Partynews KW50

Liebste Landratten!

Die 50. Kalenderwoche ist vollgepackt mit tollen Ausgehmöglichkeiten: Mittwoch findet wieder Geilokay in der Lomo statt und Boo Hoo spielt in der Galeria Pequena. Am Donnerstag spielen Newmen, Highs & Kaili ein Gratiskonzert im Zoom, während Fakir & Sassi rund um die Shows herum für euch auflegen. Außerdem ist natürlich auch wieder The Kids Are Alright mit Piccolino & Noizy Mike im Caveau. Am Freitag legt Solomun mit Butch im Robert auf und Samstag heizen euch Cris & Alex Unrath beim Fanklub ein – was für eine Woche!

lomo
Am Mittwoch solltet ihr wieder die Lomo besuchen, denn dort gibt’s Geilokay mit Psycho Jones für euch. Macht euch gefasst auf Wein, laute Musik und improvisierte Theatereinlagen. Ab 18 Uhr könnt ihr an der Weinverkostung teilnehmen, ab 20 Uhr gibt’s Improvisationtheater von Skriptlos Glücklich und ab 22 Uhr lädt Psycho Jones zum Tanz. Alles bei freiem Eintritt, also nichts wie hin!
Facebook
Lomo


15439835_1113927705384557_8642107532279751366_n
Außerdem spielt am Mittwoch mal wieder ein ganz besonderer Singer-/Songwriter für euch in der Galeria Pequena. Boo Hoo ist in der Eckenheimer Landstraße 57b zu Gast und der Frankfurter hat sich mit seiner außergewöhnliche Stimme und den subtilen Texten inzwischen ganz schön einen Namen in der Antifolk-Szene gemacht – wie wir finden zurecht! Seine Konzerte erquicken uns immer wieder, besonders in so kleinen Räumen wie der gemütlichen Galeria Pequena. Los geht’s um 19 Uhr!
Facebook
Galeria Pequena


14370262_1106543536048366_5816128222663183338_n
Am Donnerstag solltet ihr unbedingt im Zoom vorbeischauen, denn dort gibt es mit dem Showcase #2 ein Gratiskonzert mit DJ-Afterparty abzustauben. Newmen, Highs und Kaili spielen für euch ihre Shows und dazu legen Fakir und Sassi für euch auf. Die fünf Jungs von Newmen machen eine inspirierende Mischung aus Pop, Psychedelic & Wave – schwer zu umschreiben, einzigartig und mitreißend! Das Quintett Highs aus Toronto macht Alternative Pop und hat im April diesen Jahres ihr neuestes Album Dazzle Camouflage herausgebracht, welches von keinem geringeren als Luke Smith (Foals, Depeche Mode) produziert wurde. Die Offenbacher Band Kaili macht elektronische Popmusik mit Synthesizern, Drumcomputern und Gitarren. Freut euch auf die Konzerte und eine bunte Mischung an Indietronics & Indiehits von Fakir und Sassi, um das Konzert herum. Los geht’s um 19 Uhr, wenn ihr euch unter showcase@zoomfrankfurt.com auf der Gästeliste eintragt ist der Eintritt frei, ansonsten zahlt ihr 5 Euro an der Abendkasse.
Facebook
Zoom


14355196_1106893029363932_3522982085380072736_n
Falls ihr Donnerstag in Mainz unterwegs seit, solltet ihr unbedingt im Caveau vorbei schauen, denn dort findet wieder The Kids Are Alright statt. Piccolino & Noizy Mike legen ab 22 Uhr für euch eine einzigartige Mischung aus Indie, Punk, Funk und Rock auf. Zwischen 22 und 23 Uhr könnt ihr doppelt profitieren, denn da ist Buy1Get1Free für Bier, Soft- & Longdrinks angesagt, außerdem ist der Eintritt frei!
Facebook
Caveau


14642440_1172498796150118_2494516253197887758_n
Freitag legt Solomun für euch gemeinsam mit Butch im Robert Johnson auf. Der geborene Bosnier wuchs in Hamburg auf und wurde 2015 nicht zu unrecht zum Best DJ (DJ Mag Italia) gekürt. Das Multitalent ist nicht nur DJ und Produzent, sondern betreibt zudem das Label Diynamic Music. Macht euch gefasst auf eine unvergessliche Nacht. Der Eintritt liegt bei 15 Euro an der Abendkasse und es geht um Mitternacht los.
Facebook
Robert Johnson


15283947_1146458655408570_6108894554621504627_n
Am Samstag ist dann mal wieder Fanklub im Silbergold angesagt. Cris und Stargast Alex Unrath versorgen euch ab 23 Uhr mit heißen Indieknallern, Alternativehits und Britpop-Hymnen. Wenn ihr vor Mitternacht kommt zahlt ihr zudem nur die Hälfte der üblichen 6 Euro Eintritt, also nichts wie hin!
Facebook
Silbergold

Vorschau:
23.12.16 – Nägel mit Köpfen mit Psycho Jones, Sassi & Fakir im Silbergold
13.01.16 – Stray Dogg bei Lotte Lindenberg

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Platte der Woche: Peter Doherty – Hamburg Demonstrations (EMI, 2016)

Werbeanzeigen

Partynews KW20 2015

Heya Partyfüchse!

Die bunte Konzertwoche startet am Mittwoch mit Motorama im Schlachthof und Low 500 in der Bessunger Knabenschule. Donnerstag könnt ihr Wind in Sails im Elfer lauschen und Freitag erst Douglas Dare im Hafen 2 applaudieren und danach zu Psycho Jones ins Tiefengrund stiefeln. Zum krönenden Abschluss spielen Samstag Newmen für euch im Horst oder ihr geht zum Konzert der Bedroomdisco mit Einar Stray Orchestra & Musée Méchanique.

Dieses Mal beginnt die Woche am Mittwoch mit dem Konzert von MOTORAMA und LEO HÖRT RAUSCHEN im Wiesbadener SchlachthofMOTORAMA kommen aus dem fernen Rostov am Don in Russland und verbinden die Melancholie Ian Curtis’ mit Shoegaze, New Wave und feinstem Indierock der Go-Betweens-Schule – nicht umsonst führten sie bereits 2012 die Listen der bands-to-watch auf den einschlägigen Blogs an. Davon, dass sie obendrauf noch eine Spitzen-Liveband sind, kann man sich nun auf ihrem ersten Headlinerkonzert im Schlachthof überzeugen. Den Abend eröffnen LEO HÖRT RAUSCHEN aus Dresden, die unheimlich gut zum Hauptact  passen. Einlass ist um 19 Uhr und ihr zahlt 12 € im VVK.
Facebook
Schlachthof


Außerdem spielen LOW 500 ein Gratiskonzert in der Bessunger Knabenschule in Darmstadt! Die auf dem Frankfurter Label Hazelwood beheimatete Band macht rhythmusbetonte und wavige Musik, welche mit jeweils einer Prise Pop, Glam und Psychedelia gewürzt ist. Im Anschluss wird euch Robert Herz von Okta Logue am Plattenteller in die Nacht begleiten. Beginn ist ungefähr um 21.30 Uhr.

Facebook
Knabenschule


Donnerstag spielt für euch WIND IN SAILS im Elfer. Evan Pharmakis‘ musikalischer Ursprung liegt in der Bostoner Hardcoreband Vanna und er strebt nun mit seinem Soloprojekt eine ruhigere Richtung an. Nur mit Gitarre und seiner Stimme bewaffnet, berichtet der Musiker in seinen melodischen Songs von persönlichen Gedanken, Problemen und Emotionen und schafft es so zum Nachdenken anzuregen. Auf dieser Tour stellt er sein aktuelles Album „Morning Lights“ vor und hat THE SUNDAY PROMISE als Vorband im Gepäck.
Los geht’s um 20:30 Uhr im Elfer und ihr zahlt 16 € an der Abendkasse – oder nehmt an unserer Gästelistenplätze-Verlosung teil, bei welcher ihr 2×2 Tickets gewinnen könnt. Dazu schreibt ihr einfach bis Mittwochnachmittag eine Mail an info@ysss.de mit dem Betreff „Wind“ und packt euren vollständigen Namen in die Nachricht, mit etwas Glück erhaltet ihr eine Antwort von uns und steht auf der Gästeliste.
Facebook
Elfer



Wer Freitag gleich wieder Lust auf ein ordentliches Konzert hat, der sollte in den Hafen 2 düsen, denn dort spielt DOUGLAS DARE für euch. Auf seinem aktuellen Debut-Album „Whelm“ vertont der Londoner kurze Prosa und Gedichte zu ruhigen, nachdenklichen Liedern, welche eine magische Anziehungskraft ausüben. Auf der Platte kann man neben seiner Stimme und dem Klavier auch Drums, Blechbläser und elektronische Klänge erhaschen. Der Londoner Singer- und Songwriter begeistert mit seiner phänomenalen Stimme und am Piano: Musik, welche sich nicht eindeutig einer Stilrichtung zuordnen lässt.
Einlass ist ab 19:00 Uhr und ihr zahlt ebenfalls 16 € an der Abendkasse – oder versucht euer Glück bei unserer 2×2 Gästelistenplätze-Verlosung. Um teilzunehmen schreibt ihr eine Mail mit dem Betreff „Dare“ bis Donnerstagnachmittag an info@ysss.de und packt euren vollständigen Namen in die Nachricht und mit etwas Glück erhaltet ihr eine Antwort von uns und steht auf der Gästeliste.
Facebook
Hafen2

Im Anschluss an das Konzert könnt ihr euch darüber freuen, dass Psycho Jones mal wieder in Frankfurt ist, dieses mal im Tiefengrund für die Partyreihe Maison Mirage! Er verspricht einen wilden Uptempo-Mix mit einer eher unüblicher Kombination der Stile diverser Schubladen. Allerdings kein Mashup-Gedöns, kein Technogeballer, keine Indietronicmonotonie-Hits & keine unbekannten Bretter. Um euch vorab ein genaueres Bild machen zu können, hat er eine lange Liste an Beispielen auf der Facebookseite parat, welche jetzt schon einen durchgeknallten Abend verspricht – schaut’s euch mal an! Einlass ist um 22 Uhr.
Facebook
Tiefengrund



Am Samstag könnt ihr euch NEWMEN live im Horst geben – die fünf Jungs aus Frankfurt machen erfrischenden Elektro-Pop, bei dem kein Fuß stillsteht. Psychedelische Gitarrenklänge harmonieren hier mit elektronischen Loops, komplexe Texte treffen auf Interpretationsspielraum – ohne den Zuhörer ständig nur zu (über)fordern. Erst im April hat das Quintett ihre die neue EP „Quick Millions“ herausgebracht, welche sie auf ihrer aktuellen Tour vorstellen. Los geht’s um 22 Uhr und ihr zahlt schlappe 8 € an der Abendkasse.
Facebook
Horst

Die Bedroomdisco hat, ebenfalls am Samstag, mal wieder etwas ganz besonderes für euch vorbereitet – ihr könnt euch noch bis einschließlich Donnerstag für ein Kirchenkonzert mit Einar Stray Orchestra & Musée Mécanique anmelden! Einar Stray ist seit seinen Anfängen als Soloprojekt zu einer großen Band gewachsen. Passend zur ausufernden Instrumentierung und dem Hang zu Sinfonien hat man sich zu fünft als Orchester unter dem Vorstand des Frontmanns zusammengefunden und letztes Jahr via Sinnbus das bisher eingängigste Werk ‚Politricks‘ veröffentlicht. Treibend und mit allerlei Verweise auf ähnlich geartete Künstler (Arcade Fire, Broken Social Scene, you name it), kann man der mitreißenden Performance dieser Ausnahmekünstler nicht widerstehen! Und wo würde ein aufbegehrender Orchester-Folk besser zur Geltung kommen als in einer Kirche? NIrgendwo! Eben. Nix wie hin da! Vorband sind die nicht minder sehenswerten Musée Mecanique, welche sphärischen Vintage-Folk präsentieren, der den Hörer in verträumte Klangwelten entführt – mit Akustik-Gitarren, weichem Schlagwerk, musealen Keyboard-Klängen, Akkordeon, Glockenspielen und singender Säge. Für die Anmeldedeteils bitte auf der Facebookseite nachlesen. Das Ganze beginnt um 20 Uhr.
Facebook

Vorschau:
22.05. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
23.05. – Sie müssen der Wolf sein mit Frau Wolf und Säz im Tiefengrund
26.05. – The End Men Afterparty mit Fakir im Schon Schön
05.06. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
07.06. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:

Japandroids – Celebration Rock / The Clash – London Calling / The Rifles – None The Wiser / The Notwist – Close To The Glass / The Smiths – Hatful of Hollow / Modest Mouse – We Were Dead Before The Ship Even Sank / Adam Green – Gemstones / Arcade Fire – Neon Bible / Beatsteaks – Limbo Messiah / Blood Red Shoes – Box of Secrets / Heisskalt – Hallo – Mit Liebe Gebraut / The Miserable Rich – Of Flight and Fury

Partynews KW14 2015

Frohe (Pr)Ostern!

Diese erste Aprilwoche ist bis unter’s Dach vollgepackt mit tollen Ausgehmöglichkeiten und Konzerten, also nichts wie raus und dem stürmischen Aprilwetter getrotzt! Am morgigen Mittwoch gibt’s im Clubkeller wie immer die berühmt-berüchtigte WG-Party mit Fakir zu zelebrieren oder ihr könnt im Hafen 2 in Offenbach Lingby bewundern. Donnerstag könnt ihr zwischen Bugman vs. Newmen im Clubkeller oder Game On in der Stereobar wählen. Am Freitag bietet euch das Orange Peel Schimansky & Zorro an, während der Clubkeller zu Brilliant Spam läd. Samstag findet im Elfer der verrückte Zirkus Beretton statt, alternativ dazu könnt ihr ins Nachtleben hüpfen, wo wieder Britpop Strikes Again stattfindet. Sonntagnachmittag gibt’s bei Radiox wieder Enter the Yellowstage mit Fakir & Wolfgang und wer abends immer noch Bock hat, kann im Cave bei Rockaz till Death nochmal ordentlich Dampf ablassen.

Am Mittwoch laden wir wieder zur wilden WG-Party in den Clubkeller ein, denn hier legt Fakir seine liebsten Musikschätze auf: Rock, Indie, Britpop und Indietronic – das sind die Musikrichtungen, denen er sein Herz geschenkt hat. Kommt vorbei, bringt eure eigenen Getränke und Freunde mit und tanzt euch die Socken durch. Los geht’s ab 22 Uhr und ihr zahlt 5 € Eintritt. Falls ihr ganz gewieft sein wollt, könnt ihr an unserer Gästelistenplätze-Verlosung teilnehmen, dazu schreibt ihr einfach eine Mail mit dem Betreff „WG-Party“ und euren Namen an info@ysss.de und drückt euch selbst die Daumen.
Facebook
Clubkeller



Falls ihr am Mittwoch eher in Konzertstimmung seid, könnt ihr eine kleine Reise nach Offenbach in den Hafen 2 auf euch nehmen, denn dort spielen Lingby. Das Quintett stellt euch ihr gerade erschienene Album „Twist and Turn“ vor.
Einlass ist um 20 Uhr, um 20:45 Uhr geht’s los, an der Abendkasse zahlt ihr 10 € Eintritt.
Facebook
Hafen 2



Der Gründonnerstag geht gleich turbulent weiter mit Bugman vs. Newmen im Clubkeller. Hier bieten euch Joel & Joerg eine kleine unplugged Show, und klimpern euch neue Songs aus ihrer im April erschienenen EP „Quick Millions“, als auch alte Lieder von der „Rush Hush“ Platte vor. Im Anschluss daran stehen Joerg S. Edwins (Newmen) und Juddel (Ex-Bugman) für euch an den Decks und spielen einen bunten Mix aus unabhaengigen Pop-, Rock- & Dance-Songs. Die Akustikeinlage beginnt ab 22:30 Uhr und wer vor 22:59 Uhr eintrudelt zahlt auch keinen Eintritt. Danach kostet es 6€, die gut bewachte Garderobe ist hierbei inklusive.
Facebook
Clubkeller



In der Stereobar werdet ihr an diesem Abend mit dem Oster-Vorfeiertagsspecial Game On beglückt. Dort bietet euch Aetschy entspannende Musik – von Funk über Jazz, R’n’B bis Rock ist alles dabei. Dazu könnt ihr auf der großen Leinwand das Super Nintendo Unterhaltungssystem nutzen, worauf ihr Spiele wie Mario Kart, Street Fighter 2, Zelda: A Link to the Past, Super Mario World und viele weitere zocken könnt. Das Beste: ihr zahlt den Abend keinerlei Eintritt!
Facebook
Stereobar



Um das Osterwochende einzuleiten, schlagen wir euch Freitag einen Besuch bei Buyaka im Orange Peel vor, denn hier legen für euch Schimanski & Zorro auf. Die Pforten sind ab 23 Uhr für euch geöffnet.
Facebook
Orange Peel



Wer die Woche noch nicht genug vom Clubkeller gesehen hat, kann auch zum Brilliant Spam dorthin flüchten. Travis Trademark & Shia LaBiff locken euch hierzu mit einem Underground-Set, welches Alternativrock und elektronische Klänge beinhaltet.
Die beiden erwarten euch ab 22 Uhr.
Facebook
Clubkeller



Am Samstag findet unser persönliches Wochenhighlight statt, denn der Zirkus Berettonläd in den Elfer zu einer total verrückten Ostereskalation ein. DJ Mathieu Beretton & seine wilde Horde serviert seine ganz eigene Mischung aus Electro Swing, Balkan Beats, French Cuts und Indie Classics. Es wird wie immer viel buntes, schrilles, viel Schnurrbart und viel viel Glitzer geben. Bis 24 Uhr zahlt ihr phänomenale 3€ Eintritt, danach 5€. Kramt eure abgefahrensten Outfits raus und überrascht uns und euch selbst!
Facebook
Elfer



Als Alternativvorschlag für diesen Abend bieten wir euch Britpop Strikes Again im Nachtleben an. Hier spielen euch Why-T und Pol einen bunten Mix an Indie-, Britpop- und Rockhits, zu denen ihr ordentlich tanzen und gröhlen könnt. Los geht’s ab 23 Uhr und ihr zahlt 5€ Eintritt.
Facebook
Nachtleben



Wenn ihr Sonntag ausgenüchtert seid, schaltet ihr um 17 Uhr flott radiox ein, denn dort bieten euch Fakir & Wolfgang eine wunderbare Möglichkeit entspannt auszukatern mit Enter the Yellowstage. Die beiden spielen ihre Lieblingssongs und quatschen dabei Sinnvolles und Sinnfreies, je nachdem wie nüchtern sie zu diesem Zeitpunkt schon wieder sind. Schaltet ein und katert aus!
Facebook
radiox



Falls ihr dann immer noch nicht richtig ausgepowert seid, schlagt doch im Cave zu Rockaz till Death auf, denn dort legen die beiden dienstältesten Cave-DJs gemeinsam auf. DJ Daniel und DJ York, welcher seinen Abschied feiert, sind beide schon seit 16 Jahren dabei und erfreuen euch am Ostersonntag mit einer Mischung aus Punk, Partysongs,  Rock-Klassikern und Cave All-Time-Hits. Bis 23 Uhr zahlt ihr keinen, danach 5€ Eintritt.
Facebook
The Cave

Vorschau:
10.04. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
17.04. – Fanklub mit Fakir im Silbergold
24.04. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
25.04. – Digsy’s Dinner mit Motsch und Fakir im Clubkeller
30.04. – Fanklub: Tanz Indie Mai mit Fakir im Silbergold

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Sufjan Stevens – Carrie & Lowell / Turbostaat – Stadt der Angst / Modest Mouse – Strangers to Ourselves / The Strokes – Angles / San Cisco – San Cisco / Little Comets – In Search of Elusive Little Comets / Teleman – Breakfast / The Strokes – Room on Fire / The Whitest Boy Alive – Dreams / Idlewild – Everything Ever Written / The Rapture – Echoes / Sizarr – Nurture / Circa Waves – Young Chasers / The Loved Ones – The Merry Monarch