Weekly Selection CW25

Hey!

Am Donnerstag kann im Silbergold bei Play mit Kuyathe, DaSuno & Julieb Bold gefeiert werden. Am Freitag wird in der Milchsackfabrik der Film 120 BPM gezeigt, danach kann im Robert Johnson mit Jackmaster und Butch getanzt werden. Samstag locken Sassi, Fakir & grrr! zu Lockruf ins Silbergold oder Tapejam & Alex Unrath zu Digsy’s Dinner im Clubkeller. Ausgekatert werden kann am Sonntag ab 11 Uhr auf dem Handmade Markt im Grünen.

Im Silbergold kann am Donnerstag wieder ordentlich getanzt werden, denn Kuyathe, DaSuno & Julien Bold legen bei Play die ganze Nacht Minimal & House für euch auf. Los geht’s ab Mitternacht und alle zahlen 4€ Eintritt.
Am Freitag könnt ihr im Rahmen des Farbenfarbik Kinosommers den Film 120 BPM in der Milchsackfabrik sehen. Das bewegende Drama von Robert Campillo handelt von französischen HIV-Aktivisten im Paris der 90er Jahre. Los geht’s ab 21 Uhr, der Film wird in französischer Original-Fassung mit deutschen Untertiteln gezeigt.
Wer danach noch Lust hat zu tanzen, ist gern im Robert Johnson gesehen, denn dort legen Jackmaster & Butch am Electric Friday für euch auf. Los geht’s ab Mitternacht und ihr zahlt 15€ Eintritt an der Tür.

Am Samstag heizen euch Sassi, Fakir & grrr! mal wieder ordentlich bei Lockruf im Silbergold ein, bevor die drei ausfliegen um auf den Festivalbühnen beim Melt oder Kuddelmuddel aufzulegen. Tanzt also nochmal ab Mitternacht in gewohnt kuschliger Atmosphäre im Silbergold mit dem Trio zu Techno, House und allerlei Urwaldklängen bevor sie das Weite suchen. Studierende zahlen keinerlei Eintritt, alle anderen zahlen 8€ an der Abendkasse.
Die Indiefans dürfen sich Samstag wieder auf eine Runde Digsy’s Dinner im Clubkeller freuen, bei welcher Tapejam & Alex Unrath für sie im DJ-Booth stehen. Los geht’s ab 22.30 Uhr und bis 23 Uhr ist der Eintritt frei, danach werden 6€ inklusive Garderobe verlangt.

Auf dem alten Flugplatz in Frankfurt findet am Sonntag der Handmade Markt im Grünen statt. Dort stellen über 30 Künstler*innen und Designer*innen ihre Werke und Produkte aus und freuen sich ab 11 Uhr über kauffreudige Gäste.
Vorschau
13/07/18 Lockruf mit grrr!, Fakir & Sassi auf dem Melt Festival
21/07/18 Lockruf mit grrr!, Fakir & Sassi auf dem Kuddelmuddel Festival

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Must-Hear der Woche: Son Lux – Betray (At War With Walls & Maces, 2008)

 

Advertisements

Weekly Selection 12

Hi Tanzfreunde!

Am heutigen Donnerstag könnt ihr im Silbergold mit Ellis & Phim bei Play feiern und am Freitag spielt der Ausnahmekünstler Xavier Darcy bei Lotte Lindenberg. Diesen Samstag legen Sassi & Fakir im Silbergold bei Nägel mit Köpfen auf, während Alex Unrath und Motsch im Clubkeller bei Digsy’s Dinner feiern.


17155299_1239307959456972_4697870989979179560_n
Die Kurzentschlossenen können am heutigen Donnerstag im Silbergold bei Play mit Ellis & Phim feiern. Die beiden legen die ganze Nacht House & Techno für euch auf, los geht’s um 23 Uhr und ihr zahlt bis Mitternacht nur 2 Euro Eintritt, danach 4 Euro.
Facebook
Silbergold


12273810_578238498997224_1247239416806466334_o
Am Freitag gibt’s wieder ein einzigartiges Konzert bei Lotte Lindenberg zu erleben und zwar spielt Xavier Darcy für euch ein intimes Studiokonzert. Ihr erlebt dort einen Mann mit einer Stimme, die einen nicht mehr loslässt. Er ist ein Musiker, der auf der Bühne steht, sich die Seele aus dem Leib singt und damit die Zuhörer berührt und begeistert. Nach zwei vielbeachteten EPs auf dem eigenen Label darcy records und intensiven Liveshows (u.a. im Vorprogramm von Hudson Taylor und Joris) und diversen TV Auftritten u.a. bei Inas Nacht oder der BR Startrampe kam diesen Februar sein Debütalbum „Darcy“ heraus. Dieses Album präsentiert von Anfang bis Ende eine Fülle an bunten Farben, bombastischen Arrangements, tanzbaren Rhythmen und unglaublich mitreißenden Melodien. Zudem gehen die brillanten, dynamischen Feelgood-Songs eine perfekte Symbiose mit den tiefsinnigen und ernsthaften Texten ein, die von den alltäglichen Kämpfen der modernen Jugend erzählen. Der 21-jährige greift darin Themen wie psychische Belastungen, Desillusionierung, Atheismus und den Umgang mit sozialen Medien auf. Produziert wurde das Album von Tobias Siebert (u.a. Enno Bunger, And The Golden Choir, Kettcar etc).Der Einlass beginnt um 20.30 Uhr, der Eintritt beträgt 10€ und ihr könnt unter lotte@lotte-lindenberg.com Tickets reservieren. Mit etwas Glück könnt ihr bei uns auch Gästelistenplätze für das Konzert gewinnen, dafür müsst ihr nur bis Freitagnachmittag eine Mail an info@ysss.de senden, „Darcy“ in den Betreff und euren Namen in die Mail packen und schon seid ihr dabei! Wir benachrichtigen die Gewinner per Mail! Viel Glück!
Facebook
Lotte Lindenberg


17362890_1498691256822007_4171002109557045314_n
Wenn ihr am Samstag mal wieder ordentlich tanzen wollt, solltet ihr zu Nägel mit Köpfen ins Silbergold pilgern. Sassi & Fakir machen eine einzigartige Mischung aus Indietronics, House, Techno und anderen nicht schubladenfähigen Genres und laden euch zum Mitfeiern ein. Los geht’s um 23 Uhr mit nur 3€ Eintritt, ab Mitternacht zahlt ihr dann das Doppelte. Auch für diese Party verlosen wir Gästelistenplätze die ihr mit einer Mail an info@ysss.de gewinnen könnt. Packt bitte bis Samstagmittag „Nägel“ in den Betreff und euren vollständigen Namen in die Mail und schon seid ihr dabei! Viel Glück!
Facebook
Silbergold


15781022_1141983892585489_3642763616738294709_n
Falls ihr Samstag eher Lust auf reinen, unverfälschten Indie habt, dann schaut doch bei Digsy’s Dinner im Clubkeller vorbei. Alex Unrath und Motsch legen für euch ihre liebsten Alternativeplatten auf und freuen sich über Kellergäste. Los geht’s ab 23 Uhr und ihr zahlt 6€ Eintritt inklusive Garderobe!
Facebook
Clubkeller

Vorschau:
30/03/17 – Showcase #3 mit Fakir & Sassi | Zoom
02/04/17 – Enter The Yellowstage mit Wolfgang & Fakir | radiox
06/04/17 – Lockruf mit Fakir & Sassi | Dorett
13/04/17 – Lyrik & Musik mit Sassi | Milchsackfabrik

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Song der Woche: Xavier Darcy – Big City Dreams

Partynews KW7

Hey Ausgehvolk! 🙂

Heute dürft ihr in der Lomo wieder mit Psycho Jones bei Geilokay feiern, am Donnerstag sind Phonk D und Le Rubrique bei Play im Silbergold zu Gast und The Kids Are Alright findet wieder im Caveau statt. Freitag ist die Ausnahmeband Mustard bei Lotte Lindenberg zu Gast und heizt euch auch auf der Afterparty mit Der indische Hund ordentlich ein. Im Röderberg findet am Freitag zudem Chocolat statt und am Samstag spielt Bonobo in der ausverkauften Batschkapp. Am Samstag könnt ihr zudem mit Fakir und Sassi in der Dorett bei Whoo! Alright Yeah Uh…Huh! feiern oder im Silbergold mit leo.part und Cris bei Fanklub tanzen. Am Sonntag The Notwist in der Batschkapp erleben. Was für eine Woche! 🙂


lomo
Am heutigen Mittwoch dürft ihr wieder einmal nach Mainz pendeln, denn dort lädt euch Psycho Jones in die Lomo zu Geilokay ein. Ihr könnt vor Ort ab 21 Uhr eine einzigartige Vorstellung des Improtheaters Skriptlos Glücklich bewundern und ab 22 Uhr die Tanzfläche füllen – und das alles bei freiem Eintritt!
Facebook
Lomo


16473680_1207046899349745_8584681001501896932_n
Am Donnerstag könnt ihr im Silbergold bei Play die Jungs vom Footjob-Label und ihr neues Release feiern. Phonk D und Le Rubrique legen für euch die ganze Nacht House und Disco auf, los geht’s um 23 Uhr und ihr zahlt bis Mitternacht nur 2 Euro Eintritt, danach 4 Euro. 
Facebook
Silbergold


14355196_1106893029363932_3522982085380072736_n

Am Donnerstag dürft ihr natürlich auch im Caveau wieder bei The Kids Are Alright um die Wette tanzen, denn dort legen Bednarock und Herr Schmidt für euch auf. Die beiden präsentieren euch eine erlesene Auswahl an Indie-, Pop- & Rock-Songs und ihr zahlt keinerlei Eintritt. Los geht das Spektakel ab 22 Uhr.
Facebook
Caveau


16265435_410055202662994_7622772639758210163_n
Auf Freitag freuen wir uns ganz besonders, denn es ist wieder Zeit für ein einzigartiges Konzert bei Lotte Lindenberg. Dieses Mal hat Lotte sich das Trio Mustard eingeladen und spätestens seit den Crystal Fighters wissen wir, das die Kombination aus spanischem Feuer und britischer Indie-Elektronik absolut mitreißend sein kann. Mustard beschreiben sich selbst gerne als “part-Latin swagger, part-folk psychedelia and part-urban minimalist electro”. Nachdem Miguel, Juan und Pedro mit weiteren Bandmitgliedern drei Jahre lang in ganz Spanien unterwegs waren, wurde es Zeit für das nächste Abenteuer. Ebenso begeistert vom englischen Seebad Brighton, wie Lotte Lindenberg zog es die drei ins Vereinigte Königreich. Dass der Rest der Band nicht folgen konnte, nutzten die drei um ihren Horizont zu erweitern und neue Wege zu erforschen, um ihre Ideen auch zu dritt perfekt ausgestalten zu können. Ihre sehr verschiedenen musikalischen Einflüsse von Folk über Jazz und Blues bis hin zur elektronischen Musik vereinen sie dabei in einer Weise, wie es Bands wie Milky Chance oder Alt-J nicht besser könnten und sind dabei auch noch einfach unglaublich cool. Und da sich die Brightoner Musik Szene eher wie eine große Familie verhält, haben Mustard natürlich auch von LOTTE gehört und wollten unbedingt in diesem kleinen Studio im großen Frankfurt spielen. Der Einlass beginnt am Freitag um 20.30 Uhr und ihr zahlt 10 Euro an der Abendkasse, Karten reservieren könnt ihr unter lotte@lotte-lindenberg.com. Mit etwas Glück könnt ihr allerdings auch Karten für die Show gewinnen, dafür müsst ihr einfach bis Freitagmittag eine Mail an info@ysss.de senden, Mustard in den Betreff packen und schon seid ihr im Lostopf dabei, die Gewinner werden per Mail benachrichtigt!
Facebook
Lotte Lindenberg

16730364_418979665103881_1740466765252594086_n
Im Anschluss an das Konzert gibt es eine Aftershowparty, zu welcher ihr als Konzertgäste freien Eintritt erhaltet in der Pop-Up-Bar Showmanship in der Paradiesgasse. Bei Ohne Gurke keine Disko legen Mustard und Der indische Hund aus Kalkutta für euch auf. Lasst euch auf die Gästeliste setzen, kommt ab 22 Uhr vorbei und tanzt auf diesem besonderen Event.


16299220_1835901303366315_8872878201693454707_n
Wenn ihr danach noch ordentlich weiterfeiern wollt, solltet ihr euch auf den Weg ins Röderberg zu Chocolat machen. Dort legen Heiko MSO, Alexander Antonakis und Johnny Love für euch auf. Musik au Chocolat steht für drei House-Aficionados, die sich seit mittlerweile 15 Jahren nicht auf ein Genre festlegen wollen und ein DJ Team bilden. Los geht’s ab Mitternacht und ihr zahlt 10 Euro Eintritt.
Facebook
Röderberg


14947665_10153858579595689_8740832278853869407_n
Falls ihr unter den Glücklichen seid, welche Tickets für Bonobo am Samstag in der Batschkapp ergattert haben, wünschen wir euch viel Spaß – das Event ist nämlich bereits seit Ewigkeiten ausverkauft.
Facebook


16387282_1281428141896490_5306795701939298809_n
Falls ihr am Samstag trotzdem wild feiern wollt, empfehlen wir euch nach Mainz in die Dorett zu schippern, denn dort legen Fakir und Sassi für euch bei Whoo! Alright Yeah Uh…Huh! auf. Die beiden machen eine Mischung aus Indietronics, House und Techno und freuen sich über jeden der ausgelassen tanzt. Los geht’s ab 22 Uhr, der Eintritt ist frei!
Facebook
Dorett


16425940_1207076356013466_5183056365499787931_nAm Samstag gibt’s im Silbergold außerdem mal wieder Fanklub für euch auf die Ohren. Dort legen leo.part und Cris ihre liebsten Indie-, Alternative- und Britpop-Songs auf und ihr könnt dort um die Wette tanzen. Los geht’s ab 23 Uhr, bis 24 Uhr zahlt ihr nur 3 Euro Eintritt und danach die üblichen 6 Euro.
Facebook
Silbergold


14222109_1086879761348077_7977079689716472372_n
Am Sonntag habt ihr nochmal die Chance die Batschkapp aufzusuchen, denn dort spielen The Notwist für euch. Die deutsche Indieband macht mittlerweile seit über 15 Jahren zusammen Musik und gründete sich ursprünglich als eine Schülerband. Die Jungs haben mittlerweile 11 Alben herausgebracht und waren auch schon einige Male in den deutschen Charts vertreten, auch die Visions bewertete das Album Nook mit 6 von 5 (!) Sternen. Als vor ein paar Wochen dann das Erscheinungsdatum des neuesten Albums bekannt gegeben wurde, waren die Fans Feuer und Flamme. Ihr seht: die Band kann was! Ihre interessante Mischung aus Indiependent-Gitarren, LoFi-Klängen und elektronischen Elementen  solltet ihr euch also auf keinen Fall entgehen lassen. Los geht’s am Sonntag um 20.30 Uhr und ihr zahlt 28,60€ für die Tickets im Vorverkauf.
Facebook
Batschkapp

Vorschau:
25/02/17 – Lo Fat Orchestra | Lotte Lindenberg
15/03/17 – Whoo! Alright Yeah Uh…Huh! mit Fakir & Sassi | Dorett

Liebe Grüße und bis nachher,

Euer Yellowstage Sound System

Mix der Woche: Sassi’s Röderberg Live Set

Partynews KW51 & KW52

Liebste Freunde!

nagelmitpsychoinfosWir machen es kurz und knapp und feiern heut an diesem schönen Vorweihnachtsfreitag bei Nägel mit Köpfen im Silbergold mit euch. Dort legen Fakir & Sassi für euch eine ausgeklügelte Mischung aus Indie, Indietronics und elektronischer Tanzmusik auf. Wir freuen uns mit euch so kurz vor Weihnachten nochmal ordentlich zu tanzen und sind ab 23 Uhr für euch vor Ort! Als kleines Weihnachtsgeschenk zahlt ihr bis Mitternacht auch nur halben Eintritt und danach erst die üblichen 6 Euro.
Die nächste Woche befinden wir uns im Winterschlaf, empfehlen euch aber auf jeden Fall die Silvestersause im Silbergold aufzusuchen, denn dort heizt euch das Fanklub DJ-Team ordentlich ein!
Facebook
Silbergold

 

Vorschau:
13.01.17 – Stray Dogg bei Lotte Lindenberg
17.02.17 – Mustard bei Lotte Lindenberg

 

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System 

Mix der Woche: Sassis Gutleut Live Set

Partynews KW36

Hey ihr Schlawiner!

Die Feierwoche startet mit der Bahnhofsviertelnacht am Donnerstag und am Freitag könnt ihr mit Pantha Du Prince, Andy Butler & Olubenga im Bett tanzen. Samstagmittag startet das Großstadtliebe Open Air und am Abend machen Sassi & Fakir Nägel mit Köpfen im Silbergold. Sonntag könnt ihr einen veganen Schlemmtag einlegen, denn die Biometzgerei Spahn wird für einen Tag zur Veganerei.


13407217_10153919210993089_7703294478726472404_n
Am Donnerstag findet – wie alle Jahre wieder – die Bahnhofsviertelnacht statt. Hier könnt ihr euch spezielle Stadtteilführungen mit verschiedenen Themen anschauen, an Rundgängen teilnehmen, 46 verschiedene Programmstationen besuchen oder einfach im Bahnhofsviertel herumschlendern und euch inspirieren lassen. Das ganze beginnt um 18.30 Uhr mit einer Eröffnungsrede vom Oberbürgermeister. Viel Spaß!
Facebook
Bahnhofsviertelnacht Programm


13923448_1073790066039868_4731047745688792999_o
Freitag macht die Musikexpress Klubtour auch im Frankfurter Bett Halt. Dort ist Pantha Du Prince live für euch am Start und bei der Aftershowparty legen Andy Butler (Hercules & Love Affair) & Olugbenga (Metronomy) für euch auf. Na wenn das nicht mal nach einem spannenden Dancefloorabend klingt, dann wissen wir’s auch nicht! Karten gibt’s im Vorverkauf für 17,50€ für die komplette Veranstaltung und wer nur bei der Aftershowparty reinschneien will, der zahlt ab Mitternacht noch 8 Euro Eintritt.
Facebook
Das Bett


13697284_1072913936133734_1998397145758837716_n
Wenn ihr Samstag schon früh ausgekatert habt, dann macht euch auf den Weg zum Hafen 2, denn dort findet das Season Closing von Großstadtliebe statt. Zwischen 12 und 22 Uhr wird dort unter freiem Himmel getanzt und gefeiert. Die Tickets kosten 12€ im Vorverkauf.
Facebook
Hafen 2


14021665_1128745793831393_3161930981179560787_n
Im Anschluss daran sind Fakir & Sassi mit Nägel mit Köpfen im Silbergold zu Gast. Dort spielen die beiden eine genreübergreifende Mischung aus Indietronics und feiner elektronischer Tanzmusik. Außerdem hat das Duo eine Ladung Wassereis in den Kühltruhen gelagert, damit euch beim Tanzen auch nicht die Puste ausgeht. Wenn ihr euch das Eintrittsgeld sparen wollt, dann sagt bis Samstagabend bei der Facebookveranstaltung Nägel mit Köpfen zu, denn dort werden unter allen Zusagen 4 Gästelistenplätze verlost. Ansonsten zahlt ihr bis Mitternacht 3€ und danach 6€ Eintritt. Wir freuen uns auf euch!
Facebook
Silbergold


13654202_1018929561488961_1759644061947791958_n
Wer Sonntag Lust hat seinen Geschmackssinn zu erweitern, der sollte sich auf den Weg nach Bornheim machen, denn dort wird die Biometzgerei Bio-Spahn für einen Tag vegan – Metzgerei wird Veganerei, sozusagen. Man kann sich durchprobieren, Fragen stellen und leckere frisch gegrillte vegane Würstchen, Döner oder Burger futtern. Alle Getränke und angebotenen Speisen sind an diesem Tag vegan.
Facebook

Vorschau:
17.09.16 – Whoo! Alright! Yeah! Uh… Huh! mit Sassi in der Dorett
29.09.16 – Steve Folk im Lotte Lindenberg
04.11.16 – Common Tongues im Lotte Lindenberg
26.11.16 – Wrongkong im Lotte Lindenberg

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Song der Woche: Metronomy feat. Geekchester – Old Skool

Partynews KW14 2015

Frohe (Pr)Ostern!

Diese erste Aprilwoche ist bis unter’s Dach vollgepackt mit tollen Ausgehmöglichkeiten und Konzerten, also nichts wie raus und dem stürmischen Aprilwetter getrotzt! Am morgigen Mittwoch gibt’s im Clubkeller wie immer die berühmt-berüchtigte WG-Party mit Fakir zu zelebrieren oder ihr könnt im Hafen 2 in Offenbach Lingby bewundern. Donnerstag könnt ihr zwischen Bugman vs. Newmen im Clubkeller oder Game On in der Stereobar wählen. Am Freitag bietet euch das Orange Peel Schimansky & Zorro an, während der Clubkeller zu Brilliant Spam läd. Samstag findet im Elfer der verrückte Zirkus Beretton statt, alternativ dazu könnt ihr ins Nachtleben hüpfen, wo wieder Britpop Strikes Again stattfindet. Sonntagnachmittag gibt’s bei Radiox wieder Enter the Yellowstage mit Fakir & Wolfgang und wer abends immer noch Bock hat, kann im Cave bei Rockaz till Death nochmal ordentlich Dampf ablassen.

Am Mittwoch laden wir wieder zur wilden WG-Party in den Clubkeller ein, denn hier legt Fakir seine liebsten Musikschätze auf: Rock, Indie, Britpop und Indietronic – das sind die Musikrichtungen, denen er sein Herz geschenkt hat. Kommt vorbei, bringt eure eigenen Getränke und Freunde mit und tanzt euch die Socken durch. Los geht’s ab 22 Uhr und ihr zahlt 5 € Eintritt. Falls ihr ganz gewieft sein wollt, könnt ihr an unserer Gästelistenplätze-Verlosung teilnehmen, dazu schreibt ihr einfach eine Mail mit dem Betreff „WG-Party“ und euren Namen an info@ysss.de und drückt euch selbst die Daumen.
Facebook
Clubkeller



Falls ihr am Mittwoch eher in Konzertstimmung seid, könnt ihr eine kleine Reise nach Offenbach in den Hafen 2 auf euch nehmen, denn dort spielen Lingby. Das Quintett stellt euch ihr gerade erschienene Album „Twist and Turn“ vor.
Einlass ist um 20 Uhr, um 20:45 Uhr geht’s los, an der Abendkasse zahlt ihr 10 € Eintritt.
Facebook
Hafen 2



Der Gründonnerstag geht gleich turbulent weiter mit Bugman vs. Newmen im Clubkeller. Hier bieten euch Joel & Joerg eine kleine unplugged Show, und klimpern euch neue Songs aus ihrer im April erschienenen EP „Quick Millions“, als auch alte Lieder von der „Rush Hush“ Platte vor. Im Anschluss daran stehen Joerg S. Edwins (Newmen) und Juddel (Ex-Bugman) für euch an den Decks und spielen einen bunten Mix aus unabhaengigen Pop-, Rock- & Dance-Songs. Die Akustikeinlage beginnt ab 22:30 Uhr und wer vor 22:59 Uhr eintrudelt zahlt auch keinen Eintritt. Danach kostet es 6€, die gut bewachte Garderobe ist hierbei inklusive.
Facebook
Clubkeller



In der Stereobar werdet ihr an diesem Abend mit dem Oster-Vorfeiertagsspecial Game On beglückt. Dort bietet euch Aetschy entspannende Musik – von Funk über Jazz, R’n’B bis Rock ist alles dabei. Dazu könnt ihr auf der großen Leinwand das Super Nintendo Unterhaltungssystem nutzen, worauf ihr Spiele wie Mario Kart, Street Fighter 2, Zelda: A Link to the Past, Super Mario World und viele weitere zocken könnt. Das Beste: ihr zahlt den Abend keinerlei Eintritt!
Facebook
Stereobar



Um das Osterwochende einzuleiten, schlagen wir euch Freitag einen Besuch bei Buyaka im Orange Peel vor, denn hier legen für euch Schimanski & Zorro auf. Die Pforten sind ab 23 Uhr für euch geöffnet.
Facebook
Orange Peel



Wer die Woche noch nicht genug vom Clubkeller gesehen hat, kann auch zum Brilliant Spam dorthin flüchten. Travis Trademark & Shia LaBiff locken euch hierzu mit einem Underground-Set, welches Alternativrock und elektronische Klänge beinhaltet.
Die beiden erwarten euch ab 22 Uhr.
Facebook
Clubkeller



Am Samstag findet unser persönliches Wochenhighlight statt, denn der Zirkus Berettonläd in den Elfer zu einer total verrückten Ostereskalation ein. DJ Mathieu Beretton & seine wilde Horde serviert seine ganz eigene Mischung aus Electro Swing, Balkan Beats, French Cuts und Indie Classics. Es wird wie immer viel buntes, schrilles, viel Schnurrbart und viel viel Glitzer geben. Bis 24 Uhr zahlt ihr phänomenale 3€ Eintritt, danach 5€. Kramt eure abgefahrensten Outfits raus und überrascht uns und euch selbst!
Facebook
Elfer



Als Alternativvorschlag für diesen Abend bieten wir euch Britpop Strikes Again im Nachtleben an. Hier spielen euch Why-T und Pol einen bunten Mix an Indie-, Britpop- und Rockhits, zu denen ihr ordentlich tanzen und gröhlen könnt. Los geht’s ab 23 Uhr und ihr zahlt 5€ Eintritt.
Facebook
Nachtleben



Wenn ihr Sonntag ausgenüchtert seid, schaltet ihr um 17 Uhr flott radiox ein, denn dort bieten euch Fakir & Wolfgang eine wunderbare Möglichkeit entspannt auszukatern mit Enter the Yellowstage. Die beiden spielen ihre Lieblingssongs und quatschen dabei Sinnvolles und Sinnfreies, je nachdem wie nüchtern sie zu diesem Zeitpunkt schon wieder sind. Schaltet ein und katert aus!
Facebook
radiox



Falls ihr dann immer noch nicht richtig ausgepowert seid, schlagt doch im Cave zu Rockaz till Death auf, denn dort legen die beiden dienstältesten Cave-DJs gemeinsam auf. DJ Daniel und DJ York, welcher seinen Abschied feiert, sind beide schon seit 16 Jahren dabei und erfreuen euch am Ostersonntag mit einer Mischung aus Punk, Partysongs,  Rock-Klassikern und Cave All-Time-Hits. Bis 23 Uhr zahlt ihr keinen, danach 5€ Eintritt.
Facebook
The Cave

Vorschau:
10.04. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
17.04. – Fanklub mit Fakir im Silbergold
24.04. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
25.04. – Digsy’s Dinner mit Motsch und Fakir im Clubkeller
30.04. – Fanklub: Tanz Indie Mai mit Fakir im Silbergold

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Sufjan Stevens – Carrie & Lowell / Turbostaat – Stadt der Angst / Modest Mouse – Strangers to Ourselves / The Strokes – Angles / San Cisco – San Cisco / Little Comets – In Search of Elusive Little Comets / Teleman – Breakfast / The Strokes – Room on Fire / The Whitest Boy Alive – Dreams / Idlewild – Everything Ever Written / The Rapture – Echoes / Sizarr – Nurture / Circa Waves – Young Chasers / The Loved Ones – The Merry Monarch

Nägel mit Köpfen!

thumb

Am Freitag geht es endlich wieder in den Clubkeller, denn Fakir macht mal wieder Nägel mit Köpfen! Indie, Indietronics, Pop, heißer als jeder Glühwein! Wie immer geht’s so ab 22:30 Uhr los, wer vor 23 Uhr kommt zahlt keinen Eintritt, danach zahlt ihr 6 € inklusive Garderobe! Wer sich die allerdings sparen möchte kann auch bei unserem Gewinnspiel von 2×2 Gästelistenplätzen mitmachen, in dem er einfach bis Freitag 15 Uhr diesen Artikel kommentiert und kräftig Daumen drückt. Die Gewinner werden nach Einsendeschluss ermittelt und per Mail benachrichtigt.
Facebook
clubkeller.com