Weekly Selection CW33

Hi Sonnengötter!

Am heutigen Mittwoch spielt Kate Nash im ausverkauften Zoom. Donnerstag legen Ata, Roman Flügel, Oliver Hafenbauer & Aziesch im Amp auf und im Silbergold sind Saverio Celestri, Green & Brasi bei Play zu Gast, in Mainz sollte man sich Wavenoise & Bauer in der Dorett anschauen. Freitag legen Brontosaurus Junior Club & Eikee im Silbergold auf und am Samstagmittag findet am Opernplatz die Großdemo gegen Tierversuche statt. Abends kann man dann entweder zu afrikanischen Klänge im Yachtklub bei Africadelay feiern, im Tanzhaus West bei STR8 tanzen oder im Silbergold bei Fanklub klatschen, ihr habt die Qual der Wahl!
17505151_1718664478160650_7215621270275251705_o
Am heutigen Mittwochabend spielt Kate Nash im ausverkauften Zoom, aber treue Fans haben bestimmt längst Tickets gekauft und freuen sich auf heute Abend. Los geht’s um 21 Uhr mit Skating Polly.
Facebook
Zoom


20507610_1186865498085226_1846294337411430955_o
Am Donnerstag findet die Frankfurter Bahnhofsviertelnacht statt, und im Rahmen dieser hat Amp ordentlich aufgefahren: Ata, Roman Flügel, Oliver Hafenbauer & Aziesch legen ab 22 Uhr in der Gallusanlage 2 auf. Wow!
Facebook
Amp


20543714_1381704998550600_8367098438574302240_o
Im Silbergold findet, wie donnerstags üblich, Play statt. Dieses Mal legen Saverio Celestri (Slow Life, IT), Green & Brasi (Incoherent Depts, IT) ordentlich House für euch auf. Los geht’s um  Mitternacht und der Eintritt kostet 4€.
Facebook
Silbergold


20689506_1665715223470178_236726759070106024_o
Die Mainzer unter euch sollten einen Abstecher in die Dorett machen, denn dort legen Wavenoise & Bauer ein b2b-Set für euch auf. Generell gibt’s eine bunte Mischung aus Techno & TechHouse für euch zu hören und los geht’s ab 22 Uhr – der Eintritt ist wie immer frei.
Facebook
Dorett


20626431_10213585493970137_5497978609028799863_o
Am Freitag legen legen Brontosaurus Junior Club & Eikee (Rocket Science) für euch im Silbergold auf. Es gibt eine bunte House-Mischung auf die Ohren und los geht’s um Mitternacht. Studierende zahlen keinerlei Eintritt, der Rest 8€.
Facebook
Silbergold


20748395_1988933198009404_4919945500644151306_o
Samstagmittag um 12 findet am Opernplatz eine Großdemo gegen Massentierhaltung statt. Schnappt euch eure Freunde und demonstriert zusammen für mehr Tier- & Umweltrechte.
Facebook


20643134_1757842004244174_597199123411392685_o
Abends kann ab 22 Uhr auf dem Yachtklub zu karribischen Klängen getrunken und gefeiert werden, denn dort findet Africadelay statt. Dabei sein werden für euch Marc Petri (Jazzkeller Frankfurt), Samy Ben Redjeb (Analog Africa) und Pedo Knopp (Trust Your Audience/Analog Africa). Macht euch einen schönen Abend auf dem Boot.
Facebook
Yachtklub


20229428_1430780443642399_3393215730557184937_o
Im Tanzhaus West findet am Samstag auch STR8 mit Brian Sanhaji (live), Matrixxman, Slam und vielen weiteren Acts statt. Im Vorverkauf zahlt ihr für die Tickets 15€, an der Abendkasse sind es dann 18€. Los geht’s um 23 Uhr.
Facebook
Tanzhaus


20622102_1386078001446633_3035044904238502278_n
Auch die Indiefans kommen am Wochenende auf ihren Geschmack: Samstag findet im Silbergold mal wieder Fanklub statt und die beiden Indiehasen leo.part & Cris heizen euch auf der Tanzfläche ein. Los geht’s um Mitternacht, Studierende zahlen keinen Eintrit, alle anderen zahlen 6€.
Facebook
Silbergold

Vorschau:
25.08.17 – Lockruf mit Sassi, Fakir & grrr! im Silbergold
02.09.17 – Lockruf mit Sassi & Fakir in der Dorett

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Set der Woche: Kuddelmuddel 2017 b2b Liveset with Fakir, grrr! & Sassi

Werbeanzeigen

Partynews KW48

Na ihr Feiermolche!

Die Partywoche ist bis unter’s Dach voll mit guten Ausgehmöglichkeiten. Los geht’s am morgigen Dienstag mit L’Aupaire im Mainzer Schon Schön. Donnerstag legen Das kleine dicke Mädchen & Kati Katze im Tiefengrund bei Audiolith im Hotel van Cleef für euch auf und im Schlachthof spielen Rangleklods. Freitag bis Sonntag findet im Mousonturm das Reflecta Rethink your World Filmfestival und der Handmade/Upcycling/2ndHand-Markt statt. Samstag gibt’s gleich vier empfehlenswerte Ausgehmöglichkeiten: Bushfire & Flood spielen im Cave ein Ärzte ohne Grenzen-Benefizkonzert, Motsch und Maxwell Rose legen bei Digsy’s Diner im Clubkeller auf, Roosevelt spielen im Zoom und in der Pik Dame findet am Boogie Nights 22 mit Florian Keller, Pedro Kopp und Weller statt.


Am Dienstag sind L’Aupaire im Mainzer Schon Schön zu Gast. Anfang 2013 lud der Sänger und Multiinstrumentalist Robert Laupert aus Gießen sein Hab und Gut in einen Transporter und fuhr nach Budapest um ein halbes Jahr in der relativen Einsamkeit der fremden Stadt seine eigene Musik entstehen zu lassen. Dort haben geheimnisvoll wirkende Lieder den Anfang genommen, er singt mal zart und nahbar, mal mit der gutturalen Gebrochenheit der alten Bluesmeister. Sicher einer der spannendsten Acts der Region! Tickets kosten 10 Euro im VVK und das Konzert beginnt um 21.30 Uhr! Im Anschluss sind Fakir und Sassi wieder für die Afterparty zuständig und heizen euch in gewohnter Manier mit den zackigsten Songs aus der Indiewelt ein. Wer richtig tanzen können will, muss auch unter der Woche üben! Zu Tuesday I’m in Love, nach dem Konzert, ist der Eintritt frei.

Facebook
Schon Schön



Donnerstag findet im Tiefengrund mal wieder Audiolith im Hotel van Cleef mit Das kleine dicke Mädchen und Kati Katze statt. Die beiden legen für euch die coolsten Bands der beiden Label aus dem Veranstaltungsnamen auf und ihr müsst nur noch dazu feiern. Los geht’s ab 20 Uhr und ihr zahlt keinen Eintritt.
Facebook
Tiefengrund



Falls ihr Donnerstag mal wieder Lust auf ein richtig gutes Konzert habt, könnt ihr Rangleklods im Wiesbadener Schlachthof bewundern. Die erklärten Vorbilder des Elektro-Duos sind so vielseitig wie ihre Musik selbst: Burials Industrial-Klanglandschaften, David Bowies Drang nach Herausforderungen, die Talking Heads der Brian Eno-Phase, Dan Snaiths (Caribou) Fähigkeit, das Elektronische organisch zu wenden – all das kann man in ihrem Sound wiederfinden. Nach einer langewährenden Studiozeit ist im Mai nun bereits das zweite Album der Dänen erschienen, das sie nun zum ersten Mal in den Schlachthof führt. Einlass ist um 20 Uhr und Tickets bekommt ihr für 17 Euro im VVK (Inklusive Bus & Bahn). 
Facebook
Schlachthof



Ab Freitag bis Sonntag könnt ihr das Reflecta Rethink your World Filmfestival im Mousonturm besuchen. Passend dazu findet auch der Handmade/Upcycling/2ndHand-Markt beim Festival statt. Dort gibt es für euch allerlei Fair-Hergestelltes aus kleinen Manufakturen, von Jungdesignern und Vintage-Schätze. Der Eintritt ist kostenlos, es darf gern gespendet werden.
Facebook



Samstag sind Roosevelt im Zoom zu Gast. Hinter Roosevelt steckt der junge Kölner Marius Lauber, der offenbar irgendwo ein Geheimrezept liegen hat, wie man aus nerdigen Synthesizer-Sounds, knackigen Basslinien und unverschämten Grooves solche Megasongs zusammenzimmert. Viele wichtige Musikmenschen haben das früh erkannt: Roosevelt veröffentlicht beim hippen Londoner Label Greco-Roman und ist schon fast Stammgast auf Europas angesagtesten Festivals. Wenn euer Herz für Caribou schlägt, wird es hier sicher bestens mitschlagen! Einlass ist um 19.30, Support sind Coma und Tickets bekommt ihr für 16,10 Euro im VVK.
Facebook
Zoom 



Samstag spielen auch Bushfire & Flood im Cave, die sich gemeinsam mit dem Club und der Reihe Concerts Malades einen besonderen Abend ausgedacht haben: ein tolles Benefizkonzert für Ärzte ohne Grenzen! Die Darmstädter Heavy-Blues-Rock Institution Bushfire trifft auf die Frankfurter Rockband Flood und beide versprechen euch so für den guten Zweck so richtig durchzurocken. Dabei stellt das Cave-Team die Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung und Bands und Helfer sind ehrenamtlich unterwegs. Finden wir wirklich großartig! Um mitzumachen, müsst ihr am Eingang einfach mindestens 10 Euro für Ärzte ohne Grenzen spenden, die Treppe runterwackeln und abrocken – los geht’s um 20 Uhr!
Facebook



Im Clubkeller ist Samstag mal wieder Digsy’s Diner mit Motsch und Maxwell Rose. Die beiden hauen euch ihre liebsten Indiesongs, Britpophymnen und Punkrockknaller um die Ohren und hoffen, dass ihr ordentlich dazu abtanzt. Ab 23 Uhr zahlt ihr 6 Euro Eintritt (inklusive Garderobe) davor kommt ihr umsonst rein!
Facebook
Clubkeller



Im Pik Dame findet am Samstag Boogie Nights 22 mit Florian Keller, Pedo Knopp Weller statt. Vom Trio gibt’s die ganze Nacht eine höchst tanzbare Mischung aus sexy Soul, dirty Disco, heavy Hip Hop, fantastic Funk & bangin‘ Boogie! Los gehts ab 23 Uhr! Viel los für einen Tag – da fällt das Entscheiden schwer!
Facebook

andere Konzerte diese Woche:
24.11. DIE NERVEN // LEVIN GOES LIGHTLY – Oettinger Villa Darmstadt, Infos hier
Party Vorschau:
04.12.2015 – Fanklub mit Fakir und Cris im Silbergold
08.12.2015 – Tuesday I’m In Love mit Fakir und Sassi im Schon Schön
15.12.2015 – Tuesday I’m In Love mit Fakir und Sassi im Schon Schön
18.12.2015 – Hang the DJ mit Fakir und Ronson Jonson im Cave
26.12.2015 – Nägel mit Köpfen mit Fakir und Sassi im Tiefengrund
29.12.2015 – Tuesday I’m In Love mit Fakir und Sassi im Schon Schön
Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Platte der Woche: EL VY – Return to the Moon (4ad/Beggars Group, 2015)