Partynews KW29

Hallo Lesefreunde!

Gleich am heutigen Dienstag startet unsere Ausgehempfehlung mit Ibeyi im Palmengarten. Am Mittwoch könnt ihr Psycho Jones in der Dorett Bar besuchen und Donnerstag sind dort Sassi und Fakir zu Gast. Freitag spielt endlich Elin Ivarsson ihr langerwartetes Konzert im Studio Lotte Lindenberg. Außerdem rocken an diesem Tag auch Love A & Hey Ruin in der Oetinger Villa und das Silbergold lädt mit Cris & Tapejam zum Fanklub. Am Samstag könnt ihr tagsüber das Bedroomdisco Open Air in Darmstadt besuchen und abends mit Motsch und Sassi im Clubkeller bei Digsy’s Dinner feiern.


13076718_10154228572319432_2982290825600517394_n
Bereits am heutigen Dienstag könnt ihr gemütlich in die Partywoche starten, denn Ibeyisind im fabelhaften Palmengarten zu Gast. Die beiden Schwestern Naomi und Lisa-Kainde aus Paris singen in wunderbar minimalistischer Weise ihre jazzig-afrikanischen Songs, welche sich schwer nur einem Genre zuordnen lassen. In der einzigartigen Atmosphäre des Palmengartens könnt ihr die beiden Schwestern heute Abend ab 18.30 Uhr bewundern, nachdem ihr 29€ an der Abendkasse gezahlt habt.
Facebook


13719710_10153535840491784_7694400145519686138_o
Am Mittwoch könnt ihr beim Poke a Pokemon-Geilokay in der Dorett Bar in Mainz Psycho Jones zujubeln. Der werte Herr bietet euch wieder eine tolle Runde Bingo an und im Anschluss daran legt er für euch auf. Los geht’s um 22 Uhr mit dem Bingo, der Eintritt ist frei! Kommt vorbei und sahnt wunderbare Preise ab!
Facebook
Dorett Bar


13710520_1055916947794874_5330757720999264496_o
Wir bleiben dann direkt bis Donnerstag in der Mainzer Dorett Bar, denn dort legen dann Sassi & Fakir bei The Kids Are Alright auf. Kommt vorbei und erlebt einen lustigen Indietronic-Abend mit den beiden, ohne Eintritt zu zahlen. Los geht’s ab 23 Uhr, also haltet euch bereit.
Facebook
Dorett Bar


13501748_10201782575283187_4039908852432901291_n
Am Freitag könnt ihr, wie bereits angekündigt, die fabelhafte Elin Ivarsson im Tonstudio Lotte Lindenberg im Hotel Libertine Lindenberg in Sachsenhausen live erleben. Die schwedische Sängerin aus Brighton verzaubert mit ihrer einzigartigen Stimme in gemütlichem Ambiente die Gäste. Lotte Lindenberg lädt ab 21 Uhr ihre Gäste ein und ihr solltet euch sputen, denn die Karten an der Abendkasse sind bereits rar gesät. Seid teil einer fabelhaften Live-Performance und genießt einen ganz besonderen Abend für 10 Euro Eintritt.  Im Anschluss an das Konzert werden euch zudem Fakir & Sassi mit ausgewählter Musik auf der Aftershowparty unterhalten.
Facebook
Lotte Lindenberg


13495015_1029623397125846_8346619702671061613_n
Wer Freitag lieber in den punkigeren Gefilden unterwegs sein möchte, der kann nach Darmstadt pilgern, denn dort spielen Love A und Hey Ruin für euch in der Oetinger Villa. Die Deutschpunker legen für euch ab 21.30 Uhr los und Tickets könnt ihr für 11 Euro erwerben.
Facebook
Love A Tickets


13654311_1023332257721211_3171755161068746711_n
Außerdem lädt Freitag auch wieder das Silbergold zum Fanklub ein. Dort legen für euch Cris & Tapejam auf und tanzen mit euch zu Indie, Britpop und Alternatives bis zum Morgengrauen. Bis Mitternacht zahlt ihr nur 3 Euro Eintritt und danach sind es reguläre 6 Euro.
Facebook
Silbergold


13494781_1049458981757772_7992324357725713860_nWer Samstag schließlich tagsüber noch Energie übrig hat, der sollte sich schleunigst auf nach Darmstadt zur Mathildenhöhe machen, denn dort findet das erste Bedroomdisco Open Air statt. Ihr könnt euch gegen eine kleine Spende im Laufe des Abends Still Parade, Newman und Children anschauen und los geht’s ab 15 Uhr. Bei schlechtem Wetter wird das ganze überdacht stattfinden, also macht euch keine Sorgen um eventuelle Schauer!


13590283_976486629135217_3373132819653969546_n
Wer Samstag dann immer noch nicht genug Sachsenhausen und Indie gehört und gesehen hat, der sollte sich auf den Weg zum Clubkeller machen, denn dort findet wieder Digsy’s Dinner statt. Motsch hat sich dieses Mal Sassi als Gast eingeladen und die beiden legen für euch ihre liebsten Indie, Alternative und Britpop-Hits auf. Kommt ab 22.30 Uhr vorbei, zahlt 6 Euro Eintritt und gebt eure Jacken an der streng bewachten Garderobe kostenlos ab. Die beiden freuen sich auf euch!
Facebook
Clubkeller

Vorschau:
29.07.16 – Konzert: Ellie Ford & Afterparty mit Fakir & Sassi im Lotte Lindenberg
29.07.16 – Hang the DJ mit Ronson Jonson im Cave
30.07.16 – Nägel mit Köpfen mit Fakir & Sassi im Silbergold
04.07.16 – The Kids Are Alright mit Fakir & Sassi in der Dorett Bar

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Platte der Woche: Elin Ivarsson – Elin Ivarsson (Hidden Trail Records, 2016)

Werbeanzeigen

Partynews KW24 2015

Update: Das Konzert in der Oetinger Villa, fand bereits Dienstag statt! Da ist uns leider etwas durcheinander geraten.

Hey ihr Knallfrösche!

Die Partywoche beginnt am heutigen Donnerstag mit den Cuban Beats All Stars in der Brotfabrik oder New Dog & Ghost of a Chance in der Oetinger Villa. Morgen könnt ihr in den Schlachthof flitzen, wo Spaceman Spiff euch den Abend versüßen werden. Am Samstag empfehlen wir euch das Tiefengrund, denn dort legen Das Kleine Dicke Mädchen mit Cream 65 und DJ Ber für euch bei In die Nacht ihre liebsten Alternativekracher auf. Samstag könnt ihr allerdings auch nach Mainz ins Schon Schön pilgern, denn dort spielt REKK für euch oder ihr geht in den Hafen 2 wo es einen gemischten Abend vom könICHreich gibt. Zum feierlichen Abschluss der Woche spielen Moriarty am Sonntag in der Brotfabrik.


Für Donnerstag haben wir mal wieder eine Empfehlung aus der Brotfabrik für euch! Die Cuban Beats All Stars, quasi eine Superband aus ehemaligen Orishas Mitgliedern und Roy Pinatel verbinden HipHop Elemente mit traditionellen kubanischen Beats. Los geht’s um 20 Uhr und ihr zahlt 30 € an der Abendkasse.
Facebook
Brotfabrik


Außerdem organisieren die Genossen von Knertz wieder mal eine Show in der Oetinger Villa! Dieses mal spielt New Dog aus den USA zusammen mit dem Support Ghost of a Chance. Der aus Aserbaidschan stammende Anar Badalov benannte sein zweites Album Classic Ballroom Dances nach dem gleichnamigen Gedicht des jugoslawischen Dichters Charles Simic. Dieser ist einer der wichtigsten Einflüsse des jungen Songwriters. Andere sind etwa Lee Hazlewood, Frank O’Hara, Mark Linkous, John Berryman, Raymond Carver, Anton Chekhov, Townes Van Zandt, sowie der Gitarrist Mick Turner. Los geht das ganze um 20 Uhr.
Facebook
Knertz Shows


Freitag haben Freunde guten deutschen Songwriter-Pops einen Pflichttermin: zum SPACEMAN SPIFF in den Wiesbadener Schlachthof! In den letzten sechs Jahren hat Hannes Wittmer drei Alben veröffentlicht und sich kontinuierlich, erst als Geheimtipp der deutschen Songwriter-Szene, die Finger wund gespielt. Angefangen hat er in Cafés und Kneipen vor ein paar wenigen Leuten, allein mit seiner Gitarre. Die wenigen Leute hatten scheinbar schöne Abende und beim nächsten Mal ihre Freunde dabei. Jetzt ist er beim Grand Hotel Van Cleef beheimatet und schon lange kein Geheimtipp mehr, aber immernoch mit großartigen Songs unterwegs! In Wiesbaden hat er sogar seine Band dabei. Support ist Songwriter Marcel Gein, auch aus Hamburg. Beginn ist schon 19.30 Uhr und ihr zahlt 14 Euro im VVK (falls ihr es noch nicht wisst: wie immer beim Schlachthof inklusive Hin-/Rückreise mit RMV Verkehrsmitteln!)
Facebook
Schlachthof Wiesbaden


Am Samstag gibts im Tiefengrund wie jeden ersten Samstag im Monat bei In die Nachtfeinsten Alternative und Indie um die Ohren! Wie immer bekommt Das Kleine Dicke Mädchen an den Reglern von Freunden Unterstützung, dieses Mal sind Cream 65 und DJ Ber zu Gast. Zusammen versprechen sie einen vorzüglichen Partyabend, bei dem die musikalische Gestaltung je nach Laune auch mal ausgefallener werden kann. Außerdem feiert das Mädchen seinen Geburtstag nach! Einlass ist um 22 Uhr für läppische 4 Euro, in denen auch noch Garderobe und Tischkicker (!) enthalten sind.
Facebook
Tiefengrund


In Mainz hat im Schon Schön wieder die Akustik Lounge geöffnet, dieses Mal mit REKK aus Waltrop. Die aufstrebende Folkpop Band orientiert sich an Größen wie Ben Howard oder Bon Iver und schafft auf ihrer Debut EP „Turn & Sing“ gefühlvolle Songs mit Tiefgang. In Mainz spielen sie als Duo, das Konzert geht um 20:30 Uhr los und kostet keinen Eintritt!
Facebook
Schon Schön

Außerdem Veranstaltet das könICHreich im Offenbacher Hafen 2 einen bunten Abend zwischen House, DeepHouse, Detroit und einem leichten Anflug von Techno unter dem Motto „Spektrum PINK“. Neben Fabian Kaufmann aus Berlin werden auch einige DJs aus dem Frankfurter Raum an den Pulten stehen. Das Ambiente wird diesmal nach den Vorstellungen der PINKartIST conception & dem Künstler Lichtbär modelliert. Viel mehr wird nicht verraten, weitere Infos folgen noch auf der Facebook Seite. Verspricht aber jetzt schon ein detailverliebter Abend mit Herz schönem Ambiente zu werden!
Facebook
Hafen 2

Am Sonntag spielt in der Brotfabrik das franko-amerikanische Kollektiv Moriarty. Mit unter anderem Kontrabass, Kazoo, Mundharmonika und Schreibmaschine bewaffnet, wandern die sechs Musiker auf den Pfaden von Hank Williams, Bob Dylan oder Mississippi John Hurt. Los geht’s um 20 Uhr und ihr zahlt 20 € im VVK und 25 € an der Abendkasse.
Facebook
Brotfabrik
Moriarty – Jimmy (Youtube)

Vorschau:
18.06. – 21.06. Southside Festival in Neuhausen ob Eck mit Fakir und dem Phono Pop DJ-Team
19.06. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und dem Mann aus Albuquerque im Cave
05.07. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox

Wie immer gibt es alle Infos zu unseren Veranstaltungen auch auf unserer Homepage www.ysss.de!

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound SystemBürorotation:
Hot Chip – Why Make Sense / Sóley – We Sink / Adam Green – Friends of Mine / Arcade Fire – Funeral / The Beatles – Revolver / Bondage Fairies – Bondage Fairies / Florence and The Machine – Lungs / Look See Proof – Between Here And There / Yeah Yeah Yeahs – It’s Blitz! / The Whitest Boy Alive – Dreams / Idlewild – Everything Ever Written / The Rapture – Echoes / Sizarr – Nurture / Circa Waves – Young Chasers / The Loved Ones – The Merry Monarch

Partynews KW32

Hallo Freunde!

Bevor es für Fakir auf’s Highfield geht und die Bundesliga wieder startet, kann er sich diese Woche noch ein mal ein wenig bei nur zwei Auflegeterminen und drei Konzerten entspannen (wenn man das so nennen möchte…). Heute Abend geht’s mal wieder nach Mainz ins Schon Schön zu Tuesday I’m in Love, am Donnerstag spielen Lingby gratis im Hafen 2, am Freitag ist Fakir nun doch endlich mal beim Fanklub zu Gast, am Samstag spielen zum einen die Black Lips im Zoom (Wir verlosen Karten!) und Love A in der Oetinger Villa in Darmstadt!

The Very First Teenager

Dienstag legt Fakir wie letzte Woche wieder im Schon Schön in Mainz bei Tuesday I’m in Love auf. Bevor er euch mit Indiehits das tanzen beibringt spielt dieses Mal das Hamburger das Elektro-House-Pop Duo THE VERY FIRST TEENAGER. Einlass ist um 21 Uhr und der Eintritt ist frei.
Schon Schön
Facebook

Am Donnerstag spielt die Kölner Orchester Pop Band LINGBY im Hafen 2 in Offenbach. Mit Synthesizer, Posauenen, Horn und Pathos bewaffnet haben sich Ligby schon beim c/o Pop Festival und beim Melt versuchen dürfen und waren Vorband für BILL CALLAHAN und SOPHIE HUNGER. Die Zeit bis zur Veröffentlichung ihres neuen Albums „Twist and Turn“ verkürzen sie sich jetzt mit Konzerten in ein Paar ihrer Lieblingslocations. Das Konzert Beginnt schon um 20.45 Uhr und der Eintritt ist frei!
Hafen 2
Facebook

Fanklub

Am Freitag legt Fakir zusammen mit leo.part im Silbergold beim Fanklub auf, wo ihr euch von beiden mit bestem Modern Indie Dance auf der Tanzfläche beglücken lassen könnt. Der Abend geht um 23.45 Uhr los und kostet 5 Euro Eintritt und wir verlosen 2×2 Gästelisteplätze! Schreibt einfach bis Donnerstag Abend eine Mail mit dem Betreff ‚Fanklub‘ und eurem Namen an info@ysss.de. Die Gewinner werden nach Einsendeschluss ermittelt und per Mail benachrichtigt. Viel Glück!
Facebook
Silbergold

Black Lips

Samstag spielt die Garage Rock Band BLACK LIPS aus Atlanta im ZOOM. Nach dem grandiosen Album „Arabia Mountain“ von 2011 haben sie auf der diesjährigen Tour ihr neues Album „Underneath the Rainbow“ dabei. Ihr immer dreckiger, rotziger Sound ist erinnert an die spät-60er-STONES, DIRTBOMBS, STOOGES, zeigt sich mal Surf-Rock lastiger und mal auch Folk-beeinflusst. Bei zahlreichen Tourneen über den ganzen Globus haben sie sich einen Namen als schweißtreibende Liveband erspielt die auf der Bühne alles geben. Manchmal brennt dann eben auch das Schlagzeug! Das Konzert beginnt um 20 Uhr und kostet 20,50 € im VVK. Bei uns könnt ihr aber 2×2 Gästelisteplätze gewinnen! Schreibt einfach bis Freitag, 18 Uhr eine Mail mit dem Betreff ‚Black Lips‘ und eurem Namen an info@ysss.de. Die Gewinner werden nach Einsendeschluss ermittelt und per Mail benachrichtigt. Viel Glück!
Facebook
Zoom

Ebenfalls am Samstag spielen die Hamburger LOVE A, nachdem sie erst vor drei Wochen in Frankfurt waren, in der Oetinger Villa in Darmstadt. In der Tradition von etablierten Bands wie Oma Hans, Captain Planet und Turbostaat haben sie sich gitarrengetriebenen deutschsprachigen Punk mit Post-Pop-New Wave Einflüssen und clever zynischen Texten verschrieben. Vorband ist dieses mal das westfälische „Krachpop-Duo“ ANDALUCÍA, die gerne mal mit Bands wie den JAPANDROIDS und NO AGE verglichen werden. Das ganze kostet 8 Euro Eintritt und geht um 21 Uhr los.
Oetinger Villa
Facebook

Vorschau:
12.08. – The Necronautics Afterparty mit Fakir im Schon Schön
14.08. – 17.08. – Highfield Festival mit Fakir im Partyzelt
23.08. – Digsy’s Dinner mit Fakir und Motsch im Clubkelelr
28.08. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
29.08. – Fanklub mit Fakir im Silbergold
02.09. – Fewsel Afterparty mit Fakir im Schon Schön

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
The War on Drugs – Slave Ambient / Future Islands – Singles / Future Islands – In Evening Air / Fionn Regan – The End of History / Judy Collins – A Maid of Constant Sorrow / The Rapture – Echoes / We Have Band – WHB / Kölsch – 1977 / The National – Boxer / SOHN – Tremors / Moderat – II / Foals – Antidotes / Darkside – Psychic / Chet Faker – Built on Glass / Messer – Die Unsichtbaren / Balthazar – Applause / Balthazar – Rats

Partynews KW24

Hallo Freunde!

Weil wir für diese Woche unbedingt noch auf den Farbenfabrik Flohmarkt am Montag auf dem Milchsackgelände hinweisen wollten, kommt der Newsletter schon jetzt. Weiter geht’s danach am Mittwoch in der Oetinger Villa in Darmstadt, am Donnerstag Newmen und für die die das wollen danach noch Public Viewing, ebenfalls am Tanzhaus und danach im Clubkeller bei Digsy’s Dinner und am Freitag ist dann endlich wieder Nägel mit Köpfen, ebenfalls im Clubkeller. Am Samstag geht’s dann zur Jank Kovik CD-Releaseparty! Ganz schön viel meint ihr? Ne Ne… das ist nur die Ruhe vor dem Sturm! Ab nächste Woche wirds dann wild mit 5 Festivals in 4 Wochen! Kraftakt! Aber wir schaffen das schon, wa?

Farbenfabrik Flohmarkt

Am Montag findet ab 14 Uhr mal wieder ein Farbenfabrik FLOHMARKT auf dem Gelände des Tanzhaus West statt. Wie schon die ersten 15 Mal könnt ihr hier bei ruhiger Atmosphäre Second Hand Kleidung, DIY-Produkte, Kunst, Schallplatten, Bücher und andere Schätze von ausschließlich privaten Verkäufern erstöbern. Für entspannte musikalische Begleitung sorgt Marc Rodrigues vom Radio X und für die kulinarische Begleitung ist das Versuchskantinchen zuständig, die neben Kuchen, Kaffee und kühlen Drinks auch kleinere Speisen zubereiten. Bei schlechtem Wetter wird die eine Hälfte der Stände in den Indoorbereich verlegt, für die andere bitte den Schirm nicht vergessen!
Facebook
tanzhaus-west.de

Girls Names

Mittwoch geht es dann mal wieder in die schöne Oetinger Villa nach Darmstadt auf das Konzert von GIRLS NAMES. Letztes Jahr spielten die Belfaster noch auf dem Primavera Sound Festival und jetzt sind sie bei uns unterwegs um ihren mit New-Wave und Pop durchtränkten Post-Punk zu präsentieren. Treibendes Schlagzeug und ein stets präsenter, Post-Punk typischer Bass treffen hier auf wavige, melodiöse Gitarrenriffs und sphärische, dämmernde Synthis. So erzeugt die Band ein angenehmes, einlullendes Unwohlsein und erinnert nicht nur stellenweise an einen kollektiven Jam der Bandmitglieder von NEW ORDER und THE CURE. Vorband sind die elektronischeren Mathematique aus Montreal und um 21 Uhr geht’s los.
Facebook
oetingervilla.de

Tribüne West

Die nächste Veranstaltung des Tanzhaus West, die wir euch ans Herz legen wollen ist die Eröffnung der Tribüne West am Donnerstag. Hier wird die Open Air Übertragung der WM bei freiem Eintritt mit guter Musik verbunden und es spielen Livebands und DJs im Wechsel. Es werden alle Spiele in gemütlicher Atmosphäre übertragen und der kulturelle Rahmen beinhaltet außerdem noch Theatervorführungen in den Landungsbrücken und größere Partys am Wochenende, welche beide allerding ein wenig Eintritt kosten. Das Programm ist also groß und beginnt mit einem der ersten Konzerte der Frankfurter Band NEWMEN, die mit Ihrer tanzbaren Mischung aus Gitarren und Electronica jetzt schon eine der interessantesten Indierock Formationen aus der Region sind. Da könnte sich was anbahnen! Das Konzert im Sommergarten fängt (weil um 22 Uhr Brasilien gegen Kroatien übertragen wird) schon um 20h30 und wie während des ganzen Turnieres ist der Eintritt in den Sommergarten frei. Bei schlechtem Wetter wird alles nach drinnen Verlegt. Sollte also nichts mehr schiefgehen!
Facebook
tanzhaus-west.de

Digsy's Diner

Wer noch nicht müde ist kann danach in den Clubkeller zu Digsy’s Dinner, kostet auch keinen Eintritt und ihr bekommt wie immer einen feinen Indiemix für die Tanzbeine serviert. Damit kommt ihr sicher gut durch die Nacht!
Facebook
clubkeller.com

Nägel mit köpfen

Freitag ist mal wieder Nägel mit Köpfen im Clubkeller, wo euch Fakir ab 22:30 Uhr mit alten bekannten und dem neuesten hörenswerten aus der Indiewelt auf die Tanzfläche lockt. Bis 23:00 Uhr ist der Eintritt frei, danach zahlt ihr 6 Euro. Hierfür verlosen wir auch 2×2 Gästelisteplätze. Einfach eine E-Mail mit dem Betreff ‚Nägel‘ und eurem Namen an info@ysss.de schreiben und Daumen drücken! Die Gewinner werden nach Einsendeschluss ermittelt per Mail benachrichtigt.
Facebook
clubkeller.com

Jank Kovik

Freunde von handgemachtem Folkrock gehen am Samstag in Das Bett, zur Releaseparty des Debut Albums der Frankfurter JANK KOVIK, die dieses jetzt ein Jahr nach Produktionsbeginn herausgebracht haben. Nach einem erfolgreichen Crowdfunding-Projekt liefern sie ein Album ab, das irgendwo zwischen den AVETT BROTHERS und NEIL YOUNG hervorragende Texte mit Folkrock verbindet, der vom Zusammenspiel von Akustikgitarre und rotziger Leadgitarre lebt aber auch ruhigere Momente hat. Vorband sind BEES VILLAGE, die der aufmerksame Newsletterleser sicherlich nicht nur von letzter Woche als Vorband von OKTA LOUGE kennt. Mit ihrem mehrstimmigen Gesang, der von deutlich Garage-beeinflusstem Folkrock irgendwo zwischen VELVET UNDERGROUND und CROSBY, STILLS, NASH & YOUNG getragen wird, werden sie sicher auch diese Woche ein sehenswertes Konzert abliefern. Einlass ist 20 Uhr und kostet 6 Euro im VVK.
Facebook
bett-club.de

Vorschau:
17.06. – Judas and the Winehearts Afterparty mit Fakir im Schon Schön
19.-22.06. – Southside Festival mit Fakir und dem Phono Pop DJ-Team in Neuhausen ob Eck
04.07. – Nägel mit Köpfen mit Fakir und Frau Wolf im Clubkeller
06.07. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox
15.07. – Pecco Billo Afterparty mit Fakir im Schon Schön
24.07. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
25.07. – Klassentreffen mit Fakir im Elfer
29.07. – Macky Messer Afterparty im Schon Schön
01.08. – Fanklub mit Fakir im Silbergold
03.08. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox
08.08. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
22.08. – Klassentreffen mit Fakir im Elfer
28.08. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Alt J – An Awesome Wave / Fotos – Nach dem Goldrausch / The National – Alligator / Wave Machines – Pollen / The War on Drugs – Slave Ambient / Future Islands – Singles / Future Islands – In Evening Air / Little Dragon – Nabuma Rubberband

Partynews KW29

Hier der Newsletter für die Kalenderwoche 29!

Leider sind wir im Moment zeitlich ein bisschen ausgelastet, weswegen die Aktualisierung der Webseite stellenweise ein bisschen auf der Strecke bleibt! Wir arbeiten aber daran!