Partynews KW14 2015

Frohe (Pr)Ostern!

Diese erste Aprilwoche ist bis unter’s Dach vollgepackt mit tollen Ausgehmöglichkeiten und Konzerten, also nichts wie raus und dem stürmischen Aprilwetter getrotzt! Am morgigen Mittwoch gibt’s im Clubkeller wie immer die berühmt-berüchtigte WG-Party mit Fakir zu zelebrieren oder ihr könnt im Hafen 2 in Offenbach Lingby bewundern. Donnerstag könnt ihr zwischen Bugman vs. Newmen im Clubkeller oder Game On in der Stereobar wählen. Am Freitag bietet euch das Orange Peel Schimansky & Zorro an, während der Clubkeller zu Brilliant Spam läd. Samstag findet im Elfer der verrückte Zirkus Beretton statt, alternativ dazu könnt ihr ins Nachtleben hüpfen, wo wieder Britpop Strikes Again stattfindet. Sonntagnachmittag gibt’s bei Radiox wieder Enter the Yellowstage mit Fakir & Wolfgang und wer abends immer noch Bock hat, kann im Cave bei Rockaz till Death nochmal ordentlich Dampf ablassen.

Am Mittwoch laden wir wieder zur wilden WG-Party in den Clubkeller ein, denn hier legt Fakir seine liebsten Musikschätze auf: Rock, Indie, Britpop und Indietronic – das sind die Musikrichtungen, denen er sein Herz geschenkt hat. Kommt vorbei, bringt eure eigenen Getränke und Freunde mit und tanzt euch die Socken durch. Los geht’s ab 22 Uhr und ihr zahlt 5 € Eintritt. Falls ihr ganz gewieft sein wollt, könnt ihr an unserer Gästelistenplätze-Verlosung teilnehmen, dazu schreibt ihr einfach eine Mail mit dem Betreff „WG-Party“ und euren Namen an info@ysss.de und drückt euch selbst die Daumen.
Facebook
Clubkeller



Falls ihr am Mittwoch eher in Konzertstimmung seid, könnt ihr eine kleine Reise nach Offenbach in den Hafen 2 auf euch nehmen, denn dort spielen Lingby. Das Quintett stellt euch ihr gerade erschienene Album „Twist and Turn“ vor.
Einlass ist um 20 Uhr, um 20:45 Uhr geht’s los, an der Abendkasse zahlt ihr 10 € Eintritt.
Facebook
Hafen 2



Der Gründonnerstag geht gleich turbulent weiter mit Bugman vs. Newmen im Clubkeller. Hier bieten euch Joel & Joerg eine kleine unplugged Show, und klimpern euch neue Songs aus ihrer im April erschienenen EP „Quick Millions“, als auch alte Lieder von der „Rush Hush“ Platte vor. Im Anschluss daran stehen Joerg S. Edwins (Newmen) und Juddel (Ex-Bugman) für euch an den Decks und spielen einen bunten Mix aus unabhaengigen Pop-, Rock- & Dance-Songs. Die Akustikeinlage beginnt ab 22:30 Uhr und wer vor 22:59 Uhr eintrudelt zahlt auch keinen Eintritt. Danach kostet es 6€, die gut bewachte Garderobe ist hierbei inklusive.
Facebook
Clubkeller



In der Stereobar werdet ihr an diesem Abend mit dem Oster-Vorfeiertagsspecial Game On beglückt. Dort bietet euch Aetschy entspannende Musik – von Funk über Jazz, R’n’B bis Rock ist alles dabei. Dazu könnt ihr auf der großen Leinwand das Super Nintendo Unterhaltungssystem nutzen, worauf ihr Spiele wie Mario Kart, Street Fighter 2, Zelda: A Link to the Past, Super Mario World und viele weitere zocken könnt. Das Beste: ihr zahlt den Abend keinerlei Eintritt!
Facebook
Stereobar



Um das Osterwochende einzuleiten, schlagen wir euch Freitag einen Besuch bei Buyaka im Orange Peel vor, denn hier legen für euch Schimanski & Zorro auf. Die Pforten sind ab 23 Uhr für euch geöffnet.
Facebook
Orange Peel



Wer die Woche noch nicht genug vom Clubkeller gesehen hat, kann auch zum Brilliant Spam dorthin flüchten. Travis Trademark & Shia LaBiff locken euch hierzu mit einem Underground-Set, welches Alternativrock und elektronische Klänge beinhaltet.
Die beiden erwarten euch ab 22 Uhr.
Facebook
Clubkeller



Am Samstag findet unser persönliches Wochenhighlight statt, denn der Zirkus Berettonläd in den Elfer zu einer total verrückten Ostereskalation ein. DJ Mathieu Beretton & seine wilde Horde serviert seine ganz eigene Mischung aus Electro Swing, Balkan Beats, French Cuts und Indie Classics. Es wird wie immer viel buntes, schrilles, viel Schnurrbart und viel viel Glitzer geben. Bis 24 Uhr zahlt ihr phänomenale 3€ Eintritt, danach 5€. Kramt eure abgefahrensten Outfits raus und überrascht uns und euch selbst!
Facebook
Elfer



Als Alternativvorschlag für diesen Abend bieten wir euch Britpop Strikes Again im Nachtleben an. Hier spielen euch Why-T und Pol einen bunten Mix an Indie-, Britpop- und Rockhits, zu denen ihr ordentlich tanzen und gröhlen könnt. Los geht’s ab 23 Uhr und ihr zahlt 5€ Eintritt.
Facebook
Nachtleben



Wenn ihr Sonntag ausgenüchtert seid, schaltet ihr um 17 Uhr flott radiox ein, denn dort bieten euch Fakir & Wolfgang eine wunderbare Möglichkeit entspannt auszukatern mit Enter the Yellowstage. Die beiden spielen ihre Lieblingssongs und quatschen dabei Sinnvolles und Sinnfreies, je nachdem wie nüchtern sie zu diesem Zeitpunkt schon wieder sind. Schaltet ein und katert aus!
Facebook
radiox



Falls ihr dann immer noch nicht richtig ausgepowert seid, schlagt doch im Cave zu Rockaz till Death auf, denn dort legen die beiden dienstältesten Cave-DJs gemeinsam auf. DJ Daniel und DJ York, welcher seinen Abschied feiert, sind beide schon seit 16 Jahren dabei und erfreuen euch am Ostersonntag mit einer Mischung aus Punk, Partysongs,  Rock-Klassikern und Cave All-Time-Hits. Bis 23 Uhr zahlt ihr keinen, danach 5€ Eintritt.
Facebook
The Cave

Vorschau:
10.04. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
17.04. – Fanklub mit Fakir im Silbergold
24.04. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
25.04. – Digsy’s Dinner mit Motsch und Fakir im Clubkeller
30.04. – Fanklub: Tanz Indie Mai mit Fakir im Silbergold

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Sufjan Stevens – Carrie & Lowell / Turbostaat – Stadt der Angst / Modest Mouse – Strangers to Ourselves / The Strokes – Angles / San Cisco – San Cisco / Little Comets – In Search of Elusive Little Comets / Teleman – Breakfast / The Strokes – Room on Fire / The Whitest Boy Alive – Dreams / Idlewild – Everything Ever Written / The Rapture – Echoes / Sizarr – Nurture / Circa Waves – Young Chasers / The Loved Ones – The Merry Monarch

Werbeanzeigen

Partynews KW3 2015

Hallo Freunde!

Diese Woche halten wir uns mit nur 4 Veranstaltungen noch etwas zurück, aber ab nächste Woche geht’s so richtig los! Trotzdem wird heute auch schon heftigst abgetanzt zu Klaus Johann Grobe im Schon Schön, am Mittwoch bei der WG-Party im Clubkeller am Donnerstag wird in der Stereobar gedaddelt und am Freitag geht’s nach Darmstadt zu Jank Kovik und den Hammocks!

Dienstag ist im Schon Schön in Mainz die schweizer postspacekrautrockdisco Band KLAUS JOHANN GROBE zu Gast! Die erste EP kam 2013 ans Tageslicht, worauf sich Daniel Bachmann und Sevi Landolt vorallem Bass, Drums, Orgel und post-adoleszentem Gesang verschrieben zeigen. Hierbei legen sie den Bass zwischen die tanzenden Drums und die Orgel dient ihnen als ein Leuchtturm-Strobo für die Herzkammern. Ihre Stimmen singen die Gespräche, die der Kopf so gerne mit sich selbst führt. Auch die Temples sind Fans. Gute Band! Danach ist Fakir wieder am Start und versorgt euch in gewohnter Manier mit knalliger Tanzmusik aus der Indiekiste. Los geht’s um 22:00 Uhr und ihr zahlt keinen Eintritt.
Facebook
Schon Schön

Mittwoch ist wieder WG-Party im Clubkeller, wohin ihr eure eigenen Getränke mitbringen dürft. Fakir trinkt mit und lockt euch mit populärem, rockigem und elektronischem Indie auf die Tanzfläche. Los geht’s um 22 Uhr und ihr zahlt 5 Euro Eintritt.
Facebook
Clubkeller

Am Donnerstag gibt es wie jede Woche in der Stereobar ein Zockerfest mit diversen Spielen und Konsolen zum mitspielen, mitfiebern oder einfach zuschauen, wobei ihr dieses Mal nebenher eine Bunte Mischung aus Indie, Elektro, Pop und Rock auf die Ohren bekommt. Da man auch am Controller ziemlich ins Schwitzen kommen kann gibt es die Getränke zu reduzierten Preisen. Außerdem ist der Eintritt frei! Game On!
Facebook
Stereobar

Am Freitag gibts dann mal wieder ein Konzert der GreySkySessions in der Bessunger Knabenschule in Darmstadt, dieses mal wird die lokale Musikszene mit JANK KOVIK aus Frankfurt und den HAMMOCKS aus Hofheim vertreten. Die Hammocks machen Indie mit Postrock-Einflüssen, der sich nicht so recht in eine Schublade stecken lässt. Irgendwo zwischen We were Promised Jetpacks, Yesterday Shop, und Explosions in the Sky sind sie eine der interessanteren Bands der Region. Hört mal rein! Da nach spielen Jank Kovik, die Band die sich um den Frankfurter Singer-Songwriter Marco Jankovic gebildet hat und die letzten Sommer mit „Refuge“ eine sehr beachtliches Album rausbrachte. Darauf bewahren sie Eigenständigkeit und haben die ganze Palette vom ruhigen melodischen bis zum rockigen ausufernden Bandspiel drauf. Zuletzt brachte sie das bis ins Vorprogramm der New Model Army in der Batschkapp. Da kann man sich nur freuen solche Musiker auch bei uns in der Region zu finden! Auch diesmal wird es am Eingang kein Eintritt geben, sondern die Gagen werden über die Spenden finanziert. Los gehts um 21 Uhr!
Facebook
Greyskysessions

Vorschau:
20.01. – Bates Motel Afterparty mit Fakir im Schon Schön
23.01. – Der unheimliche Freitag mit Dude, Lucille du Basse und Fakir in Ilses Erika
27.01. – The Dope live im Ponyhof
30.01. – Fanklub mit leo.Part und Fakir im Silbergold
03.02. – Tales of Murder & Dust Afterparty mit Fakir im Schon Schön
17.02. – Tuesday I’m in Love mit Fakir im Schon Schön
24.02. – Brothers of Santa Claus Afterparty mit Fakir im Schon Schön

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Dinosaur Jr – Bug / The Dope – Hinterlandia / Dinosaur Jr – You’re Living all over me / Modest Mouse – Good News for People who love Bad News / Dinosaur Jr – Dinosaur / Micah P. Hinson – Pioneed Saboteurs / Cajun Dance Party – The Colorful Life / Console – Herself Remixes / Adam Green – Gemstones / Beirut – The Flying Club Cup