Partynews KW11

He Feiermäuse!

Dienstag spielen die Vimes im Mainzer Schon Schön und im Anschluss daran legen Fakir und Sassi wieder bei Tueday I’m In Love auf. Am Mittwoch eröffnet wieder der nun wöchentlich statfindende Mittwochsmarkt im Frankfutert Garten. Diesen Freitag gibt’s im Silbergold endlich wieder Fanklub mit leo.part und Cris. Und am Samstag könnt ihr zuerst auf den Nachtflohmarkt in der Jahrhunderthalle, dann zum Bedroomdisco-Konzert von Jono McCleery und Meadows und anschließend auf jeden Fall ins Tiefengrund zu Nägel mit Köpfen mit Fakir und Sassi.
Puh! Was ein Programm!


Diesen Dienstag könnt ihr im Mainzer Schon Schön die fabelhaften Vimes bewundern. Die Jungs stellen ihre neue Platte Nights in Limbo vor und erinnern dabei an eine gelungenen Mischung aus Hot Chip und Moderat.
Im Anschluss an das Konzert legen Fakir und Sassi wieder für euch bei Tuesday I’m In Love auf und ihr tanzt dazu.
Einlass ist ab 21 Uhr und ihr zahlt keinen Pfennig dafür, also kommt zahlreich!
Am Mittwoch könnt ihr, nachdem ihr ausgekatert habt mal auf dem  Mittwochsmarkt im Frankfurter Garten vorbeischauen. Denn genau dieser öffnet ab jetzt wieder wöchentlich seine Pforten und ihr könnt dort einige herzhafte aber auch süße Leckereien, selbstgemachte Getränke und vieles mehr verkosten.

Am Freitag ist im Silbergold mal wieder Fanklub angesagt und leo.part und Cris stehen für euch an den Drehtellern. Die beiden spielen die beste Mischung aus Indie, Rock und Britpop und freuen sich, wenn ihr die Mukke genauso feiert, wie sie. Ab 23 Uhr geht’s los, inklusive einer Stunde freiem Eintritt, wer nach 0 Uhr kommt, zahlt die üblichen fünf Euro und kann dann tanzen bis zum Morgen.

Am Samstag ist es dann auch endlich im Tiefengrund mal wieder soweit: Sassi und Fakir legen für euch wieder bei Nägel mit Köpfen auf. Im Klartext heißt das: Indie, Indietronics und Gute-Laune-Musik bis zum Umfallen. Los geht’s ab 22 Uhr und ihr zahlt gerade mal 2 Euro Eintritt, also nichts wie hin und tanzen! Die beiden freuen sich mit und über euch, also lasst euch die grinsenden Gesichter nicht entgehen!
Facebook
Tiefengrund


Davor empfehlen wir allen die Lust haben in die Jahrhunderthalle zu gehen, dort findet wieder der große Nachtflohmarkt statt! Wenn es dunkel wird warten coole Stände, begeisterte Nachtschwärmer und einer kulinarische Versorgung mit leckerer Pizza und kalten und warmen Getränken auf euch. Das ganze findet von 18-23 Uhr statt und kostet 3 Euro Eintritt. Viel spaß beim Stöbern!
Facebook



Außerdem lädt die Bedroomdisco in Darmstadt mal wieder auf ein tolles Wohnzimmerkonzert, dieses Mal mit dem Electronica-Folk Künstler Jono McCleery und dem Schwedischen Songwriter Meadows. Meldet euch bis einschließlich 18. März verbindlich mit eurem Namen und gegebenenfalls dem eurer Begleitung per Mail an gewinnen@bedroomdisco.de an. Alles weitere auf der Facebookseite. Lohnt sich immer! Für die Frankfurter ist danach ist auch noch genügend Zeit ins Tiefengrund zu Düsen!
Facebook
Bedroomdisco

Vorschau:
25.03.2016 – Hang the DJ mit Ronson Jonson & Fakir im Cave
29.03.2016 – Tuesday I’m In Love mit Fakir & Sassi im Schon Schön
15.04.2016 – Sie müssen der Wolf sein mit Frau Wolf & Sassi im Tiefengrund
16.04.2016 – Fanklub mit Cris & Sassi im Silbergold
Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System
Platte der Woche: Hot Chip – Why Make Sense? (Domino Records, 2015)
Werbeanzeigen

Partynews KW37 07.09-13.09.2015

Hallo Knutschkanonen!

Wow. Unsere Glücksfee muss heute Überstunden machen, denn wir haben sau viele Verlosungen dabei! Zum einen feiert das Bett seinen 10. Geburtstag am Donnerstag, Freitag und Samstag. Außerdem haben wir einen kleinen Leckerbissen für euch im Dreikönigskeller, Hang the DJ am Freitag im Cave und einen Nachtflohmarkt in der Frankfurter Jahrhunderthalle am Samstag.


Die etablierte Frankfurter Konzertlocation Das Bett feiert diese Woche mit einer großen Sause ihren nun schon 10. Geburtstag! Los geht’s am Donnerstag mit der Band Safi. Die um die gleichnamige Sängerin gruppierte Rockband ist dieses Jahr mit ihrem Debut “Janus“ auf der Bildfläche erschienen und hat einiges an Wirbel gemacht. Ihre eigenwillige, energetische Musik zeigt, dass man auch heutzutage noch Musik machen kann, die sich in keine Schublade stecken lässt. Websites bezeichnen sie als „Grenzgänger zwischen Indie und Avantgarde Punk“, die Vision sagt „Wütend apokalyptischer Chanson“ und vergibt 9 von 12 Punkten. Ihr müsst euch also wohl selber ein Bild machen und entscheiden, wie viele Punkte ihr vergeben wollt. Support ist die Garagepunk-Band Science Fiction Army!  Für dieses schöne Konzert verlosen wir 2×2 Gästelistenplätze! Einfach jetzt eine Mail mit dem Betreff „Safi“ und eurem Namen an info@ysss.de schreiben und Daumen drücken. Beginn ist um 20.30 Uhr und ihr Zahlt 12 Euro im VVK.
Facebook
Das Bett



Außerdem spielt im Dreikönigskeller die Country Folk Band The Deslondes. Das Café Kairo schreibt zu der Band: „Wenn man sich The Deslondes aus New Orleans anhört, kommt man nicht umhin, gleich auch noch die alten Scheiben von Woody Guthrie, Hank Williams oder Townes Van Zandt aus dem Regal zu holen (und den guten Bourbon gleich mit) und den Tag ein wenig länger werden zu lassen…“. Los geht’s um 21 Uhr und ihr wir verlosen auch hierfür 2×2 Gästelistenplätze. Einfach schnell eine Mail mit dem Betreff „Deslondes“ und eurem Namen an info@ysss.de schreiben und Daumen drücken.
Facebook
Dreikönigskeller
The Deslondes – The Real Deal



Freitag hat das Bett die große Mardi Gras.bb mit den Whiskydenkern als Support zur Feierei geladen. Die immer noch außergewöhnlichste Brass Band auf  deutschem Boden hat in den letzten 15 Jahren schon auf der ganzen Welt getourt und dabei immer ordentlich Stimmung gemacht. Die Band ist jetzt mit runderneuertem Programm und erstmals mit Sängerin Barbara Lahr unterwegs, welche auch durch ihre Arbeit in der Elektroband De Phazz bekannt ist. Mardi Gras.bb garantiert: „Everything we do will be funky!“. Die deutsche Swing-Jazz-Partycombo Whiskydenker ist dabei der perfekte Support! Sie besinnen sich darauf zurück, was Swing eigentlich sein sollte: tanzbar, geradeheraus und unterhaltsam. Und das kommt nicht von ungefähr, sondern von vier Musikern, die sehr häufig wissen was sie tun und dies dazu ausgefallen instrumentieren: Gesang und Trompete, Banjo, Schlagwerk – und der Bass bläst aus dem Tubax, einem monströsen Bastard aus Saxophon und Tuba. Grammophonesk scheppernder Swing – rotzig und musikalisch 1A kunstvoll geschrammelt, geknarzt, getrötet und gegrowlt – und zwar auf deutsch. Für Freunde dieser Musik verspricht das ein fabelhafter Abend zu werden! Auch hierfür verlosen wir 2×2 Gästelistenplätze! Einfach eine Mail mit dem Betreff „Mardi Gras“ und eurem Namen an info@ysss.de schreiben und Daumen drücken. Beginn ist um 21 Uhr bei 15.30 Euro im VVK.
Facebook
Das Bett



Außerdem ist diesen Freitag wieder Hang the DJ im Cave! Ronson Johnson hat sich, weil Fakir im Urlaub auf dem Lollapalooza ist, dieses Mal den Mann aus Albuquerque zur Unterstützung geholt. In gewohnter Manier werden sie alles dran setzen mit Alternative, Indie und Cave Classics eure Tanzmuskeln vor Anstrengung zum Rauchen zu bringen. Vorteil im Cave: die Lunge darf auch mitrauchen! Vor 23 Uhr zahlt ihr kein Eintritt, danach auch nur 5 Euro. Ihr könnt natürlich wieder bei unserer Verlosung von 2×2 Gästelisteplätzen mitmachen! Dafür müsst ihr nur bis Donnerstagabend eine Nachicht an info@ysss.de senden, in den Betreff packt ihr „Hang“ und in die Mail euren Namen. Die Gewinner werden am Freitag benachrichtigt – viel Glück!
Facebook
The Cave



Samstag beschließt das Bett dann seine 10 Jahre Feier mit einem Electro Soul-Triphopkonzert von Siska, der Sängerin von Watcha Clan. In der Ruhe und Intimität des Rückzuges in ein schnuckeliges Haus am Meer mit kleinem Homestudio, entdeckte Siska ihre alte Akustikgitarre wieder und begann Songs zu schreiben. Daraus sind sehr intime, persönliche Lieder entstanden, die Siska zunächst auf einer EP und im Laufe des Jahres auf einem Full Length Album präsentiert. Freut euch auf sanft groovenden, hochemotionalen Neo-Soul mit Pop-Referenzen, irgendwo zwischen Erykah Badu und Portishead.
Support sind Team Davis, die mit Stimme, Keyboard, Computer und Drumset einen wuchtigen Klangteppich erschaffen und visuelle Unterstützung vom Künstler Erik Pfeiffer bekommen. Auf der abschließenden Afterparty wird George Davis, der Kopf der Band, außerdem noch als DJ für weitere musikalische Unterhaltung sorgen.  Der Abend beginnt um 20.30 Uhr und kostet 15.30 Euro im VVK – Eintritt für die Party nach dem Konzert ist allerdings umsonst! Auch hierfür verlosen wir 2×2 Gästelistenplätze! Einfach eine Mail mit dem Betreff „Siska“ und eurem Namen an info@ysss.de schreiben und Daumen drücken.
Facebook
Das Bett



Außerdem empfehlen wir euch am Samstag einen Gang in die Jahrhunderthalle zum großen Nachtflohmarkt! Hier könnt ihr ab 17 Uhr im Kasino der Halle gemütlich flanieren, feilschen, trinken und stöbern. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Livemusik und jede Menge zu bestaunen gibt’s bis Mitternacht auf mehr als 1000 Quadratmetern. Für dieses Event müsst ihr 3 Euro Eintritt zahlen und dann könnt ihr euch auf Schnäppchenjagd begeben.
Facebook
Nachtkonsum Frankfurt

Vorschau:
15.09. – Aloa Input Afterparty mit Fakir und Sassi im Schon Schön
25.09. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
26.09. – Sie müssen der Wolf sein mit Frau Wolf und Sassi im Tiefengrund
09.10. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
20.10. – Empire Escape Afterparty mit Fakir und Sassi im Schon Schön
23.10. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Platte der Woche: Friska Viljor – My Name is Friska Viljor (Crying Bob Records, 2015)