen unserer beiden heiß begehrten Gästelistenplätze gewinnt. Meine Güte, so viele Verlosungen die Woche – um mitzumachen müsst ihr nur eine Mail an info@ysss.de raushauen – packt in diese euren vollständigen Namen und in den Betreff „Fanklub“ und wartet auf unsere Gewinnbenachrichtigung.
Facebook
Silbergold



Wenn ihr Samstag immer noch Energie habt, empfehlen wir euch einen Besuch im Tiefengrund, den dort legen Noizy Mike und Frau Wolf bei Direct Hit! für euch auf. Dort bekommt ihr Indie, Garage, Punk, Pop und vieles Mehr bunt gemischt auf die Löffel. Los geht’s um 22 Uhr.
Facebook
Tiefengrund

Vorschau:
21.04. – The Rambling Wheel Afterparty mit Fakir im Schon Schön
24.04. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
25.04. – Digsy’s Dinner mit Motsch und Fakir im Clubkeller
28.04. – A Forest Afterparty mit Fakir im Schon Schön
30.04. – Fanklub: Tanz Indie Mai mit Fakir im Silbergold
01.05. – Nägel mit Wölfen mit Fakir und Frau Wolf im Clubkeller
02.05. – Kater kriegen für Fortgeschrittene mit Wolfgang und Fakir im Waggon
03.05. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox
05.05. – Hurricane Dean Afterparty mit Fakir im Schon Schön
08.05. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
19.05. – Tora Afterparty mit Fakir im Schon Schön
26.05. – The End Men Afterparty mit Fakir im Schon Schön

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System
Bürorotation:
Sizarr – Psycho Boy Happy / Sufjan Stevens – Carrie & Lowell / San Cisco – San Cisco / Little Comets – In Search of Elusive Little Comets / Teleman – Breakfast / Sizarr – Nurture / Circa Waves – Young Chasers / Alt-J – An Awesome Wave

Partynews KW12 2015

Liebste Partykracher!

Die aktuelle Woche beginnt am morgigen Dienstag mit dem Silbergold-Indoor-Flohmarkt und dem Konzert von Kafka Tamura im Bett. Mittwoch gibt’s in der Batschkapp die Wombats für euch oder ihr entschließt euch direkt in den Clubkeller zu torkeln, wo ihr auf der WG-Party mit Fakir ordentlich Dampf ablassen könnt. Nach einem Ruhetag könnt ihr am Freitag im Cave mit Ronson Jonson bei Hang the DJ abtanzen oder mit Fakir bei Nägel mit Köpfen im Clubkeller eskalieren. In Darmstadt findet parallel ein Konzert der Greyskysessions statt, wo Ryan Lee Crosby und Thisell die Bühne stürmen werden.

 


Diesen Dienstag öffnet das Silbergold zum ersten Mal seine heiligen Pforten für einen familiären Indoor-FlohmarktEs erwartet euch eine handverlesene Auswahl an Ständen mit Kleidung, Schmuck, Vinyl, CDs, Musikinstrumenten & Equipment und allerlei Schnick-Schnack zum stöbern und entdecken. Außerdem ist die Bar geöffnet und es werden selbstgebackene Spezialiäten verkauft. Das ganze findet von 18 bis 22 Uhr statt und kostet keinen Eintritt. Wenn ihr selber was verkaufen wollt findet ihr die Details dazu auf der Facebook Seite.
Facebook
Silbergold


 


Jeder der sich bei Indie Pop wie ihn The xx oder London Grammar spielen wohl fühlt, sollte danach mal im Das Bett beim Konzert von KAFKA TAMURA vorbeischauen. Auf ihrem Debütalbum „Nothing To Everyone“ trifft westliches auf fernöstliches und Tradition auf Moderne. Haruki Murakami hat die Band mit seinem Buch „Kafka am Strand“ zu ihrem Namen und warscheinlich auch zu einigen der bildgewaltigen Texte inspiriert, die in ihren Liedern von flächigen Sounds getragen werden. Ihr könnt diese noch junge Band ab 20.30 Uhr und für nur 8 Euro im VVK live sehen! Trotz des günstigen Preises verlosen wir hierfür 2×2 Gästelistenplätze! Einfach Bis Dienstag Mittag eine Mail mit dem Betreff ‚Kafka‘ und eurem Namen an info@ysss.de schreiben und Daumen drücken. Die Gewinner werden wie immer von uns per Mail benachrichtigt.
Facebook
Das Bett



Am Mittwoch gehts für alle Indierocker zu einem Pflichttermin in die Batschkapp, dort spielen nämlich die mächtigen WOMBATS! Für diese fantastische Liveband, die in 12 Jahren gerade mal zwei Alben veröffentlich hat, bahnt sich bald ein Großereignis an, denn am 6. April kommt ihr drittes Album „Glitterbug“ raus. Der Musikexpress schrieb einmal über sie: „Jeder Song ist eine hemmungslose, selbstverliebte, größenwahnsinnige Hymne auf die Jugend und den ganzen dazugehörigen Blödsinn.“ Wer sich schonmal ein Bild davon machen will ob das beim neuen Album auch so ist, sollte sich dieses Konzert nicht entgehen lassen. Karten gibts für 27,60 Euro im Vorverkauf und Beginn ist um 20 Uhr.
Facebook
Batschkapp



Wer im Anschluss noch einiger Energie überdrüssig ist, hüpft in den Clubkeller und schwingt das Tanzbein zu Fakir‘s liebsten Indiesongs, denn dort findet wieder die berühmt berüchtigte WG-Party statt. Ab 22:30 Uhr könnt ihr eure Rucksäcke mit eurem Lieblingsdrucks vollpacken und in Sachsenhausen auflaufen, denn der Eintritt kostet gerade mal 5 Euro. Auch für diese grandiose Ausgehgelegenheit verloren wir 2×2 Gästelistenplätze. Mailt dafür einfach mit dem Betreff „WG-Party“ an info@ysss.de eine Mail mit eurem Namen bis Mittwochnachmittag. Die Gewinner werden wie immer von uns per Mail benachrichtigt.
Facebook
Clubkeller



Freitag beginnt der Wochenausklang bei Hang the DJ im Cave! Ab jetzt gibt es hier alle zwei Wochen Freitags Indie, Indietronics und Cave-Classics, damit ihr gebührend feiernd in das Wochenende starten könnt. Dieses Mal bringt euch Ronson Johnson zusammen mit Mr. Orange zum Schwitzen und sorgt dafür, dass ihr euch auf der Tanzfläche mächtig ins Zeug legen werdet. Los geht’s um 22 Uhr, bis 23 Uhr ist der Eintritt frei und danach zahlt ihr ebenfalls nur 5 Euro Eintritt. Außerdem kann man im Cave wie immer auch offiziell Rauchen! Ah, und zu trinken gibts da auch genug!
Facebook
Cave



Oder ihr kommt in den Clubkeller, wo euch Fakir zu seinem Partyklassiker Nägel mit Köpfen einlädt. Für alle die gerne das Tanzfieber schüttelt hat er wie immer eine fachmännisch gebraute Arznei aus Indierock, Indiepop und Indiedronics vorbereitet, die ihr ganz einfach Ohral einnehmen könnt. Wirkt sofort, macht Laune und hält wach! Los geht’s wie immer um 22:30 Uhr bei freiem Eintritt. Ab 23 Uhr zahlt ihr 6 Euro und könnt dafür auch eure Jacken an der Garderobe abgeben. Für diese Party verlosen wir wieder 2×2 Gästelistenplätze, dafür müsst ihr einfach bis Donnerstagabend eine Mail mit eurem vollständigen Namen mit dem Betreff „Nägel“ an info@ysss.de schicken und euch Daumen drücken! Die Gewinner werden nach Einsendeschluss von uns per Mail benachichtigt. Schaut bitte auch in euren Spam Ordner.
Facebook
Clubkeller


 


Für die Darmstädter haben die Greyskysessions wieder ein schönes Songwriter/Folk Konzert auf die Beine gestellt! Dieses Mal spielt zunächst der amerikanische Blues Musiker RYAN LEE CROSBY, der mit seinen rauen Songs und virtuosem Gitarrenspiel anden traditionsreichen, amerikanischen Blues der 20-er und 30-er Jahre des letzten Jahrhunderts anknüpft. Anschließend wird sein Labelkollege THISELL auftreten. Stets an Folk- und Country-Klänge angelehnt hat Peter Thisell mit aufrichtigen, wunderschön gestalteten Songs seinen eigenen Weg gefunden. Für Fans von Bon Iver bis Bob Dylan auf jeden Fall einen Abend wert! Das Konzert findet im HoffART-Theater statt, Beginn ist um 20:30 Uhr und wird wie immer durch Hutspenden finanziert. Alles weitere könnt ihr der Facebook Seite entnehmen. Schöne Sache!
Facebook
Greyskysessions

Vorschau:
24.03. – Isolation Berlin Afterparty mit Fakir im Schon Schön
27.03. – Smells like another Baby mit Rose Nylund und Fakir im Clubkeller
04.04. – Zirkus Beretton mit DJ Mathieu Beretton im Elfer
05.04. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radio x
10.04. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
17.04. – Fanklub mit Fakir im Silbergold
24.04. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
25.04. – Digsy’s Dinner mit Motsch und Fakir im Clubkeller
30.04. – Fanklub: Tanz Indie Mai mit Fakir im Silbergold

Wie immer gibt es alle Infos zu unseren Veranstaltungen auch auf unserer Homepage www.ysss.de!

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound SystemBürorotation:
Modest Mouse – Strangers to Ourselves / San Cisco – San Cisco / Little Comets – In Search of Elusive Little Comets / Teleman – Breakfast / The Strokes – Room on Fire / The Whitest Boy Alive – Dreams / Idlewild – Everything Ever Written / The Rapture – Echoes / Sizarr – Nurture / Feine Sahne Fischfilet – Bleiben oder Gehen / Adam Angst – Adam Angst / Babyshambles – Shotter’s Nation

Partynews KW41

Hallo Freunde!

Wir hams ja gesagt, die Konzertsaison geht in die Vollen! Am Dienstag mit One Sentence. Supervisor und Tuesday I’m in Love im Schon Schön, am Mittwoch ist Honig (Wir verlosen Tickets!) im Ponyhof, am Donnerstag sind The 1975 in der Batschkapp und Angel Olsen in der Brotfabrik und danach geht’s in den Clubkeller tanzen. Am Freitag dann geht’s direkt wieder in den Clubkeller zu Nägel mit Köpfen (Hier gibt’s ebenfalls Freikarten!) und am Samstag gehen wir dann erst gegen Monsanto demonstrieren und Abends dann zu KMPFSPRT und Matula (und auch hier gibts was zu gewinnen!) in den Elfer.

Dienstag bekommen die Mainzer unter euch mal wieder von Fakir bei Tuesday I’m in Love im Schon Schön die neusten Indietronic- und Indiehits auf die Ohren! Zuvor verzaubern euch die Schweizer One Sentence. Supervisor mit ihrem zum Teil psychedelischen aber auch New-Wavigen Indiekrautrock. Einlass ist um 21 Uhr und ihr zahlt wie immer Dienstags keinen Eintritt.
Facebook
schon-schoen.de

Am Mittwoch kommt der Düsseldorfer Singer-/Songwriter Stefan Honig mit seiner Band Honig, die wir spätestens beim letzten Nürnberg.Pop in unser Herz geschlossen haben, in den Frankfurter Ponyhof. Aus dem Soloprojekt ist inzwischen eine richtige Indiepop Band geworden, die irgendwo zwischen Frank Turner, Mighty Oaks und Belle & Sebastian eine gewissen Intimität nicht verloren hat. Für das Konzert verlosen wir 2×2 Gästelistenplätze. Hierzu schreibt ihr einfach bis Mittwoch 12 Uhr eine Mail mit dem Betreff ‚Honig‘ und eurem Namen an info@ysss.de und drückt Daumen. Die Gewinner werden nach Einsendeschluss ermittelt und per Mail benachrichtigt. Los geht das Konzert um 20:30 Uhr und Einlass ist um 20 Uhr. Tickets kosten im Vorverkauf 13 und an der Abendkasse 16 €.
Facebook
ponyhof-club.de

Und auch am Donnerstag gibt es zwei Konzerte, die wir euch ans Herz legen möchten. Zum einen spielen The 1975 in der Batschkapp. Die 4 Jungs aus Manchester starten gerade ziemlich durch, sind in allen Zeitschriften und auf allen englischen Radiosendern ziemlich prominent vertreten. Von ihren Live Qualitäten können wir uns dann am Donnerstag in Frankfurt überzeugen. Einlass ist um 19 Uhr, los geht’s um 20 Uhr und die Tickets kosten im Vorverkauf 22 €.
Facebook
Batschkapp

Außerdem kommt am Donnerstag die wunderbare amerikanische Songwriterin Angel Olsen in die Brotfabrik! Die Songwriterin wartet mit einem breiten musikalischen Spektrum zwischen Alternative Country, Folk und Psych-Pop auf. Angel Olsen war mit ihrer magischen Stimme schon gemeinsam mit Größen wie Bonnie ‚Prince‘ Billy zu hören und mit der Cairo Gang auf Tour, bevor sie ihre erste Soloplatte „Half Way Home“ herausbrachte. Ihr zweites Album „Burn Your Fire For No Witness“ steckt voller Jubel, Vorwürfe und gewagten, gefühlvollen Melodien. Los geht’s um 20 Uhr und ihr zahlt 15 € im Vorverkauf und 18 € an der Abendkasse.
Facebook
brotfabrik.info

Danach gehen wir tanzen, denn der Motsch bespielt mal wieder den Clubkeller bei Digsy’s Dinner! Tendenziell Donnerstags immer ein bisschen experimentierfreudiger kommt zwischen Deutschpunkperlen, Indiehits und Britpop der Tanzreflex selten zu kurz. Los geht’s wie immer so gegen 22:30 Uhr und ihr zahlt keinen Eintritt.
Facebook
clubkeller.com

Bis Freitag bleiben wir dann einfach im Clubkeller, denn Fakir macht mal wieder Nägel mit Köpfen und hat sich für dieses mal die wundervolle Miss Boo mit ins Boo(t) geholt. Indie, Indietronics, vielleicht auch ein bisschen Elektro, auf jeden Fall immer tanzbar und schweißtreibend, so haben wir es im Clubkeller gerne. Los geht’s wieder um 22:30 Uhr und ihr zahlt 6 € inkl. Garderobe. Wer sich die sparen möchte für den verlosen wir auch hier wieder ein mal 2×2 Gästelistenplätze. Hierzu einfach eine E-Mail mit dem Betreff ‚Nägel‘ und eurem Namen an info@ysss.de schreiben und Daumen drücken. Die Gewinner werden bis Freitag Mittag ermittelt und per Mail benachrichtigt.
Facebook
clubkeller.com

Für Samstag haben wir ausnahmsweise mal was politisches für euch, denn es findet ab 13 Uhr auf dem Römer der Marsch gegen Monsanto statt. Vielen für euch wird der Megakonzern bereits ein Begriff sein, für alle die davon noch nie etwas gehört haben findet sich auf der Wikipediaseite ein kleiner Einblick in die wirklich üblen Machenschaften dieses Großkonzerns.
Facebook
march-against-monsanto.com

Abends haben wir dann noch mal ein kleines Konzert Highlight für euch, denn im Elfer spielen mit MATULA und KMPFSPRT! Die Bands machen Deutschpunk a la Turbostaat, Muff Potter oder Love A. Wer am Donnerstag bei Digsy’s Dinner spaß hatte, für den ist das Konzert eigentlich Pflicht. Einlass ist um 20 Uhr und ihr zahlt gerade mal 11 € im Vorverkauf und 13 € an der Abendkasse. Auch hierfür verlosen wir wieder 2×2 Gästelistenplätze. Hierzu einfach eine Mail mit dem Betreff ‚Matula‘ und eurem Namen an info@ysss.de schreiben und Daumen drücken. Die Gewinner werden bis Samstag Mittag ermittelt und per Mail benachrichtigt.
Facebook
11-er.de

Vorschau:
15.10. – WG-Party mit Fakir im Clubkeller
17.10. – Fanklub mit Fakir und leo.Part im Silbergold
21.10. – U3000 Afterparty mit Fakir im Schon Schön
23.10. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
25.10. – Nürnberg.Pop mit Fakir im stereo in Nürnberg
04.11. – Bled White Afterparty mit Fakir im Schon Schön
14.11. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
18.11. – Volto Royal & Echolons Afterparty mit Fakir Schon Schön
25.11. – She Keeps Bees Afterparty mit Fakir im Schon Schön
27.11. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Future Islands – In Evening Air / Gambles – Trust / Fleet Foxes – Helplessness Blues / Leonard Cohen – Popular Problems / Thom Yorke – Tomorrow’s Modern Boxes / SOHN – Tremors / Moderat – II / Darkside – Psychic / Chet Faker – Built on Glass / Balthazar – Applause / Balthazar – Rats / Twin Peaks – Wild Onion / TV on the Radio – Return to Cookie Mountain / Love A – Irgendwie / Bratze – Korrektur nach unten / Young Aviators – Self Help / Frightened Rabbit – Pedestrian Verse / Frightened Rabbit – The Winter of Mixed Drinks / Stockers! – We Are the Numbers / Wilhelm Tell Me – Excuse my French / The National – Alles

Partynews KW36

Hallo Freunde!

Laut startet die Woche am Dienstag mit Fewsel im Schon Schön in Mainz, Freitag geht’s dann wieder in den Clubkeller zu Nägel mit Köpfen, Samstag gehn wir zu Britpop Strikes Again und/oder ins Tanzhaus, und am Sonntag geht’s zuerst zum Musikflohmarkt bei der Batschkapp und ab 17 Uhr hört ihr Enter the Yellowstage! Auf radiox!

Los gehts am Dienstag im Schon Schön in Mainz mit dem Konzert der wiesbadener Band FEWSEL, die zwar noch keinen Plattenvertrag haben, aber schon jetzt eine der vielversprechendsten Stoner-Psychedelic-Rock Bands des Landes sind. Ihr mit eindeutigen Kyuss/Queens of the Stone Age Einflüssen behafteter Sound ist musikalisch allererste Sahne und trägt die textlichen Reflexionen über menschliche Ängste und Abgründe. Damit gehen die 4 schon ein paar Jahre durch die Clubs und werden dabei immer besser, wie sie mit dem in diesem Jahr veröffentlichten Song „Ghost“ beweisen. Das Konzert geht um 22 Uhr los. Danach kann wer will einfach dableiben, denn Fakir knallt euch wie immer bei Tuesday, I’m in Love noch ein paar Stunden eine fabelhafte Auswahl an Indie/Alternative/Pop Hymnen um die Ohren. Der Abend verspricht also super zu werden und kostet außerdem noch keinen Eintritt!
Facebook
Schon Schön

Das Wochenende beginnt diesen ersten Freitag im Monat mit Nägel mit Köpfen im Clubkeller. Ab ca. 22:30 Uhr werdet ihr in gewohnter Weise von Fakir mit einem Rundumschlag durch die tanzbare Indiewelt bedient. Bis 23 Uhr ist der Eintritt frei, danach zahlt ihr inklusive Garderobe 6 Euro. Wir verlosen 2×2 Gästelisteplätze! Schreibt uns einfach bis Freitag 14 Uhr eine Mail mit dem Betreff ‚Nägel‘ und eurem Namen an info@ysss.de. Die Gewinner werden nach Einsendeschluss ermittelt und per Mail benachrichtigt.
Clubkeller
Facebook

Samstag gehts dann ins Nachtleben zu Britpop Strikes Again. Dieses mal sind Lotta in the Sky und Motsch am Werk und befriedigen eure Tanzlust mit vorzugsweise von der Insel kommenden, gitarrenlastigen Indieknallern. Los geht’s um 23 Uhr und ihr zahlt 5 Euro Eintritt.
Facebook
Nachtleben

Für die Fans elektronischer Musik empfehlen wir am Samstag den Gang in Tanzhaus West und Dora Brillant zum ihrem gemeinsamen Sommerabschlussfest. Auf vier Floors bekommt ihr hier ein umfassendes Lineup mit Livesets von mehreren internationalen Acts aus dem Techno/House bereich geboten. Mit dabei sind zum Beispiel SHINEDOE und MULDER (live) aus Amsterdam oder DAN ANDREI von arpirar aus Bukarest. Um 23 Uhr geht’s los und ihr zahlt regulär 14 Euro Eintritt.
Tanzhaus West
Facebook

Am Sonntag gibts dann endlich mal wieder einen Musikflohmarkt in der Batschkapp. Hier bekommt ihr eigentlich alles was man als Musiker und Musikinteressierter so haben möchte, angefangen bei Schallplatten, CDs, Bandklamotten & Fan-Stuff, bis hin zu Musikinstrumenten, Verstärkern, Ton- und Studiotechnik, Softwares, und sogar Noten. Dazu gibt es Kaffee und (auch Veganen) Kuchen, Smoothies, Burger und Hotdogs! Da kann man also auch mal länger stöbern. Falls ihr euch mit einem Stand beteiligen wollt könnt ihr auf der Facebook Seite alles wichtige dafür erfahren. Der Flohmarkt geht von 12 bis 18 Uhr und kostet keinen Eintritt.
Facebook
Batschkapp

Nach dem Flohmarkt könnt ihr dann während ihr eure neu erworbenen Schätze betrachtet ab 17 Uhr auf radio x einschalten, dort sind Fakir und Wolfgang wieder für eine Stunde mit Enter the Yellowstage auf Sendung, wobei ihr mit mit ihren besten Neuentdeckungen und Herzensangelegenheiten aus dem Indie Bereich versorgt werdet. Thema dieses mal: Das neue Wort zum Sonntag!
Facebook
Radio X

Vorschau:
09.09. – The Graveltones Afterparty mit Fakir im Schon Schön
19.09. – Fanklub mit Fakir im Silbergold
23.09. – Choirs Afterparty mit Fakir im Schon Schön
25.09. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
05.10. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox
07.10. – One Sentence Supervisor Afterparty mit Fakir im Schon Schön
10.10. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
21.10. – U3000 Afterparty mit Fakir im Schon Schön
23.10. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System
Bürorotation:
Future Islands – In Evening Air / Fionn Regan – The Shadow of an Empire / Tune Yards – Nikki Nack / SOHN – Tremors / Moderat – II / Darkside – Psychic / Chet Faker – Built on Glass / Messer – Die Unsichtbaren / Balthazar – Applause / Balthazar – Rats / Twin Peaks – Wild Onion / TV on the Radio – Return to Cookie Mountain / Love A – Irgendwie / Bratze – Korrektur nach unten

Partynews KW33

Hallo Freunde!

Whoa, was haben wir uns denn da zusammengebucht… Also ich glaube das ist bis jetzt Rekord. Fakir legt diese Woche am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag auf. Was kommt als nächstes? Die 40-Stunden Woche auch für DJ’s? Hitzige Tarifverhandlungen? Wir hoffen auf jeden Fall, dass das Wetter zumindest am Wochenende stabil bleibt, denn auf dem Indieboot und dem Highfield tanzt es sich einfach in der Sonne schöner. Deswegen führen wir unter der Woche auf jeden Fall schon ein mal den ein oder anderen Sonnentanz durch. Aber seht am besten selber:

Polica

Los gehts gleich am Dienstag, wenn die US-amerikanische Synthpop Band POLICA als eins der Highlights der Mousonturm Sommerkonzerte in den Palmengarten kommt. Mit zwei Schlagzeugen, Bass und einer mit Gesangseffekten bewaffneten Sängerin beweisen sie seit ihrem 2012 veröffentlichten Debüt Albums „Give You The Ghost“, dass man auch heutzutage noch mit einem neuen einzigartigen Sound daherkommen kann, der auf ganzer Linie begeistert. Deshalb dauerte es vom Bandbeginn an auch nicht lange bis sie einen größeren Bekanntheitsgrad erlangt hatten. Auf jedem ihrer beiden Alben findet sich ein Feature mit einem Bandmitglied von BON IVER, dessen Justin Vernon einmal dem Rolling Stone Magazin sagte: „They’re the best Band I’ve ever heard!“. Überzeugt euch selbst! Vorband ist das belgische Elektropop Duo AMATORSKI, Karten gibts für 28 Euro an der Abenkasse, los gehts schon um 19 Uhr.
Mousonturm
Facebook

The Nacronautics

Für alle Mainzer unter euch legen wir euch mal wieder Tuesday I’m in Love im Schon Schön ans Herz, bei dem Fakir wieder am Start ist und euch mit neuestem Indie und Indietronic Shit versorgt, nahe! Davor bewegt euch die Mannheimer Surf-Punk-Rock Formation The Necronautics dazu im Stile alter B-Movies heftigst das Gesäß zu schütteln. Einlass ist wie immer um 9 und ihr zahlt wie immer keinen Eintritt!
Facebook
Schon Schön
The Necronautics – Headhunt (Soundcloud)

WG-Party

Mittwoch legt Fakir bei der WG-Party im Clubkeller auf und macht sich schonmal für das Highfield Festival am Wochenende warm. Wie immer zahlt ihr hier 5 Euro Eintritt und dürft eure eigenen Getränke mitbringen. Los gehts um 22 Uhr!
Facebook
Clubkeller

Highfield

Ja und dann geht’s auch schon los auf’s Highfield Festival am Störmthaler See bei Leipzig! Mit Bands wie den Beatsteaks, Queens of the Stone Age, Blink 182, The Hives, Turbostaat, Marathonmann und Findus wird beim Highfield bei hoffentlich gutem Wetter mal wieder hart durchgerockt! Und auch im Partyzelt wird es wieder hitzig, wenn der Schweiß von der Decke regnet, der Pfeffi in strömen fließt und Fakir zusammen mit dem Phono Pop DJ Team am Donnerstag, Freitag und am Sonntag das Zelt in Schwingungen versetzt. Falls ihr hin fahrt, dann kommt doch gerne mal auf eine kleine Erfrischung bei uns vorbei!
Facebook
Highfield Festival

Bill Calahan

Am Donnerstag spielt mit BILL CALLAHAN einer der besten lebenden Songwriter eines seiner wenigen Konzerte in diesem Jahr im Sankt Peter in Frankfurt. Der 1966 in den USA geborene Gitarrist und Sänger hat, bevor er bei der Liebhaber-Plattenfirma DRAG CITY anheuerte, anfangs sehr experimentelle Lo-fi Musik in Eigenregie aufgenommen und unter dem Namen SMOG vertrieben. Nach dem elften Album, auf dem auch JOANNA NEWSOM Gastauftritte hat, entschied er sich Alben unter dem Namen BILL CALLAHAN zu veröffentlichen, mit denen er sich einen bis heute stetig größer werdenden Namen gemacht hat. Auf seinem neuesten Album „Dream River“ gibt er sich bescheiden und ruhig, entfernt sich immer mehr von einer Rockplatte und verpackt seine stets persönlichen und leicht skurrilen, an die Feder von Jason Molina erinnernden Texte in ein perfekt sitzendes Instrumentalgewand. Einlass ist um 19 Uhr, Vorband ist ALASDAIR ROBERTS und Karten gibt es für 25 Euro zzgl. Gebühren im VVK.
St. Peter
Facebook

Digsy's Dinner

Danach könnt ihr in den Clubkeller zu Digsy’s Diner mit Motsch, der euch wie immer mit feinsten Indie-Köstlichkeiten bedient. Hier könnt ihr euch schonmal bei Freiem Eintritt für die MAIN INDIE CRUISE am Wochenende warmtanzen! Los geht’s um 22 Uhr.
Clubkeller
Facebook

Main Indie Cruise

Am Samstag wird dann endlich wieder in See gestochen, bei der MAIN INDIE CRUISE 2014 auf der MS Wappen, präsentiert von den BRITPOP STRIKES AGAIN, FANKLUB & POPSHOP Partys. Auf zwei Floors, bzw. Decks gibt es während der Fahrt zwischen Offenbach und Griesheim feinsten Indiepop, Britpop und Retro auf die Ohren. Frischgekühlte Getränke und Sonnenuntergang begleiten das Ganze! Leider ist die Fahrt auch schon Ausverkauft, alle Einzelheiten können die glücklichen unter euch die Tickets haben auf der Facebook-Seite einsehen. Danach wird noch im Nachtleben bis in die frühen Morgenstunden auf der After-Cruise-Party weitergetanzt. Gute Sache!
Facebook

Vorschau:
22.08. – Smells like another Baby mit Fakir im Clubkeller
23.08. – Digsy’s Dinner mit Fakir und Motsch im Clubkeller
28.08. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
29.08. – Fanklub mit Fakir im Silbergold
02.09. – Fewsel Afterparty mit Fakir im Schon Schön
05.09. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
07.09. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox
16.09. – Rooftop Runners Afterparty mit Fakir im Schon Schön
19.09. – Fanklub mit Fakir im Silbergold
25.09. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Future Islands – In Evening Air / Fionn Regan – The End of History / Judy Collins – A Maid of Constant Sorrow / SOHN – Tremors / Moderat – II / Darkside – Psychic / Chet Faker – Built on Glass / Messer – Die Unsichtbaren / Balthazar – Applause / Balthazar – Rats / Twin Peaks – Wild Onion / TV on the Radio – Return to Cookie Mountain / Love A – Irgendwie