Weekly Selection CW19

He Feierfreunde!

Am Mittwoch legen Fakir & Sassi bei Lockruf in der Dorett Techno & House für euch auf und Donnerstag könnt ihr Smicky & Bilderberger bei Play im Silbergold erleben. Am Freitag steht Mathias Pizarro für euch bei Quartier Mayence an den Decks und im Robert Johnson spielen &Me, Adam Port und Rampa ein back2back-Set bei Keinemusik. Samstag wird in den Landungsbruecken Kafkas Verwandlung gespielt und auf dem Yachtklub könnt ihr bei Crash! 40 Jahre IndiePopGewusel tanzen. Im Silbergold könnt ihr bei Void tanzen oder im Elfer bei Hello Free Entry. Am Sonntagabend spielt Sóley mit Support Josin im Mousonturm ein feines Konzert.


cropped-lockrufheadergelb1.png

Am Mittwoch solltet ihr euch auf jeden Fall auf den Weg nach Mainz machen, denn Fakir und Sassi legen ausgewählte elektronische Tanzmusik in der Dorett auf. Bei Lockruf gibt es Downtempo, House und Techno auf die Ohren und das alles bei freiem Eintritt. Ab 22 Uhr werdet ihr erwartet, also nichts wie hin!
Facebook
Dorett

18057829_1284527001601734_8611089715816526613_n
Am Donnerstag könnt ihr im Silbergold bei Play Smicky & Bilderberger lauschen, die beiden legen die ganze Nacht House für euch auf. Ab 23 Uhr beginnt der Einlass, ihr zahlt bis Mitternacht die Hälfte der üblichen 4€.
Facebook
Silbergold


18342603_1623019824405185_1526053873231888314_n

Am Freitag könnt ihr im Quartier Mayence abtanzen, denn dort legt Mathias Pizarro eine ausgewählte Mischung an House und Techno auf. Los geht’s ab 21 Uhr und ihr zahlt 4€ Eintritt.
Facebook
Quartier Mayence


18157343_10154708658439601_4195498349268311281_n
Außerdem findet am Freitag Keinemusik im Robert Johnson statt. Dort legen &ME, Adam Port und Rampa ein feines back2back-Set für euch auf. Los geht’s ab Mitternacht.
Facebook
Robert Johnson


17952928_10155435596973706_6225895460869218256_n
Am Samstag könnt ihr Die Verwandlung nach Kafka in den Landungsbruecken erleben. Nach einer ausverkauften Premiere, findet nun der zweite Vorstellungstermin statt. Los geht’s um 20 Uhr und Ticket sollten unter karten@landungsbruecken.org  reserviert werden.
Facebook
Landungsbrücken


18195010_10155800517389528_1797984098389943474_n
Wer im Anschluss daran Lust auf ein wenig Indie hat, sollte sich auf den Weg in den Yachtklub machen, denn dort findet Crash! 40 Jahre IndiePopGewusel statt. Los geht’s ab 22 Uhr und DJ Pol und Barbecute Björn spielen eine wuselige Mischung aus Indie, Alternative, Goth, Pop, Wave und vielem mehr.
Facebook
Yachtklub


18010838_1013899682074907_4688584017615576680_n
Falls euch eher nach Techno zu Mute ist, könnt ihr euch auf VOID im Silbergold freuen, denn Cloak, Horkheimer &
Levi Tannhauser
legen für euch auf. Los geht’s ab 23 Uhr und bis Mitternacht zahlt ihr nur 4€ anstatt 8€ Eintritt.
Facebook
Silbergold


18157742_1368954586477267_6627895839769171356_n
Im Elfer findet zudem Hello Free Entry statt, das heißt ihr könnt feiern und trinken – ohne Eintritt zu zahlen. Außerdem gibt es zahlreiche Getränkespecials, um euch den Abend zu versüßen! Eine bunte Mischung aus House und Techno erwartet euch und Stipe&Sarah, Tomek Borowski & Tim Piechatzek werden für euch auflegen. 

Facebook
Elfer


16730313_10155167552279432_3410908058403328805_n
Am Sonntatg spielt die fabelhafte Sóley ein Konzert im Mousonturm, welches ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Die Isländerin kreiert träumerische Indie-Kompositionen und auch live begeistert sie durch ihre natürliche und mitreißende Art. Vor wenigen Tagen erschien das neueste Album der Ausnahmekünstlerin mit dem Titel „Endless Summer“ und schon allein wegen der neuen Songs lohnt sich ein Konzertbesuch gleich doppelt. Als Support spielt Josin und ihr zahlt 28,50€ im Vorverkauf.
Facebook
Mousonturm

Vorschau:
25/05/17 – Lockruf mit Sassi & Fakir | Dorett

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Song der Woche: Sóley – Grow

Advertisements

Weekly Selection KW13

Hey Nachtschwärmer!

Diesen Mittwoch spielen King Khan & The Shrines im Zoom und ihr könnt Gästelistenplätze bei uns für das Konzert gewinnen, außerdem veranstaltet Psycho Jones wieder seine Geilokay-Party in der Lomo. Donnerstag lädt das Zoom zum Showcase#3 und erleben könnt ihr dort Fences, Emmy The Great, Ground & Sight, Pauwel De Meyer und das YSSS-DJ-Team – ohne Eintritt zu zahlen, wenn ihr euch vorher für das Event anmeldet. Im Silbergold sind diesen Donnerstag bei Play Tilman & YNK zu Gast. Ab Freitag eröffnet der Yachtklub wieder und hat das ganze Wochenende ein buntes Programm für euch vorberietet. Samstag legt Fort Romeau in der Galerie Kurzweil auf und Sonntag sind Fakir & Wolfgang bei Enter The Yellowstage auf radiox zu hören.


15369254_1572401196120313_640942197400773054_o
Diesen Mittwoch spielen King Khan & The Shrines im Frankfurter Zoom. Die Jungs machen eine interessante Mischung aus Sixties und Rock’n’Roll und Garagerock und heizen dem Publikum immer ordentlich ein. Der Einlass beginnt um 20 Uhr und ihr zahlt 16 Euro (zzgl. Gebühr) im Vorverkauf. Für dieses Konzert könnt ihr aber auch mit etwas Glück bei uns Gästelistenplätze gewinnen. Dafür müsst ihr nur bis Mittwochmittag eine Mail an info@ysss.de senden, „Khan“ in den Betreff und euren Namen in die Mail packen und schon seid ihr dabei! Wir benachrichtigen die Gewinner per Mail! Viel Glück!
Facebook
Zoom


lomo
Falls ihr im Anschluss daran noch feiern gehen wollt, dann solltet ihr euch auf den Weg nach Mainz machen, denn Psycho Jones ist wieder mit seiner Geilokay-Reihe in der Lomo zu Gast. Diesen Abend gibt es eine Premiere, denn ab 21 Uhr steht ein 4Gewinnt-Match steht an. Ab 22 Uhr legt Herr Jones dann seine bunte Partymischung an Platten auf und ihr dürft tanzen – der Eintritt ist frei, also nichts wie hin!
Facebook
Lomo


cropped-16836165_1678125145547917_648381673940703329_o.jpg
Am Donnerstag lädt das Zoom zum Showcase#3 ein – das heißt freier Eintritt und großartige Bands und DJs für euch. Spielen werden Fences, Emmy The Great, Pauwel De Meyer und Ground & Sight und das YSSS-DJ-Team legt vor, zwischen und nach den Konzerten für euch auf. Wenn ihr euch unter showcase@zoomfrankfurt.com für die Veranstaltung anmeldet, dann zahlt ihr keinen Eintritt, ansonsten müsst ihr 5€ an der Abendkasse zahlen. Los geht’s um 20 Uhr und wir freuen uns auf euch!
Facebook
Zoom


17342804_1245347518853016_297124313177414330_n
Wer im Anschluss daran die Nacht durchtanzen will, sollte ins Silbergold zu Play mit Tilman & YNK. Die beiden legen die ganze Nacht House für euch auf, los geht’s um 23 Uhr und ihr zahlt bis Mitternacht nur 2 Euro Eintritt, danach 4 Euro.
Facebook
Silbergold


17349714_1486523934714491_3244420018884082643_o
Ab Freitag hat auch der Yachtklub wieder geöffnet, es gibt Freitag bis Sonntag ein buntes Programm auf dem Schiff. Freitag spielen Double Diamond, Samstag gibt’s Musique De La Maison und Sonntag ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen – schaut einfach mal in die Facebook-Sammelveranstaltung und sucht euch was schönes heraus!
Facebook
Yachtklub


17191718_1283501698397166_3927899603800654314_o
Am Samstag legt Fort Romeau in der Galerie Kurzweil in Darmstadt auf, unterstützt wird er dabei von Sascha Ciminiera, KOOL Frank und los geht’s um Mitternacht für nur 10 Euro Eintritt.
Facebook
Galerie Kurzweil


H60A1391
Um die Woche gut ausklingen zu lassen, könnt ihr Sonntag ab 17 Uhr radiox einschalten, denn Fakir und Wolfgang präsentieren euch wieder ihre aktuellen Lieblingshits und Ausgehtipps bei Enter The Yellowstage.
Facebook
radiox

Vorschau:
06/04/17 – Lockruf mit Fakir & Sassi | Dorett
13/04/17 – Lyrik & Musik mit Sassi | Milchsackfabrik

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Mix der Woche: Fakirs Dorett Set

Partynews KW44

Hallo Partyfreunde!

Mittwoch könnt ihr Boss Hog im Zoom erleben und hier Gästelistenplätze für dieses tolle Konzert gewinnen. Donnerstag spielen die Crystal Castles im Zoom und Freitag sind die Common Tongues & Michael Baker bei Lotte Lindenberg zu Gast, auch hierfür verlosen wir Gästelistenplätze! Am Freitag spielt außerdem Drangsal im Schlachthof und leo.part & Cris legen für euch beim Fanklub im Silbergold auf. Samstag sind Sassi & Frau Wolf bei Whoo Alright Yeah Uh…Huh! in der Dorett zu Gast und Sonntag machen Sassi & Fakir mit Enter The Yellowstage radiox unsicher.

13435363_1035467173156003_2831255993605119036_n
Am Mittwoch solltet ihr euch auf den Weg ins Zoom machen, denn dort sind Boss Hog zu Gast. Die Kultband um Christina Martinez und Jon Spencer macht eine Art Blues-Punk und ist nicht nur aufgrund ihrer energetischen Musik, sondern auch durch die provokative Art ihrer Frontfrau berühmt berüchtigt. Nachdem das Quintett lange nichts von sich hören ließ, veröffentlichten sie dieses Jahr ihre EP Brood Star und kündigten für 2017 ein neues Album an. Ihr könnt die New Yorker allerdings schon morgen live erleben und mit etwas Glück sogar Gästelistenplätze absahnen. Dafür müsst ihr einfach bis morgen Mittag eine Mail an info@ysss.de senden, „Boss“ in den Betreff packen und euren vollständigen Namen in der Mail nennen und schon seid ihr im Lostopf. Falls ihr nicht gewinnt zahlt ihr 24€ im Vorverkauf, los geht’s um 21 Uhr.
Facebook
Zoom


13557658_1406929366000831_7901853698802837578_n
Am besten bleibt ihr gleich im Zoom, denn am Donnerstag sind dort endlich die Crystal Castles zu Gast. Der Nachholtermin der Kanadier verspricht euch energiegeladene Indietronics vom neuesten Album Amnesty. Nachdem 2014 Alice Glass aus der Band ausstieg, verkündete Gründer Ethan Kath im Jahr 2015, dass von nun an Edith France die Stimme der Band sein würde. Jetzt könnt ihr die beiden zusammen auf der Bühne bewundern und euch von ihrem Talent überzeugen. Los geht’s um 21 Uhr und ihr zahlt 25€ im Vorverkauf.
Facebook
Zoom


13876366_321389014862947_937471205529639617_n
Am Freitag sind die fabelhaften Common Tongues im Tonstudio Lotte Lindenberg zu Gast. In ihren sorgfältigen Arrangements und ihren beeindruckenden Live Shows beschränken sie sich nicht ausschließlich auf akustische Instrumente sondern experimentieren auch viel mit Effekten und elektronischen Instrumenten. Ihre ehrliche Lyrik und die soliden Songstrukturen haben ihnen dabei schon zu Konzerten auf dem Bestival, der Secret Garden Party, Auftritten bei BBCs Radio 2 und Support Shows für die Villagers verholfen. Mit ihrem Debut Album Divisions kommen sie nun auf ausgedehnte Europa Tour und machen dabei auch in Lottes beschaulichem Studio Halt. Und das ist noch nicht alles. Mit im Gepäck haben sie auch noch den grandiosen Michael Baker, der uns Ende September schon so begeistert hat, als Support dabei. Wenn ihr Glück habt, dann gewinnt ihr für dieses schnucklige Konzert auch Gästelistenplätze, alles was ihr dafür tun müsst, ist eine Mail an info@ysss.de zu senden, Lotte in den Betreff und euren Namen in die Mail packen. Falls ihr nicht vom Glück geküsst seid, zahlt ihr 10 Euro an der Abendkasse, los geht’s um 20.30 Uhr.
Facebook
Lotte


13055350_1021355997918142_5199216367011834037_n
Am Freitag könnt ihr außerdem Drangsal mit Support Fabian im Schlachthof erleben. Hinter Drangsal verbirgt sich der deutsche Musiker und Multiinstrumentalist Max Gruber, welcher eine gekonnte Mischung aus New Wave, Post-Punk und Indie aus dem Hut zaubert. Diese spannende Mischung veröffentliche der Wahl-Berliner 2016 auf seinem Debütalbum Harieschaim und wurde für diese Platte in Kritiken hochgelobt. Jetzt ist er auch bei uns zu Gast und ihr könnt ihn ab 19.30 Uhr für 15€ im Vorverkauf (inklusive RMV-Ticket) live erleben. Viel Spaß!
Facebook
Schlachthof


14729116_1102106729843763_2474988624755944510_n
Wenn ihr danach noch Lust habt zu tanzen, dann solltet ihr ins Frankfurter Silbergold gehen, denn dort legen leo.part und Cris für euch beim Fanklub auf. Die beiden machen eine einzigartige Mischung aus Indie, Alternatives und Britpop und freuen sich über eure Tanzkünste. Vor Mitternacht zahlt ihr 3€ Eintritt, danach 6€.
Facebook
Silbergold


14666114_1172407906131848_8864617516346238080_n
Am Samstag freuen sich schließlich Sassi & Frau Wolf in der Mainzer Dorett Bar auf euch. Die beiden legen bei Whoo Alright Yeah Uh…Huh! eine zauberhafte Mischung aus Elektro, Indietronics und House für euch auf – das Beste hierbei: der Eintritt ist frei! Kommt vorbei und tanzt mit den Mädels um die Wette, los geht’s ab 21 Uhr.
Facebook
Dorett


14021665_1128745793831393_3161930981179560787_n
Um die vollgepackte Woche gebührend ausklingen zu lassen, hört ihr Sonntag ab 17 Uhr am Besten radiox, denn Fakir & Sassi spielen ihre liebsten Songs für euch. Bei Enter The Yellowstage werdet ihr regelmäßig am ersten Sonntag im Monat über Ausgehtipps, Konzerte und gute Musik informiert, also einschalten nicht vergessen!
Facebook
radiox

Vorschau:
10.11.16 – Goodgirls mit Sassi & Franzi im Gutleut
11.11.16 – Rue Royale bei Lotte Lindenberg
24.11.16 – TKAA mit Fakir & Herr Schmidt im Caveau
26.11.16 – Wrongkong bei Lotte Lindenberg
30.11.16 – Whoo Alright Yeah Uh… Huh! mit Sassi & Fakir in der Dorett
09.12.16 – Lara Snow bei Lotte Lindenberg

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Mix der Woche: Sassis Lockruf (Liveset, Lindenberg)

Partynews KW21

Heyhey!

Diese Woche könnt ihr dank des Feiertags so einiges erleben und es geht auch gleich heute schon los, mit Fakir & Cris beim Fanklub im Silbergold! Donnerstag startet dann das viertägige Schlossgrabenfest in Darmstadt und im Yachtklub könnt ihr den Tag bei Sphereship verbringen. Zum Wochenendstart laden euch Fakir & Sassi ins Tiefengrund zu Nägel mit Köpfen ein und Motsch & Lotta In The Sky trommeln euch am Samstag zu Digsy’s Dinner im Clubkeller zusammen. Puh!


Heute könnt ihr den Feiertag ordentlich einläuten, denn im Silbergold findet Fanklub mit Fakir & Cris statt. Die beiden haben ihre liebsten Indie-, Alternative- und Britpop-Songs herausgekramt und versorgen euch die ganze Nacht mit Tanzmusik. Kommt ab 23 Uhr vorbei und zahlt nur 3 Euro Eintritt. Nach Mitternacht kostet es dann 6 Euro. Wir freuen uns auf euch, bis später!
Facebook
Silbergold



Am Donnerstag geht’s dann auch schon los mit dem jährlich stattfindenden Schlossgrabenfest in Darmstadt. Dort könnt ihr bei freiem Eintritt vier Tage lang über 100 Bands auf vier verschiedenen Bühnen bewundern. Dieses Jahr sind unter anderem Feine Sahne Fischfilet, Kmpfsprt, Domi Bade und Astairre dabei, aber auch Popkünstler wie die Prinzen, Namika und Miss Platnum sind vertreten.
Schaut doch nochmal genau nach, wen ihr alles gern live erleben wollt und macht euch eine schöne Zeit in Darmstadt.
Facebook
Schlossgrabenfest



Donnerstag könnt ihr außerdem den Feiertag im Yachtklub genießen, denn dort findet Sphereship für euch statt. 7 DJs spielen für euch sphärische, housig-groovige Mukke und ihr werdet zwischen 14 und 21 Uhr erwartet. Macht euch einen schönen Feiertag am Wasser bei freiem Eintritt!
Facebook
Yachtklub



Pünktlich zum Wochenendbeginn laden euch am Freitag Fakir und Sassi ins Frankfurter Nordend ein, um mit ihnen gemeinsam im Tiefengrund zu tanzen. Nägel mit Köpfen findet statt und zwar nicht ohne euch! Die beiden finden euch sogar so super, dass die ersten 50 von euch einen gratis Pfeffi abgreifen können! Kommt vorbei, feiert mit uns zu Indie, Indietronics und Alternatives und läutet das Wochenende ein! Ihr zahlt nur zwei Euro Eintritt und los geht’s ab 22 Uhr, also bis Freitag!
Facebook
Tiefengrund



Wenn ihr dann immer noch nicht genug unterwegs wart, dann schaut doch Samstag mal im Clubkeller vorbei, denn dort legen Motsch & Lotta In The Sky für euch bei Digsy’s Dinner auf. Die beiden haben einiges an Alternatives, Punk und Indie dabei und versorgen euch damit die ganze Nacht! Los geht’s um 22.30 Uhr bei freiem Eintritt und ab 23 Uhr zahlt ihr dann 6 Euro inklusive der Garderobe. Nichts wie hin!
Facebook
Clubkeller

Vorschau:
02.06.2016 – The Kids Are Alright mit Sassi & Herr Schmidt in der Dorett Bar
03.06.2016 – Hang the DJ mit Fakir & Sassi im Cave
10.06.2016 – Sie Müssen Der Wolf Sein mit Frau Wolf & Sassi im Tiefengrund
17.06.2016 – Hang the DJ mit Fakir & Ronson Jonson im Cave

Wie immer gibt es alle Infos zu unseren Veranstaltungen auch auf unserer Homepage www.ysss.de.

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Platte der Woche: Think About Life – Family (Alien8 Recordings, 2009)

Partynews KW10 2015

Verehrte Tanzwütige!

Diese Woche wartet ein ausgewogenes Verhältnis von guten Parties und spannenden Konzerten auf euch:
Im Schon Schön in Mainz spielen am Dienstag Centration und Tempest Man und im Anschluss daran legt Fakir bei Tuesday I’m in Love auf. Freitag könnt ihr im Dreikönigskeller eine Lesung mit exklusiver Showeinlage von Krupski & Bird Berlin erleben oder zurück nach Mainz zum Konzert von Team Me pilgern. Freitag eröffnet ebenfalls eine neue Tanzbar in den nördlichen Gefilden unserer Stadt: das Tiefengrund. Dort könnt ihr Freitag Robert Herz, Malwin Hillier und Bud Shaker an den Decks sehen und Samstag legen dort Tom und Das Kleine Dicke Mädchen auf. Bei Number Two Records könnt ihr am Samstag den Songwriter Boo Hoo live erleben oder im Schon Schön And The Golden Choir lauschen. Im Nachtleben findet an diesem Abend eine Releaseparty zu Noel Gallagher’s neuer Platte statt, auf der euch Lotta in the Sky und Motsch einheizen.

Die Woche beginnt Dienstag im Schon Schön in Mainz mit einem Doppelkonzert von CENTRATION und TEMPEST MAN. Feiner Neopsych trifft auf wolkenverhangenen Düsterpop, gesampelte Beats auf Mark-Knopflermomente, Post- auf Indie-Rock und Minus the Bear-artige Songstrukturen – kurz gesagt treffen Tempest Man auf Centration und versprechen einen Konzertabend, bei dem ihr am Besten einfach mal die Augen zu macht und euch treiben lasst. Fans von Karate, Real Estate, Darkside oder Dredg: das ist was für euch! Einlass für das Konzert ist um 21 Uhr. Danach macht Fakir wieder für Tuesday I’m in Love die Tanzfläche unsicher und beglückt alle die lange aufbleiben wollen mit Indierock, Indietronics und Indiepop. Und das Ganze gibt’s wie immer dienstags im Schon Schön mit freiem Eintritt!
Facebook
Schon Schön



Freitag lädt der Dreikönigskeller euch alle zu einer Lesung mit Disco-One-Man-Love-Show ein. Krupski & Bird Berlin lesen zunächst zusammen aus ihrem Bestseller „Bitterhonig & der Klang des Taumelns“. Die Inhalte des gemeinsamen Buches auf einen Nenner zu bringen, ist unmöglich – zu unterschiedlich sind die Sprachen, zu groß ist die Bandbreite der Themen. Trotzdem gibt es ein gemeinsames Ziel, dass beide Autoren verfolgen: die verwirrende Realität draußen vor dem Fenster, in der U-Bahn oder in der Kneipe um die Ecke so gut wie möglich abzubilden. Im Anschluss tanzt und singt Bird Berlin live wie ein Wilder mit seinem verwirrend-verzückendem Elektropop durch den Glitzerkeller! Los geht’s um 21 Uhr.
Facebook
Dreikönigskeller



Auch Freitag hat das Mainzer Schon Schön eine fabelhafte Veranstaltung vorbereitet, denn TEAM ME aus Norwegen kommen vorbei. Nach ihrer Gründung  ging es für die Indiefolk-Pop Band gleich in rasantem Tempo aufwärts. Plötzlich hatten die sechs Bandmitglieder ein erfolgreiches Album rausgebracht, über 250 Shows gespielt (z.B. auf dem Roskilde Festival) und mussten sich erst einmal finden und sammeln. Dies scheint ihnen gut getan zu haben, denn auf ihrem neuen Album „Blind as Night“ kommen sie euphorischer denn je mit umarmenden, orchestralen Synthie-Pop-Songs daher. Für Fans von Grizzly Bear, Friska Viljor oder Noah and the Wale ist dieses Sechsergespann sehr zu empfehlen. Vorband ist der deutschsprachige Songwriter MARCEL GEIN. Einlass ist um 21 Uhr und ihr zahlt 13 Euro im VVK.
Facebook
Schon Schön



Wer Freitag eher Lust hat, das Tanzbein zu schwingen, kann in freudiger Erwartung die Eröffnung des Tiefengrund im Frankfurter Nordend mit zelebrieren. Die beiden Betreiber des Feinstaubs Alex und Tamo eröffnen in der ehemaligen Frida 116 eine neue Tanzbar und laden zu einem Eröffnungspartywochenende. Freitag geht es los mit 50s to 60s Soul und R’n’B – an den Decks stehen für euch Robert Herz (Oktalogue), Malwin Hillier (Le Sous-Sol Du Beat) & Bud Shaker (Soulshake). Vorbeikommen könnt ihr ab 20.00 Uhr.
Facebook Event
Facebook Tiefengrund



Wenn es euch gut gefallen hat, dann könnt ihr Samstag gleich wieder im Tiefengrund vorbeischauen – oder direkt dort nächtigen. Auf der zweiten Eröffnungsparty legen Tom (Ducktunes) und Das Kleine Dicke Mädchen (Dorfpunx) für euch tanzbaren Indie und Alternative auf. Ihr werdet ab 20.00 Uhr erwartet.
Facebook



Auch im Nachtleben geht’s mal wieder richtig zur Sache: Britpop Strikes Again läd dieses Mal zur Releaseparty des neuen Noel Gallagher Albums „High Flying Birds“! Lotta in the Sky und Motsch haben die besten neuen und alten Songs aus dem Schaffen des Indiehelden mitgebracht und würzen sie mit tanzbarem Indierock ihrer anderen Lieblingsinterpreten. Los geht’s um 23 Uhr mit 5 Euro Eintritt. Für dieses Event verlosen wir diese Woche 2×2 Gästelistenplätze, dafür müsst ihr einfach bis Samstagnachmittag eine Mail mit eurem vollen Namen mit dem Betreff „Britpop“ an info@ysss.de schicken und euch Daumen drücken! Die Gewinner werden nach Einsendeschluss von uns per Mail benachichtigt. Schaut bitte auch in euren Spam Ordner.
Facebook
Nachtleben Partys



Samstag ist auch endlich mal wieder ein Instore Gig bei Number Two Records. Hier stellt der Frankfurter Anti-Folk-Songwriter BOO HOO Songs von seiner in Brooklyn aufgenommenen EP „Olympic Village Blues“ vor. Zu ihm gesellt sich die Pariser Sängerin POLLYANNA, die einen Einblick in die florierende New Folk Szene der französischen Hauptstadt gewähren wird. Los geht’s bei freiem Eintritt um 20 Uhr, man darf Plattenshoppen und Bier mitbringen!
Facebook
Nr.2 Records



Schon zum dritten Mal in dieser Woche empfehlen wir euch ins Schon Schön zu gehen, diesen Samstag ist dort Acoustic Lounge mit AND THE GOLDEN CHOIR! Tobias Siebert, seinerseits Produzent von Bands wie Kettcar oder Me and my Drummer, ist jetzt schon seit geraumer Zeit unaufhörlich unterwegs um sein eigenes Projekt voranzutreiben. Von den Musikzeitschriften gehyped liefert er mit And the Golden Choir nun ein Debut-Album, das eine Art Symbiose zwischen Gospel-Chor, Folk und Indie-Pop erschafft. Im Wohnzimmer des Schon Schön’s wird er wie auf seinen zahlreichen Shows des letzten Jahres ganz ohne Band, dafür aber mit kratzigen Plattenspielern und Akustikgitarre die Zuhöhrer in eine magische Welt verführen. Einlass ist um 20 Uhr und ihr zahlt schlappe 9 Euro im VVK.
Facebook
Schon Schön

Vorschau:
10.03. – There Comes Silence Afterparty mit Fakir im Schon Schön
20.03. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
24.03. – Isolation Berlin Afterparty mit Fakir im Schon Schön
27.03. – Smells like another Baby mit Rose Nylund und Fakir im Clubkeller

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
The Strokes – Room on Fire / New Model Army – The Independent Story / Violens – Amoral / The Whitest Boy Alive – Dreams / Idlewild – Everything Ever Written / The Rapture – Echoes / Little Comets – In Search of Elusive Little Comets / Kotzreiz – Punk Bleibt Punk / Sizarr – Nurture / We Were Promised Jetpacks – These Four Walls / The Orwells – Disgraceland