Partynews KW35

Hey there!

Diesen Dienstag spielen Interpol im Wiesbadener Schlachthof und in Mainz im Schon Schön könnt ihr Von Wegen Lisbeth bewundern. Mittwoch spielen die Allah-Las im Zoom und Freitag legen Ronson Jonson und Fakir wieder bei Hang the DJ für euch auf. Die Woche krönt dann Main Indie Cruise am Samstag.

Am Dienstag könnt ihr euch mal wieder auf ein Konzerthighlight freuen, denn da spielen Interpol im Wiesbadener Schlachthof. Die New Yorker Band, die vergangenes Jahr ihr gefeiertes, bereits fünftes Album „El Pintor“ rausbrachte, ist gerade ausgedehnt am Touren. Gerade live kann die Band um Paul Banks durch ihre düstere und minimalistische Atmosphäre nicht nur bei Joy Division Fans Punkte sammeln. Nach zahlreichen Festivalauftritten auf der ganzen Welt ist Interpol nun noch für zwei Clubkonzerte in Deutschland. Einlass ist um 19 Uhr und ihr zahlt 33€ im Vorverkauf und seid mit dem Ticket wieder kostenfrei im RMV-Gebiet unterwegs.

Ebenfalls am Dienstag könnt ihr in Mainz im Schon Schön mal wieder einem Gratis-Konzert beiwohnen, falls euer Geldbeutel zum Monatsende schon wieder etwas schmaler sein sollte. Dort spielt die Berliner Folkband Von wegen Lisbeth. Die Jungs schreiben leichte deutsche Texte und musikalisch erinnern sie uns an die Sterne, AnnenMayKantereit oder auch Madsen. Schaut vorbei und hört selbst – Einlass ist ab 21 Uhr und ihr zahlt keinen Eintritt.
Schon Schön 
Facebook


Auch am Mittwoch steht wieder ein schnieke Konzert auf der Tagesordnung: die Allah-Las spielen nämlich im Frankfurter Zoom. Wenn man bei den Allah-Las so reinhört fühlt man sich direkt in die späten 60er Anfang 70er versetzt. Dass die Band erst seit 2008 existiert und 2012 ihr Debüt herausbrachte, überrascht dann umso mehr. Musikalisch irgendwo zwischen Jefferson Airplane, Okta Logue und Tame Impala zu verordnen, sollen die Allah-Las ebenfalls gerade durch ihre Live-Qualitäten überzeugen. Wir sind gespannt! Los geht’s um 21 Uhr und ihr zahlt 18 Euro. Wenn ihr Glück habt könnt ihr allerdings 2×2 Gästelistenplätze bei uns gewinnen. Dafür müsst ihr nur eine Mail an info@ysss.de senden, in den Betreff packt ihr „Allah-Las“ und in die Mail euren Namen. Die Gewinner werden bis Mittwochnachmittag benachrichtigt.
Zoom
Facebook


HangtheDJTitelbild

Am Freitag könnt ihr im Cave wieder bei Hang the DJ um die Wette tanzen. Fakir und Ronson Jonson legen für euch ihre liebsten Indie-, Alternative-Hits und Cave Classics auf. Vor 23 Uhr ist der Eintritt frei danach zahlt ihr schlappe 5 Euro. Allerdings könnt ihr auch hier 2×2 Gästelistenplätze gewinnen, dafür müsst ihr nur eine Mail an info@ysss.de senden, in den Betreff packt ihr „Hang“ und in die Mail euren Namen. Die Gewinner werden bis Freitagabend benachrichtigt.
The Cave
Facebook


Am Samstag findet mal wieder die etwas andere Indieparty auf dem Main statt: der Main Indie Cruise. Die DJs von Britpop Strikes Again, Fanklub und Popshop vereinen ihre DJ-Kräfte und legen gemeinsam auf zwei Decks die schönsten Indie-, Britpop und Retrohits für euch auf. Wir tanzen zu guter Musik und trinken, schippern alle gemeinsam über den Main und feiern während die Sonne untergeht. Boarding ist ab 19 Uhr und ihr zahlt 18 Euro im Vorverkauf. Die Karten sind angeblich schon fast ausverkauft, also beeilt euch lieber!
Main Indie Cruise 2015
Facebook
Vorschau:
01.09. – Future Punx Afterparty mit Fakir und Sassi im Schon Schön
04.09. – Nägel mit Köpfen mit Fakir und Sassi im Clubkeller
06.09. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox
11.09. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und dem Mann im Cave
15.09. – Aloa Input Afterparty mit Fakir und Sassi im Schon Schön
25.09. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
26.09. – Sie müssen der Wolf sein mit Frau Wolf und Sassi im Tiefengrund
02.10. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
09.10. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
20.10. – Empire Escape Afterparty mit Fakir und Sassi im Schon Schön
23.10. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave

Wie immer gibt es alle Infos zu unseren Veranstaltungen auch auf unserer Homepage www.ysss.de!

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Platte der Woche: Allah-Las – Allah-Las (Innovative Leisure, 2012)

Werbeanzeigen

Partynews KW19 2015

Hallo ihr Tanzbären!

UPDATE: Das Konzert von Hurricane Dean am Dienstag im Schon Schön fällt leider aus. Statt dessen spielen WELLNESS aus Köln. Surf-Pop mit deutschen Texten.

Diese Woche gehen wir es etwas ruhiger an, dafür kann jede Veranstaltung vollkommen ausgekostet werden. Dienstag im Schon Schön spielen Hurricane Dean und Fakir legt danach für euch auf. Freitag treffen wir uns dann alle wieder bei Hang the DJ im Cave, wo Ronson Jonson und Fakir euch den Abend versüßen und Samstag gehen wir erst demonstrieren und dann im Clubkeller popshoppen.
Die flexible Partywoche fängt wie so oft am Dienstag in Mainz mit einem Konzert im Schon Schön an. Dieses Mal ist die osfriesische ‚Bright Wave‘ Band HURRICANE DEANzu Gast! Die Jungs haben sich diesen Genrename selbst ausgedacht und beschreiben damit ihren eigenen Stil, den sie als eine Mischung aus Indie und New Wave verstehen. Die kraftvolle doch zugleich angenehm schmeichelnde Stimme des Sängers Ian Bleeker verbreitet in einem Moment Wärme, um im nächsten wieder die energiegeladenen Soundtürme aus Gitarren, Synthesizern und rhythmisch treibendem Schlagzeug energisch zu vervollständigen. Klingt vielversprechend! Einlass ist um 21 Uhr, nach dem Konzert ist auch Fakir wieder am Start und versüßt euch den Dienstag bei Tuesday, I’m in Love! Mit fetzigen Indierock-, Indiepop- und Indietronica-Klängen könnt ihr euch bis weit in die Nacht hinein davon überzeugen, dass auch der Dienstag ein ordentlicher Partytag sein kann. Und natürlich ist auch diese Woche der Eintritt Frei.
Facebook
Schon Schön


Mittwoch ist mal wieder WG-Party-Tag! Im Clubkeller versorgt euch dieses mal Fakir mit allerlei Leckerbissen aus Indie, Indietronics und Pop! Los geht’s wie immer so um 22:30 Uhr und ihr zahlt 5 € Eintritt, dürft dafür aber eigene Getränke mitbringen.


Nachdem ihr euch diese Woche eher geschont habt, solltet ihr keine Müdigkeit vortäuschen und euch am Freitag freudig ins Cave begeben, denn dort findet wieder Hang the DJ mit Fakir und Ronson Jonson statt. Hier könnt ihr wieder ausgelassen zu Indie, Rock und Cave-Classics tanzen, feiern, rauchen und trinken. Wenn ihr vor 23.00 Uhr da seid, zahlt ihr keinen Eintritt. Ansonsten könnt ihr aber auch an unserer fabelhaften Gästelistenplätzeverlosung teilnehmen und 2×2 der heißbegehrten Plätze gewinnen. Dazu müsst ihr nur eine Mail an info@ysss.de schreiben mit „Hang the DJ“ im Betreff senden und euren Namen in den Text packen. Wer nicht gewinnt und erst später da sein kann, bezahlt 5 € Eintritt.
Facebook
Cave



Am Samstag wird es Zeit wieder auf die Straße zu gehen. Mit dem Global Marijuana March hat sich seit Beginn des neuen Jahrtausends eine weltweite Protestkultur für eine Relegalisierung und den selbstbestimmten Umgang mit der Pflanze Hanf einerseits sowie mit der Forderung einer vernunftbasierten und antirepressiven Drogenpolitik andererseits entwickelt. Los geht es um 14 Uhr auf dem Opernplatz. Danach geht es ab 18 Uhr im Klapperfeld weiter, denn bei Tanzen mit Pflanzen gibt es Raum sich in gemütlicher Atmosphäre weiter auszutauschen, und den Abend bei elektronischen Klängen von unter anderem Paul & Schokolade & Schimanski ausklingen zu lassen.
Facebook Global Marijuana March
Facebook Tanzen mit Pflanzen



Alternativ geht es danach dann nach Sachsenhausen, denn im Clubkeller spielen Miss Shapes und Seb McKracken euch alles, was auf -pop endet vor! Von Schweden, über Briten, Indie, Folk und Elektro werdet ihr beim Popshop auf schönste Art und Weise zum tanzen gebracht! Los geht’s um 22:30 Uhr und ihr zahlt 6 € Eintritt!
Facebook
Clubkeller


Vorschau:
19.05. – Tora Afterparty mit Fakir im Schon Schön
22.05. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
26.05. – The End Men Afterparty mit Fakir im Schon Schön
05.06. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
07.06. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox

Wie immer gibt es alle Infos zu unseren Veranstaltungen auch auf unserer Homepage www.ysss.de!

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System


Bürorotation:
Sufjan Stevens – Carrie & Lowell / Circa Waves – Young Chasers / The Loved Ones – The Merry Monarch / RDGLDGRN – Red Gold Green / Baddies – Do The Job / Will Butler – Policy / Death Cab For Cutie – Kintsugi / Children – Leaving Home

Partynews KW33

Hallo Freunde!

Whoa, was haben wir uns denn da zusammengebucht… Also ich glaube das ist bis jetzt Rekord. Fakir legt diese Woche am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Sonntag auf. Was kommt als nächstes? Die 40-Stunden Woche auch für DJ’s? Hitzige Tarifverhandlungen? Wir hoffen auf jeden Fall, dass das Wetter zumindest am Wochenende stabil bleibt, denn auf dem Indieboot und dem Highfield tanzt es sich einfach in der Sonne schöner. Deswegen führen wir unter der Woche auf jeden Fall schon ein mal den ein oder anderen Sonnentanz durch. Aber seht am besten selber:

Polica

Los gehts gleich am Dienstag, wenn die US-amerikanische Synthpop Band POLICA als eins der Highlights der Mousonturm Sommerkonzerte in den Palmengarten kommt. Mit zwei Schlagzeugen, Bass und einer mit Gesangseffekten bewaffneten Sängerin beweisen sie seit ihrem 2012 veröffentlichten Debüt Albums „Give You The Ghost“, dass man auch heutzutage noch mit einem neuen einzigartigen Sound daherkommen kann, der auf ganzer Linie begeistert. Deshalb dauerte es vom Bandbeginn an auch nicht lange bis sie einen größeren Bekanntheitsgrad erlangt hatten. Auf jedem ihrer beiden Alben findet sich ein Feature mit einem Bandmitglied von BON IVER, dessen Justin Vernon einmal dem Rolling Stone Magazin sagte: „They’re the best Band I’ve ever heard!“. Überzeugt euch selbst! Vorband ist das belgische Elektropop Duo AMATORSKI, Karten gibts für 28 Euro an der Abenkasse, los gehts schon um 19 Uhr.
Mousonturm
Facebook

The Nacronautics

Für alle Mainzer unter euch legen wir euch mal wieder Tuesday I’m in Love im Schon Schön ans Herz, bei dem Fakir wieder am Start ist und euch mit neuestem Indie und Indietronic Shit versorgt, nahe! Davor bewegt euch die Mannheimer Surf-Punk-Rock Formation The Necronautics dazu im Stile alter B-Movies heftigst das Gesäß zu schütteln. Einlass ist wie immer um 9 und ihr zahlt wie immer keinen Eintritt!
Facebook
Schon Schön
The Necronautics – Headhunt (Soundcloud)

WG-Party

Mittwoch legt Fakir bei der WG-Party im Clubkeller auf und macht sich schonmal für das Highfield Festival am Wochenende warm. Wie immer zahlt ihr hier 5 Euro Eintritt und dürft eure eigenen Getränke mitbringen. Los gehts um 22 Uhr!
Facebook
Clubkeller

Highfield

Ja und dann geht’s auch schon los auf’s Highfield Festival am Störmthaler See bei Leipzig! Mit Bands wie den Beatsteaks, Queens of the Stone Age, Blink 182, The Hives, Turbostaat, Marathonmann und Findus wird beim Highfield bei hoffentlich gutem Wetter mal wieder hart durchgerockt! Und auch im Partyzelt wird es wieder hitzig, wenn der Schweiß von der Decke regnet, der Pfeffi in strömen fließt und Fakir zusammen mit dem Phono Pop DJ Team am Donnerstag, Freitag und am Sonntag das Zelt in Schwingungen versetzt. Falls ihr hin fahrt, dann kommt doch gerne mal auf eine kleine Erfrischung bei uns vorbei!
Facebook
Highfield Festival

Bill Calahan

Am Donnerstag spielt mit BILL CALLAHAN einer der besten lebenden Songwriter eines seiner wenigen Konzerte in diesem Jahr im Sankt Peter in Frankfurt. Der 1966 in den USA geborene Gitarrist und Sänger hat, bevor er bei der Liebhaber-Plattenfirma DRAG CITY anheuerte, anfangs sehr experimentelle Lo-fi Musik in Eigenregie aufgenommen und unter dem Namen SMOG vertrieben. Nach dem elften Album, auf dem auch JOANNA NEWSOM Gastauftritte hat, entschied er sich Alben unter dem Namen BILL CALLAHAN zu veröffentlichen, mit denen er sich einen bis heute stetig größer werdenden Namen gemacht hat. Auf seinem neuesten Album „Dream River“ gibt er sich bescheiden und ruhig, entfernt sich immer mehr von einer Rockplatte und verpackt seine stets persönlichen und leicht skurrilen, an die Feder von Jason Molina erinnernden Texte in ein perfekt sitzendes Instrumentalgewand. Einlass ist um 19 Uhr, Vorband ist ALASDAIR ROBERTS und Karten gibt es für 25 Euro zzgl. Gebühren im VVK.
St. Peter
Facebook

Digsy's Dinner

Danach könnt ihr in den Clubkeller zu Digsy’s Diner mit Motsch, der euch wie immer mit feinsten Indie-Köstlichkeiten bedient. Hier könnt ihr euch schonmal bei Freiem Eintritt für die MAIN INDIE CRUISE am Wochenende warmtanzen! Los geht’s um 22 Uhr.
Clubkeller
Facebook

Main Indie Cruise

Am Samstag wird dann endlich wieder in See gestochen, bei der MAIN INDIE CRUISE 2014 auf der MS Wappen, präsentiert von den BRITPOP STRIKES AGAIN, FANKLUB & POPSHOP Partys. Auf zwei Floors, bzw. Decks gibt es während der Fahrt zwischen Offenbach und Griesheim feinsten Indiepop, Britpop und Retro auf die Ohren. Frischgekühlte Getränke und Sonnenuntergang begleiten das Ganze! Leider ist die Fahrt auch schon Ausverkauft, alle Einzelheiten können die glücklichen unter euch die Tickets haben auf der Facebook-Seite einsehen. Danach wird noch im Nachtleben bis in die frühen Morgenstunden auf der After-Cruise-Party weitergetanzt. Gute Sache!
Facebook

Vorschau:
22.08. – Smells like another Baby mit Fakir im Clubkeller
23.08. – Digsy’s Dinner mit Fakir und Motsch im Clubkeller
28.08. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
29.08. – Fanklub mit Fakir im Silbergold
02.09. – Fewsel Afterparty mit Fakir im Schon Schön
05.09. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
07.09. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox
16.09. – Rooftop Runners Afterparty mit Fakir im Schon Schön
19.09. – Fanklub mit Fakir im Silbergold
25.09. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Future Islands – In Evening Air / Fionn Regan – The End of History / Judy Collins – A Maid of Constant Sorrow / SOHN – Tremors / Moderat – II / Darkside – Psychic / Chet Faker – Built on Glass / Messer – Die Unsichtbaren / Balthazar – Applause / Balthazar – Rats / Twin Peaks – Wild Onion / TV on the Radio – Return to Cookie Mountain / Love A – Irgendwie

Partynews KW14

„*Unglaubwürdige total unlustige absurd-skurrile Statusmeldung, die sich irgendwann als Aprilscherz entpuppt.*“ Worum’s ja eigentlich geht: Heute ins Schon Schön zu The Soft Hills und Fakirs Aftershowparty, von Donnerstag bis Sonntag zu Schambes und Schätzchen in den alten Lokschuppen des Hafen 2, am Freitag zu Metronomy in die Batschkapp und danach zu flu’XX’n’fuZZ in den Clubkeller oder zum Fanklub ins Silbergold, am Samstag dann zu Britpop Strikes Again ins Nachtleben und am Sonntag ist dann endlich wieder die verrückteste Radiosendung der Welt am Staaarrrt! Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang!

The Soft Hills

Am Dienstag gibt es quasi ein Jubiläum im Schon Schön! Die Psychedelic-Folk-Rocker von The Soft Hills schleichen sich aus Seattle nach Mainz und werden das Schon Schön sicherlich wieder genauso rocken wie vor knapp einem Jahr. Wir sind sehr erfreut wieder dabei zu sein, denn Fakir macht mal wieder die Aftershowparty, das heißt tanzen bis der Schweiß tropft! Einlass ist wie immer ab 21 Uhr und ihr zahlt wie immer keinen Eintritt Donnerstags!
Facebook
schon-schoen.de

Schambes und Schätzchen

Außerdem geht es ab Donnerstag in eine weitere Runde Schambes und Schätzchen im Lokschuppen des alten Hafen 2! Bis Sonntag habt ihr Zeit hübsche alte neue Kleider und Schätzchen zu entdecken! Jeden Tag von 11 – 20 Uhr. Außerdem gibt’s Kaffee kostenlos, ihr könnt Mario Kart spielen und die Bälger werden auch für euch beschäftigt.
Facebook
schambes-online.de

Metronomy

Am Freitag spielt eine unserer absoluten Lieblingsbands in der Batschkapp! Wer die Band kennt weiß was wir meinen, wenn wir sagen, dass es wenig vergleichbar geiles da draußen gibt. Einlass ist um 20 Uhr und Tickets kosten 23,50 € im Vorverkauf! Oh wie wir uns freuen! Als Support spielen übrigens die ziemlich geilen Newcomer von Swim Deep!
Facebook
batschkapp.tickets.de

fluXX'n'fuZZ

Wer danach noch tanzen möchte kann das tun und zwar zum Beispiel im Clubkeller! Bei fluXX’n’fuZZ hauen die Ampboys mal wieder ordentlich rein! Bunt gemischt zwischen Indie, Alternative und Klassikern! Ein Vögelchen zwitscherte uns übrigens, dass Fakir sich dort vielleicht auch mal auf die Platten setzt… Los geht’s ab 22 Uhr und ihr zahlt 6 € inklusive Garderobe!
Facebook
clubkeller.com

Fanklub

Natürlich geht auch wieder im Silbergold die Post ab, wenn nämlich die PopShops den Fanklub bereichern! Geiler tanzbarer neuer Scheiß und Cris ist natürlich auch wieder mit dabei! Los geht’s ab 24 Uhr und ihr zahlt 5 € Eintritt!
Facebook
silbergold-club.de

Britpop Strikes Again

Am Samstag heißt es mal wieder Britpop Strikes Again im Nachtleben! Britpop, Indie und Alternative bis die Schuhsolen rauchen und die Stimme so heiser ist, als wär man Käsereibenschlucker. Los geht’s ab 23 Uhr und ihr zahlt 5 € Eintritt!
Facebook
Nachtleben Partys

Enter the Yellowstage - danach ist alles anders...

Am Sonntag heißt es dann mal endlich wieder Enter the Yellowstage! Fakir und Wolfgang hauen die Hits raus. Entertainment der betrunkenen Art. Danach ist alles anders. Ab 17 Uhr auf radiox.
Facebook
radiox.de

Vorschau:
08.04. – Next Stop: Horizon Afterparty mit Fakir im Schon Schön
10.04. – Eat & Beat mit Fakir in der Stereobar
11.04. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
18.04. – Du tanzt mich mal mit Fakir im Elfer
22.04. – Birth of Joy Afterparty mit Fakir im Schon Schön
24.04. – GeistFreieFreiGeister mit Fanklub-Fakir in der Goldenen Krone
25.04. – Fuck Art, Let’s Dance Afterparty mit Fakir im Schon Schön
29.04. – Electric Ocean People Afterparty mit Fakir im Schon Schön

Liebe Grüße und bis nachher,

Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Arcade Fire – Reflektor / Satellite Stories – Pine Trails / The Notwist – Close to the glass / Bombay Bicycle Club – So Long See Yout Tomorrow / Breton – War Room Stories / The Dope – Hinterlandia / The Dope – Into the Woods / Hundreds – Aftermath / Metronomy – Love Letters / Sizarr – Psycho Boy Happy / Two Door Cinema Club – Tourist History / Swim Deep – Where the Heaven are we / Wyoming – Fountain