Weekly Selection CW6

Hey!

Diesen Donnerstag spielen SH4iKH in der Milchsackfabrik und im Silbergold kann mit Albert bei Play getanzt werden. Freitag sind  Kakkmaddafakka im Schlachthof zu Gast und Fakir, Sassi & grrr! legen bei Lockruf im Silbergold auf. Am Samstag kann im Clubkeller zu Indie Universe gefeiert werden und in der Wiesbadener Kreativfabrik schwingt das Team von Mach Mal Langsam mit euch um die Wette.
26024182_1785691455070646_8610697861297618665_o
Am heutigen Donnerstagabend findet in der Milchsackfabrik, genauer gesagt in den Landungsbrücken des Tanzhauses eine Jazzveranstaltung statt. Dort spielen SH4iKH, eine Band welche sich um den Saxofonisten Maximilian Shaikh-Yousef gegründet hat. Das Neuner-Kollektiv pendelt zwischen kammermusikalischem Jazz und elektro-avantgardistischer Moderne. Für Studierende kostet der Eintritt 6€ – für Normalsterbliche sind es 12€ an der Abendkasse und das Konzert beginnt um 20.30 Uhr.
Facebook
Milchsackfabrik


27331714_1542619332459165_8941305788897801109_n
Wer danach noch wild tanzen gehen möchte, ist natürlich immer gern im Silbergold bei Play gesehen. Dort steht heut die ganze Nacht Albert hinter den Plattentellern und legt Techno und House für euch auf. Los geht’s um Mitternacht und der Eintritt beträgt 4€.
Facebook
Silbergold

20819434_1443559432364461_9022187459089543355_o
Am Freitag sind Kakkmaddafakka mal wieder in der Gegend und spielen im Schlachthof für euch. Die Norweger haben ein neues Album im Gepäck, sind aber sonst in gewohnt verrückter, aufmunternder Manier auf der Bühne zu bewundern – wer da nicht in Tanzwut verfällt ist selbst Schuld! Kakkmaddafakka gehören auf jeden Fall zu einer der Bands, die man einmal live erlebt und mitgefeiert haben sollte. Das Konzert kostet im Vorverkauf 23€ (zzgl. Gebühren) und der Einlass beginnt um 19 Uhr.
Facebook
Schlachthof


Bildschirmfoto 2018-02-05 um 15.50.03.png
Wer danach aus seiner Tanzwut nicht mehr rauskommt, kann direkt ins Silbergold pilgern, denn dort findet Lockruf statt. Fakir, Sassi & grrr! legen für euch die ganze Nacht ihre liebsten Songs aus den Schubladen Techno und House auf – natürlich sind wie immer auch eine Menge Tracks dabei, welche sich schwer nur einem Genre zuordnen lassen wollen. Los geht’s um Mitternacht und ihr zahlt 8€ Eintritt an der Kasse, falls ihr keine Studierenden seid – die haben nämlich  freien Eintritt.
Facebook
Silbergold


23669178_1513185918747708_8512006319719924351_o
Für die Indiefans haben wir auch noch eine Ausgehempfehlung im Gepäck, denn Samstag findet im Clubkeller Indie Universe statt. Dort legen diese Woche DJ Ordner und DJ Pol für euch auf und die beiden haben alles dabei, was das Alternative-Herz begehrt. Bis 23 Uhr ist der Eintrt frei, danach zahlt ihr 6€ inklusive Garderobe.
Facebook
Clubkeller


26961741_1792583417709521_3586748392385679876_o
In Wiesbaden könnt ihr euch am Samstag auf die Crew von Mach Mal Langsam freuen, denn die stürmen bzw. schwingen sich in die Kreativfabrik. An diesem Abend werden für euch Oriental Tropical, Tropikal Camel und Eddy Hernández auflegen – wie immer ausgeklügelt langsam und gemütlich. Los geht es um 23 Uhr, und wenn ihr euch auf der Friendslist eintragt, zahlt ihr zudem nur 5€ anstatt 6€ Eintritt.
Facebook
Kreativfabrik

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Vorschau:
03/03/18 – Lockruf mit Sassi, Fakir | Dorett

Set der Woche: The Mission 45 Radio Show – feat. guest Dj Dust Bucket

 

Advertisements

Weekly Selection CW34

Hey Wochenendgenießer!

Heute um 17 Uhr startet das Hoffest des Dreikönigkellers mit ausgewählten elektronischen Platten und um 18 Uhr findet in Neu-Isenburg eine Kundgebung gegen die AfD & Frauke Petry statt, welche heute in der Hugenottenhalle eine Wahlveranstaltung abhalten. Heute Abend dürft ihr im Silbergold bei Lockruf mit Sassi, Fakir & grrr! tanzen und Samstag findet in der Kommune das Rummelfest und im Clubkeller Digsy’s Dinner statt.

20264618_1790520690965856_7603711326390514415_n
Am heutigen Freitag ab 17 Uhr findet das Hoffest des Dreikönigkellers statt, dort werden Anna H. (Stoscha), APrill (Ulysses), Carl Simon (MMODEMM) und V. Fleischmann (SEXPOL) ein paar schöne Platten für euch auflegen.
Facebook
Dreikönigskeller


20842133_1558791307519436_6325056187276344621_n
Politisch engagieren könnt ihr euch heute ab 18 Uhr in Neu-Isenburg, denn dort findet eine Kundgebung gegen Frauke Petry von der AfD statt, diese hält heute in der Hugenottenhalle eine Wahlkampfveranstaltung ab. Also nichts wie hin und gemeinsam gegen Rassismus demonstrieren!
Facebook


cropped-20638102_1386229261431507_6149331389324617695_n.jpg
Im Silbergold könnt ihr heute Abend mit Sassi, Fakir & grrr! um die Wette tanzen, denn das Trio veranstaltet zum 2. Mal Lockruf in Frankfurt. Macht euch bereit für Indiander-Techno, verwunschenen House und märchenhaften Downtempo – und haltet die Ohren offen: die Eule ist nicht weit! Los geht’s um Mitternacht, Studierende zahlen keinen Eintritt, die restlichen Tanzwütigen zahlen 6€.
Facebook
Silbergold


20799850_774638426040921_8678334761525778114_n
Samstag ab 14 Uhr findet in der Kommune2010 das Rummelfest statt. Hier legen für euch Format B., Hanne & Lore, Yetti Meißner und viele weitere DJs auf. Das Spätzünderticket kostet 20€.
Facebook
Kommune2010


15781022_1141983892585489_3642763616738294709_n
Außerdem dürfen auch die Indie-Fans am Samstag wieder das Tanzbein schwingen, denn Digsy’s Dinner ist im Clubkeller zu Gast. Diesen Abend versorgen euch motsch & fastboy mit den heißesten Indiekrachern und Britpophits – bis 23 Uhr spart ihr euch den Eintritt, danach sind es die üblichen 6€.
Facebook
Clubkeller

Vorschau:
01.09.17 – Howe Gelb | Lotte Lindenberg
02.09.17 – Lockruf mit Sassi & Fakir | Dorett
03.09.17 – Enter The Yellowstage mit Wolfgang & Fakir | radiox
15.09.17 – Rekk | Lotte Lindenberg

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Set der Woche: Kuddelmuddel 2017 b2b Liveset with Fakir, grrr! & Sassi

Weekly Selection CW29

He Partyanimals!

Am heutigen Mittwoch feiern Sassi & Fakir mit euch bei Lockruf in der Dorett und im Yachtklub ist das Kitsune Kollektiv zu Gast. Donnerstag dürfen wir die Crews von Sphere & Balter bei Play im Silbergold begrüßen und Freitag startet das Sommerwerft Festival und im Silbergold könnt ihr bei Random tanzen. Am Samstag freuen wir uns auf dem Kuddelmuddel mit dem Lockruf-Team (Sassi, Fakir, grrr!) tanzen zu können und abends lädt das Tanzhaus zum Sommerfest ein. Wer am Samstag lieber zu Indie feiern möchte, der kann im Clubkeller bei Digsy’s Dinner feiern.

cropped-lockrufheadergelb1.pngHeute solltet ihr mal wieder nach Mainz pilgern, denn Fakir und Sassi sind mal wieder mit Lockruf in der Dorett zu Gast. Ab 23 Uhr könnt ihr bei freiem Eintritt zu Techno, House und Schneckno tanzen was das Zeug hält.
Facebook
Dorett

20017659_1448625898548990_4093071026310434165_o
In Frankfurt ist außerdem am Mittwoch auch das Kitsune Kollektiv im Yachtklub zu Gast. Dieses Mal hat sich die Gruppe Selenia Gulino ins Boot geholt und wird ab 20 Uhr bei freiem Eintritt für euch musizieren.
Facebook
Yachtklub


19642300_1351791338208633_5001214561650102561_n
Am Donnerstag geht es in gewohnter Manier ins Silbergold zu Play. Dort legen die Crews von Sphere und Balter für euch ihre liebsten Houseplatten auf. Los geht’s um Mitternacht und ihr zahlt 4€ Eintritt.
Facebook
Silbergold


18058207_1306123409442883_3398953129201101709_n
Am Freitag startet das Sommerwerft Festival, wo ihr euch von Theater, Musik, Tanz und Performances beeindrucken lassen könnt. Schaut gern einmal in das Programm oder kommt einfach vorbei – der Eintritt ist frei.
Facebook
Sommerwerft


19956642_1805941722754845_4751814561311378691_o
Danach könnt ihr gern noch einmal im Silbergold vorbeischauen, denn ab Mitternacht sind Philip Berg, Martin Heimann und Aprill bei Random für euch zu Gast. Zu hören gibt es eine bunte Mischung durch die elektronischen Musikgenres, der Eintritt kostet 8€.
Facebook
Silbergold


17358666_1127589227351111_2497731086601557780_o
Am Samstag ab 13 Uhr öffnet die Kommune2010 wieder ihre Pforten um mit euch durch das Kuddelmuddel Festival zu tanzen. Es legen für euch DJs aus über 20 verschiedenen Clubs und Kollektiven auf – nicht nur aus dem Rhein Main Gebiet, sondern beispielsweise auch aus Berlin. Ab 16 Uhr dürft ihr außerdem mit dem Lockruf DJ-Team (Sassi, Fakir, grrr!) aus dem Silbergold auf dem Rummel-Floor tanzen. Die Tickets im Vorverkauf kosten 14€.
Facebook
Kuddelmuddel/Kommune


19142936_10208879275050772_8323731019826227696_o
Wer danach noch weitertanzen möchte, ist im Tanzhaus gern gesehen, dort findet nämlich das Tanzhaus & Dora Brilliant Sommerfest statt. Offiziell startet die Party ab 22 Uhr und läuft auch noch am Sonntag als Open Air im Garten weiter. An der Abendkasse zahlt ihr 18€ Eintritt.
Facebook
Tanzhaus


14570295_1050974951686384_1539229707080709430_n
Wem am Samstag eher nach Indie zumute ist, der ist im Clubkeller gut aufgehoben – denn dort findet Digsy’s Dinner mit Motsch & Tapejam statt. Los geht’s ab 22.30 Uhr und ab 23 Uhr zahlt ihr die üblichen 6€ Eintritt, vorher ist der Einlass frei.
Facebook
Clubkeller

Vorschau:
25.08.17 – Lockruf mit Sassi, Fakir & grrr! im Silbergold
30.08.17 – Lockruf mit Sassi & Fakir in der Dorett

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Set der Woche: Fakir, grrr! & Sassi @ Melt Festival 2017

Weekly Selection CW28

Hey Festivalvögel!

cropped-bildschirmfoto-2017-07-06-um-20-45-13.pngWir sind schon auf dem Weg zum Melt! Festival und deswegen hauen wir nur stichwortartig die besten Ausgehmöglichkeiten  für das Wochenende für euch raus:
Donnerstag
  • Play mit Paul Morgan & Julian im Silbergold
Freitag
  • Vertigo mit leo.part & Mr.Biró im Silbergold
Samstag
Sonntag
  •  Kurkonzert mit BooHoo, Ämsel & Yvette im Dreieich Park
Vorschau:
19.07.17 – Lockruf mit Sassi & Fakir | Dorett Bar

 

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Set der Woche: Bebetta at Feel Festival 2017

Weekly Selection CW26

Hey Silbergoldfans!

Diese Woche präsentieren wir euch drei Ausgehmöglichkeiten im wahrscheinlich schönsten Club der Stadt: dem Silbergold. Heute könnt ihr bei Play Rolf Saxer, Mel und Melomex erleben. Morgen legen Sassi, Fakir & grrr! bei Lockruf für euch auf und Samstag findet Fanklub mit Leo.part und Cris statt. Am Sonntag solltet ihr um 17 Uhr dann radiox einschalten und Enter The Yellowstage lauschen.


19054873_1330338617020572_1610504028995687769_o
Heut könnt ihr im Silbergold mit Rolf Saxer, Mel und Melomex bei Play um die Wette tanzen. Los geht’s um Mitternacht und ihr zahlt 4€ Eintritt.
Facebook
Silbergold


19059285_1330347047019729_12127084813180893_n
Morgen könnt ihr im Rahmen von Frankfurt at Night mit einmal Eintritt zahlen in 8 Clubs tanzen – das Silbergold ist auch dabei. Dort legen Sassi, Fakir & grrr! bei Lockruf ausgewählten Techno und House für euch auf. Wenn ihr euch den Eintritt von 6€ sparen wollt, dann könnt ihr mit einer Mail an info@ysss.de an unserer Gästelistenplatzverlosung teilnehmen. Packt euren Namen in die Mail und „Lockruf“ in den Betreff und schon seid ihr dabei. Wir benachrichtigen die Gewinner per Mail. Los geht’s ab Mitternacht!
Facebook
Silbergold


19429899_1344013238986443_1502257290550772340_n
Am Samstag können die Indiefans von euch mal wieder bei Fanklub im Silbergold um die Wette tanzen. Dort legen Leo.part und Cris für euch auf und ihr zahlt 6€ ab Mitternacht.
Facebook
Silbergold


H60A1391
Sonntag könnt ihr die Woche dann bei einer Radiosendung von Wolfgang und Fakir gut ausklingen lassen. Ab 17 Uhr quatschen die beiden bei Enter The Yellowstage auf radiox über ihre liebsten Songs, Ausgehmöglichkeiten und Konzerte.
Facebook

Vorschau:
19.07.17 – Lockruf mit Sassi & Fakir | Dorett Bar

Wie immer gibt es alle Infos zu unseren Veranstaltungen auch auf unserer Homepage www.ysss.de.

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Set der Woche: Sassis Silbergold Set

Partynews KW9 2015

Hey Partyvolk!

Wie bereits angekündigt ist diese Woche bis unter’s Dach voll mit guten Ausgehmöglichkeiten:
Dienstag spielen Brothers of Santa Claus im Schon Schön in Mainz und im Anschluss legt Fakir bei Tuesday I’m In Love auf. Am Mittwoch könnt ihr euch mit euren eigenen Getränken auf der WG-Party im Clubkeller treffen und dort den DJ-Künsten von Boris Bude und Fakir lauschen. Donnerstag könnt ihr die Stimmungskanone Bernd Begemann im Das Bett bewundern und euch dort schon überlegen ob ihr Freitag zu Kitty, Daisy and Lewis nach Wiesbaden in den Schlachthof pilgert oder mit euren Tanzschuhen im Gepäck ins Silbergold zum Fanklub mit Fakir und grrr! hüpft oder ob ihr einfach beides kombiniert. Samstag spielt der Songwriter Jonathan Kluth im Schon Schön in Mainz und im Clubkeller bekommt ihr bei Digsy’s Dinner mit Motsch und das kleine dicke Mädchen wieder eine Gelegenheit viel abzutanzen. Sonntag schaltet ihr dann um 17.00 Uhr radioX ein, um Fakir und Wolfgang bei Enter the Yellowstage zuzuhören und abends könnt ihr zwischen den Konzerten der Two Gallants im Zoom, den Frontier Ruckus im Ponyhof oder dem des Folk-Songwriters Stu Larsen im Schlachthof in Wiesbaden wählen. Puh!

Am Dienstag spielt die Freiburger Folkpop Band BROTHERS OF SANTA CLAUS im Mainzer Schon Schön. Viele Stunden verbrachten sie mit ihrem Produzenten Zeus B. Held im Studio, um endlich ihr Debut „Navigation“ fertigzustellen, wobei sie viel Zeit hatten um an ihrem Sound zu feilen. Waren die fünf Musiker anfangs noch unplugged und mit Sofa auf der Straße unterwegs, so gesellen sich zum früheren Akustik-Pop nun auch elektronische Klänge. Dennoch ist vorallem die minimalistische Gradlinigkeit in ihrem Songwriting das Markenzeichen der Band. Das Konzert beginnt um 22 Uhr. Danach könnt ihr gleich noch Biernachschub holen und eure Tanzmuskeln weiterstrapazieren, denn Fakir ist wieder für Tuesday I’m in Love am Start und versorgt euch bis in die Nacht mit seiner Auswahl an Indierock und Indiepop Songs. Den ganzen Abend ist wie immer Dienstags im Schon Schön der Eintritt Frei!
Facebook
Schon Schön



Am Mittwoch könnt ihr euch auf der WG-Party im Clubkeller wieder mit euren eigenen Getränken einen fabelhaften Abend bereiten, welcher musikalisch von Boris Bude und Fakir untermalt wird. Auf die Ohren gibt es an diesem Abend ein buntes Gemisch von Hip Hop, elektronischen Klängen, Rock und Indie und ihr könnt ab 22 Uhr gegen 5 Euro Eintritt die Nacht zum Tag machen. Auch für dieses Event verlosen wir die Woche 2×2 Gästelistenplätze, dafür müsst ihr einfach bis Mittwochabend eine Mail mit eurem vollen Namen mit dem Betreff „WG-Party“ an info@ysss.de schicken und Daumen drücken! Die Gewinner werden nach Einsendeschluss von uns per Mail benachichtigt. Schaut bitte auch in euren Spam Ordner.
Facebook
Clubkeller



Donnerstag spielt der als Rampensau getarnte Songwriter BERND BEGEMANN im Das Bett. Für seine Beschreibung übergeben wir an eine andere singende Rampensau, Thees Uhlmann: „Niemand in diesem Land bringt seine E-Gitarre so zum Singen und seinen Fender-Amp so zum Klingen. Bernd Begemann hat keinen Blues und Soul, Bernd Begemann IST Blues und Soul. Alles zwischen Liebe und Krieg nimmt Begemann wahr und schreibt darüber seine Lieder. Solange dieser Mann singt und auftritt, ist die Welt noch nicht im Geringsten verloren. Vielleicht aber etwas ungerecht. Hört Bernd!“ So ist es! Karten gibt’s für nur 11 Euro im Vorverkauf und Einlass ist um 20 Uhr. Hierfür verlosen wir übrigens auch 2×2 Gästelistenplätze! Einfach bis Mittwochabend eine Mail mit eurem vollen Namen mit dem Betreff „Bernd“ an info@ysss.de schicken und Daumen drücken! Die Gewinner werden nach Einsendeschluss von uns per Mail benachichtigt. Schaut bitte auch in euren Spam Ordner!
Facebook
Das Bett



Das vollgepackte Party- und Konzertwochenende beginnt am Freitag mit KITTY, DAISY AND LEWIS, die in der Halle des Wiesbadener Schlachthofs ihren eigenwilligen Mix aus Swing, Rhythm’n’Blues und Country präsentieren. Mit Klavier, Mundharmonikas, Glockenspiel, Ukulelen und Posaune spielen sich die drei Londoner auf dieser Tour wahrscheinlich vor allem durch ihr neues Album, welches von niemand geringerem als dem ehemaligen The Clash-Gitarristen Mick Jones produziert wurde. Stilistisch bleiben sie auf der Platte dem Sound ihrer ersten Alben treu und verleihen einmal mehr Rockabilly und frühem Rock’n’Roll einen neuen Anstrich. Der Support THE DASH beginnt um 20 Uhr und ihr zahlt 25 Euro im VVK.
Facebook
Schlachthof



Für die Feierwütigen unter euch, die diesen Freitagabend noch mit einem Clubbesuch ausklingen lassen wollen, haben Fakir und grrr! beim FANKLUB im Silbergold die Tanzfläche vorgeheizt und bringen euch ab 24 Uhr mit aktuellen Indiehits und knalligen Klassikern zum Schwitzen. Für Freitag ist Schneefall und Regen angekündigt, also kommt rein in den Club und wärmt euch beim Abtanzen die Füße! Los geht’s wie immer um 24 Uhr bei 5 Euro Eintritt. Hierfür verlosen wir auch 2×2 Gästelistenplätze, dafür müsst ihr nur bis Donnerstagabend eine Mail mit euren vollen Namen mit dem Betreff „Fanklub“ an info@ysss.de schicken und Daumen drücken! Die Gewinner werden nach Einsendeschluss von uns per Mail benachichtigt. Schaut bitte auch in euren Spam Ordner.
Facebook
Silbergold



Samstag gehts wieder nach Mainz ins Schon Schön, dort spielt der Folk-Songwriter JONATHAN KLUTH ein intimes Konzert im Wohnzimmer. Nach ausladenden Tourneen hat der Wahlberliner endlich ein Debütalbum erschaffen, das die Nähe und Kraft seiner Live Performance ebenso widerspiegelt, wie den Hang zu ausgefallenen Soundexperimenten. Den Großteil des Albums spielten Jonathan und seine Band in zwei Tagen ein: roh, kantig und am Kern der Songs. Herausgekommen ist ein Sound, der mal an große Vorbilder wie Dave Matthews oder John Mayer, mal an Nirvana oder die Foo Fighters erinnert. Ihr zahlt schmale 10 Euro im VVK, Einlass ist um 20 Uhr und Beginn schon eine halbe Stunde später mit dem Support HALLER.
Facebook
Schon Schön



In Frankfurt kann man den Februar am besten im Clubkeller verabschieden, denn der Motsch und das kleine dicke Mädchen werden für all die Partyhungrigen unter euch wieder ein leckeres Festessen an Indie, Alternative und Punk auftischen. Habt ihr diesen Monat noch nicht genug Speck an den Schenkeln beim Tanzen schmelzen lassen? Dann ab zu Digsy’s Dinner! Ab 22:30 Uhr geht’s los, den Eintritt von 6 Euro zahlt ihr ab 23 Uhr und könnt dafür auch die bewachte Garderobe nutzen.
Facebook
Clubkeller



So, um ein wenig zu entspannen, den Kater der letzten Tage zu verscheuchen und Kraft für den letzten Konzertabend der Woche zu sammeln, könnt ihr Sonntag ab 17 Uhr radioX einschalten, wo euch Fakir und Wolfgang bei Enter the Yellowstage zeigen, was sie im Februar alles für Musik gehört haben. Jedem ein neues Lieblingslied!
Facebook
RadioX



Am Abend pilgern Freunde von dreckigem, lyrischen Indie-/Folk Rock ins Zoom zu den TWO GALLANTS. Die Kindheitsfreunde Adam Stephens und Tyson Vogel haben seit ihrem kleinen Anfang eine unglaubliche Anzahl an Konzerten hinter sich und sorgten dafür, dass der von James Joyce inspirierte Name ihrer Band für legendäre, exzessive Shows bekannt ist. Auf ihren Alben schlagen sie Brücken zwischen Bob Dylan und Modest Mouse, zwischen Johnny Cash und den Bright Eyes zwischen Chuck Berry und den White Stripes und entwickeln so einen ganz eigenen, energiegeladenen Sound. Einlass ist um 20 Uhr und ihr Zahlt 18 Euro im VVK.
Facebook
Zoom




Falls ihr es am Sonntag lieber etwas ruhiger angehen lassen wollt, könnt ihr in den Ponyhof zu den FRONTIER RUCKUS wackeln, die auf ihrer aktuellen Tour ihr im November erschienenes Album „Sitcom Afterlife“ präsentieren. Diese Platte baut auf die vorherigen drei Alben auf und präsentiert sich strukturierter und passionierter. Die Melodien sind etwas poppiger, die Texte weniger komplex – dennoch bedeutungshaltig und in Erinnerungen schwelgend. Wer die vier Jungs und das Mädel live sehen möchte, findet sich um 20 Uhr im Ponyhof ein und zahlt 20 Euro an der Abendkasse. Wenn ihr Glück habt, gewinnt ihr aber auch 2 der 2 verlosten Gästelistenplätze bei uns. Dafür müsst ihr nur bis Sonntagmittag eine Mail mit euren vollen Namen mit dem Betreff „Frontier Ruckus“ an info@ysss.de schicken und Daumen drücken! Die Gewinner werden nach Einsendeschluss von uns per Mail benachichtigt. Schaut bitte auch in euren Spam Ordner.
Facebook
Ponyhof



In Wiesbaden geht es in der Räucherkammer des Schlachthofs ebenfalls ein bisschen ruhiger zur Sache. Vor vier Jahren beschloss der Australier STU LARSEN, sein bürgerliches Leben hinter sich zu lassen und fortan als musikalischer Vagabund um die Welt zu reisen. Damit ist er der Archetyp des Folk-Songwriters – und hat inzwischen Fans rund um den Globus. Im Sommer erschien nun Larsens erstes Album mit dem programmatischen Titel „Vagabond“. Produziert wurde es in Sidney von Larsens gutem Freund Mike Rosenberg, weltweit bekannt unter dem Moniker Passenger. Es ist ein ambivalentes Album geworden, das seine Reiseerfahrungen und Entdeckungen genauso thematisiert, wie das Gefühl der Zerrissenheit und Einsamkeit. Den Abend eröffnet der neuseeländische Singer/Songwriter LUKE THOMPSON. Ihr zahlt 14 Euro im Vorverkauf (wie immer inkl. Bus und Bahn) und der Einlass ist um 19 Uhr, eine saustarke Woche!
Facebook
Schlachthof

Vorschau:
03.03. – Krahnstøver Afterparty mit Fakir im Schon Schön
10.03. – There Comes Silence Afterparty mit Fakir im Schon Schön
20.03. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
24.03. – Isolation Berlin Afterparty mit Fakir im Schon Schön
27.03. – Smells like another Baby mit Rose Nylund und Fakir im Clubkeller

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Adam Green – Gemstones / Yeah Yeah Yeahs – Fever To Tell / Babyshambles – The Blinding EP / The White Stripes – White Blood Cells / The Dresden Dolls – The Dresden Dolls / Kate Nash – Girl Gang / Motorama – Poverty / Amy Winehouse – Lioness: Hidden Treasures / Carl Barat & the Jackalls – Let It Reign / The Subways – The Subways / Arctic Monkeys – Favourite Worst Nightmare / Gorillaz – The Fall / Jack White – Blunderbuss / Ramones – Ramones / Turbostaat – Vormann Leiss / Hot Chip – The Warning / Findus – Vis A Vis

Fanklub!

Für den Fanklub am Samstag im Silbergold verlosen wir dieses mal wieder Gästelistenplätze! Modern Indie Dance mit Chris und grrr! Famose Songs von der schönen bunten Indie-Farm! Los geht’s ab 24 Uhr und das ganze kostet normalerweise 5 € Eintritt. Für die Verlosung einfach bis Samstag 15 Uhr hier kommentieren und eure E-Mail dabei hinterlassen (keine Sorge, außer uns sieht die niemand)! Die Gewinner werden nach Einsendeschluss ermittelt und per Mail benachrichtigt! Hier geht’s zur Facebookveranstaltung!