😘Monthly Selection December 2019😘

Hallo Freunde!

Im Vorweihnachtsstress kommt der letzte Newsletter des Jahrzehnts ein wenig verspätet. Trotzdem natürlich wieder sehr informativ und auch im Dezember sind wieder ein Paar sehr schöne Sachen dabei, unter anderem ist endlich mal wieder Lockruf und einen Tag davor auch wieder ein Konzert bei Lotte Lindenberg. Für Silvester haben wir dieses Mal keinen Tipp, wir wollen nur darum bitten das Böllern vielleicht ein mal zu überdenken.


Hier der Kurzüberblick:
Mi. 11.12.19: Andreas Dorau – Mousonturm – Frankfurt
Do. 12.12.19: Smokestack Lightnin‘ – Ono2 – Frankfurt
Fr. 13.12.19: Soli-Party – Exzess – Frankfurt
Fr. 13.12.19: Die Nerven – Schlachthof – Wiesbaden
Sa. 14.12.19: Kenneth Minor – Feinstaub – Frankfurt
Sa. 14.12.19: Duatcode – Secret Location – Offenbach
Fr. 20.12.19: Sóley – Brotfabrik – Frankfurt
Fr. 20.12.19: The Munitors – Lotte Lindenberg – Frankfurt
Sa. 21.12.19: Lockruf – Silbergold – Frankfurt
Mi. 25.12.19: Gastone – Zoom – Frankfurt
Sa. 28.12.19: Digsy’s Dinner – Clubkeller – Frankfurt


„Die Nacht der drei Alben“ ist etwas ganz Besonderes für alle Andreas Doraus-Fans. Von „Fred vom Jupiter“ über „Girls in Love“ bis hin zu „Unsichtbare Tänzer“, eine Setlist, die diese drei Titel enthält, gibt es nur hier. Zum ersten Mal seit 1983 ist Andreas Dorau wieder mit dem Chor Marinas auf Tournee und spielt zudem mit kompletter Band, bestehend aus Mitgliedern von „Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen“. Die drei ausgewählten Alben sind „Blumen und Narzissen“ (1981), „70 Minuten Musik ungeklärter Herkunft“ (1997) und „Das Wesentliche“ (2019). Auf seiner aktuellen Scheibe, die er mit Top-Produzent Zwanie Jonson und Freunden wie Carsten „Erobique“ Meyer oder Gunther Buskies aufgenommen hat, lässt Dorau genialerweise die Strophen weg und konzentriert sich einfach auf die Refrains. Entstanden ist eine wilde Fahrt aus Dance, Bubblegum, Leftfield-Elektronik, Junkshop-Glam und Yacht-Rock.

UPDATE
Bernd Begemann & Die Befreiung kommen auch.

Herr Bege­mann ist der musi­ka­lischste und der hin­ter­lis­tigste Frau­en­ver­ste­her der Repu­blik. Dazu braucht es gleich zwei Eimer vol­ler Charme. Zu viel ist nicht genug für Bernd Bege­mann. Weni­ger als drei Stun­den dau­ern seine Kon­zerte sel­ten, mehr als zwan­zig Lie­der plus Zuga­ben bringt er Abend für Abend unter die Leute. „Da bekommt man noch was für sein Geld.“, sagt die Presse. Irgend­wann im Jahr 2003 machte sich Bernd auf die Suche nach einer neuen Band. Die neue Band sollte nicht die 4. Auf­lage der „Ant­wort“ sein, son­dern etwas völ­lig Neues. Ent­spre­chend musste auch ein neuer Name her. Nach eini­gem hin und her stand im März 2004 Line-​Up und neuer Name: „Bernd Bege­mann & die Befreiung“

Andreas Dorau & die Marinas: Die Drei Alben Tour + Bernd Begemann & Die Befreiung
11.12., 20 Uhr
VVK € 23 / AK € 26 / € 5 Ermäßigung für f.f.m. students Mitglieder
Saal, unbestuhlt​


Am Donnerstag dem 12.12. sind Smokestack Lightnin‘ im Ono2

WITCHCRAFT INTERNATIONAL & MOONSHAKE PARTY present

SMOKESTACK LIGHTNIN‘ [D] • http://www.smokestacklightnin.de
Alternative Country Rhythm & Blues R’n’R aus Nürnberg
Videos: „You Don’t Care“ live https://youtu.be/6mQt2IMGXtk
„Big Kahuna“ https://youtu.be/QaiJdc3nTmw
„Run Ro Join The Race“ https://youtu.be/dgiUEVImmx8
„Swamp Country“ https://youtu.be/ZLdgyFIDR2s

DJ Lucky Shooter am Do. 12.12.2019 • Einlass 20h & Beginn 21h • AK 15€
ONO2 • Walter-Kolb-Straße 16 • 60594 Frankfurt/Main • www.facebook.com/onozwei

SMOKESTACK LIGHTNIN‘ [D]
Alternative Country Rhythm & Blues R’n’R aus Nürnberg

Witchcraft International & Moonshake Party present SMOKSTACK LIGHTNIN‘ live & in voller Lebensgröße. Sie waren lange nicht mehr da, jetzt geben die vier Franken mit ihrem unglaublich guten Roots Americana Alternative Country Sound ein twangendes Gastspiel in Frankfurt im ONO2, im Parkhaus Walter-Kolb-Straße in Frankfurt/Sachsenhausen.

Smokestack Lightnin‘ sind gleichsam ein eingeschworenes Team und eine in jeder Hinsicht erprobte Band. 24 Jahre Bandgeschichte, 11 Alben und Erfolge auf unterschiedlichsten Spielfeldern und Bühnen von Moskau, London und den USA sind nur denkbar, wenn die Musiker sich blind verstehen und die gleichen Leidenschaften teilen. Diese Musiker aus Schwabach und Nürnberg sind Grenzgänger zwischen der Liebe zu klassischen Musikgenres wie Country, Blues und Rock´n Roll und deren modernistischer wie eigenwilliger Auslegung. So brachte es ihre Interpretation des Kult-Serien Klassikers ‚Unknown Stuntman‘ in ‚Ein Colt für alle Fälle‘ mehrere Wochen in die deutschen Top 100. Für ihr Werk wurden sie mit dem Kulturförderpreis der Stadt Nürnberg 2014 und dem Wolfram-von-Eschenbach-Förderpreis 2015 gekürt.

http://www.smokestacklightnin.de

Videos: „You Don’t Care“ live https://youtu.be/6mQt2IMGXtk
„Big Kahuna“ https://youtu.be/QaiJdc3nTmw
„Run Ro Join The Race“ https://youtu.be/dgiUEVImmx8
„Swamp Country“ https://youtu.be/ZLdgyFIDR2s​


Am Freitag dem 13.12. ist im Exzess Soli-Party für Project Shelter.

Das Project.Shelter ist eine gemeinsame Initiative von aktiven Menschen im Raum Frankfurt/Main, die zusammen mit obdachlosen geflüchteten Menschen ein selbstverwaltetes Zentrum in Frankfurt gründen wollen.

Die Bands Stage Bottles, Swipes, FCKR und Shutcombo verzichten auf ihre Gagen und spenden alle Einnahmen diesem Projekt. Kostenlos zum Eintritt gibt es eine CD mit Songs aller Bands, darunter exklusive und unveröffentlichte Songs der Stage Bottles und Swipes!

STAGE BOTTLES:
https://youtu.be/2GSDEFuE2cw

THE SWIPES:
https://www.facebook.com/the.swipes.frankfurt/videos/1085474828322278/


Am Freitag dem 13.12. sind außerdem Die Nerven im Schlachthof Wiesbaden.

EINLASS 20:00 / BEGINN 20:30 / AK 25,00 € / VVK 20,00 € (zzgl. Gebühren / inkl. Bus & Bahn)

dq agency präsentiert:
Die Nerven
Fake IV Tour
Indie-Rock / Post-Punk Konzert im KESSELHAUS

Fake IV Tour – Erneut beehrt uns die „am miesesten gelaunte Rockband, die dieses Land momentan zu bieten hat“ (Die Zeit) mit ihrem weiterhin aktuellen Album „Fake“. Wir freuen uns, dass die Band um Julian Knoth (Gesang, Bass), Kevin Kuhn (Schlagzeug) und Max Rieger (Gesang, Gitarre) neben all ihren anderen Projekten, Theaterarbeiten, Soloalben, Produktionsjobs, mit denen vor allem Rieger zuletzt befasst war, die Zeit gefunden hat, noch einmal auf Tournee zu gehen Tipp: Neben Die Nerven solltet ihr unbedingt einmal ein Ohr an Riegers Zweitband All Diese Gewalt legen! Von denen wir uns übrigens auch bald mal wieder ein neues Album wünschen. C’mon, Max!

KARTEN KAUFEN:
https://www.schlachthof-wiesbaden.de/programmdetails/items/die-nerven-19.html


KENNETH MINOR [D]
Electric Folk aus Wiesbaden/Frankfurt/Berlin/Darmstadt

Nach Auftritten im In- und Ausland (von Bamberg bis London), zwei Alben und dem Innocent Award 2017 in der Kategorie „Best Singer-Songwriter“ in der Tasche, präsentiert Kenneth Minor u.a. Songs seines wohl bislang facettenreichsten, aber noch unveröffentlichten, dritten Albums „On My Own“, welches am 20.09.2019 auf Unique Records (Suzan Köcher, Love Machine etc.) erscheint: Stampfender Folk-Blues, den Fingerspitzen abgerungenes Picking, Swamp, scheppernde E-Gitarren mit Punk-Attitüde und einschneidender Slide-Gitarre, gekonnter Minimalismus, relaxter Folk, eigenwilliger Beat in zeitgenössischem Soundgewand – ohne dabei klischeehaft zu wirken. Seine melodiestarke Charakterstimme pendelt zwischen fragiler Expressivität und selbstsicheren Ansagen, malt poetisch-sprachliche Bilder von der inneren und äußeren Welt und spannt den inhaltlichen Bogen zwischen autobiographischem Erlebnis und Gesellschaftskritik. Zu den harmonischen, aber teilweise auch leicht schrägen und dadurch unvorhersehbaren Bewusstseinssträngen, gesellen sich die perkussiven Gimmicks und druckvollen Beats von Drummer Florian Helleken. Das in Zement gegossene Fundament liefert Andreas Lüttke am Bass. Die Presse ist sich bei der Nennung von Referenzen uneinig: Genannt werden hier u.a. gerne Eels, Elliott Smith, Beck, Paul Simon, Ray Davies, Bob Dylan, Mississippi John Hurt oder auch keine.

www.kennethminor.com

Videos: „True“ 2019 https://youtu.be/Ocy4A_-9ZHs
„Hollywood in Paris“ 2017 https://youtu.be/c6q6zVLhbRc

BORGENINE [D]
No easy-listening, no elevator music.

BORGENINE fühlt sich verspielt, laut und frei. Wild, mal traurig, mal lustig, großartig und vielleicht individuell. Unabhängig, ironisch und manchmal gar enttäuscht. Borgenine lebt wie Es spielt; Das Leben, die Liebe und den scheiß ernsten Musik-Garten voller Illusionen. Sie sind unbedeutend und doch immer noch da. Ein ewiger Kreis der sich noch nicht geschlossen hat, aber vielleicht auch nicht muss. Die klassische Besetzung aus Gitarre, Bass und Schlagzeug lehnt wenn sie es will, an ein Rock Genre an. Allerdings kein Konzert durchweg. Eskapaden in psychedelische Gefilde bleiben dabei nicht aus. Ein Tanz durch die Nacht, eine unerwartete Reflexion mit hoffnungsvollen Erwartungen für die Zukunft, möchten den einen oder anderen die Band unvergesslich machen.

www.borgenine.bandcamp.com

Videos: „Klotz“ 2016 https://youtu.be/LAyqOhJg2wo
„The Puppeteer“ 2016 https://youtu.be/nNPDOLBFNK4


Am Samstag dem 14.12. ist das Label Duat in einer geheimen Location in Offenbach.

DUATCODE BACK IN OFFENBACH
PM FOR CODE

Amin Fallaha
Ruede Hagelstein
ZPKF X Ones. LIVE


Die in Hafnarfjörður, Island, geborene Sóley Stefánsdóttir hat seit dem Start ihrer Solokarriere eine große Fangemeinde durch ihre märchenhafte Ge-sangskunst angezogen. Der im Jahr 2010 veröffentlichten EP „Theatre Is-land“ folgten 2011 ihre fantastischen, sepia-farbenen Alt-Pop-Stücke des De-büts „We Sink“. Von 2017 bis 2018 arbeitete sie unter dem Spitznamen Team Dreams zusammen mit Sin Fang und Örvar Smárason (múm).

Seit 2018 arbeitet Sóley im Studio an ihrem noch unbenannten vierten Soloalbum!

Einlass: 19:00
Beginn: 20:00


Kaum neigt sich das Jahr zu Ende, spurtet man oft von einer Weihnachtsfeier zur nächsten. Leider sind aber Weihnachtsfeiern oft wie Verwandtschaft. Man kann sie sich nicht unbedingt aussuchen. Aber doch sagen wir! Zusammen mit unseren Freunden aus der Nachbarschaft THE MUNITORS feiern wir den Jahresausklang wie es sich gehört im Lotte-Stil! Mit ihrer letzten Platte „Sleepless Careless Dreamless“ waren THE MUNITORS deutschlandweit unter anderem mit Miles Kane, The Fratellis, Japandroids und Tonbandgerät auf Tour und spielen bei uns ihr spezielles Akustik Set. Jauchzet und frohlocket, denn es weihnachtet sehr bei Lotte.

THE MUNITORS
www.themunitors.de
www.facebook.com/themunitors
https://www.youtube.com/user/themunitors
www.soundcloud.com/themunitors
https://youtu.be/YtCPbdovhFg
https://youtu.be/BLV_lOJtIzc
https://youtu.be/wWjQ5KfxGP0

LOTTE LINDENBERG
Frankensteiner Straße 20
60594 Frankfurt am Main

Freitag 20.12.2019
Einlass: 20:30 Uhr

Vorverkauf: € 10,- zzgl. Gebühren
Link: https://bit.ly/35fFwtc
Abendkasse: € 12,-

www.lotte-lindenberg.com


Am Samstag dem 21.12. ist endlich wieder Lockruf im Silbergold!

Sassi [ Lockruf | YSSS ]
Fakir [ Lockruf | YSSS | Lotte Lindenberg ]
grrr! [ Lockruf | Silbergold ]

Letzte Runde Lockruf in diesem Jahr und zugleich Fakirs Geburtstagssause. Nachteulen willkommen!

House Techno | 24 Uhr | 8€ Students 4€


Am 25.12. sind Gastone wieder im Zoom!

Einlass: 20:00
Beginn: 21:00


Am Samstag dem 28.12. ist Digsys Dinner im Clubkeller!

Indie, Alternative, Britpop & Post-Punk

DJ-TEAM:
Alex Unrath [Digsy’s Dinner Indie Music Party & Fanklub]
Andy [Digsy’s Dinner Indie Music Party]

6€ Eintritt inklusive Garderobe 


 Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Album des Monats: The National – I Am Easy To Find

Weekly Selection 34

Huhu!

Donnerstag lädt wieder die Rampe Bar des Atelierfrankfurt zum Umtrunk und Freitag feiern die Jungs von Refresh:Your Mind im Off Yard. Samstag haben sich Fakir, Sassi & grrr! Frau Wolf zum Lockruf geladen und im Clubkeller stehen Alex Unrath & Cris an den Decks. Sonntag lädt das Gudes zum Sommerfest, um die Sonne mit euch zu genießen.


30264416_2102578559956573_510338863198109696_n
Auch diese Woche öffnet sich am Donnerstag das Rolltor in der Lindleystraße und somit die Rampe Bar des Atelierfrankfurt. Ab 17 Uhr gibt es Drinks, leckeres aus dem Smoker und Musik von Hörgeschädigt.
Facebook
Atelier Frankfurt

39467978_2010917892286337_451321666044166144_n
Am Freitag veranstaltet das Team von Refresh:Your Mind einen Abend im Off Yard, ehemals ABS-Bar, wo Marlon Hoffstadt, Philipp Schultheis und Skai für euch eine ausgewogene Housemischung auflegen werden. Los geht’s ab 23 Uhr.
Facebook
Off Yard


39211631_1782802731774156_7500764669947150336_n
Am Samstag freuen sich Sassi, Fakir & grrr! ganz besonders auf eine neue Aufgabe von Lockruf, denn dieses Mal ist Frau Wolf zu Gast, um den Abend mit aufzumischen. Das Vierergespann wird euch an diesem Abend eine exotische Mischung aus House, Techno und Unkategorisierbarem servieren. Los geht es um 24 Uhr im Silbergold und Studierende haben freien Eintritt, Normalsterbliche zahlen 8€.
Facebook
Silbergold
37931407_1726618570788682_2845138073770000384_n
Wem am Samstag eher nach Indie zumute ist, dem raten wir den Clubkeller aufzusuchen, denn dort legen Cris & Alex Unrath bei Digsy’s Dinner auf. Die beiden haben jede Menge Indie und Alternative im Gepäck und freuen sich ab 22:30 Uhr auf euch. Bis 23 Uhr zahlt ihr keinen Eintritt, danach sind es 6€.
Facebook
Clubkeller


39453782_1030260123812569_2414199330375204864_n
Um die Woche entspannt ausklingen zu lassen, könnt ihr euch am Sonntag auf dem Gudes Sommerfest vergnügen. Am Wasserhäuschen wird es ab 14 Uhr Livemusik, Cocktails, Gegrilltes, Drinks, Nachtisch, einen Flohmarkt und Kinderschminken geben. Na wenn das kein Allroundprogramm ist, wissen wir auch nicht weiter.
Facebook
Gudes


Vorschau

17/09/18 Seebrücke statt Seehofer – Großdemo
28/09/18 Lockruf in der Dorett

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Must-Hear der Woche: Mehmet Aslan @ Fusion 2018

Weekly Selection CW29

Hey!

Am Donnerstag wird wieder bei Seebrücke statt Seehofer auf dem Römer protestiert, außerdem startet das Stoffel und abends wird „Below Her Mouth“ beim Kinosommer der Farbenfabrik gezeigt. Freitag kann beim Fanklub im Silbergold getanzt werden und Samstag legen Sassi, Fakir & grrr! auf dem Kuddelmuddel auf.


Am Donnerstag wird wieder um 17 Uhr auf dem Römer für sichere Häfen und gegen Seehofer und unsere aktuelle Flüchtlingspolitik protestiert. Schließt euch an und zeigt euch solidarisch auf der Demo „Seebrücke statt Seehofer“.
Facebook

Ab diesem Donnerstag startet auch das Stoffel und bietet gleich für diese Woche ein wunderbares Programm und das alles bei freien Eintritt – auf Spendenbasis. Genießt das gute Wetter im Günthersburgpark bei ein wenig Kultur. Das vollständige Programm findet ihr hier.
Facebook
Stoffel

Donnerstagabend wird im Rahmen der Queeren Filmwoche in der Farbenfabrik der Film „Below Her Mouth“ gezeigt. Der intime wie ungezügelte, kanadische Film behandelt den einen Moment, der das ganze Leben verändern kann. Er wird im Originalton mit Untertiteln gezeigt. Bei gutem Wetter könnt ihr den Film als Open Air sehen, ab 21 Uhr beginnt der Einlass. Der Eintritt an der Abendkasse kostet 8€ (ermäßigt 6€).
Facebook
Farbenfabrik



Am Freitag lädt das Silbergold mal wieder zum Fanklub und diese Woche legen Cris und ThomasB ihre liebsten Indiehits für euch auf. Los geht’s um Mitternacht und Nicht-Studierende zahlen 8€ Eintritt.


Am Samstag wird in der Kommune2010 wieder ordentlich beim Kuddelmuddel gefeiert, wo Künstler*innen aus über 20 verschiedenen Clubs, Kollektiven & Labeln auflegen. Der Einlass beginnt ab 13 Uhr und um 14 Uhr legt das Lockruf-Team (Sassi, Fakir & grrr!) auf. Tickets gibt’s im Vorverkauf für 15€ und Restbestände (nach Möglichkeit) noch an der Tageskasse.
Facebook
Kommune2010

Vorschau
25/08/18 Lockruf mit grrr!, Fakir & Sassi im Silbergold

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Must-Hear der Woche: Crussen @ Fusion 2018

Weekly Selection CW13

Hey!

Am heutigen Donnerstag lädt das Silbergold mal wieder zu Play mit Peter Eilmes und Tim Petit ein. Morgen darf im Tanzhaus beim Wummerland Wanderzirkus gefeiert werden und am Samstag ist mal wieder Zeit für Lockruf im Silbergold, dieses Mal mit Yuna743 aus Leipzig, Sassi, Fakir & grrr! Am Sonntag könnt ihr auf radiox Sassi und Fakir bei Enter The Yellowstage lauschen und abends im Robert Johnson beim Secretsundaze mit Oskar Offermann tanzen. Am Ostermontag begrüßt euch das Tanzhaus beim ersten Farbenfabrik Flohmarkt im Jahr 2018.



Das Silbergold lädt heute mal wieder zu einer Ausgabe von Play – dieses Mal stehen Peter Eilmes und Tim Petit für euch hinter’m Mischpult. Los geht’s wie immer ab Mitternacht, ihr zahlt 4€ Eintritt und bekommt dafür eine ordentliche Portion Techno.
Facebook
Silbergold



Am Freitag lädt das Tanzhaus den Wummerland Wanderzirkus ein und euch gleich mit dazu. Dort gibt es für euch eine bunte Mischung aus Psychedelic und Progressive Trance zu erleben, unter anderem von Boom Shankar, Astronom, Lx-D und vielen weiteren DJs. Los geht’s ab Mitternacht.
Facebook
Tanzhaus



Am Samstag freut sich das Lockruf-Team auf Yuna743, welcher aus Leipzig eingereist ist, um Sassi, Fakir und grrr! zu unterstützen. Die vier legen ab Mitternacht eine ausgeklügelte Mischung aus Techno und House für euch auf und freuen sich über Tanzwütige. Der Eintritt kostet 8€ für Normalsterbliche und nichts für Studierende.
Facebook
Silbergold



Ostersonntag
beglücken euch Fakir & Sassi auf radiox bei Enter The Yellowstage mit ihren aktuellen Ausgehtipps und Lieblingsliedern. Schaltet einfach ab 17 Uhr radiox ein und seid dabei.
Facebook
radiox



Wer den freien Montag gern nutzen möchte, kann Sonntag im Robert Johnson aufschlagen, denn dort ist Oskar Offermann bei Secretsundaze zu Gast. Ihr zahlt 10€ Eintritt und werdet zwischen 16 Uhr und Mitternacht auf der Tanzfläche erwartet.
Facebook
Robert Johnson



Am Ostermontag seid ihr zudem herzlichst zum ersten Farbenfabrik Flohmarkt auf dem Gelände des Tanzhaus West eingeladen. Dort erwarten euch allerlei Second Hand Artikel, Kuchen, Kaffee und kühle Getränke, Musik von Hans Romanov und ein Kinderfloor für die Kleinen. Das Ganze findet zwischen 14 und 20 Uhr statt.
Facebook
Tanzhaus


Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Vorschau:
12/04/18: Showcase #5 mit Sassi & Fakir > Zoom

Set der Woche: DJMag Podcast 85: Moscoman 

 

Weekly Selection CW9

Hey!

Diesen Donnerstag könnt ihr nach dem Saasfee*oblique Barabend noch im Silbergold bei Play tanzen und morgen im Tanzhaus auf der RAWK 7 feiern. Am Samstag findet in der Oettinger Villa ein Aktionstag gegen Rechts statt und abends locken Fakir und Sassi euch in die Dorett, zudem lädt Dora Brilliant in Frankfurt zu ihrem 9. Geburtstag ein. Außerdem kann im Silbergold bei Fanklub oder im Robert Johnson bei der Studio Barnhus Dance Party gefeiert werden. Am Sonntag könnt ihr die Woche entspannt mit Enter The Yellowstage auf radiox ausklingen lassen.


28071236_1893466524028743_5980146228353347400_o
Am heutigen Donnerstag lädt der Saasfee*Pavillon zu einem Barabend ein. Neben Aprill und Electric Evelyn an den Plattentellern findet zudem eine Ausstellung von Catharina Szonn statt. Ab 18.30 Uhr seid ihr Willkommen und werdet direkt mit einer Führung durch die Ausstellung begrüßt.
Facebook
Saasfee Pavillon

28059205_1563910776996687_8099513351002607900_n
Wer im Anschluss noch Lust auf ein Tänzchen im Silbergold hat, ist donnerstags natürlich immer gern bei Play gesehen. Dort legen heute Abend Franziska Berns & Julian Chenaux ihre liebsten Housetracks für euch auf. Los geht’s um Mitternacht und der Eintritt beträgt 4€.
Facebook
Silbergold


27629287_10215024871235847_3087767897315619778_o
Im Tanzhaus findet am Freitag RAWK7 statt, was das Herz der Rave-Wütigen höher schlagen lassen sollte. Dort legen neben Arjun Vagale, Ramiro Lopez & Mark Reeve noch einige weitere DJs für euch auf und versüßen euch den Abend. Los geht’s ab 23 Uhr und ihr zahlt im Vorverkauf 17,17€.
Facebook
Tanzhaus


28071220_829677860550613_9126445426548439908_o
Am Samstag veranstaltet die Oetinger Villa einen Aktionstag gegen Rechts mit einem bunten, abwechslungsreichen Programm. Ab 15 Uhr könnt ihr vorbeikommen und verschiedenen Vorträgen und Workshops beiwohnen. Gegen 19 Uhr gibt’s auch eine Küche für alle und es darf geschlemmt werden. Ab 20 Uhr geht es dort weiter mit Rock gegen Rechts, wo die Bands Shebb, Faulenza, Msoke und Lena Stoehrfaktor für euch spielen werden.
Facebook
Oetinger Villa


28422976_1662724697100164_2058616636357037745_o
Direkt im Anschluss laden Fakir & Sassi mal wieder zu Lockruf in die Dorett in Mainz ein. Ab 22 Uhr legen die beiden dort House und Techno und allerlei Unkategorisierbares für euch auf und dabei gibt es noch eine tolle Nebensache: der Eintritt ist frei!
Facebook
Dorett


26952051_10204004277304796_2054723680820034837_o
Am Samstagabend lädt Dora Brilliant euch zudem zu ihrem 9. Geburtstag ein. Neben Julia Govor, Robag Wruhme, Snuff Crew [live] und Fidelity Kastrow legen noch viele weitere Damen und Herren für euch auf. Los geht es um 23 Uhr und ihr zahlt 18€ an der Abendkasse.
Facebook
Tanzhaus


27912841_10160018573425582_1079659998243033738_o
Auch das Robert Johnson hat für Samstag dick aufgefahren und sich bei Studio Barnhus Dance Party neben Axel Boman und Baba Stiltzauch Lauer eingeladen. Los geht’s um Mitternacht und ihr zahlt 12€ an der Abendkasse.
Facebook
Robert Johnson


27973518_2051125255164921_2711118443912946112_n
Wenn euch am Samstag eher nach Indie-Hits zu mute ist, dann schaut doch mal im Silbergold bei Fanklub vorbei. Dort legen diese Woche Leo.part und Cris für euch auf und freuen sich über jede Menge bekannte und neue Gesichter. Los geht’s um Mitternacht und Nicht-Studierende zahlen 8€ Eintritt.
Facebook
Silbergold


28336971_1662723023766998_2657199061198635132_o
Um die Woche entspannt ausklingen zu lassen, könnt ihr am Sonntagum 17 Uhr Enter The Yellowstage auf radiox einschalten, denn dort sind wieder Fakir und Sassi für euch auf Sendung und berichten über ihre aktuellen Ausgehtipps und Lieblingssongs.
Facebook
radiox

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Vorschau:
31/03/18 – Lockruf mit Yuna743, Sassi, Fakir & grrr! |​ Silbergold

Set der Woche: Giz – Lovecast 50

Weekly Selection 44

Hey Hüpfdolen!

Diesen Donnerstag könnt ihr im Zoom bei Showcase#4 The Munitors, LeVent, Hi, Spencer!, Fakir und Sassi lauschen – das ganze kostet bei Anmeldung keinerlei Eintritt. Freitag lädt das Tanzhaus zu RAWK3 und im Silbergold kann bei Fanklub getanzt werden. Samstag sind Malik, Sassi, Fakir & grrr! bei Lockruf im Silbergold zu Gast und im Hafen2 könnt ihr bei Mach Mal Langsam grooven. Sonntag könnt ihr wieder Enter The Yellowstage auf radiox lauschen und im Klapperfeld Nyos und Zero Absolu live erleben.


22405440_1953918191301943_772131263896720908_n
Wir empfehlen euch am Donnerstagabend das Zoom aufzusuchen, denn dort findet Showcase#4 statt. Bei dieser Veranstaltungsreihe bringt euch das Zoom kostenlos einige heiße Newcomerbands näher. Es werden für euch The Munitors, LeVent & Hi, Spencer! spielen und um die Konzerte herum werden Fakir & Sassi euch mit ausgewählten Songs bespielen. Um keinen Eintritt zu zahlen, müsst ihr euch unter showcase@zoomfrankfurt.com für das Konzert anmelden, ansonsten zahlt ihr schlappe 5€ an der Abendkasse. Die Konzerte beginnen um 20 Uhr.
Facebook
Zoom


22448497_1228314070647030_1493387458978905069_n
Am Freitag lädt das Tanzhaus zu RAWK3 ein – dort legen neben Cari Lekebusch, Gayle San und Raphael Dingsoy viele weitere Locals und Residents auf.  Freut euch auf eine Nacht voller Techno und House, die Party startet um 23 Uhr und ihr zahlt 15€ im Vorverkauf.
Facebook
Tanzhaus


22688527_1451960438191722_1279425581876949773_n
 Freitag  begrüßen euch zudem auch Alex und Cris zum Fanklub im Silbergold. Die beiden habe ihre liebsten Indieplatten dabei und heizen euch auf der Tanzfläche ordentlich ein. Los geht’s um Mitternacht und ihr zahlt 8€ Eintritt – für Studierende ist der Eintritt frei.
Facebook
Silbergold


22549518_1446953542025745_354143111378874039_n
Praktischerweise könntet ihr eigentlich direkt vor’m Silbergold übernachten, denn am Samstag lädt das Silbergold zu Lockruf. Diese Mal haben grrr!, Fakir & Sassi sich Malik aus Zürich ins Boot geholt und ihr dürft euch auf abwechselungsreichen Techno und House freuen. Los geht’s ab Mitternacht und ihr zahlt 8€ Eintritt, falls ihr keine Studierenden seid, die haben nämlich freien Eintritt.
Facebook
Silbergold


22528559_1756962927938237_5258386226548459832_n
Wer Samstag lieber ein wenig entspannt raven möchte, der ist im Hafen 2 gern gesehen, denn Mach Mal Langsam gastiert dort. Dieses Mal legen FlipFlop vom Kollektiv Schöne Töne und auch die Mach Mal Langsam DJs Eddy Hernández, Kurt Adam, Jonas Hühne, Janeck & DJ Danke für euch auf. Ab 23 Uhr geht es los – ihr dürft euch auf einen entspannten Abend mit Bummeltechno freuen.
Facebook
Hafen 2


H60A1391
Um 17 Uhr am Sonntag könnt ihr mal wieder Enter The Yellowstage auf radiox lauschen. Fakir und Wolfgang machen einmal im Monat Radio und präsentieren ihre aktuellen Ausgehtipps und Ohrwürmer.
Facebook
radiox


22008076_10210052968622099_6392023625235030755_n
Sonntag lädt auch das Klapperfeld zu einem frühabendlichen Konzert mit Nyos und Zero Absolu. Nyos aus Finnland faszinieren mit einem düsteren, drückenden Sound und Zero Absolu, das Ein-Mann-Projekt aus Mainz reißt nicht nur durch Performance mit Leib und Seele und seine Multitaskingfähigkeit mit. Der Einlass beginnt um 17 Uhr.
Facebook
Klapperfeld

Vorschau:
09.12.17 – Woman | Lotte Lindenberg

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Set der Woche: Lockruf@Kuddelmuddel2017

Weekly Selection CW35

He Ausgehfreunde!

Dieses Wochenende ist so vollgepackt, dass wir hoffen ihr könnt euch bei der grandiosen Auswahl an Ausgehmöglichkeiten überhaupt irgendwie entscheiden: Das komplette Wochenende findet in der Kreativfabrik ein buntes Wochenendfestival statt, außerdem ist Freitag Howe Gelb bei Lotte Lindenberg zu Gast, im Tanzhaus findet RAWK statt und auch das Silbergold schmeißt am Freitag seine 10. Geburtstagsparty mit Einzelkind, Philipp Boss & Beatris. Am Samstag findet Hidden das letzte Mal vor der Sommerpause statt, in der Dorett sind Fakir & Sassi mit Lockruf zu Gast, das Tanzhaus feiert ebenfalls seinen Sommerabschluss, im Robert Johnson ist Resident Advisor mit Oliver Hafenbauer, Volvox & Dr. Rubinstein zu Gange und im Silbergold legen leo.part und Cris bei Fanklub auf. Am Sonntag dürft ihr dann gemütlich von der Couch radiox einschalten, denn Enter The Yellowstage läuft wieder – ui was ein Programm!

19024872_10154426034901744_5090035898646770337_o
Dieses Wochenende feiert die Kreativfabrik in Wiesbaden ihren 15. Geburtstag und lädt euch alle dazu ein. Bei Fragments of Urban Culture erlebt ihr ein buntes Festivalprogramm und dürft euch auf DJs, Bands, Stände und Events freuen. Weitere Infos zum Programm findet ihr in der unten verlinkten Facebook-Veranstaltung. Tickets könnt ihr hier erwerben, oder vor Ort an der Tageskasse. Freut euch auf ein bezauberndes Wochenende in der Krea.
Facebook
Kreativfabrik


20449171_503717629963417_2059707348831171020_o
Am heutigen Freitag ist außerdem Howe Gelb bei Lotte Lindenberg zu Gast, um euch nach der Sommerpause gebührend zu empfangen. Mit Giant Sand hat er in den 80ern Musikgeschichte geschrieben und quasi die Musikrichtung Alternative-Country erfunden. Bei Giant Sand ist er Frontman für die Band die später Calexico wird. Für viele ist er ähnlich bedeutsam wie Sonic Youth oder Dinosaur Jr. Jetzt ist er auf der Suche nach einem Weg, um ein wichtiges Genre in der Geschichte der Song-Konstruktion neu zu erfinden. Auf seinem neuen Album Future Standards widmet sich GELB in Trio-Besetzung dem Jazz. In Frankfurt spielt er eine Spezial-Duo-Show. Das Konzert ist leider restlos ausverkauft – vielleicht findet der eine oder andere in der Veranstaltung aber noch einen Tauschwütigen.
Facebook
Lotte Lindenberg


20280515_1177166989095072_4859566126554641914_o
Auch im Tanzhaus feiert heute die Reihe RAWK ihre Rückkehr von der Sommerpause. Dort legen für euch über 15 DJs auf, um mit euch die Nacht zum Tag zu machen. Los geht es heute Abend um 23 Uhr und ihr zahlt 18€ Eintritt.
Facebook
Tanzhaus


20953523_1398175750236858_1520821191053225628_n
Auch das Silbergold feiert heute Geburtstag und zwar seinen 10 – dazu seid ihr alle eingeladen und könnt mit Einzelkind, Philipp Boss & Beatris um die Wette tanzen. Die drei legen ab Mitternacht ihre liebsten Houseplatten auf und für 10€ dürft ihr dabei sein – besonders cool: Studierende zahlen gar keinen Eintritt.
Facebook
Silbergold


20615968_901335743348337_8155977801999143814_o
Am Samstag verabschiedet sich Hidden in die Sommerpause und hat sich für das letzte Open Air Drag & Drop, Sascha Lebemann, Biagio Sibilla, Christian Bott, DJ TNA und Franco & Moritz eingeladen – DJs aus den Crews von We Are Together & Hotel Digital. Das Ganze kostet nur 5€ Eintritt und geht los um 10 Uhr morgens.
Facebook


cropped-lockrufheadergelb1.png
Abends könnt ihr dann nach Mainz pilgern, denn dort sind Fakir & Sassi mit ihrer Lockruf Reihe in der Dorett zu Gast. Ihr zahlt keinen Eintritt, seid um 23 Uhr vor Ort und bekommt die ganze Nacht House & Techno auf die Ohren, Deal?
Facebook
Dorett


20525289_10203420761517266_7668681583223969624_n
Wer lieber in Frankfurt tanzen mag, der sollte sich auf den Weg zum Sommerabschluss im Tanzhaus machen. 17 DJs feiern mit euch die letzten Sonnenstrahlen und genießen noch einmal die Vorzüge des Sommergartens. Los geht’s um 23 Uhr und ihr zahlt 16€.
Facebook
Tanzhaus


20507778_10155044166619480_3819775280311333517_o
Auch das Robert Johnson hat am Samstag gut aufgefahren und sich zu Resident Advisor Oliver Hafenbauer, Volvox und Dr. Rubinstein eingeladen. Die Tickets kosten 12€ an der Abendkasse, los geht’s um Mitternacht.
Facebook
Robert Johnson


21078767_1403790963008670_916375901045954716_n
Auch die Indiefreunde kommen auf ihre Kosten, denn am Samstag legen Cris und leo.part bei Fanklub im Silbergold auf und spielen ihre liebsten Alternativehits. Los geht’s um Mitternacht und ihr zahlt 6€ Eintritt (Studierende frei).
Facebook
Silbergold


H60A1391
Wer sich den Evakuierungssonntag in Frankfurt versüßen möchte, der sollte ab 17 Uhr radiox einschalten, denn dort könnt ihr Fakir & Wolfgang wieder bei Enter The Yellowstage erleben.
Facebook
radiox

Vorschau:
15.09.17 – Rekk | Lotte Lindenberg

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Set der Woche: Mose ft. Suyana: Live set at Heart Culture Festival Austria 2017