Partynews KW36

Hey ihr Schlawiner!

Die Feierwoche startet mit der Bahnhofsviertelnacht am Donnerstag und am Freitag könnt ihr mit Pantha Du Prince, Andy Butler & Olubenga im Bett tanzen. Samstagmittag startet das Großstadtliebe Open Air und am Abend machen Sassi & Fakir Nägel mit Köpfen im Silbergold. Sonntag könnt ihr einen veganen Schlemmtag einlegen, denn die Biometzgerei Spahn wird für einen Tag zur Veganerei.


13407217_10153919210993089_7703294478726472404_n
Am Donnerstag findet – wie alle Jahre wieder – die Bahnhofsviertelnacht statt. Hier könnt ihr euch spezielle Stadtteilführungen mit verschiedenen Themen anschauen, an Rundgängen teilnehmen, 46 verschiedene Programmstationen besuchen oder einfach im Bahnhofsviertel herumschlendern und euch inspirieren lassen. Das ganze beginnt um 18.30 Uhr mit einer Eröffnungsrede vom Oberbürgermeister. Viel Spaß!
Facebook
Bahnhofsviertelnacht Programm


13923448_1073790066039868_4731047745688792999_o
Freitag macht die Musikexpress Klubtour auch im Frankfurter Bett Halt. Dort ist Pantha Du Prince live für euch am Start und bei der Aftershowparty legen Andy Butler (Hercules & Love Affair) & Olugbenga (Metronomy) für euch auf. Na wenn das nicht mal nach einem spannenden Dancefloorabend klingt, dann wissen wir’s auch nicht! Karten gibt’s im Vorverkauf für 17,50€ für die komplette Veranstaltung und wer nur bei der Aftershowparty reinschneien will, der zahlt ab Mitternacht noch 8 Euro Eintritt.
Facebook
Das Bett


13697284_1072913936133734_1998397145758837716_n
Wenn ihr Samstag schon früh ausgekatert habt, dann macht euch auf den Weg zum Hafen 2, denn dort findet das Season Closing von Großstadtliebe statt. Zwischen 12 und 22 Uhr wird dort unter freiem Himmel getanzt und gefeiert. Die Tickets kosten 12€ im Vorverkauf.
Facebook
Hafen 2


14021665_1128745793831393_3161930981179560787_n
Im Anschluss daran sind Fakir & Sassi mit Nägel mit Köpfen im Silbergold zu Gast. Dort spielen die beiden eine genreübergreifende Mischung aus Indietronics und feiner elektronischer Tanzmusik. Außerdem hat das Duo eine Ladung Wassereis in den Kühltruhen gelagert, damit euch beim Tanzen auch nicht die Puste ausgeht. Wenn ihr euch das Eintrittsgeld sparen wollt, dann sagt bis Samstagabend bei der Facebookveranstaltung Nägel mit Köpfen zu, denn dort werden unter allen Zusagen 4 Gästelistenplätze verlost. Ansonsten zahlt ihr bis Mitternacht 3€ und danach 6€ Eintritt. Wir freuen uns auf euch!
Facebook
Silbergold


13654202_1018929561488961_1759644061947791958_n
Wer Sonntag Lust hat seinen Geschmackssinn zu erweitern, der sollte sich auf den Weg nach Bornheim machen, denn dort wird die Biometzgerei Bio-Spahn für einen Tag vegan – Metzgerei wird Veganerei, sozusagen. Man kann sich durchprobieren, Fragen stellen und leckere frisch gegrillte vegane Würstchen, Döner oder Burger futtern. Alle Getränke und angebotenen Speisen sind an diesem Tag vegan.
Facebook

Vorschau:
17.09.16 – Whoo! Alright! Yeah! Uh… Huh! mit Sassi in der Dorett
29.09.16 – Steve Folk im Lotte Lindenberg
04.11.16 – Common Tongues im Lotte Lindenberg
26.11.16 – Wrongkong im Lotte Lindenberg

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Song der Woche: Metronomy feat. Geekchester – Old Skool

Advertisements

Partynews KW15

Hallo Partyäffchen!

Die Feierwoche startet mit dem heutigen Konzert von Kakkmaddafakka im Wiesbadener Schlachthof. Freitag legen Frau Wolf und Sassi für euch im Tiefengrund bei Sie müssen der Wolf sein auf und Samstag könnt ihr Cris und Sassi im Silbergold beim Fanklub lauschen. Außerdem spielen am Sonntag Locas in Love im Hafen 2 und Stereo Total im Mousonturm.


Am heutigen Dienstag haben wir einen besonderen Konzerthappen für euch: Kakkmaddafakka spielen im Wiesbadener Schlachthof und haben auch noch die phänomenalen Satellite Stories als Vorband ins Boot geholt. Bei den Norwegern Kakkmaddafakka ist der spaßige Name Programm: die Songs als auch Shows sprühen nur so vor guter Laune, Spaß und Energie. Die Jungs stehen live teilweise mit bis zu zwölf Mann auf der Bühne und haben dabei ordentlich Power. Ihre Ohrwurmsongs präsentieren sie mit gewohnter Fröhlichkeit, sodass kein Fuß still stehen bleibt. Auch Satellite Stories, eine der besten Indiebands die Finnland aktuell zu bieten hat, solltet ihr euch nicht entgehen lassen. Einlass ist ab 19 Uhr, los geht’s um 20 Uhr und ihr zahlt 25€ an der Abendkasse.
Facebook
Schlachthof


Am Freitag ist es endlich wieder so weit: Sie müssen der Wolf sein mit Frau Wolf und Sassi findet wieder im Tiefengrund statt. Die beiden Mädels haben sich richtig in Schale geworfen und überraschen euch mit ihren liebsten Indietronic und Elektrohits. Kommt vorbei, habt Spaß und tanzt, bis eure Socken qualmen. Los geht’s um 22 Uhr und ihr zahlt nur 2 Euro Eintritt!
Facebook
Tiefengrund



Wer immer noch nicht genug vom Feiern und / oder von Sassi hat, der kann sich am Samstag auf den Weg ins Silbergold machen, denn dort gibt’s bei Fanklub wieder alles was euer Indieherz begehrt. Cris hat dieses Mal Sassi eingeladen und die beiden spieln Indie, Britpop und Rock für euch und freuen sich dabei über jeden der tanzt, lacht und Spaß hat. Los geht’s ab 23 Uhr und ab 24 Uhr zahlt ihr dann 5 Euro Eintritt.
Facebook
Silbergold


Wer die Woche entspannt bei einem Konzert ausklingen lassen möchte, der hat hier gleich zwei zur Auswahl – wer möchte schafft es zeitlich sogar, beide unter einen Hut zu bekommen.
Die Locas in Love spielen nämlich schon ab 16 Uhr im Offenbacher Hafen 2 und bringen als Support Rats mit. Die vier Kölner, welche sich nach einer Comicserie benannt haben, standen sogar schonmal mit The National auf der Bühne. Genremäßig lassen sie sich zwischen Singer-/Songwriter, Noisefolk und Indierock verorten und die vier haben bereits ihre siebte Platte rausgebracht. Lasst euch verzaubern und seid ab 16 Uhr im Hafen 2, bei Sonnenschein gibt’s ein kostenloses Open Air Konzert, bei Regen zahlt ihr schlappe drei Euro Eintritt, Kinder dürfen allerdings immer noch umsonst dabei sein!
Facebook
Hafen 2



Wer sich spurtet, der kann danach noch Stereo Total im Mousonturm in Frankfurt erleben. Das Duo macht eine Mischung aus Rock’n’Roll, Avantgarde und Trash und bleibt dabei irgendwie erfrischend elektronisch. Das allein klingt schon spannend, allerdings auch, dass sie im März erst ihre neuste Platte Les Hormones herausgebracht haben und dass diese immer nur in kleinen Mengen unter kleinen Labels produziert werden. Lasst euch live in eine ganz andere Musikwelt entführen und genießt die Andersartigkeit. Als Support spielt der Franzose Maurice De La Falaise, los geht’s um 20 Uhr und ihr zahlt 21 Euro an der Abendkasse.
Facebook
Mousonturm

Vorschau:
19.04.2016 – Tueday I’m In Love mit Fakir & Sassi im Schon Schön
22.04.2016 – Hang the DJ mit Fakir & Ronson Jonson im Cave
26.04.2016 – Tueday I’m In Love mit Fakir & Sassi im Schon Schön
Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Platte der Woche: The Rapture – Echoes (2003, Vertigo Records)

Partynews KW49

Hey Tanztiere!

Für Freitag empfehlen wir euch gleich drei super Ausgehmöglichkeiten: im Silbergold legen Fakir und Cris bei Fanklub auf, im Cave könnt ihr bei Hang the DJ mit Ronson Jonson und dem Mann aus Albuquerque um die Wette tanzen und in Wiesbaden spielen an diesem Abend Refused im Schlachthof. Samstag gibt’s zudem noch ein tolles Konzert im Hafen 2, denn da sind Honne zu Gast. Sonntag könnt ihr das Wochenende wieder schön ausklingen lassen, indem ihr Wolfgang und Fakir bei Enter the Yellowstage auf radiox lauscht.

 FANKLUB

Am Freitag empfehlen wir euch – nachdem genug Glühwein gebechert wurde – ein paar Meter die Zeil runter ins Silbergold zum Fanklub zu gehen! Für alle Gitarrenfreunde spielen Fakir & Cris ab Mitternacht eine bunte Mischung aus Neuentdeckungen und alten Indieperlen zum Glücklichtanzen. Außer mit Glühwein könnt ihr euch allerdings vorher auch direkt im Club aufwärmen, denn es ist wieder Barabend mitsamt Tischtennisplatte und Dartscheibe. Solange gespielt wird, ist freier Eintritt und ab 0 Uhr zahlt ihr dann auch nur 5 Euro Eintritt. Außerdem verlosen wir natürlich 2×2 Gästelisteplätze! Einfach bis Donnerstagabend eine Mail mit Betreff „Fanklub“ an info@ysss.de schicken und Daumen drücken! Wir sagen euch Freitag Bescheid, falls ihr unter den Gewinnern seid. Viel Glück!
Facebook
Silbergold


HangtheDJTitelbild
Für die Härteren unter euch empfehlen wir einen Gang in die Gewölbe des Caves, wo Ronson Johnson euch mit dem Mann aus Albuquerque bei Hang The DJ zum Zappeln bringt. Wie jede zweite Woche bekommt ihr hier bis zum Morgengrauen Indie, Alternative und Cave Classics zum Mittanzen und Mitgröhlen um die Ohren geballert. Bis 23 Uhr ist der Einritt frei, danach zahlt ihr nur 5 Euro! Auch hier verlosen wir 2×2 Gästelisteplätze! Einfach bis Donnerstagabend eine Mail mit dem Betreff „Hang“ an info@ysss.de schicken und Daumen drücken! Freitag bekommt ihr dann Bescheid falls ihr unter den Gewinnern seid. Auch euch viel Glück!
Facebook
The Cave


REFUSED
In Wiesbaden steht außerdem noch ein besonderes Konzert an, denn die legendäre Schweizer Hardcoreband Refused verschlägt es in den Schlachthof! Nach einer Pause von drei Jahren erschien Ende Juni dieses Jahres mit „Freedom“ ihr nunmehr viertes Studioalbum, das erste seit dem 17 Jahre alten Klassiker „The Shape Of Punk To Come“. An Intensität und Brachialität hat die zum Quartett geschrumpfte Formation nichts eingebüßt. Im Gegenteil, ihre Konzerte beweisen, wie zeitlos grandios sie nach wie vor agieren. Wie oft und wie lange sie noch unterwegs sein werden, kann man nie wissen, also lasst euch das nicht entgehen! Ihr zahlt 25 Euro (inkl. Nahverkehr) im VVK, Einlass ist 19 Uhr und als Vorband werden euch Failure einheizen!
Facebook
Schlachthof


HONNE
Am Samstag gibt es mal wieder ein feines Konzert im Offenbacher Hafen 2: die futuristic Soul Band Honne spielen! Erinnernd an 90er Jahre R&B Hymnen, gepaart mit neuen, ganz eigenen und innovativen Einflüssen haben Honne im letzten Jahr für Furore gesorgt und klettern auf der Karriereleiter steil nach oben. Nachdem sie im Frühjahr 2015 bereits Shootingstar Kwabs auf seinen Konzerten in Deutschland und dem Rest Europas begleiteten, außerdem im Mai eine ausverkaufte Einzelshow in Berlin spielten, kommen die beiden in London lebenden Nachwuchskünstler nun für ihre eigene Headline Tour zu uns und geben vier Konzerte. Hört euch mal rein, es lohnt sich! Tickets gibts für 15 Euro im VVK und der Einlass ist um 20 Uhr.
Facebook
Hafen 2


H60A1391
Am Sonntag könnt ihr dann gemeinsam mit Wolfgang und Fakir bei Enter the Yellowstage Nikolaus feiern. Die beiden spielen für euch Songs, die ihnen aktuell im Kopf herumschwirren und freuen sich, wenn ihr ihnen beim babbeln auf radiox lauscht. Ab 17 Uhr geht’s los – schaltet ein.
Facebook
radiox

andere Konzerte diese Woche:
Freitag: SIZARR / SEARCH YIU – Schlachthof Wiesbaden – Infos hier.

Party Vorschau:
08.12.2015 – Tuesday I’m In Love mit Fakir und Sassi im Schon Schön
15.12.2015 – Tuesday I’m In Love mit Fakir und Sassi im Schon Schön
18.12.2015 – Hang the DJ mit Fakir und Ronson Jonson im Cave
26.12.2015 – Nägel mit Köpfen mit Fakir und Sassi im Tiefengrund
29.12.2015 – Tuesday I’m In Love mit Fakir und Sassi im Schon Schön
31.12.2015 – Guten Rutsch im Silbergold

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

 

Platte der Woche: Babyshambles – Sequel To The Prequel (Parlophone, 2013)

Partynews KW 41

He ihr Partyhütchen!

Dienstag geht’s im Mainzer Schon Schön los mit den Konzerten von One Sentence. Supervisor und Weekend Phantom. Im Anschluss daran heizen euch Fakir und Sassi bei Tuesday, I’m In Love ein. Alternativ könnt ihr Dienstag im Hafen 2 einer Lesung von Nagel beiwohnen. Freitag gibt’s im Cave wieder Hang the DJ mit Fakir und Ronson Jonson, um euch gut in euer Wochenende starten zu lassen.



Am Dienstag geht’s mal wieder nach Mainz ins Schon Schön, wo die Schweizer Bands One Sentence. Supervisor und Weekend Phantom ein feines Konzert spielen werden. Das Rolling Stone Magazin schrieb über One Sentence. Supervisor folgendes: „Man kann es beinahe nicht glauben, dass dieser Song, diese hymnischen Gitarren, dieser düstere Gesang aus der Schweiz kommt.“ Sie selbst bezeichnen ihre Musik als „Krautpop“ welche in eigenen Worten eine Mischung aus motorischen Drums, knurrenden Bass-lines, schimmernden Gitarren und einer eindringlichen Stimme ist. Mit ihren Songs, die auch mal die fünf Minuten Marke überschreiten, sind sie irgendwo zwischen Tame Impala und New Order anzusiedeln. Die Luzerner Weekend Phantom werden euch davor mit zackigem, gitarrenfixiertem Indie Rock mehr als nur aufwärmen – ein Besuch lohnt sich wirklich! Beginn der Konzerte ist pünktlich um 21.30 Uhr. Nach den Auftritten der Bands ist der Abend aber noch längst nicht vorbei, denn es ist wieder Tuesday, I’m in Love! Fakir und Sassi sind am Start und haben für euch Indierock, Indiepop und Indietronics dabei. Kommt vorbei und tanzt in den Mittwoch rein – übrigens, das ganze kostet natürlich immer noch keinen Eintritt!
Facebook
Schon Schön



Alternativ könnt ihr auch in den Hafen 2 gehen, wo der fabelhafte Musiker, Künstler und Autor Nagel eine Lesung geben wird. Der Herr wuchs im Münsterland auf und lebt in Berlin und Hamburg. Bis 2009 war er Sänger, Texter und Gitarrist der Band Muff Potter. Sein literarisches Debüt „Wo die wilden Maden graben“ erschien 2007. Drei Jahre später erschien sein zweiter Roman „Was kostet die Welt“ bei Heyne, und beim Label Audiolith erschien eine musikalische Umsetzung des Romans. Mit seiner Linoldruckserie „Raucher“hatte er die letzten Jahre zahlreiche Ausstellungen und auch ein neues Album als „Nagel“ist in Planung. In seiner dritten Buchveröffentlichung „Drive-By Shots“ verarbeitet er Momente, Geschichten und Niederlagen, die ihm auf Reisen um die ganze Welt wiederfahren sind. Begleitet von spontanen Schnappschüssen wurde daraus eine ganz besondere Reiseliteratur. Bei den Lesungen werden diese Bilder von links und rechts des Wegesrandes an die Wand geworfen und dort aufs Genüsslichste seziert. Für diesen Abend zahlt ihr 14 Euro im Vorverkauf, Einlass ist um 20 Uhr. Übrigens: für alle die Dienstag keine Zeit haben ist Nagel am Mittwoch nochmal in der Gegend, und zwar im Mainzer Schon Schön!
Facebook
Hafen 2



Freitag geht es wie alle zwei Wochen ins Cave zu Hang the DJ! Dieses Mal machen Fakir und Ronson Jonson wieder gemeinsame Sache und bringen euch im Keller das Tanzen bei. Freut euch auf die knalligste Mischung aus Indierock, Indietronics und Cave Classics und feiert mit den beiden ins Wochenende rein! Es gibt außerdem nicht nur Getränkespecials, sondern es darf auch geraucht werden. Im Club ist es temperaturmäßig mittlerweile wieder angenehmer als draußen, also kommt vorbei, tanzt was das Zeug hält und sagt zwischendurch mal Hallo! Bis 23 Uhr ist der Eintritt frei, danach zahlt ihr auch nur 5 Euro. Für die Party verlosen wir selbstverständlich wieder 2×2 Gästelisteplätze! Einfach bis Freitag eine Mail mit dem Betreff „Hang“ und eurem Namen an info@ysss.deschreiben und Daumen drücken!
Facebook
The Cave

Vorschau:
16.10. – Fanklub mit Cris und Fakir im Silbergold
20.10. – Empire Escape Afterparty mit Fakir und Sassi im Schon Schön
23.10. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
30.10. – Sie müssen der Wolf sein mit Dixie und Sassi im Tiefengrund
Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Platte der Woche: Future Islands – In Evening Air (2010, Thrill Jockey)

Partynews KW34

Hi Kanonenköpfe!

Die Partywoche startet am Donnerstag mit der Bahnhofsviertelnacht, Freitag habt ihr die Qual der Wahl zwischen Smells like another baby mit Fakir und Rose Nylund im Clubkeller und Dorfpunx mit Das Kleine Dicke Mädchen und Bert Attitude im Feinstaub. Auch am Samstag müsst ihr euch zwischen Digsy’s Dinner mit Motsch und Maxwell Rose im Clubkeller und dem Großstadtliebe Open Air Closing im Hafen 2 entscheiden.


Diesen Donnerstag findet wieder die jährliche Bahnhofsviertelnacht statt, bei der ihr einen Einblick in das neue Kultviertel Frankfurts gewinnen könnt. Zwischen 19 und 0 Uhr könnt ihr euch im Stadtteil austoben und viele Bars, Menschen, Geschäfte und Clubs kennenlernen.
Facebook
Bahnhofsviertelnacht-Homepage



Am Freitag könnt ihr im Clubkeller bei Smells like another baby mal wieder zu den trashigsten 90er Pop- und Rocksongs tanzen gehen. Fakir und Rose Nylund legen für euch an diesem Abend auf und können es kaum erwarten euch zu den Trashklassikern ausflippen zu sehen. Los geht’s um 22:30 Uhr und ihr zahlt 6 Euro Eintritt, inklusiver streng bewachter Garderobe, an der ihr eure Gameboys und Adidas-Hosen lagern könnt. Wenn ihr Glück habt gewinnt ihr allerdings auch 2×2 Gästelistenplätze bei unserer Verlosung. Dazu müsst ihr einfach bis Freitagmittag eine Mail an info@ysss.de senden, euren Namen rein und „Baby“ in den Betreff packen und schon seid ihr im Lostopf, wir benachrichtigen die Gewinner wie immer per Mail.
Facebook
Clubkeller


Wer am Freitag eher Lust auf Indie und Alternative hat, der sollte sich ins Frankfurter Nordend zu Dorfpunx im Feinstaub bewegen, denn dort legen Das Kleine Dicke Mädchen und Bert Attitude für euch auf. Kommt auf ein paar Bier vorbei und macht es euch gemütlich.Los geht’s um 20 Uhr und ihr zahlt keinen Eintritt.
Facebook
Feinstaub


Samstag findet im Clubkeller endlich mal wieder Digsy’s Dinner mit Motsch und Maxwell Rose statt. Die beiden legen für euch ihre liebsten Britpop-, Indie- und Punkrocksongs auf und versüßen euch so den Sonnabend. Los geht’s um 22:30 Uhr und ab 23 Uhr zahlt ihr 6 Euro Eintritt, inklusive Garderobe. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr 1×2 Gästelistenplätze für die Sause gewinnen, dafür müsst ihr einfach nur bis Samstagmittag eine Mail an info@ysss.de senden. Packt euren Namen in die Mail und „Dinner“ in den Betreff und schon habt ihr die Möglichkeit abzusahnen, die Gewinner werden wie immer per Mail benachrichtigt.
Facebook
Clubkeller


Ebenfalls am Samstag findet das Großstadtliebe Open Air Closing statt, bei welchem ihr den Sommer gebührend verabschieden könnt. Der Hafen 2 hat sich für das Finale der Veranstaltung ganz besonders viel Mühe gegeben: es legen für euch Re.You [mobilee], Max Buchalik [Großstadtliebe | KLANGDYNAMIK], Amin Fallaha [LaNoK], Daniel Shepherd [RYM] und Gerd Went [bouq.] auf. Zudem könnt ihr euch auf Großstadtliebe Turnbeutel zum Bemalen, Chill-Out Bereiche mit Sonnenliegen, Aufkleber und Tattoos, leckeres Gegrilltes (auch vegetarisch!), eine Schatzsuche, Seifenblasen, ein Glücksrad, die Traumstation und kostenloses Wassereis freuen! Tickets gibts an der Tageskasse für 9,90 Euro und das ganze findet zwischen 12 und 22 Uhr statt, im Anschluss gibt’s auch eine Afterhour auf zwei Floors.
Facebook
Großstadtliebe
Vorschau:
25.08. – Von Wegen Lisbeth Afterparty mit Fakir und Sassi im Schon Schön
28.08. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
01.09. – Future Punx Afterparty mit Fakir und Sassi im Schon Schön
04.09. – Nägel mit Köpfen mit Fakir und Sassi im Clubkeller
06.09. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox
11.09. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und dem Mann im Cave
15.09. – Aloa Input Afterparty mit Fakir und Sassi im Schon Schön
25.09. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
02.10. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
09.10. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
20.10. – Empire Escape Afterparty mit Fakir und Sassi im Schon Schön
23.10. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave

Wie immer gibt es alle Infos zu unseren Veranstaltungen auch auf unserer Homepage www.ysss.de!

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound SystemPlatte der Woche: The Slaves – Are You Satisfied? (Virgin, 2015)

Partynews KW30 2015

Hey Knutschkugeln!

Die Partywoche beschränkt sich dieses Mal auf das bevorstehende Wochenende: Freitag könnt ihr im Hafen 2 dem Hafenkino beiwohnen und danach im Silbergold zu Fanklub mit Fakir und Cris aufkreuzen und Samstag laden euch Motsch & Tapejam zu Digsy’s Dinner in den Clubkeller. That’s it.

Wer am Freitag Lust auf ein bisschen Abwechslung vom Partyalltag hat und stattdessen gemütlich Film schauen möchte, ist im Hafenkino des Hafen 2 genau richtig. Dort könnt ihr euch in dieser lauen Sommernacht am plätschernden Mainufer „Die Maisinsel“anschauen. Der Film wurde auf einer temporären, angeschwemmten Insel auf dem Enguri an der Grenze zwischen Abchasien und Georgien gedreht. Er handelt von einem Gleichnis von Krieg und Frieden, der Freiheitssuche einer 16-Jährigen, von Selbstbehauptung und Natur. Sehenswerter Film in super Ambiente! Kassenöffnung ist ab 20:30 Uhr und ihr zahlt 6 Euro. Der Film wird bei ausreichender Dunkelheit abgespielt, wenn es regnet wird er in der Halle ab 21:30 Uhr ausgestrahlt.
Facebook
Hafen 2

Im Anschluss an diesen Kinoausflug laden Cris & Fakir wieder ins Silbergold um mit euch ihre Hüften kreisen zu lassen. Die beiden legen bei Fanklub für euch ihre liebsten Indie, Indietronics und Alternatives auf und freuen sich schon darauf mit euch die Hitze wegzutanzen. Los geht’s wie immer um 0 Uhr und ihr zahlt 5 € Eintritt, seidenn ihr gewinnt bei unserer Gästelistenplatzverlosung zwei der begehrten +1 Plätze. Dazu müsst ihr nur bis Freitagabend eine Mail an info@ysss.de senden, in den Betreff packt ihr „Fanklub“ und in die Mail euren Namen – schwupp! landet ihr im Lostopf! Wir benachrichtigen euch natürlich, falls ihr gewonnen habt.
Facebook
Silbergold


Am Samstag findet im Clubkeller endlich mal wieder Digsy’s Dinner statt, wo Motsch und Tapejam für euch auflegen. Gespielt wird alles von Britpop über Indie bis hin zu Punkrock und das Büffet an guter Musik wird ab 22 Uhr eröffnet. Wer von euch vor 23 Uhr kommt zahlt keinen Eintritt, ansonsten müsst ihr 6 € (inklusive der bewachten Garderobe) blechen.
Facebook
Clubkeller

Vorschau:
31.07. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Mr. November im Cave
31.07. – Indie Partisani mit Haui und Fakir im Club Stereo, Nürnberg
02.08. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox
04.08. – Jamhead Afterparty mit Fakir im Schon Schön
25.08. – Von Wegen Lisbeth Afterparty mit Fakir im Schon Schön
06.09. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox
15.09. – Aloa Input Afterparty mit Fakir im Schon Schön

Wie immer gibt es alle Infos zu unseren Veranstaltungen auch auf unserer Homepage www.ysss.de!

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Hot Chip – Why Make Sense / Sóley – We Sink / Adam Green – Friends of Mine / Arcade Fire – Funeral / The Beatles – Revolver / Bondage Fairies – Bondage Fairies / Florence and The Machine – How Big, How Blue, How Beautiful / Look See Proof – Between Here And There / Yeah Yeah Yeahs – It’s Blitz! / The Whitest Boy Alive – Dreams / Idlewild – Everything Ever Written / The Rapture – Echoes / Sizarr – Nurture / Circa Waves – Young Chasers / The Loved Ones – The Merry Monarch / Death Cab For Cutie – Kintsugi

Partynews KW20 2015

Heya Partyfüchse!

Die bunte Konzertwoche startet am Mittwoch mit Motorama im Schlachthof und Low 500 in der Bessunger Knabenschule. Donnerstag könnt ihr Wind in Sails im Elfer lauschen und Freitag erst Douglas Dare im Hafen 2 applaudieren und danach zu Psycho Jones ins Tiefengrund stiefeln. Zum krönenden Abschluss spielen Samstag Newmen für euch im Horst oder ihr geht zum Konzert der Bedroomdisco mit Einar Stray Orchestra & Musée Méchanique.

Dieses Mal beginnt die Woche am Mittwoch mit dem Konzert von MOTORAMA und LEO HÖRT RAUSCHEN im Wiesbadener SchlachthofMOTORAMA kommen aus dem fernen Rostov am Don in Russland und verbinden die Melancholie Ian Curtis’ mit Shoegaze, New Wave und feinstem Indierock der Go-Betweens-Schule – nicht umsonst führten sie bereits 2012 die Listen der bands-to-watch auf den einschlägigen Blogs an. Davon, dass sie obendrauf noch eine Spitzen-Liveband sind, kann man sich nun auf ihrem ersten Headlinerkonzert im Schlachthof überzeugen. Den Abend eröffnen LEO HÖRT RAUSCHEN aus Dresden, die unheimlich gut zum Hauptact  passen. Einlass ist um 19 Uhr und ihr zahlt 12 € im VVK.
Facebook
Schlachthof


Außerdem spielen LOW 500 ein Gratiskonzert in der Bessunger Knabenschule in Darmstadt! Die auf dem Frankfurter Label Hazelwood beheimatete Band macht rhythmusbetonte und wavige Musik, welche mit jeweils einer Prise Pop, Glam und Psychedelia gewürzt ist. Im Anschluss wird euch Robert Herz von Okta Logue am Plattenteller in die Nacht begleiten. Beginn ist ungefähr um 21.30 Uhr.

Facebook
Knabenschule


Donnerstag spielt für euch WIND IN SAILS im Elfer. Evan Pharmakis‘ musikalischer Ursprung liegt in der Bostoner Hardcoreband Vanna und er strebt nun mit seinem Soloprojekt eine ruhigere Richtung an. Nur mit Gitarre und seiner Stimme bewaffnet, berichtet der Musiker in seinen melodischen Songs von persönlichen Gedanken, Problemen und Emotionen und schafft es so zum Nachdenken anzuregen. Auf dieser Tour stellt er sein aktuelles Album „Morning Lights“ vor und hat THE SUNDAY PROMISE als Vorband im Gepäck.
Los geht’s um 20:30 Uhr im Elfer und ihr zahlt 16 € an der Abendkasse – oder nehmt an unserer Gästelistenplätze-Verlosung teil, bei welcher ihr 2×2 Tickets gewinnen könnt. Dazu schreibt ihr einfach bis Mittwochnachmittag eine Mail an info@ysss.de mit dem Betreff „Wind“ und packt euren vollständigen Namen in die Nachricht, mit etwas Glück erhaltet ihr eine Antwort von uns und steht auf der Gästeliste.
Facebook
Elfer



Wer Freitag gleich wieder Lust auf ein ordentliches Konzert hat, der sollte in den Hafen 2 düsen, denn dort spielt DOUGLAS DARE für euch. Auf seinem aktuellen Debut-Album „Whelm“ vertont der Londoner kurze Prosa und Gedichte zu ruhigen, nachdenklichen Liedern, welche eine magische Anziehungskraft ausüben. Auf der Platte kann man neben seiner Stimme und dem Klavier auch Drums, Blechbläser und elektronische Klänge erhaschen. Der Londoner Singer- und Songwriter begeistert mit seiner phänomenalen Stimme und am Piano: Musik, welche sich nicht eindeutig einer Stilrichtung zuordnen lässt.
Einlass ist ab 19:00 Uhr und ihr zahlt ebenfalls 16 € an der Abendkasse – oder versucht euer Glück bei unserer 2×2 Gästelistenplätze-Verlosung. Um teilzunehmen schreibt ihr eine Mail mit dem Betreff „Dare“ bis Donnerstagnachmittag an info@ysss.de und packt euren vollständigen Namen in die Nachricht und mit etwas Glück erhaltet ihr eine Antwort von uns und steht auf der Gästeliste.
Facebook
Hafen2

Im Anschluss an das Konzert könnt ihr euch darüber freuen, dass Psycho Jones mal wieder in Frankfurt ist, dieses mal im Tiefengrund für die Partyreihe Maison Mirage! Er verspricht einen wilden Uptempo-Mix mit einer eher unüblicher Kombination der Stile diverser Schubladen. Allerdings kein Mashup-Gedöns, kein Technogeballer, keine Indietronicmonotonie-Hits & keine unbekannten Bretter. Um euch vorab ein genaueres Bild machen zu können, hat er eine lange Liste an Beispielen auf der Facebookseite parat, welche jetzt schon einen durchgeknallten Abend verspricht – schaut’s euch mal an! Einlass ist um 22 Uhr.
Facebook
Tiefengrund



Am Samstag könnt ihr euch NEWMEN live im Horst geben – die fünf Jungs aus Frankfurt machen erfrischenden Elektro-Pop, bei dem kein Fuß stillsteht. Psychedelische Gitarrenklänge harmonieren hier mit elektronischen Loops, komplexe Texte treffen auf Interpretationsspielraum – ohne den Zuhörer ständig nur zu (über)fordern. Erst im April hat das Quintett ihre die neue EP „Quick Millions“ herausgebracht, welche sie auf ihrer aktuellen Tour vorstellen. Los geht’s um 22 Uhr und ihr zahlt schlappe 8 € an der Abendkasse.
Facebook
Horst

Die Bedroomdisco hat, ebenfalls am Samstag, mal wieder etwas ganz besonderes für euch vorbereitet – ihr könnt euch noch bis einschließlich Donnerstag für ein Kirchenkonzert mit Einar Stray Orchestra & Musée Mécanique anmelden! Einar Stray ist seit seinen Anfängen als Soloprojekt zu einer großen Band gewachsen. Passend zur ausufernden Instrumentierung und dem Hang zu Sinfonien hat man sich zu fünft als Orchester unter dem Vorstand des Frontmanns zusammengefunden und letztes Jahr via Sinnbus das bisher eingängigste Werk ‚Politricks‘ veröffentlicht. Treibend und mit allerlei Verweise auf ähnlich geartete Künstler (Arcade Fire, Broken Social Scene, you name it), kann man der mitreißenden Performance dieser Ausnahmekünstler nicht widerstehen! Und wo würde ein aufbegehrender Orchester-Folk besser zur Geltung kommen als in einer Kirche? NIrgendwo! Eben. Nix wie hin da! Vorband sind die nicht minder sehenswerten Musée Mecanique, welche sphärischen Vintage-Folk präsentieren, der den Hörer in verträumte Klangwelten entführt – mit Akustik-Gitarren, weichem Schlagwerk, musealen Keyboard-Klängen, Akkordeon, Glockenspielen und singender Säge. Für die Anmeldedeteils bitte auf der Facebookseite nachlesen. Das Ganze beginnt um 20 Uhr.
Facebook

Vorschau:
22.05. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
23.05. – Sie müssen der Wolf sein mit Frau Wolf und Säz im Tiefengrund
26.05. – The End Men Afterparty mit Fakir im Schon Schön
05.06. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
07.06. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:

Japandroids – Celebration Rock / The Clash – London Calling / The Rifles – None The Wiser / The Notwist – Close To The Glass / The Smiths – Hatful of Hollow / Modest Mouse – We Were Dead Before The Ship Even Sank / Adam Green – Gemstones / Arcade Fire – Neon Bible / Beatsteaks – Limbo Messiah / Blood Red Shoes – Box of Secrets / Heisskalt – Hallo – Mit Liebe Gebraut / The Miserable Rich – Of Flight and Fury