Weekly Selection CW49

Hey Weekender!

Heute spielt Boo Hoo ein Live-Recording-Concert bei Lotte Lindenberg, im Saasfee-Pavillon könnt ihr bei 1 hour disco tanzen und im Silbergold feiert Club Edith mit euch. Samstag findet am Opernplatz eine Demonstration gegen die Sklaverei in Lybien statt, abends spielen Woman bei Lotte Lindenberg (Verlosung!) und im Clubkeller findet Indie Universe statt.


22770633_10155920801027386_2385004470636598914_o
Am heutigen Freitag dürft ihr euch auf das Live-Recording-Concert von Boo Hoo im Tonstudio Lotte Lindenberg freuen. Dort spielt der Frankfurter ein Live-Konzert, welches direkt aufgenommen und später auf Vinyl gepresst wird. Wer also mal selbst auf einer Platte seinen eigenen Applaus hören möchte, ist gern eingeladen dabeizusein. Los geht es um 20.30 Uhr mit dem Einlass und ihr zahlt 10€ Eintritt an der Abendkasse.
Facebook
Lotte Lindenberg
24130241_1785088434866553_6537370456945253017_o
Wer nur mal eben schnell eine Stunde das Tanzbein schwingen will, ist bei 1 hour disco im Saasfee-Pavillon genau richtig. Dort legen philip berg, vr simon, kilian paterson, jörg schmidt, martin heimann & aprill für euch von 22 bis 23 Uhr auf. Der Einlass beginnt um 21 Uhr und ihr zahlt 99 Cent Eintritt.
Facebook
Saasfee


Bildschirmfoto 2017-12-08 um 18.27.21Auch gern länger getanzt werden darf heute im Silbergold bei Club Edith. Dort legen Rian, ADE & Pasqual die ganze Nacht heiße Househits für euch auf. Los geht’s um Mitternacht und ihr zahlt 8€ Eintritt.
Facebook
Silbergold


24232061_1720069501369610_5158395647038950517_n
Am Samstag könnt ihr ab 13 Uhr am Opernplatz gegen die Sklaverei in Libyen demonstrieren. Aufgrund der aktuellen, publik gewordenen Videos und Bericht zu den Sklavenmärkten, auf welchen in Libyen Flüchtlinge verkauft werden, finden wir es wichtig dagegen die Stimme zu erheben.
Facebook


18738990_471588586509655_4950093421729830086_o2
Abends lädt Lotte Lindenberg wieder einmal zu einem fein ausgewählten Konzertabend, dieses Mal spielen Woman für euch. Pressestimmen berichten: „Sie können mit ihrer Musik die Welt besser machen“ INTRO „…so groovy und lässig, wie man es von einer deutschen Band niemals erwartet hätte“ KULTURNEWS „Hat was, kann was und wird nie langweilig“ ROLLING STONE „So mysteriöse, sexy und kluge Musik hört man hierzulande nur sehr selten.“ BREMEN VIER Nach einem aufregenden letztem Jahr mit Festivalauftritten u.a. beim Haldern Pop, Melt! Festival, Appletree Garden und dem Reeperbahn Festival haben WOMAN gerade ihr Debütalbum HAPPY FREEDOM veröffentlicht. Gemeinsam mit Landstreicher Booking bringen WOMAN dann kommenden Herbst ihre Musik auf die Bühne. Der Einlass beginnt um 20.30 Uhr und ihr zahlt 13€ an der Abendkasse. Mit etwas Glück könnt ihr bei uns auch Gästelistenplätze für das Konzert gewinnen, dafür müsst ihr nur bis morgen Nachmittag eine Mail an info@ysss.de senden „Woman“ in den Betreff packen und euren vollständigen Namen in die Mail schreiben. Die Gewinner werden morgen per Mail benachrichtigt. Viel Glück!
Facebook
Lotte Lindenberg


22046437_1469047623161538_1156696049331262540_n
Abends dürft ihr im Clubkeller bei Indie Universe zu Alternativehits tanzen. DJ Kobi, DJ Ordner & Alex Unrath legen für euch ab 22.30 Uhr auf und bis 23 Uhr zahlt ihr keinen Eintritt, danach sind es die üblichen 6€.
Facebook
Clubkeller

Vorschau:
21.12.17 – Play mit Sassi, Wavenoise & grrr! | Silbergold

Wie immer gibt es alle Infos zu unseren Veranstaltungen auch auf unserer Homepage www.ysss.de.

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Song der Woche: Woman – Marvelous City

Advertisements

Partynews KW50

Liebste Landratten!

Die 50. Kalenderwoche ist vollgepackt mit tollen Ausgehmöglichkeiten: Mittwoch findet wieder Geilokay in der Lomo statt und Boo Hoo spielt in der Galeria Pequena. Am Donnerstag spielen Newmen, Highs & Kaili ein Gratiskonzert im Zoom, während Fakir & Sassi rund um die Shows herum für euch auflegen. Außerdem ist natürlich auch wieder The Kids Are Alright mit Piccolino & Noizy Mike im Caveau. Am Freitag legt Solomun mit Butch im Robert auf und Samstag heizen euch Cris & Alex Unrath beim Fanklub ein – was für eine Woche!

lomo
Am Mittwoch solltet ihr wieder die Lomo besuchen, denn dort gibt’s Geilokay mit Psycho Jones für euch. Macht euch gefasst auf Wein, laute Musik und improvisierte Theatereinlagen. Ab 18 Uhr könnt ihr an der Weinverkostung teilnehmen, ab 20 Uhr gibt’s Improvisationtheater von Skriptlos Glücklich und ab 22 Uhr lädt Psycho Jones zum Tanz. Alles bei freiem Eintritt, also nichts wie hin!
Facebook
Lomo


15439835_1113927705384557_8642107532279751366_n
Außerdem spielt am Mittwoch mal wieder ein ganz besonderer Singer-/Songwriter für euch in der Galeria Pequena. Boo Hoo ist in der Eckenheimer Landstraße 57b zu Gast und der Frankfurter hat sich mit seiner außergewöhnliche Stimme und den subtilen Texten inzwischen ganz schön einen Namen in der Antifolk-Szene gemacht – wie wir finden zurecht! Seine Konzerte erquicken uns immer wieder, besonders in so kleinen Räumen wie der gemütlichen Galeria Pequena. Los geht’s um 19 Uhr!
Facebook
Galeria Pequena


14370262_1106543536048366_5816128222663183338_n
Am Donnerstag solltet ihr unbedingt im Zoom vorbeischauen, denn dort gibt es mit dem Showcase #2 ein Gratiskonzert mit DJ-Afterparty abzustauben. Newmen, Highs und Kaili spielen für euch ihre Shows und dazu legen Fakir und Sassi für euch auf. Die fünf Jungs von Newmen machen eine inspirierende Mischung aus Pop, Psychedelic & Wave – schwer zu umschreiben, einzigartig und mitreißend! Das Quintett Highs aus Toronto macht Alternative Pop und hat im April diesen Jahres ihr neuestes Album Dazzle Camouflage herausgebracht, welches von keinem geringeren als Luke Smith (Foals, Depeche Mode) produziert wurde. Die Offenbacher Band Kaili macht elektronische Popmusik mit Synthesizern, Drumcomputern und Gitarren. Freut euch auf die Konzerte und eine bunte Mischung an Indietronics & Indiehits von Fakir und Sassi, um das Konzert herum. Los geht’s um 19 Uhr, wenn ihr euch unter showcase@zoomfrankfurt.com auf der Gästeliste eintragt ist der Eintritt frei, ansonsten zahlt ihr 5 Euro an der Abendkasse.
Facebook
Zoom


14355196_1106893029363932_3522982085380072736_n
Falls ihr Donnerstag in Mainz unterwegs seit, solltet ihr unbedingt im Caveau vorbei schauen, denn dort findet wieder The Kids Are Alright statt. Piccolino & Noizy Mike legen ab 22 Uhr für euch eine einzigartige Mischung aus Indie, Punk, Funk und Rock auf. Zwischen 22 und 23 Uhr könnt ihr doppelt profitieren, denn da ist Buy1Get1Free für Bier, Soft- & Longdrinks angesagt, außerdem ist der Eintritt frei!
Facebook
Caveau


14642440_1172498796150118_2494516253197887758_n
Freitag legt Solomun für euch gemeinsam mit Butch im Robert Johnson auf. Der geborene Bosnier wuchs in Hamburg auf und wurde 2015 nicht zu unrecht zum Best DJ (DJ Mag Italia) gekürt. Das Multitalent ist nicht nur DJ und Produzent, sondern betreibt zudem das Label Diynamic Music. Macht euch gefasst auf eine unvergessliche Nacht. Der Eintritt liegt bei 15 Euro an der Abendkasse und es geht um Mitternacht los.
Facebook
Robert Johnson


15283947_1146458655408570_6108894554621504627_n
Am Samstag ist dann mal wieder Fanklub im Silbergold angesagt. Cris und Stargast Alex Unrath versorgen euch ab 23 Uhr mit heißen Indieknallern, Alternativehits und Britpop-Hymnen. Wenn ihr vor Mitternacht kommt zahlt ihr zudem nur die Hälfte der üblichen 6 Euro Eintritt, also nichts wie hin!
Facebook
Silbergold

Vorschau:
23.12.16 – Nägel mit Köpfen mit Psycho Jones, Sassi & Fakir im Silbergold
13.01.16 – Stray Dogg bei Lotte Lindenberg

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Platte der Woche: Peter Doherty – Hamburg Demonstrations (EMI, 2016)

Partynews KW10 2015

Verehrte Tanzwütige!

Diese Woche wartet ein ausgewogenes Verhältnis von guten Parties und spannenden Konzerten auf euch:
Im Schon Schön in Mainz spielen am Dienstag Centration und Tempest Man und im Anschluss daran legt Fakir bei Tuesday I’m in Love auf. Freitag könnt ihr im Dreikönigskeller eine Lesung mit exklusiver Showeinlage von Krupski & Bird Berlin erleben oder zurück nach Mainz zum Konzert von Team Me pilgern. Freitag eröffnet ebenfalls eine neue Tanzbar in den nördlichen Gefilden unserer Stadt: das Tiefengrund. Dort könnt ihr Freitag Robert Herz, Malwin Hillier und Bud Shaker an den Decks sehen und Samstag legen dort Tom und Das Kleine Dicke Mädchen auf. Bei Number Two Records könnt ihr am Samstag den Songwriter Boo Hoo live erleben oder im Schon Schön And The Golden Choir lauschen. Im Nachtleben findet an diesem Abend eine Releaseparty zu Noel Gallagher’s neuer Platte statt, auf der euch Lotta in the Sky und Motsch einheizen.

Die Woche beginnt Dienstag im Schon Schön in Mainz mit einem Doppelkonzert von CENTRATION und TEMPEST MAN. Feiner Neopsych trifft auf wolkenverhangenen Düsterpop, gesampelte Beats auf Mark-Knopflermomente, Post- auf Indie-Rock und Minus the Bear-artige Songstrukturen – kurz gesagt treffen Tempest Man auf Centration und versprechen einen Konzertabend, bei dem ihr am Besten einfach mal die Augen zu macht und euch treiben lasst. Fans von Karate, Real Estate, Darkside oder Dredg: das ist was für euch! Einlass für das Konzert ist um 21 Uhr. Danach macht Fakir wieder für Tuesday I’m in Love die Tanzfläche unsicher und beglückt alle die lange aufbleiben wollen mit Indierock, Indietronics und Indiepop. Und das Ganze gibt’s wie immer dienstags im Schon Schön mit freiem Eintritt!
Facebook
Schon Schön



Freitag lädt der Dreikönigskeller euch alle zu einer Lesung mit Disco-One-Man-Love-Show ein. Krupski & Bird Berlin lesen zunächst zusammen aus ihrem Bestseller „Bitterhonig & der Klang des Taumelns“. Die Inhalte des gemeinsamen Buches auf einen Nenner zu bringen, ist unmöglich – zu unterschiedlich sind die Sprachen, zu groß ist die Bandbreite der Themen. Trotzdem gibt es ein gemeinsames Ziel, dass beide Autoren verfolgen: die verwirrende Realität draußen vor dem Fenster, in der U-Bahn oder in der Kneipe um die Ecke so gut wie möglich abzubilden. Im Anschluss tanzt und singt Bird Berlin live wie ein Wilder mit seinem verwirrend-verzückendem Elektropop durch den Glitzerkeller! Los geht’s um 21 Uhr.
Facebook
Dreikönigskeller



Auch Freitag hat das Mainzer Schon Schön eine fabelhafte Veranstaltung vorbereitet, denn TEAM ME aus Norwegen kommen vorbei. Nach ihrer Gründung  ging es für die Indiefolk-Pop Band gleich in rasantem Tempo aufwärts. Plötzlich hatten die sechs Bandmitglieder ein erfolgreiches Album rausgebracht, über 250 Shows gespielt (z.B. auf dem Roskilde Festival) und mussten sich erst einmal finden und sammeln. Dies scheint ihnen gut getan zu haben, denn auf ihrem neuen Album „Blind as Night“ kommen sie euphorischer denn je mit umarmenden, orchestralen Synthie-Pop-Songs daher. Für Fans von Grizzly Bear, Friska Viljor oder Noah and the Wale ist dieses Sechsergespann sehr zu empfehlen. Vorband ist der deutschsprachige Songwriter MARCEL GEIN. Einlass ist um 21 Uhr und ihr zahlt 13 Euro im VVK.
Facebook
Schon Schön



Wer Freitag eher Lust hat, das Tanzbein zu schwingen, kann in freudiger Erwartung die Eröffnung des Tiefengrund im Frankfurter Nordend mit zelebrieren. Die beiden Betreiber des Feinstaubs Alex und Tamo eröffnen in der ehemaligen Frida 116 eine neue Tanzbar und laden zu einem Eröffnungspartywochenende. Freitag geht es los mit 50s to 60s Soul und R’n’B – an den Decks stehen für euch Robert Herz (Oktalogue), Malwin Hillier (Le Sous-Sol Du Beat) & Bud Shaker (Soulshake). Vorbeikommen könnt ihr ab 20.00 Uhr.
Facebook Event
Facebook Tiefengrund



Wenn es euch gut gefallen hat, dann könnt ihr Samstag gleich wieder im Tiefengrund vorbeischauen – oder direkt dort nächtigen. Auf der zweiten Eröffnungsparty legen Tom (Ducktunes) und Das Kleine Dicke Mädchen (Dorfpunx) für euch tanzbaren Indie und Alternative auf. Ihr werdet ab 20.00 Uhr erwartet.
Facebook



Auch im Nachtleben geht’s mal wieder richtig zur Sache: Britpop Strikes Again läd dieses Mal zur Releaseparty des neuen Noel Gallagher Albums „High Flying Birds“! Lotta in the Sky und Motsch haben die besten neuen und alten Songs aus dem Schaffen des Indiehelden mitgebracht und würzen sie mit tanzbarem Indierock ihrer anderen Lieblingsinterpreten. Los geht’s um 23 Uhr mit 5 Euro Eintritt. Für dieses Event verlosen wir diese Woche 2×2 Gästelistenplätze, dafür müsst ihr einfach bis Samstagnachmittag eine Mail mit eurem vollen Namen mit dem Betreff „Britpop“ an info@ysss.de schicken und euch Daumen drücken! Die Gewinner werden nach Einsendeschluss von uns per Mail benachichtigt. Schaut bitte auch in euren Spam Ordner.
Facebook
Nachtleben Partys



Samstag ist auch endlich mal wieder ein Instore Gig bei Number Two Records. Hier stellt der Frankfurter Anti-Folk-Songwriter BOO HOO Songs von seiner in Brooklyn aufgenommenen EP „Olympic Village Blues“ vor. Zu ihm gesellt sich die Pariser Sängerin POLLYANNA, die einen Einblick in die florierende New Folk Szene der französischen Hauptstadt gewähren wird. Los geht’s bei freiem Eintritt um 20 Uhr, man darf Plattenshoppen und Bier mitbringen!
Facebook
Nr.2 Records



Schon zum dritten Mal in dieser Woche empfehlen wir euch ins Schon Schön zu gehen, diesen Samstag ist dort Acoustic Lounge mit AND THE GOLDEN CHOIR! Tobias Siebert, seinerseits Produzent von Bands wie Kettcar oder Me and my Drummer, ist jetzt schon seit geraumer Zeit unaufhörlich unterwegs um sein eigenes Projekt voranzutreiben. Von den Musikzeitschriften gehyped liefert er mit And the Golden Choir nun ein Debut-Album, das eine Art Symbiose zwischen Gospel-Chor, Folk und Indie-Pop erschafft. Im Wohnzimmer des Schon Schön’s wird er wie auf seinen zahlreichen Shows des letzten Jahres ganz ohne Band, dafür aber mit kratzigen Plattenspielern und Akustikgitarre die Zuhöhrer in eine magische Welt verführen. Einlass ist um 20 Uhr und ihr zahlt schlappe 9 Euro im VVK.
Facebook
Schon Schön

Vorschau:
10.03. – There Comes Silence Afterparty mit Fakir im Schon Schön
20.03. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
24.03. – Isolation Berlin Afterparty mit Fakir im Schon Schön
27.03. – Smells like another Baby mit Rose Nylund und Fakir im Clubkeller

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
The Strokes – Room on Fire / New Model Army – The Independent Story / Violens – Amoral / The Whitest Boy Alive – Dreams / Idlewild – Everything Ever Written / The Rapture – Echoes / Little Comets – In Search of Elusive Little Comets / Kotzreiz – Punk Bleibt Punk / Sizarr – Nurture / We Were Promised Jetpacks – These Four Walls / The Orwells – Disgraceland

Partynews KW10

Hallo Freunde!

Highlight! Morgen spielen Fanfarlo im Bett und wir verlosen Karten! Wie geil ist das denn??? Außerdem lesen Felix Scharlau und Linus Volkmann im Silbergold, und Samstag feiert Boo Hoo große Geburtstagssause im Ponyhof und danach bringt Fakir den Laden zum wackeln! Ja, dieses mal nicht viel, aber in der Kürze liegt die Würze!

Fanfarlo
Am Freitag spielen die großartigen Fanfarlo im Bett! Eine Band die wir schon seit langem in unsere Herzen geschlossen haben. Nach dem Debut-Album Reservoir, dass noch stark nach Beirut geklungen hat, hat die schwedisch-britische Kombo inzwischen zu ihrem sehr eigenen Sound gefunden. Wunderschöner Folk-Pop, der das Publikum für gewöhnlich mit offenen Mündern da stehen lässt! Einlass ist um 20 Uhr, los geht’s um 20:30 Uhr mit dem Support Lilies on Mars! Karten kosten im Vorverkauf 16 € und an der Abendkasse 20 €, aber wir sind sehr erfreut darüber für das Konzert 2×2 Gästelistenplätze verlosen zu können! Hierzu einfach eine E-Mail mit dem Betreff ‚Fanfarlo‘ und eurem Namen an info@ysss.de schreiben und Daumen drücken! Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt. Viel Glück!
Facebook
bett-club.de
Tickets
http://www.youtube.com/watch?v=PsXhQfIZD2c

Felix Scharlau & Linus Volkmann

Des weiteren ist im Silbergold mal wieder eine Lesung, die ihr auf keinen Fall verpassen solltet! Felix Scharlau und Linus Volkmann ihres Zeichens Intro-Redakteuere und leidenschaftliche Eintrachtfans lesen aus ihren äußerst amüsanten Büchern „Fünfhunderteins“ bzw. „Lies die Biber!“ und diversen anderen Fancy Texten, sowie aus dem Fanzine „Schinken-Omi“! Sehr geil! Danach ist dann auch noch Fanklub, was will man also mehr? Einlass ist um 21 Uhr, los geht’s um 21:30 Uhr und ihr zahlt 7 € für Lesung + Party undab 24 Uhr zum Fanklub 5 €.
Facebook
silbergold-club.de

Boo Hoo + The Burning Hell

Für Samstag geht’s dann auf jeden Fall in den Ponyhof! Boo Hoo feiert dort nämlich seinen Geburtstag und Tourabschluss und hat sich dazu seine guten Freunde von The Burning Hell aus Kanada eingeladen. Der Anti-folk Lokalmatador, dessen Shows immer wieder unvergesslich sind, lässt sich keineswegs Lumpen und beschert euch damit einen Abend der zum träumen, tanzen und glücklich sein einlädt. Denn im Anschluss an die Konzerte dreht Fakir richtig auf und lässt euch zu Indie, Indietronics und Pop tanzen bis ihr nicht mehr könnt! Einlass ist um 20 Uhr, los geht’s um 21 Uhr und ihr zahlt 8 € Eintritt!
Facebook
ponyhof-club.de
Boo Hoo (Bandcamp)

Vorschau:
11.03. – Der Ringer Afterparty mit Fakir im Schon Schön
12.03. – WG-Party mit Fakir im Clubkeller
14.03. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
21.03. – Fanklub mit Fakir und Cris
25.03. – Memoriez Afterparty mit Fakir im Schon Schön
27.03. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
28.03. – Du tanzt mich mal mit Fakir im Elfer
01.04. – The Soft Hills Afterparty mit Fakir im Schon Schön
06.04. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox
08.04. – Next Stop: Horizon Afterparty mit Fakir im Schon Schön
11.04. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
17.04. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
18.04. – Du tanzt mich mal mit Fakir im Elfer
22.04. – Birth of Joy Afterparty mit Fakir im Schon Schön
25.04. – Fuck Art, Let’s Dance Afterparty mit Fakir im Schon Schön

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Cage The Elephant – Melophobia / Arcade Fire – Reflektor / Golden Kanine – We Were Wrong, Right? / Say Yes Dog – A Friend EP / Kings of Dubrock – Fettucini / Talking to Turtles – Monologue / Trentemøller – The Last Resort / Kensington – Vultures / Trentemøller – The Trentemøller Chronicles / Test Icicles – For Screening Purposes Only / The Audience – Celluloid / Caribou – Andorra / Satellite Stories – Pine Trails / Love A – Irgendwie / Local Natives – Gorilla Manor / The Notwist – Close to the glass / Bombay Bicycle Club – So Long See Yout Tomorrow / Breton – War Room Stories / Petula – Don’t forget me Petula, Don’t forget everything, Petula! / Maximo Park – Too Much Information

Miau!

Den Samstag überlebt! Sonntage sind ja eigentlich ätzend… Aber heute schlagen wir dem bösen Sonntag ein Schnippchen! Mit einer bösen und einer guten Katze! Und zwar Grrr! und sein Mitbewohner Marc Rodrigues, der übrigens auch Geburtstag hat! Die beiden haben sich mit Boo Hoo und Initials DC zwei wunderbare Bands geholt und rocken selber zusammen an den Plattentellern den Waggon in Offenbach. Also alle ein mal durch den Main geschwommen!

Was: Good Cat Bad Cat mit Boo Hoo und Initials DC: Konzert und Geburtstagsparty mit Marc Rodrigues [radio x] und GRRR! [silbergold]
Wann: Sonntag 09.12.2012 ab 16:00 Uhr
Wo: Waggon, Mainufer, vor der HfG in Offenbach.
Kein Eintritt!
Facebook | Boo Hoo | Initials DC