Partynews KW37 07.09-13.09.2015

Hallo Knutschkanonen!

Wow. Unsere Glücksfee muss heute Überstunden machen, denn wir haben sau viele Verlosungen dabei! Zum einen feiert das Bett seinen 10. Geburtstag am Donnerstag, Freitag und Samstag. Außerdem haben wir einen kleinen Leckerbissen für euch im Dreikönigskeller, Hang the DJ am Freitag im Cave und einen Nachtflohmarkt in der Frankfurter Jahrhunderthalle am Samstag.


Die etablierte Frankfurter Konzertlocation Das Bett feiert diese Woche mit einer großen Sause ihren nun schon 10. Geburtstag! Los geht’s am Donnerstag mit der Band Safi. Die um die gleichnamige Sängerin gruppierte Rockband ist dieses Jahr mit ihrem Debut “Janus“ auf der Bildfläche erschienen und hat einiges an Wirbel gemacht. Ihre eigenwillige, energetische Musik zeigt, dass man auch heutzutage noch Musik machen kann, die sich in keine Schublade stecken lässt. Websites bezeichnen sie als „Grenzgänger zwischen Indie und Avantgarde Punk“, die Vision sagt „Wütend apokalyptischer Chanson“ und vergibt 9 von 12 Punkten. Ihr müsst euch also wohl selber ein Bild machen und entscheiden, wie viele Punkte ihr vergeben wollt. Support ist die Garagepunk-Band Science Fiction Army!  Für dieses schöne Konzert verlosen wir 2×2 Gästelistenplätze! Einfach jetzt eine Mail mit dem Betreff „Safi“ und eurem Namen an info@ysss.de schreiben und Daumen drücken. Beginn ist um 20.30 Uhr und ihr Zahlt 12 Euro im VVK.
Facebook
Das Bett



Außerdem spielt im Dreikönigskeller die Country Folk Band The Deslondes. Das Café Kairo schreibt zu der Band: „Wenn man sich The Deslondes aus New Orleans anhört, kommt man nicht umhin, gleich auch noch die alten Scheiben von Woody Guthrie, Hank Williams oder Townes Van Zandt aus dem Regal zu holen (und den guten Bourbon gleich mit) und den Tag ein wenig länger werden zu lassen…“. Los geht’s um 21 Uhr und ihr wir verlosen auch hierfür 2×2 Gästelistenplätze. Einfach schnell eine Mail mit dem Betreff „Deslondes“ und eurem Namen an info@ysss.de schreiben und Daumen drücken.
Facebook
Dreikönigskeller
The Deslondes – The Real Deal



Freitag hat das Bett die große Mardi Gras.bb mit den Whiskydenkern als Support zur Feierei geladen. Die immer noch außergewöhnlichste Brass Band auf  deutschem Boden hat in den letzten 15 Jahren schon auf der ganzen Welt getourt und dabei immer ordentlich Stimmung gemacht. Die Band ist jetzt mit runderneuertem Programm und erstmals mit Sängerin Barbara Lahr unterwegs, welche auch durch ihre Arbeit in der Elektroband De Phazz bekannt ist. Mardi Gras.bb garantiert: „Everything we do will be funky!“. Die deutsche Swing-Jazz-Partycombo Whiskydenker ist dabei der perfekte Support! Sie besinnen sich darauf zurück, was Swing eigentlich sein sollte: tanzbar, geradeheraus und unterhaltsam. Und das kommt nicht von ungefähr, sondern von vier Musikern, die sehr häufig wissen was sie tun und dies dazu ausgefallen instrumentieren: Gesang und Trompete, Banjo, Schlagwerk – und der Bass bläst aus dem Tubax, einem monströsen Bastard aus Saxophon und Tuba. Grammophonesk scheppernder Swing – rotzig und musikalisch 1A kunstvoll geschrammelt, geknarzt, getrötet und gegrowlt – und zwar auf deutsch. Für Freunde dieser Musik verspricht das ein fabelhafter Abend zu werden! Auch hierfür verlosen wir 2×2 Gästelistenplätze! Einfach eine Mail mit dem Betreff „Mardi Gras“ und eurem Namen an info@ysss.de schreiben und Daumen drücken. Beginn ist um 21 Uhr bei 15.30 Euro im VVK.
Facebook
Das Bett



Außerdem ist diesen Freitag wieder Hang the DJ im Cave! Ronson Johnson hat sich, weil Fakir im Urlaub auf dem Lollapalooza ist, dieses Mal den Mann aus Albuquerque zur Unterstützung geholt. In gewohnter Manier werden sie alles dran setzen mit Alternative, Indie und Cave Classics eure Tanzmuskeln vor Anstrengung zum Rauchen zu bringen. Vorteil im Cave: die Lunge darf auch mitrauchen! Vor 23 Uhr zahlt ihr kein Eintritt, danach auch nur 5 Euro. Ihr könnt natürlich wieder bei unserer Verlosung von 2×2 Gästelisteplätzen mitmachen! Dafür müsst ihr nur bis Donnerstagabend eine Nachicht an info@ysss.de senden, in den Betreff packt ihr „Hang“ und in die Mail euren Namen. Die Gewinner werden am Freitag benachrichtigt – viel Glück!
Facebook
The Cave



Samstag beschließt das Bett dann seine 10 Jahre Feier mit einem Electro Soul-Triphopkonzert von Siska, der Sängerin von Watcha Clan. In der Ruhe und Intimität des Rückzuges in ein schnuckeliges Haus am Meer mit kleinem Homestudio, entdeckte Siska ihre alte Akustikgitarre wieder und begann Songs zu schreiben. Daraus sind sehr intime, persönliche Lieder entstanden, die Siska zunächst auf einer EP und im Laufe des Jahres auf einem Full Length Album präsentiert. Freut euch auf sanft groovenden, hochemotionalen Neo-Soul mit Pop-Referenzen, irgendwo zwischen Erykah Badu und Portishead.
Support sind Team Davis, die mit Stimme, Keyboard, Computer und Drumset einen wuchtigen Klangteppich erschaffen und visuelle Unterstützung vom Künstler Erik Pfeiffer bekommen. Auf der abschließenden Afterparty wird George Davis, der Kopf der Band, außerdem noch als DJ für weitere musikalische Unterhaltung sorgen.  Der Abend beginnt um 20.30 Uhr und kostet 15.30 Euro im VVK – Eintritt für die Party nach dem Konzert ist allerdings umsonst! Auch hierfür verlosen wir 2×2 Gästelistenplätze! Einfach eine Mail mit dem Betreff „Siska“ und eurem Namen an info@ysss.de schreiben und Daumen drücken.
Facebook
Das Bett



Außerdem empfehlen wir euch am Samstag einen Gang in die Jahrhunderthalle zum großen Nachtflohmarkt! Hier könnt ihr ab 17 Uhr im Kasino der Halle gemütlich flanieren, feilschen, trinken und stöbern. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Livemusik und jede Menge zu bestaunen gibt’s bis Mitternacht auf mehr als 1000 Quadratmetern. Für dieses Event müsst ihr 3 Euro Eintritt zahlen und dann könnt ihr euch auf Schnäppchenjagd begeben.
Facebook
Nachtkonsum Frankfurt

Vorschau:
15.09. – Aloa Input Afterparty mit Fakir und Sassi im Schon Schön
25.09. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
26.09. – Sie müssen der Wolf sein mit Frau Wolf und Sassi im Tiefengrund
09.10. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
20.10. – Empire Escape Afterparty mit Fakir und Sassi im Schon Schön
23.10. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Platte der Woche: Friska Viljor – My Name is Friska Viljor (Crying Bob Records, 2015)

Werbeanzeigen

Partynews KW10 2015

Verehrte Tanzwütige!

Diese Woche wartet ein ausgewogenes Verhältnis von guten Parties und spannenden Konzerten auf euch:
Im Schon Schön in Mainz spielen am Dienstag Centration und Tempest Man und im Anschluss daran legt Fakir bei Tuesday I’m in Love auf. Freitag könnt ihr im Dreikönigskeller eine Lesung mit exklusiver Showeinlage von Krupski & Bird Berlin erleben oder zurück nach Mainz zum Konzert von Team Me pilgern. Freitag eröffnet ebenfalls eine neue Tanzbar in den nördlichen Gefilden unserer Stadt: das Tiefengrund. Dort könnt ihr Freitag Robert Herz, Malwin Hillier und Bud Shaker an den Decks sehen und Samstag legen dort Tom und Das Kleine Dicke Mädchen auf. Bei Number Two Records könnt ihr am Samstag den Songwriter Boo Hoo live erleben oder im Schon Schön And The Golden Choir lauschen. Im Nachtleben findet an diesem Abend eine Releaseparty zu Noel Gallagher’s neuer Platte statt, auf der euch Lotta in the Sky und Motsch einheizen.

Die Woche beginnt Dienstag im Schon Schön in Mainz mit einem Doppelkonzert von CENTRATION und TEMPEST MAN. Feiner Neopsych trifft auf wolkenverhangenen Düsterpop, gesampelte Beats auf Mark-Knopflermomente, Post- auf Indie-Rock und Minus the Bear-artige Songstrukturen – kurz gesagt treffen Tempest Man auf Centration und versprechen einen Konzertabend, bei dem ihr am Besten einfach mal die Augen zu macht und euch treiben lasst. Fans von Karate, Real Estate, Darkside oder Dredg: das ist was für euch! Einlass für das Konzert ist um 21 Uhr. Danach macht Fakir wieder für Tuesday I’m in Love die Tanzfläche unsicher und beglückt alle die lange aufbleiben wollen mit Indierock, Indietronics und Indiepop. Und das Ganze gibt’s wie immer dienstags im Schon Schön mit freiem Eintritt!
Facebook
Schon Schön



Freitag lädt der Dreikönigskeller euch alle zu einer Lesung mit Disco-One-Man-Love-Show ein. Krupski & Bird Berlin lesen zunächst zusammen aus ihrem Bestseller „Bitterhonig & der Klang des Taumelns“. Die Inhalte des gemeinsamen Buches auf einen Nenner zu bringen, ist unmöglich – zu unterschiedlich sind die Sprachen, zu groß ist die Bandbreite der Themen. Trotzdem gibt es ein gemeinsames Ziel, dass beide Autoren verfolgen: die verwirrende Realität draußen vor dem Fenster, in der U-Bahn oder in der Kneipe um die Ecke so gut wie möglich abzubilden. Im Anschluss tanzt und singt Bird Berlin live wie ein Wilder mit seinem verwirrend-verzückendem Elektropop durch den Glitzerkeller! Los geht’s um 21 Uhr.
Facebook
Dreikönigskeller



Auch Freitag hat das Mainzer Schon Schön eine fabelhafte Veranstaltung vorbereitet, denn TEAM ME aus Norwegen kommen vorbei. Nach ihrer Gründung  ging es für die Indiefolk-Pop Band gleich in rasantem Tempo aufwärts. Plötzlich hatten die sechs Bandmitglieder ein erfolgreiches Album rausgebracht, über 250 Shows gespielt (z.B. auf dem Roskilde Festival) und mussten sich erst einmal finden und sammeln. Dies scheint ihnen gut getan zu haben, denn auf ihrem neuen Album „Blind as Night“ kommen sie euphorischer denn je mit umarmenden, orchestralen Synthie-Pop-Songs daher. Für Fans von Grizzly Bear, Friska Viljor oder Noah and the Wale ist dieses Sechsergespann sehr zu empfehlen. Vorband ist der deutschsprachige Songwriter MARCEL GEIN. Einlass ist um 21 Uhr und ihr zahlt 13 Euro im VVK.
Facebook
Schon Schön



Wer Freitag eher Lust hat, das Tanzbein zu schwingen, kann in freudiger Erwartung die Eröffnung des Tiefengrund im Frankfurter Nordend mit zelebrieren. Die beiden Betreiber des Feinstaubs Alex und Tamo eröffnen in der ehemaligen Frida 116 eine neue Tanzbar und laden zu einem Eröffnungspartywochenende. Freitag geht es los mit 50s to 60s Soul und R’n’B – an den Decks stehen für euch Robert Herz (Oktalogue), Malwin Hillier (Le Sous-Sol Du Beat) & Bud Shaker (Soulshake). Vorbeikommen könnt ihr ab 20.00 Uhr.
Facebook Event
Facebook Tiefengrund



Wenn es euch gut gefallen hat, dann könnt ihr Samstag gleich wieder im Tiefengrund vorbeischauen – oder direkt dort nächtigen. Auf der zweiten Eröffnungsparty legen Tom (Ducktunes) und Das Kleine Dicke Mädchen (Dorfpunx) für euch tanzbaren Indie und Alternative auf. Ihr werdet ab 20.00 Uhr erwartet.
Facebook



Auch im Nachtleben geht’s mal wieder richtig zur Sache: Britpop Strikes Again läd dieses Mal zur Releaseparty des neuen Noel Gallagher Albums „High Flying Birds“! Lotta in the Sky und Motsch haben die besten neuen und alten Songs aus dem Schaffen des Indiehelden mitgebracht und würzen sie mit tanzbarem Indierock ihrer anderen Lieblingsinterpreten. Los geht’s um 23 Uhr mit 5 Euro Eintritt. Für dieses Event verlosen wir diese Woche 2×2 Gästelistenplätze, dafür müsst ihr einfach bis Samstagnachmittag eine Mail mit eurem vollen Namen mit dem Betreff „Britpop“ an info@ysss.de schicken und euch Daumen drücken! Die Gewinner werden nach Einsendeschluss von uns per Mail benachichtigt. Schaut bitte auch in euren Spam Ordner.
Facebook
Nachtleben Partys



Samstag ist auch endlich mal wieder ein Instore Gig bei Number Two Records. Hier stellt der Frankfurter Anti-Folk-Songwriter BOO HOO Songs von seiner in Brooklyn aufgenommenen EP „Olympic Village Blues“ vor. Zu ihm gesellt sich die Pariser Sängerin POLLYANNA, die einen Einblick in die florierende New Folk Szene der französischen Hauptstadt gewähren wird. Los geht’s bei freiem Eintritt um 20 Uhr, man darf Plattenshoppen und Bier mitbringen!
Facebook
Nr.2 Records



Schon zum dritten Mal in dieser Woche empfehlen wir euch ins Schon Schön zu gehen, diesen Samstag ist dort Acoustic Lounge mit AND THE GOLDEN CHOIR! Tobias Siebert, seinerseits Produzent von Bands wie Kettcar oder Me and my Drummer, ist jetzt schon seit geraumer Zeit unaufhörlich unterwegs um sein eigenes Projekt voranzutreiben. Von den Musikzeitschriften gehyped liefert er mit And the Golden Choir nun ein Debut-Album, das eine Art Symbiose zwischen Gospel-Chor, Folk und Indie-Pop erschafft. Im Wohnzimmer des Schon Schön’s wird er wie auf seinen zahlreichen Shows des letzten Jahres ganz ohne Band, dafür aber mit kratzigen Plattenspielern und Akustikgitarre die Zuhöhrer in eine magische Welt verführen. Einlass ist um 20 Uhr und ihr zahlt schlappe 9 Euro im VVK.
Facebook
Schon Schön

Vorschau:
10.03. – There Comes Silence Afterparty mit Fakir im Schon Schön
20.03. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
24.03. – Isolation Berlin Afterparty mit Fakir im Schon Schön
27.03. – Smells like another Baby mit Rose Nylund und Fakir im Clubkeller

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
The Strokes – Room on Fire / New Model Army – The Independent Story / Violens – Amoral / The Whitest Boy Alive – Dreams / Idlewild – Everything Ever Written / The Rapture – Echoes / Little Comets – In Search of Elusive Little Comets / Kotzreiz – Punk Bleibt Punk / Sizarr – Nurture / We Were Promised Jetpacks – These Four Walls / The Orwells – Disgraceland

Partynews KW19

Hallo Freunde!

Die Woche haben wir viel vor! Heute Abend geht’s gleich los mit Laura Carbone und Fakirs Afterparty in Mainz, oder nach Frankfurt mit Fred Jöttens Lesung im Café Jannis, dann morgen gaaaaanz wichtig und unglaublich gut: Good Weather Girl im Dreikönigskeller! Am Donnerstag geht’s zu Digsy’s Dinner in den Clubkeller, am Freitag sind wir dann im Café KOZ mit Egotronic und danach auf jeden Fall wieder im Clubkeller bei Nägel mit Köpfen mit Fakir. Am Samstag wird zuerst beim see us there! Opening geaftert, dann zu I Heart Sharks ins Nachtleben gegangen und später dann zum Lazy Opening am Schwedlersee!

Laura Carbone

Dieses Wochenende geht mal wieder schon am Dienstag los! Und zwar wie so oft im Schon Schön in Mainz! Mit Laura Carbone kommt eine Mannheimer Künstlerin, die gerne auf den Pfaden PJ Harveys wandert und sich mit ihren Energiegeladenen Elektropop- (oder vielleicht besser Popelektro) Songs in eure Herzen zu spielen versucht. Danach geht’s bei Tuesday I’m in Love wie Fakirs altbekannte Afterparty nun gerne tituliert wird weiter. Indie, Indietronic und Pop Hits sowie neuer heißer Scheiß, der euch glücklich macht! Yeah! Einlass ist wie immer ab 21 Uhr und ihr zahlt Dienstags immer noch keinen Eintritt.
Facebook
schon-schoen.de

Aber auch für die daheim in Frankfurt gebliebenen haben wir noch ein mal eine wundervolle Veranstaltung im Café Jannis für euch! Wie sich einige von euch vielleicht noch erinnern können, berichteten wir bereits von der wunderschönen Lesung des Buches ‚Vertragen sie ihren Arzt oder Apotheker‘ von Spiegel Online Kolumnist Fred Jötten. Wir waren da und das ganze war eine wirklich sehr lustige Angelegenheit, die wir nur jedem empfehlen können! Los geht’s um 20 Uhr und das ganze kostet nicht mal Eintritt. Außerdem gibt’s nen lecker Gyrosteller und Jannis kann euch bei Bedarf erklären wie die Eintracht nächste Saison Meister werden könnte… Naja immerhin is der Schwegler endlich weg…
Facebook
cafejannis.de

Für Mittwoch haben wir etwas ganz besonderes für euch! Das goldigste Geschwisterpaar der Welt, nämlich Dion October und Shem Lucas bilden zusammen Good Weather Girl und spielen am Mittwoch im Dreikönigskeller! Unterstützt werden die beiden lautstark vom The Audience Drummer Florian Helleken! Ganz im ernst: Geht da hin! Dion singt sich mit ihrer kindlichen Stimme in einer Eindringlichkeit in euer Herz, die wir sonst allerhöchstens vonm frühen Daniel Johnston kennen. Wirklich großartig! Als Support spielt das Nürnberger Pop Punk Trio The Yoohoos. Einlass ist um 20:30 Uhr und ihr zahlt bestimmt nicht viel Eintritt!
Facebook
dreikoenigskeller.net

Diesen Donnerstag heißt es im Clubkeller mal wieder Digsy’s Dinner! In netter Wohnzimmeratmosphäre haut euch der Motsch Britpop, Indie, Alternative und sicherlich auch wieder ein wenig Deutschpunk um die Ohren! Schöner Mix! Los geht’s wie immer so gegen 22:30 Uhr und ihr zahlt wie immer Donnerstags keinen Eintritt!
Facebook
clubkeller.com

Am Freitag ist mal wieder Konzertabend! Im Café KoZ der Uni Frankfurt spielen nämlich Egotronic und Das Flug! Unsere Lieblingsantideutschen raven mit euch nicht nur gegen Deutschland. Viel mehr muss man zu Egotronic auch eigentlich gar nicht sagen. Einlass ist um 20:30 Uhr, los geht’s um 21:30 Uhr und ihr zahlt 10 € im Vorverkauf und 14 € an der Abendkasse.
Facebook
KoZ Webseite

Spätestens danach gehn wir alle wieder in den Clubkeller, denn Fakir macht mal wieder Nägel mit Köpfen, dieses mal als Gast dabei der umtriebige Motsch! Indie, Indietronics, Pop bis der Schweiß in Bächen fließt! Das wird mal wieder ganz großes Kino! Los geht’s wie immer so ab 22:30 Uhr und ihr zahlt nach 23 Uhr 6 € inkl. Garderobe. Aaaaber ihr könnt natürlich wieder 2×2 Gästelistenplätze gewinnen! Hierzu schreibt ihr einfach eine E-Mail mit dem Betreff ‚Nägel‘ und eurem Namen an info@ysss.de und drückt die Daumen.
Facebook
clubkeller.com

Den Samstag könnt ihr quasi komplett durchtanzen! Los geht’s direkt um 12 Uhr beim see us there! opening im Leonhard-Eißnert-Park in Offenbach. Bei hoffentlich schönem Wetter kann dort zu gutem Techno geraved, geaftert und gechillt werden. Da das ganze mit der Zeit immer größer geworden ist, kostet das jetzt allerdings 5 €. Wird sicherlich trotzdem wieder super!
Facebook

Es ist Open Air Saison! Yay! Wenn das Wetter mitspielt zumindest… Denn weiter geht’s abends beim Lazy Opening! Der Weller lädt wieder ein für seine überaus beliebte Partyreihe am Schwedlersee! Schöne Musik in wunderschönem Ambiente, am See mitten in der Stadt! Und wie immer heißt es: kommt früh oder nicht rein… =) Die Schlange nehmen wir jedoch gerne in Kauf. Los geht’s schon um 20 Uhr und man zahlt für gewöhnlich nen 10er.
Facebook
schwedlersee.de

Zwischendurch lässt es sich auch noch gut auf ein Konzert gehen! Im Nachtleben spielen nämlich die Indiepopper und Teenieschwärme von I Heart Sharks. Scharfe Synthies, fetzige Rythmen und ziemlich viel Style zeichnen die 3 Herren aus New York, London und… Bayern aus, die sich aber eigentlich in Berlin kennengelernt haben und besser Deutsch können als sie zugeben wollen. Einlass ist um 19 Uhr, los geht’s um 19:30 Uhr und ihr zahlt 17,60 im Vorverkauf.
Facebook
Nachtleben

Vorschau:
16.05. – Fanklub mir Fakir im Silbergold
20.05. – The Loodies Afterparty mit Fakir im Schon Schön
22.05. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
01.06. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox
03.06. – Obsolete Radio Afterparty mit Fakir im Schon Schön
13.06. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
17.06. – Judas and the Winehearts Afterparty mit Fakir im Schon Schön
19.-22.06. – Southside Festival mit Fakir und dem Phono Pop DJ-Team in Neuhausen ob Eck

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Arcade Fire – Reflektor / Breton – War Room Stories / The Dope – Hinterlandia / The Dope – Into the Woods / Hundreds – Aftermath / Metronomy – Love Letters / Wyoming – Fountain / Does it Offend you, Yeah – You have no Idea what you’re getting yourself into / The Decemberists – The Hazards of Love / Spring Offensive – Young Animal Hearts / Röyksopp – Melody A.M. / Beat!Beat!Beat! – Lightmares / I Heart Sharks – Anthems / Franz Ferdinand – Fresh Strawberrys EP / Good Weather Girl – Cosmic Adulthood EP / Good Weather Girl – Boon / Fuck Art, Let’s Dance – Atlas / We have Band – Movements / Mø – No Methologies to Follow

Der Anfang vom Ende…

heißt es gleich im Dreikönigskeller! The Audience geben auf ihrer Abschiedstour ein letztes Konzert in Frankfurt. Ich weiß gar nicht was man dazu noch sagen soll… Einlass ist angeblich um 9… So genau weiß das niemand… Es lohnt sich auf jeden Fall früh zu kommen, denn es wird voll! Hier könnt ihr mehr nachlesen!