Partynews KW7

Hey Ausgehvolk! 🙂

Heute dürft ihr in der Lomo wieder mit Psycho Jones bei Geilokay feiern, am Donnerstag sind Phonk D und Le Rubrique bei Play im Silbergold zu Gast und The Kids Are Alright findet wieder im Caveau statt. Freitag ist die Ausnahmeband Mustard bei Lotte Lindenberg zu Gast und heizt euch auch auf der Afterparty mit Der indische Hund ordentlich ein. Im Röderberg findet am Freitag zudem Chocolat statt und am Samstag spielt Bonobo in der ausverkauften Batschkapp. Am Samstag könnt ihr zudem mit Fakir und Sassi in der Dorett bei Whoo! Alright Yeah Uh…Huh! feiern oder im Silbergold mit leo.part und Cris bei Fanklub tanzen. Am Sonntag The Notwist in der Batschkapp erleben. Was für eine Woche! 🙂


lomo
Am heutigen Mittwoch dürft ihr wieder einmal nach Mainz pendeln, denn dort lädt euch Psycho Jones in die Lomo zu Geilokay ein. Ihr könnt vor Ort ab 21 Uhr eine einzigartige Vorstellung des Improtheaters Skriptlos Glücklich bewundern und ab 22 Uhr die Tanzfläche füllen – und das alles bei freiem Eintritt!
Facebook
Lomo


16473680_1207046899349745_8584681001501896932_n
Am Donnerstag könnt ihr im Silbergold bei Play die Jungs vom Footjob-Label und ihr neues Release feiern. Phonk D und Le Rubrique legen für euch die ganze Nacht House und Disco auf, los geht’s um 23 Uhr und ihr zahlt bis Mitternacht nur 2 Euro Eintritt, danach 4 Euro. 
Facebook
Silbergold


14355196_1106893029363932_3522982085380072736_n

Am Donnerstag dürft ihr natürlich auch im Caveau wieder bei The Kids Are Alright um die Wette tanzen, denn dort legen Bednarock und Herr Schmidt für euch auf. Die beiden präsentieren euch eine erlesene Auswahl an Indie-, Pop- & Rock-Songs und ihr zahlt keinerlei Eintritt. Los geht das Spektakel ab 22 Uhr.
Facebook
Caveau


16265435_410055202662994_7622772639758210163_n
Auf Freitag freuen wir uns ganz besonders, denn es ist wieder Zeit für ein einzigartiges Konzert bei Lotte Lindenberg. Dieses Mal hat Lotte sich das Trio Mustard eingeladen und spätestens seit den Crystal Fighters wissen wir, das die Kombination aus spanischem Feuer und britischer Indie-Elektronik absolut mitreißend sein kann. Mustard beschreiben sich selbst gerne als “part-Latin swagger, part-folk psychedelia and part-urban minimalist electro”. Nachdem Miguel, Juan und Pedro mit weiteren Bandmitgliedern drei Jahre lang in ganz Spanien unterwegs waren, wurde es Zeit für das nächste Abenteuer. Ebenso begeistert vom englischen Seebad Brighton, wie Lotte Lindenberg zog es die drei ins Vereinigte Königreich. Dass der Rest der Band nicht folgen konnte, nutzten die drei um ihren Horizont zu erweitern und neue Wege zu erforschen, um ihre Ideen auch zu dritt perfekt ausgestalten zu können. Ihre sehr verschiedenen musikalischen Einflüsse von Folk über Jazz und Blues bis hin zur elektronischen Musik vereinen sie dabei in einer Weise, wie es Bands wie Milky Chance oder Alt-J nicht besser könnten und sind dabei auch noch einfach unglaublich cool. Und da sich die Brightoner Musik Szene eher wie eine große Familie verhält, haben Mustard natürlich auch von LOTTE gehört und wollten unbedingt in diesem kleinen Studio im großen Frankfurt spielen. Der Einlass beginnt am Freitag um 20.30 Uhr und ihr zahlt 10 Euro an der Abendkasse, Karten reservieren könnt ihr unter lotte@lotte-lindenberg.com. Mit etwas Glück könnt ihr allerdings auch Karten für die Show gewinnen, dafür müsst ihr einfach bis Freitagmittag eine Mail an info@ysss.de senden, Mustard in den Betreff packen und schon seid ihr im Lostopf dabei, die Gewinner werden per Mail benachrichtigt!
Facebook
Lotte Lindenberg

16730364_418979665103881_1740466765252594086_n
Im Anschluss an das Konzert gibt es eine Aftershowparty, zu welcher ihr als Konzertgäste freien Eintritt erhaltet in der Pop-Up-Bar Showmanship in der Paradiesgasse. Bei Ohne Gurke keine Disko legen Mustard und Der indische Hund aus Kalkutta für euch auf. Lasst euch auf die Gästeliste setzen, kommt ab 22 Uhr vorbei und tanzt auf diesem besonderen Event.


16299220_1835901303366315_8872878201693454707_n
Wenn ihr danach noch ordentlich weiterfeiern wollt, solltet ihr euch auf den Weg ins Röderberg zu Chocolat machen. Dort legen Heiko MSO, Alexander Antonakis und Johnny Love für euch auf. Musik au Chocolat steht für drei House-Aficionados, die sich seit mittlerweile 15 Jahren nicht auf ein Genre festlegen wollen und ein DJ Team bilden. Los geht’s ab Mitternacht und ihr zahlt 10 Euro Eintritt.
Facebook
Röderberg


14947665_10153858579595689_8740832278853869407_n
Falls ihr unter den Glücklichen seid, welche Tickets für Bonobo am Samstag in der Batschkapp ergattert haben, wünschen wir euch viel Spaß – das Event ist nämlich bereits seit Ewigkeiten ausverkauft.
Facebook


16387282_1281428141896490_5306795701939298809_n
Falls ihr am Samstag trotzdem wild feiern wollt, empfehlen wir euch nach Mainz in die Dorett zu schippern, denn dort legen Fakir und Sassi für euch bei Whoo! Alright Yeah Uh…Huh! auf. Die beiden machen eine Mischung aus Indietronics, House und Techno und freuen sich über jeden der ausgelassen tanzt. Los geht’s ab 22 Uhr, der Eintritt ist frei!
Facebook
Dorett


16425940_1207076356013466_5183056365499787931_nAm Samstag gibt’s im Silbergold außerdem mal wieder Fanklub für euch auf die Ohren. Dort legen leo.part und Cris ihre liebsten Indie-, Alternative- und Britpop-Songs auf und ihr könnt dort um die Wette tanzen. Los geht’s ab 23 Uhr, bis 24 Uhr zahlt ihr nur 3 Euro Eintritt und danach die üblichen 6 Euro.
Facebook
Silbergold


14222109_1086879761348077_7977079689716472372_n
Am Sonntag habt ihr nochmal die Chance die Batschkapp aufzusuchen, denn dort spielen The Notwist für euch. Die deutsche Indieband macht mittlerweile seit über 15 Jahren zusammen Musik und gründete sich ursprünglich als eine Schülerband. Die Jungs haben mittlerweile 11 Alben herausgebracht und waren auch schon einige Male in den deutschen Charts vertreten, auch die Visions bewertete das Album Nook mit 6 von 5 (!) Sternen. Als vor ein paar Wochen dann das Erscheinungsdatum des neuesten Albums bekannt gegeben wurde, waren die Fans Feuer und Flamme. Ihr seht: die Band kann was! Ihre interessante Mischung aus Indiependent-Gitarren, LoFi-Klängen und elektronischen Elementen  solltet ihr euch also auf keinen Fall entgehen lassen. Los geht’s am Sonntag um 20.30 Uhr und ihr zahlt 28,60€ für die Tickets im Vorverkauf.
Facebook
Batschkapp

Vorschau:
25/02/17 – Lo Fat Orchestra | Lotte Lindenberg
15/03/17 – Whoo! Alright Yeah Uh…Huh! mit Fakir & Sassi | Dorett

Liebe Grüße und bis nachher,

Euer Yellowstage Sound System

Mix der Woche: Sassi’s Röderberg Live Set

Partynews KW44

Hallo Partyfreunde!

Mittwoch könnt ihr Boss Hog im Zoom erleben und hier Gästelistenplätze für dieses tolle Konzert gewinnen. Donnerstag spielen die Crystal Castles im Zoom und Freitag sind die Common Tongues & Michael Baker bei Lotte Lindenberg zu Gast, auch hierfür verlosen wir Gästelistenplätze! Am Freitag spielt außerdem Drangsal im Schlachthof und leo.part & Cris legen für euch beim Fanklub im Silbergold auf. Samstag sind Sassi & Frau Wolf bei Whoo Alright Yeah Uh…Huh! in der Dorett zu Gast und Sonntag machen Sassi & Fakir mit Enter The Yellowstage radiox unsicher.

13435363_1035467173156003_2831255993605119036_n
Am Mittwoch solltet ihr euch auf den Weg ins Zoom machen, denn dort sind Boss Hog zu Gast. Die Kultband um Christina Martinez und Jon Spencer macht eine Art Blues-Punk und ist nicht nur aufgrund ihrer energetischen Musik, sondern auch durch die provokative Art ihrer Frontfrau berühmt berüchtigt. Nachdem das Quintett lange nichts von sich hören ließ, veröffentlichten sie dieses Jahr ihre EP Brood Star und kündigten für 2017 ein neues Album an. Ihr könnt die New Yorker allerdings schon morgen live erleben und mit etwas Glück sogar Gästelistenplätze absahnen. Dafür müsst ihr einfach bis morgen Mittag eine Mail an info@ysss.de senden, „Boss“ in den Betreff packen und euren vollständigen Namen in der Mail nennen und schon seid ihr im Lostopf. Falls ihr nicht gewinnt zahlt ihr 24€ im Vorverkauf, los geht’s um 21 Uhr.
Facebook
Zoom


13557658_1406929366000831_7901853698802837578_n
Am besten bleibt ihr gleich im Zoom, denn am Donnerstag sind dort endlich die Crystal Castles zu Gast. Der Nachholtermin der Kanadier verspricht euch energiegeladene Indietronics vom neuesten Album Amnesty. Nachdem 2014 Alice Glass aus der Band ausstieg, verkündete Gründer Ethan Kath im Jahr 2015, dass von nun an Edith France die Stimme der Band sein würde. Jetzt könnt ihr die beiden zusammen auf der Bühne bewundern und euch von ihrem Talent überzeugen. Los geht’s um 21 Uhr und ihr zahlt 25€ im Vorverkauf.
Facebook
Zoom


13876366_321389014862947_937471205529639617_n
Am Freitag sind die fabelhaften Common Tongues im Tonstudio Lotte Lindenberg zu Gast. In ihren sorgfältigen Arrangements und ihren beeindruckenden Live Shows beschränken sie sich nicht ausschließlich auf akustische Instrumente sondern experimentieren auch viel mit Effekten und elektronischen Instrumenten. Ihre ehrliche Lyrik und die soliden Songstrukturen haben ihnen dabei schon zu Konzerten auf dem Bestival, der Secret Garden Party, Auftritten bei BBCs Radio 2 und Support Shows für die Villagers verholfen. Mit ihrem Debut Album Divisions kommen sie nun auf ausgedehnte Europa Tour und machen dabei auch in Lottes beschaulichem Studio Halt. Und das ist noch nicht alles. Mit im Gepäck haben sie auch noch den grandiosen Michael Baker, der uns Ende September schon so begeistert hat, als Support dabei. Wenn ihr Glück habt, dann gewinnt ihr für dieses schnucklige Konzert auch Gästelistenplätze, alles was ihr dafür tun müsst, ist eine Mail an info@ysss.de zu senden, Lotte in den Betreff und euren Namen in die Mail packen. Falls ihr nicht vom Glück geküsst seid, zahlt ihr 10 Euro an der Abendkasse, los geht’s um 20.30 Uhr.
Facebook
Lotte


13055350_1021355997918142_5199216367011834037_n
Am Freitag könnt ihr außerdem Drangsal mit Support Fabian im Schlachthof erleben. Hinter Drangsal verbirgt sich der deutsche Musiker und Multiinstrumentalist Max Gruber, welcher eine gekonnte Mischung aus New Wave, Post-Punk und Indie aus dem Hut zaubert. Diese spannende Mischung veröffentliche der Wahl-Berliner 2016 auf seinem Debütalbum Harieschaim und wurde für diese Platte in Kritiken hochgelobt. Jetzt ist er auch bei uns zu Gast und ihr könnt ihn ab 19.30 Uhr für 15€ im Vorverkauf (inklusive RMV-Ticket) live erleben. Viel Spaß!
Facebook
Schlachthof


14729116_1102106729843763_2474988624755944510_n
Wenn ihr danach noch Lust habt zu tanzen, dann solltet ihr ins Frankfurter Silbergold gehen, denn dort legen leo.part und Cris für euch beim Fanklub auf. Die beiden machen eine einzigartige Mischung aus Indie, Alternatives und Britpop und freuen sich über eure Tanzkünste. Vor Mitternacht zahlt ihr 3€ Eintritt, danach 6€.
Facebook
Silbergold


14666114_1172407906131848_8864617516346238080_n
Am Samstag freuen sich schließlich Sassi & Frau Wolf in der Mainzer Dorett Bar auf euch. Die beiden legen bei Whoo Alright Yeah Uh…Huh! eine zauberhafte Mischung aus Elektro, Indietronics und House für euch auf – das Beste hierbei: der Eintritt ist frei! Kommt vorbei und tanzt mit den Mädels um die Wette, los geht’s ab 21 Uhr.
Facebook
Dorett


14021665_1128745793831393_3161930981179560787_n
Um die vollgepackte Woche gebührend ausklingen zu lassen, hört ihr Sonntag ab 17 Uhr am Besten radiox, denn Fakir & Sassi spielen ihre liebsten Songs für euch. Bei Enter The Yellowstage werdet ihr regelmäßig am ersten Sonntag im Monat über Ausgehtipps, Konzerte und gute Musik informiert, also einschalten nicht vergessen!
Facebook
radiox

Vorschau:
10.11.16 – Goodgirls mit Sassi & Franzi im Gutleut
11.11.16 – Rue Royale bei Lotte Lindenberg
24.11.16 – TKAA mit Fakir & Herr Schmidt im Caveau
26.11.16 – Wrongkong bei Lotte Lindenberg
30.11.16 – Whoo Alright Yeah Uh… Huh! mit Sassi & Fakir in der Dorett
09.12.16 – Lara Snow bei Lotte Lindenberg

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Mix der Woche: Sassis Lockruf (Liveset, Lindenberg)

Partynews KW32

Hallo Feiermeute!

Am Mittwoch könnt ihr wieder mit Psycho Jones in der Dorett Bar bei #Geilokay abfeiern. Donnerstag öffnet das Liebighaus zum dritten Secret Garden seine Pforten und die Mad Caddies spielen im Nachtleben. Freitag spielt Felix Laband im Lotte Lindenberg und im Cave ist mal wieder Hang the DJ angesagt. Die Woche entspannt ausklingen lassen, könnt ihr am Sonntag auf dem Ice-Cream-Festival.


13719710_10153535840491784_7694400145519686138_o
Mal wieder wird unsere feierbare Woche am Mittwoch von Mr. Psycho Jones in der Mainzer Dorett Bar eröffnet, denn dieser kredenzt euch bei #Geilokay feinstes Bingo mit tanzbarer Mukke. Ab 22 Uhr kann gespielt werden und der Eintritt ist wie immer frei!
Facebook
Dorett


13781834_515213685340745_8505638778177659888_n
Donnerstag gibt’s für euch die dritte Ausgabe des Secret Garden im Liebighaus zu entdecken. Hier könnt ihr im wunderschönen Garten der Kunstvilla den Sets von zwei Electro-DJs lauschen, Kurzführungen erleben, Snacks abstauben und kühle Drinks schlürfen. Auflegen werden für euch Bradley Zero und Damier. Tickets kosten 5 Euro und können ab 18 Uhr am Donnerstag im Foyer erworben werden.
Facebook


13620879_817996258301641_3106866819894959537_n
An ebendiesem Abend sind auch die Mad Caddies im Frankfurter Nachtleben für euch zu Gast. Das wilde Ska-Quintett ist nicht nur auf Platte ein Stimmungsmacher – auch live bleibt kein Fuß stillstehen, wenn die Jungs loslegen. Allerdings legen sich die Amerikaner, welche ihre Band bereits vor über 20 Jahren gründeten, nicht auf eine Stilrichtung fest. Auch Reggae-, Punk-, und Pop-Einflüsse sind in ihren Songs zu finden. Ihr neustes Album Dirty Rice ist 2014 erschienen und jetzt sind die Jungs auch endlich mal wieder bei uns zu Gast und bringen Rumble Deluxe als Vorband mit. Im Vorverkauf zahlt ihr 20,90 Euro für das Ticket und es geht um 20 Uhr mit dem Einlass los.
Facebook
Nachtleben


13709883_313355628999619_5623960910391634170_n
Am Freitag gibt’s wieder eine ausgewählte Veranstaltung im Lotte Lindenberg zu erleben. Dort legt dieses Mal der südafrikanische Electronic-Artist Felix Laband live für euch auf. Der werte Herr gilt als Vorreiter der südafrikanischen Electronica-Szene, denn er serviert eine gewagte Mischung aus Kwaito und Deephouse. Michael Ruetten unterstützt ihn an diesem Abend tatkräftig als Warm-Up-DJ. Wenn ihr die beiden nicht verpassen wollt, dann schreibt schnell eine Mail an lotte@lotte-lindenberg.com und reserviert euch die rar gesäten Karten. Los geht’s am Freitag um 21.30 Uhr mit dem Einlass und ihr zahlt 7 Euro Eintritt.
Facebook
Lotte Lindenberg


HangtheDJTitelbild
Wer im Anschluss daran noch ordentlich feiern gehen will, dem empfehlen wir das Cave aufzusuchen, denn dort gibt’s für euch feinste Indieknaller, Alternatives und Cave-Classics. Richtig, es ist wieder Zeit für Hang the DJ, dieses Mal mit Ronson Jonson und Basti. Bis 23 Uhr zahlt ihr gar keinen Eintritt, danach 5 Euro, also auf in die Höhle!
Facebook
The Cave


13077025_825692774229785_9057682234355075372_nWie könnte man die Woche schöner ausklingen lassen, als bei einer ordentlichen Portion Eis? Die könnt ihr euch am Sonntag auf dem ersten Ice-Cream-Festival Frankfurts abholen. Dort gibt’s zwischen 10 und 20 Uhr lauter leckere Eissorten für euch – also: wer die Wahl hat, hat die Qual! Das ganze findet auf dem Parkplatz des Ikeas & Hornbachs statt (Züricher Straße 7), während dort noch ein toller Flohmarkt auf euch wartet. Kommt vorbei und probiert euch durch.
Facebook

Vorschau:
26.08.16 – Hang the DJ mit Fakir & Sassi im Cave
10.09.16 – Nägel mit Köpfen mit Fakir & Sassi im Silbergold

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Platte der Woche: Thrupence – Lessons (Future Classic, 2014)