Partynews KW14 2015

Frohe (Pr)Ostern!

Diese erste Aprilwoche ist bis unter’s Dach vollgepackt mit tollen Ausgehmöglichkeiten und Konzerten, also nichts wie raus und dem stürmischen Aprilwetter getrotzt! Am morgigen Mittwoch gibt’s im Clubkeller wie immer die berühmt-berüchtigte WG-Party mit Fakir zu zelebrieren oder ihr könnt im Hafen 2 in Offenbach Lingby bewundern. Donnerstag könnt ihr zwischen Bugman vs. Newmen im Clubkeller oder Game On in der Stereobar wählen. Am Freitag bietet euch das Orange Peel Schimansky & Zorro an, während der Clubkeller zu Brilliant Spam läd. Samstag findet im Elfer der verrückte Zirkus Beretton statt, alternativ dazu könnt ihr ins Nachtleben hüpfen, wo wieder Britpop Strikes Again stattfindet. Sonntagnachmittag gibt’s bei Radiox wieder Enter the Yellowstage mit Fakir & Wolfgang und wer abends immer noch Bock hat, kann im Cave bei Rockaz till Death nochmal ordentlich Dampf ablassen.

Am Mittwoch laden wir wieder zur wilden WG-Party in den Clubkeller ein, denn hier legt Fakir seine liebsten Musikschätze auf: Rock, Indie, Britpop und Indietronic – das sind die Musikrichtungen, denen er sein Herz geschenkt hat. Kommt vorbei, bringt eure eigenen Getränke und Freunde mit und tanzt euch die Socken durch. Los geht’s ab 22 Uhr und ihr zahlt 5 € Eintritt. Falls ihr ganz gewieft sein wollt, könnt ihr an unserer Gästelistenplätze-Verlosung teilnehmen, dazu schreibt ihr einfach eine Mail mit dem Betreff „WG-Party“ und euren Namen an info@ysss.de und drückt euch selbst die Daumen.
Facebook
Clubkeller



Falls ihr am Mittwoch eher in Konzertstimmung seid, könnt ihr eine kleine Reise nach Offenbach in den Hafen 2 auf euch nehmen, denn dort spielen Lingby. Das Quintett stellt euch ihr gerade erschienene Album „Twist and Turn“ vor.
Einlass ist um 20 Uhr, um 20:45 Uhr geht’s los, an der Abendkasse zahlt ihr 10 € Eintritt.
Facebook
Hafen 2



Der Gründonnerstag geht gleich turbulent weiter mit Bugman vs. Newmen im Clubkeller. Hier bieten euch Joel & Joerg eine kleine unplugged Show, und klimpern euch neue Songs aus ihrer im April erschienenen EP „Quick Millions“, als auch alte Lieder von der „Rush Hush“ Platte vor. Im Anschluss daran stehen Joerg S. Edwins (Newmen) und Juddel (Ex-Bugman) für euch an den Decks und spielen einen bunten Mix aus unabhaengigen Pop-, Rock- & Dance-Songs. Die Akustikeinlage beginnt ab 22:30 Uhr und wer vor 22:59 Uhr eintrudelt zahlt auch keinen Eintritt. Danach kostet es 6€, die gut bewachte Garderobe ist hierbei inklusive.
Facebook
Clubkeller



In der Stereobar werdet ihr an diesem Abend mit dem Oster-Vorfeiertagsspecial Game On beglückt. Dort bietet euch Aetschy entspannende Musik – von Funk über Jazz, R’n’B bis Rock ist alles dabei. Dazu könnt ihr auf der großen Leinwand das Super Nintendo Unterhaltungssystem nutzen, worauf ihr Spiele wie Mario Kart, Street Fighter 2, Zelda: A Link to the Past, Super Mario World und viele weitere zocken könnt. Das Beste: ihr zahlt den Abend keinerlei Eintritt!
Facebook
Stereobar



Um das Osterwochende einzuleiten, schlagen wir euch Freitag einen Besuch bei Buyaka im Orange Peel vor, denn hier legen für euch Schimanski & Zorro auf. Die Pforten sind ab 23 Uhr für euch geöffnet.
Facebook
Orange Peel



Wer die Woche noch nicht genug vom Clubkeller gesehen hat, kann auch zum Brilliant Spam dorthin flüchten. Travis Trademark & Shia LaBiff locken euch hierzu mit einem Underground-Set, welches Alternativrock und elektronische Klänge beinhaltet.
Die beiden erwarten euch ab 22 Uhr.
Facebook
Clubkeller



Am Samstag findet unser persönliches Wochenhighlight statt, denn der Zirkus Berettonläd in den Elfer zu einer total verrückten Ostereskalation ein. DJ Mathieu Beretton & seine wilde Horde serviert seine ganz eigene Mischung aus Electro Swing, Balkan Beats, French Cuts und Indie Classics. Es wird wie immer viel buntes, schrilles, viel Schnurrbart und viel viel Glitzer geben. Bis 24 Uhr zahlt ihr phänomenale 3€ Eintritt, danach 5€. Kramt eure abgefahrensten Outfits raus und überrascht uns und euch selbst!
Facebook
Elfer



Als Alternativvorschlag für diesen Abend bieten wir euch Britpop Strikes Again im Nachtleben an. Hier spielen euch Why-T und Pol einen bunten Mix an Indie-, Britpop- und Rockhits, zu denen ihr ordentlich tanzen und gröhlen könnt. Los geht’s ab 23 Uhr und ihr zahlt 5€ Eintritt.
Facebook
Nachtleben



Wenn ihr Sonntag ausgenüchtert seid, schaltet ihr um 17 Uhr flott radiox ein, denn dort bieten euch Fakir & Wolfgang eine wunderbare Möglichkeit entspannt auszukatern mit Enter the Yellowstage. Die beiden spielen ihre Lieblingssongs und quatschen dabei Sinnvolles und Sinnfreies, je nachdem wie nüchtern sie zu diesem Zeitpunkt schon wieder sind. Schaltet ein und katert aus!
Facebook
radiox



Falls ihr dann immer noch nicht richtig ausgepowert seid, schlagt doch im Cave zu Rockaz till Death auf, denn dort legen die beiden dienstältesten Cave-DJs gemeinsam auf. DJ Daniel und DJ York, welcher seinen Abschied feiert, sind beide schon seit 16 Jahren dabei und erfreuen euch am Ostersonntag mit einer Mischung aus Punk, Partysongs,  Rock-Klassikern und Cave All-Time-Hits. Bis 23 Uhr zahlt ihr keinen, danach 5€ Eintritt.
Facebook
The Cave

Vorschau:
10.04. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
17.04. – Fanklub mit Fakir im Silbergold
24.04. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
25.04. – Digsy’s Dinner mit Motsch und Fakir im Clubkeller
30.04. – Fanklub: Tanz Indie Mai mit Fakir im Silbergold

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Sufjan Stevens – Carrie & Lowell / Turbostaat – Stadt der Angst / Modest Mouse – Strangers to Ourselves / The Strokes – Angles / San Cisco – San Cisco / Little Comets – In Search of Elusive Little Comets / Teleman – Breakfast / The Strokes – Room on Fire / The Whitest Boy Alive – Dreams / Idlewild – Everything Ever Written / The Rapture – Echoes / Sizarr – Nurture / Circa Waves – Young Chasers / The Loved Ones – The Merry Monarch

Advertisements

Partynews KW3 2015

Hallo Freunde!

Diese Woche halten wir uns mit nur 4 Veranstaltungen noch etwas zurück, aber ab nächste Woche geht’s so richtig los! Trotzdem wird heute auch schon heftigst abgetanzt zu Klaus Johann Grobe im Schon Schön, am Mittwoch bei der WG-Party im Clubkeller am Donnerstag wird in der Stereobar gedaddelt und am Freitag geht’s nach Darmstadt zu Jank Kovik und den Hammocks!

Dienstag ist im Schon Schön in Mainz die schweizer postspacekrautrockdisco Band KLAUS JOHANN GROBE zu Gast! Die erste EP kam 2013 ans Tageslicht, worauf sich Daniel Bachmann und Sevi Landolt vorallem Bass, Drums, Orgel und post-adoleszentem Gesang verschrieben zeigen. Hierbei legen sie den Bass zwischen die tanzenden Drums und die Orgel dient ihnen als ein Leuchtturm-Strobo für die Herzkammern. Ihre Stimmen singen die Gespräche, die der Kopf so gerne mit sich selbst führt. Auch die Temples sind Fans. Gute Band! Danach ist Fakir wieder am Start und versorgt euch in gewohnter Manier mit knalliger Tanzmusik aus der Indiekiste. Los geht’s um 22:00 Uhr und ihr zahlt keinen Eintritt.
Facebook
Schon Schön

Mittwoch ist wieder WG-Party im Clubkeller, wohin ihr eure eigenen Getränke mitbringen dürft. Fakir trinkt mit und lockt euch mit populärem, rockigem und elektronischem Indie auf die Tanzfläche. Los geht’s um 22 Uhr und ihr zahlt 5 Euro Eintritt.
Facebook
Clubkeller

Am Donnerstag gibt es wie jede Woche in der Stereobar ein Zockerfest mit diversen Spielen und Konsolen zum mitspielen, mitfiebern oder einfach zuschauen, wobei ihr dieses Mal nebenher eine Bunte Mischung aus Indie, Elektro, Pop und Rock auf die Ohren bekommt. Da man auch am Controller ziemlich ins Schwitzen kommen kann gibt es die Getränke zu reduzierten Preisen. Außerdem ist der Eintritt frei! Game On!
Facebook
Stereobar

Am Freitag gibts dann mal wieder ein Konzert der GreySkySessions in der Bessunger Knabenschule in Darmstadt, dieses mal wird die lokale Musikszene mit JANK KOVIK aus Frankfurt und den HAMMOCKS aus Hofheim vertreten. Die Hammocks machen Indie mit Postrock-Einflüssen, der sich nicht so recht in eine Schublade stecken lässt. Irgendwo zwischen We were Promised Jetpacks, Yesterday Shop, und Explosions in the Sky sind sie eine der interessanteren Bands der Region. Hört mal rein! Da nach spielen Jank Kovik, die Band die sich um den Frankfurter Singer-Songwriter Marco Jankovic gebildet hat und die letzten Sommer mit „Refuge“ eine sehr beachtliches Album rausbrachte. Darauf bewahren sie Eigenständigkeit und haben die ganze Palette vom ruhigen melodischen bis zum rockigen ausufernden Bandspiel drauf. Zuletzt brachte sie das bis ins Vorprogramm der New Model Army in der Batschkapp. Da kann man sich nur freuen solche Musiker auch bei uns in der Region zu finden! Auch diesmal wird es am Eingang kein Eintritt geben, sondern die Gagen werden über die Spenden finanziert. Los gehts um 21 Uhr!
Facebook
Greyskysessions

Vorschau:
20.01. – Bates Motel Afterparty mit Fakir im Schon Schön
23.01. – Der unheimliche Freitag mit Dude, Lucille du Basse und Fakir in Ilses Erika
27.01. – The Dope live im Ponyhof
30.01. – Fanklub mit leo.Part und Fakir im Silbergold
03.02. – Tales of Murder & Dust Afterparty mit Fakir im Schon Schön
17.02. – Tuesday I’m in Love mit Fakir im Schon Schön
24.02. – Brothers of Santa Claus Afterparty mit Fakir im Schon Schön

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Dinosaur Jr – Bug / The Dope – Hinterlandia / Dinosaur Jr – You’re Living all over me / Modest Mouse – Good News for People who love Bad News / Dinosaur Jr – Dinosaur / Micah P. Hinson – Pioneed Saboteurs / Cajun Dance Party – The Colorful Life / Console – Herself Remixes / Adam Green – Gemstones / Beirut – The Flying Club Cup

Partynews KW37

Hallo Freunde!

Fakir holt das Triple! Dienstag im Schon Schön, Mittwoch bei der WG-Party und Donnerstag in der Stereobar! Außerdem ist am Donnerstag noch der Motsch im Clubkeller, Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen am Freitag in Mainz, ein weiteres Bedroomdisco Konzert am Samstag irgendwo in Darmstadt und die großwunderbarten Talking to Turtles im Wiesbadener Schlachthof! Einiges zutun also, wer rastet der rostet!

The Graveltones

Wie letzte Woche ist Fakir auch dieses Mal bei Afterparty des Dienstag Konzerts im Schon Schön im Mainz an den Reglern und verkürzt euch die Zeit bis zum Wochenende mit einer tranzbaren Ladung feinster Indietracks. Davor spielt das Londoner Blues-Rock-Duo THE GRAVELTONES, die monentan als einer der heißesten Geheimtipps der Stadt gehandelt werden. Zum dem Status beigetragen haben sicher deutlichen Ähnlichkeiten zu anderen Duos des Genres, wie den WHITE STRIPES, BLACK KEYS oder TWO GALLANTS, knallende Gitarrenriffs die sich wie die Lyrics bei dem traditionellen Blues Vokabular bedienen und ein treibendes Schlagzeug, welches keinen Fuß still stehen lässt. Und mit beeindruckenden 350 Konzerten im Jahre 2013 wär es auch verwunderlich wenn nacher bei keinem was hängen geblieben wär. So haben sie eine kleine Rock’n’Roll Bombe gezündet die jederzeit hochgehen könnte. In Mainz geht das ganze um 22 Uhr los und ihr zahlt keinen Eintritt.
Facebook
Schon Schön

WG-Party

Auch am Mittwoch kann man mal einen trinken gehen und nicht vieles eignet sich dafür so gut wie die WG-Party im Clubkeller. Diesmal ist Fakir wieder für die musikalische Beschallung zuständig, euch erwarten also ausgewählte Indiehits mit ab und zu elektronischem Einschlag und Tanzgarantie. Und wer Angst hat müde zu werden packt einfach noch was koffeinreiches mit ein, denn ihr könnt eure eigenen Getränke mitbringen! Der Einritt kostet 5 Euro und los gehts um 22 Uhr.
Facebook
Clubkeller

Bottleparty

Wer noch nicht genug hat oder Reste verwerten muss kann das ganze am Donnerstag einfach genau so wiederholen, da ist nämlich die Bottleparty in der Stereobar. Auch hier könnt ihr eure eigenen Getränke mitbringen, Fakir ist auch da und bringt wieder den Indierock mit. Genau deshalb werden die Nächte immer länger! Los gehts um 22 Uhr.
Facebook
Stereobar

Donnerstag ist außerdem Motsch mit Digsy’s Dinner im Clubkeller am Werk und spiel euch Auszüge aus seiner Indiebritpoprock-Sammlung vor. Dabei könnt ihr gemütlich Schoppe trinken, augelassen Tanzen und außerdem alle eure Freunde mitbringen, denn der Eintritt ist Frei. Los gehts um 22.30 Uhr!
Facebook
Clubkeller

Freitag spielt die Band um ex-Superpunk Chef Carsten Friedrichs, DIE LIGA DER GEWÖHNLICHEN GENTLEMEN, im Schon Schön in Mainz. Die Band, die da weitergemacht hat, wo Superpunk aufgehört haben, spielt sich in gekonnt northern-souliger Beatmanier mit großflächig eingesetzter Bläserfraktion durch Songs deren Struktur auf den gewitzten Texten des Bandleaders aufbaut. Das beweist einmal mehr, dass lachen und tanzen großartig zusammen passen! Wer Lust darauf hat kommt einfach ab 21 Uhr hin und zahlt 13 Euro an der Abendkasse.
Facebook
Schon Schön

Samstag geht nach den tollen Open Air Konzerten und dem großartigen Golden Leaves Festival endlich wieder die Wohnzimmerkonzertsaison der Bedroomdisco los. An einem noch geheimen Ort in Darmstadt spielt DESIREE KLAEUKENS, KFZ Mechanikerin und vielsversprechende Neuentdeckung in der deutschsprachigen Singer/Songwriter Szene. Der Legende nach ist sie Nils Frevert aufgefallen, der sich gleich ihrer annahm und mit dessen Hilfe sie schon einige Supportshows für Künstler spielte, von denen sie sicher in Ihrer musikalischen Richtung beeinflusst wurde (NILS FREVERT, GISBERT ZU KNYPHAUSEN, DIE HÖCHSTE EISENBAHN). Dieses Mal ist sie mit Band unterwegs und bevor sie die Bühne betritt spiel der Kölner CHRIS KLOPFER. Für den Abend müsst ihr euch wieder per Mail anmelden (details auf der Facebook Seite) und ihr erfahrt am 12. ob ihr gewonnen habt. Eintritt kostet es wie immer keinen, eine Spende wird aber erwartet.
Facebook
Bedroomdisco

Ebenfalls am Samstag spielt in der Räucherkammer des Schachthofs Wiesbaden die Leipziger Band TALKING TO TURTLES die auch schon auf dem eben angesprochenen Golden Leaves Festival begeisterte. Gerade haben sie Ihr drittes Album „Split“ veröffentlicht und tragen die neuen Songs jetzt vor die Leute. Typisch für den Talking to Turtles – Sound steckt „Split“ voller Details und schräger Arrangements. Aber statt eines verspielten Glockenspiels schweben auf „Split“ diesmal warme Synthesizer durch das Bild. Die bisher dichten aber zurückhaltenden Vocals sind gewachsen, füllen den Raum hinter sich aus und verbinden sich mit der Instrumentalisierung zu einem großartigen Folkpop – Gebilde, dass sich hinter niemandem zu verstecken braucht. Ihr zahlt hier 15 Euro an der Abenkasse, Einlass ist um 19 Uhr.
Facebook
Schlachthof

Vorschau:
19.09. – Fanklub mit Fakir im Silbergold
23.09. – Choirs Afterparty mit Fakir im Schon Schön
25.09. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
05.10. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox
07.10. – One Sentence Supervisor Afterparty mit Fakir im Schon Schön
10.10. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
21.10. – U3000 Afterparty mit Fakir im Schon Schön
23.10. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Future Islands – In Evening Air / Fionn Regan – The Shadow of an Empire / Tune Yards – Nikki Nack / SOHN – Tremors / Moderat – II / Darkside – Psychic / Chet Faker – Built on Glass / Messer – Die Unsichtbaren / Balthazar – Applause / Balthazar – Rats / Twin Peaks – Wild Onion / TV on the Radio – Return to Cookie Mountain / Love A – Irgendwie / Bratze – Korrektur nach unten

Partynews KW29

Hallo Freunde!

Wow war das ein grandioses Phono Pop! Aber wer rastet der rostet! Fakir macht bevor er aufs diesjährige Melt! Festival in Gräfenhainichen fährt noch ein mal Mainz bei Tuesday I’m in Love unsicher. Falls ihr auch auf dem Melt! seid, dann kommt doch am Freitag mal am FOH von der Mainstage rum, denn grrr! macht die Pausenmusik und Fakir stellt sich unterstütztend daneben. Alle die in Frankfurt bleiben dürfen sich aber auch auf ein großartiges Programm freuen, denn am Freitag spielen Love A im Elfer, zudem fängt die Sommerwerft an und unsere Lieblingsmädels von Pass auf dein Mädchen auf zerstören die Stereobar. Außerdem gibt’s am Samstag ein Wohnzimmerkonzert von Bedroomdisco in Darmstadt, in der Dora ist ein großes CSD-Spezial (wir VERLOSEN Karten!) und am Sonntag ist der großartige Geoff Farina im Hafen 2 in Offenbach.

Pecco Billo

Am Dienstag legt Fakir mal wieder im Schon Schön in Mainz ab 24 Uhr bei Tuesday, I’m in love auf und hat wie gewohnt neben Auszügen aus der Bürorotation eine Menge feine Indiehits dabei. Davor spielt die Hiphop/Groove Formation PECCO BILLO, die mit einem rappendem Schlagzeuger und als siebenköpfige Band gleich mehrere Besonderheiten des Genres auf die Bühne bringen. Da kann man schonmal tanzen! Einlass für das Konzert ist um 21 Uhr und wie immer dienstags ist der Eintritt frei.
Facebook
Schon Schön

Love A

Für alle die nicht aufs Melt gehen können hat die Rhein-Main Region dieses Wochenende einige Trostpflaster parat. Am Freitag spielt die großartige Hamburger Band LOVE A im Elfer in der Klappergasse. In der Tradition von etablierten Bands wie Oma Hans, Captain Planet und Turbostaat spielen LOVE A gitarrengetriebenen deutschsprachigen Punk mit Post-Pop-New Wave Einflüssen. Dazu kommen clevere, wütende und witzigen Texte, die immer was zu sagen haben, selbst wenn sie das nicht immer wollen. Karten gibts für erschwingliche 8,80 Euro im Vorverkauf, Einlass ist um 20 Uhr und als Vorband spielen die deutschpunker SENOR KAROSHI.
Facebook
11-er

Sommerwerft

Am Freitag fängt auch das 13. Sommerwerft-Festival an. Auf dem Gelände der Weseler Werft am östlichen Mainufer bekommt ihr hier bis zum 18. Juli ein riesiges Programm aus Livemusik, Theaterkunst, Workshops, Poesie, Performance, Flomarkt, Kino und Silent Disco geboten. Was euch davon am meisten anspricht könnt ihr auf der Website herausfinden, der Eintritt ist jedenfalls für jede der Veranstaltungen frei und es lohnt sich sicher auch einfach mal so für die schöne Atmosphäre einen Abstecher da hin zu machen.
Facebook
sommerwerft.de

Pass auf dein Mädchen auf!

Spätestens sobald dort langsam die Lichter ausgehen wird es Zeit in die Stereobar zu pilgern, denn dort heißt es mal wieder Pass auf dein Mädchen auf!. Da sich DJenny dieses mal leider in London vergnügt legt Lisa alleine auf, wodurch das ganze allerdings nicht minder gut wird. Grrrl Punk, Riot Grrrls, Alternative und alles was Reude bereitet zwischen den Blood Red Shoes, Distillers, Pixies, The Gossip und vielen anderen! Los geht’s ab 23 Uhr, ihr zahlt bis 24 Uhr 4 € und danach 6 € Eintritt.
Facebook
stereobar.de

ADNA

Samstag steht endlich mal wieder ein Sommerkonzert der Bedroomdisco an. In einer geheimen Location in Darmstadt spielt dieses Mal ADNA, die von dem folk-singer/songwriter The Gardeners Son supportet wird. Die erst 20 jährige Schwedin und wahl-Berlinerin zeigt auf Ihrem in nur 5 Tagen erschaffenen Debut Album dass sie ein Händchen für zerbrechliche, minimalistische Melodien hat und steht damit in einer Reihe mit Genregrößen wie The xx oder Daughter. Wie immer bei der Bedroomdisco gibt es weder Abendkasse noch Vorverkauf, sondern ihr meldet euch verbindlich via Mail bei gewinnen@bedroomdisco.de mit dem Betreff ADNA bis zum 17. Juli an. Falls ihr gewinnen solltet bekommt ihr einen Tag davor neben dem Veranstaltungsort alles Weitere mitgeteilt. Tolle Sache!
Facebook
bedroomdisco.de

Wer es lieber elektronisch mag geht am Samstag am besten in die Dora Brilliant, denn bei der dortigen CSD-Veranstaltung ist das Line-Up ebenfalls hochkarätig. Panorama Bar Resident nd_baumecker (der übrigens auch ein Set auf dem Melt! spielt) lädt zusammen mit den Frankfurtern Khan alias Can Oral und Hans Romanovs Crew zum Tanz. Los geht’s ab 23 Uhr und wir verlosen 2×2 Gästelistenplätze! Hierfür schreibt ihr einfach bis Donnerstag Abend eine Mail mit dem Betreff ‚Dora‘ und eurem Namen an info@ysss.de. Die Gewinner werden nach Einsendeschluss ermittelt und per Mail benachrichtigt.
Facebook
Tanzhaus West & Dora Brilliant

Geoff Farina

Und weil man nie genug gute Gratiskonzerte kriegen kann kommt am Sonntag der Kopf hinter der nun schon schon fast zehn Jahre getrennten Indie Band KARATE, GEOFF FARINA für ein Konzert in den Hafen 2 nach Offenbach. In bester Singer/Songwriter Tradition spielt er nur mit Akustikgitarre bewaffnet Stücke von seinen Soloalben und sicher auch ein paar Lieder seiner alten Band. Das ganze geht bei Freiem Eintritt schon um 16 Uhr los.
Hafen2.net

Vorschau:
24.07. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
25.07. – Klassentreffen mit Fakir im Elfer
29.07. – Macky Messer Afterparty im Schon Schön
01.08. – Fanklub mit Fakir im Silbergold
03.08. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox
08.08. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
22.08. – Klassentreffen mit Fakir im Elfer
28.08. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
The War on Drugs – Slave Ambient / Future Islands – Singles / Future Islands – In Evening Air / Little Dragon – Nabuma Rubberband / The Libertines – Up The Bracket / Arcade Fire – Funeral / Tame Impala – Innerspeaker / Tame Impala – Lonerism / Fionn Regan – The End of History / Randy Newman – Sail Away / Get Well Soon – Vexations / WhoMadeWho – Dreams / Hot Chip – The Warning

Partynews KW22

Hallo Freunde!

Boah! Was für ne krasse Woche das einfach nur wird! Am liebsten würden wir uns vierteilen, damit wir uns alles anschauen können! Fakir ist die Woche auf dem Primavera Sound Festival in Barcelona, wo er von einem unfassbaren Line-up mit Bands wie Arcade Fire, Metronomy, Future Islands, Queens of the Stone Age, Warpaint, The National, Pixies, Nine Inch Nails, Foals und vielen weiteren grandiosen Bands ins Delirium gespielt wird!
Außerdem gibt’s ja noch das Maifeld Derby mit einem fast ebenso geilem Lineup, Im Bett spielen We have Band, im Ponyhof und Elfer lauter geile Deutsche Bands, die Pass auf dein Mädchen auf Mädels machen endlich mal wieder Radau, das see us there! findet diese Woche dann auch hoffentlich statt und auch die Amp Boys sowie die Jungs von Elektro Thermit sind unterwegs! Gekrönt wird das ganze dann von einer weiteren Folge Enter the Yellowstage mit Wolfgang auf radiox!

Rock as you are!

Oh ja, langes Wochenende, das heißt Mittwoch geht es schon richtig los! Rockig wirds im Cave, bei Rock as you are, wo die ampBoys vertreten von Ronson Jonson auf Ladiesnite in Loserville in Form von tob* treffen. Indie, Britpop, Alternative und Rockhits bis zum abwinken! Get on your dancing shoes! Ab 22 Uhr, bis 23 Uhr Eintritt frei, danach zahlt ihr nur 5 €.
Facebook
the-cave.de

Werk

Wer lieber richtig guten Frankfurter Techno hört, geht am besten ins Silbergold, denn bei Werk treffen die Hausherren Benjamin Hübner und grrr! auf Xara, eine der umtriebigsten Damen in Sachen harter elektronischer Musik aus Frankfurt, die nicht nur Resident der Str8-Reihe ist, sondern auch regelmäßig überregional in Clubs wie dem Berliner Tresor für Furore sorgt! Los geht’s ab 24 Uhr und ihr zahlt 6 € Eintritt.
Facebook
silbergold-club.de

Hafenfest

Ebenfalls elektronisch jedoch in ein bisschen größerem Rahmen geht es im Hafen 2 zu! Bei m Stadt am Meer Hafenfest sind dieses mal Chris Tietjen, Marc Scholl und viele mehr vertreten, dazu gibts ein Umfangreiches Rahmenprogramm, mit viel leckerem Essen, Visuals und einigen Überraschungen. Los geht’s um 23 Uhr und ihr zahlt 8 € im Vorverkauf und 12 € an der Abendkasse.
Facebook
hafen2.net
Tickets

Elektro Thermit

Wer bis Donnerstag noch nicht genug Techno hatte geht am besten wieder ins Silbergold, denn bei Play dreht sich an diesem Abend alles um unsere guten Freunde von Elektro Thermit! Feinster Techno, ausschließlich von Vinyl! Sau geil! Los geht’s ab 24 Uhr und ihr zahlt wie immer Donnerstags keinen Eintritt!
Facebook
silbergold-club.de

We have Band

Freitag geht dann das Dilemma los… Wie soll man sich bei den ganzen guten Sachen nur für eine Sache entscheiden. Fangen wir mal im Bett an, denn dort spielen eine unserer absoluten Lieblingsbands We Have Band! We have Lust! Sau geil! Gerade auch Live rocken die 3 Engländer mit ihrem Energiegeladenen Elektropop jeden Muskel in euren tanzwütigen Leibern… Jedes mal wieder geil! Einlass ist um 20 Uhr, los geht’s mit dem Support Joy Wellboy um 21 Uhr und ihr zahlt 18 € an der Abendkasse und 15 € im Vorverkauf!
Facebook
bett-club.de
Tickets

11 Ponys Festival

Außerdem findet am Freitag auch das wunderbare 11Ponys Mini-Festival statt! Im Ponyhof und Elfer spielen insgesamt 11 ausschließlich Deutschsprachige Bands darunter Hochkaräter wie Keine Zähne im Maul aber La Paloma pfeifen, Koeter, Elfmorgen oder die Kaput Krauts. Einlass ist ab 18 Uhr und ihr zahlt nur 15,40 € im Vorverkauf und 17 € an der Abendkasse!
Facebook
ponyhof-club.de
11-er.de
Tickets

Maifeld Derby

Außerdem beginnt am Freitag natürlich auch das Maifeld Derby in Mannheim! Von Freitag bis Sonntag spielen dort so grandiose und von uns absolut geliebte Bands wie The National, Get Well Soon, Hundreds, Warpaint, FM Belfast, ClickClickDecker, Mighty Oaks, die Future Islands und viele mehr! Ein absolut Hammer Line-Up und definitiv einen Besuch wert! Tagestickets liegen so zwischen 30 und 40 Euro (Je nach Tag) und das Komplette Festival Ticket mit Camping kostet knapp 73 Euro!
Facebook
maifeld-derby.de
Tickets

see us there!

Am Samstag wird dann erst mal geaftert! Nachdem der erste Versuch, das see us there! zu starten leider dem Wettergott zum Opfer viel, kommt es nun zum zweiten Versuch. Viele nette Menschen, elektronische Musik und hoffentlich viel Sonne tanken im Leonhard-Eißner Park in Offenbach. Los geht’s ab 12 Uhr und ihr zahlt 5 € Eintritt.
Facebook

Pass auf dein Mädchen auf!

Abends geht’s dann in die Stereobar, denn unsere Lieblingsmädchen an den Decks DJenny und Lisa drehen bei Pass auf dein Mädchen auf! die Regler ordentlich auf! Zu hören gibt’s riotgirrls, Punk, Alternative und das meistens mit weiblichem Gesang. Super um mal wieder gehörig auszurasten! Los geht’s ab 22 Uhr und ihr zahlt vor 24 Uhr 4 € (Dazu gibt’s ein Freigetränk!) und danach 6 € Eintritt.
Facebook
stereobar.de

Enter the Yellowstage

Am Sonntag hören wir dann alle wieder fleißig Enter the Yellowstage! Da Fakir leider noch unterwegs ist dieses mal nur mit Wolfgang, aber nicht minder gut! Geil! Ab 17 Uhr auf radiox!
Facebook
radiox.de

Vorschau:
03.06. – Obsolete Radio Afterparty mit Fakir im Schon Schön
13.06. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
17.06. – Judas and the Winehearts Afterparty mit Fakir im Schon Schön
19.-22.06. – Southside Festival mit Fakir und dem Phono Pop DJ-Team in Neuhausen ob Eck

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Arcade Fire – Reflektor / The Dope – Hinterlandia / The Dope – Into the Woods / Hundreds – Aftermath / Metronomy – Love Letters / Spring Offensive – Young Animal Hearts / Beat!Beat!Beat! – Lightmares / I Heart Sharks – Anthems / Franz Ferdinand – Fresh Strawberrys EP / Good Weather Girl – Cosmic Adulthood EP / Good Weather Girl – Boon / Fuck Art, Let’s Dance – Atlas / We have Band – Movements / Mø – No Methologies to Follow / The Notwist – Neon Golden / Ths Strokes – Is this it / Chvrches – The Bones of What you believe

Partynews KW16

Hallo Freunde!

Heute mal die Kurzversion, von dem, was ihr diese Woche auf keinen Fall verpassen dürft:

WG-Party

Am Mittwoch ist mal wieder WG-Party im Clubkeller! Dieses mal wieder mit Fakir an den Decks, also Indiehits und Pop bis zum bitteren Ende! Los geht’s so ab 23 Uhr und Ihr zahlt wie immer bei der WG-Party 5 € Eintritt, dürft aber dafür eure eigenen Getränke mitbringen!
Facebook
clubkeller.com

Die nächste Party aller Zeiten

Am Donnerstag findet das Osterspecial der nächsten Party aller Zeiten statt! dazu geht’s mal wieder in die Stereobar! Für alle hungrigen da draußen genau das richtige, denn die Veranstaltung wird dieses mal Eat & Beat kombiniert. Der Name ist Programm! Das heißt es gibt ein Buffet an dem ihr euch völlig kostenlos bedienen dürft. Los geht’s ab 22 Uhr und Essen gibt’s solange der Vorrat reicht, also kommt am besten früh! Eintritt zahlt ihr wie schon gesagt nicht!
Facebook
stereobar.de

Brilliant Spam

Wer dann noch nicht genug hat schaut am besten noch ein mal im Clubkeller vorbei. Beim Brilliant Spam Vorfeiertagsspezial wird mal wieder ordentlich Elektropop, Indie und Britpop ausgepackt!
Facebook
clubkeller.com

Du tanzt mich mal

Am Freitag heißt es dann mal wieder Du tanzt mich mal im Elfer! Indiehits, Rockbretter und Popperlen! Das Tanzverbot kann uns mal! Los geht’s ab 23 Uhr und ihr zahlt vor Mitternacht 4 € und bekommt dafür noch ein Freigetränk, außerdem ist das Bier günstiger und danach 6 € Eintritt.
Facebook
11-er.de

Vorschau:
22.04. – Birth of Joy Afterparty mit Fakir im Schon Schön
24.04. – GeistFreieFreiGeister mit Fanklub-Fakir in der Goldenen Krone
25.04. – Fuck Art, Let’s Dance Afterparty mit Fakir im Schon Schön
29.04. – Electric Ocean People Afterparty mit Fakir im Schon Schön
02.05. – Fanklub mit Fakir im Silbergold
04.05. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox
06.05. – Laura Carbone Afterparty mit Fakir im Schon Schön
09.05. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
13.05. – Average Engines Afterparty mit Fakir im Schon Schön
16.05. – Fanklub mir Fakir im Silbergold
20.05. – The Loodies Afterparty mit Fakir im Schon Schön
22.05. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Arcade Fire – Reflektor / Breton – War Room Stories / The Dope – Hinterlandia / The Dope – Into the Woods / Hundreds – Aftermath / Metronomy – Love Letters / Sizarr – Psycho Boy Happy / Two Door Cinema Club – Tourist History / Swim Deep – Where the Heaven are we / Wyoming – Fountain / Does it Offend you, Yeah – You have no Idea what you’re getting yourself into / The Decemberists – The Hazards of Love

Partynews KW15

Hallo Freunde!

Weiter im Text! Heute wird geschlemmt und zwar in der Stereobar bei Eat & Beat mit Fakir, zuvor geht’s zu den Dexters, morgen geht’s in den Clubkeller zu Nägel mit Köpfen feat. Quasi Kasi, oder in schönster Clubhopping Manier zu Pass auf dein Mädchen auf in die Stereobar, und die Mainzer gehen am besten zu Mardi Gras.bb ins Schon Schön und am Samstag spielt die großartige ElektroSwing Pionierin Madame Summit in der Old Fashioned Bar! Um mal unseren lieben Kollegen Ptrk9000 zu zitieren: Geht raus, die Nacht ist schön!

Eat & Beat
Heute Abend also Donnerstag geht’s mal wieder in die Stereobar! Für alle hungrigen da draußen genau das richtige, denn die Veranstaltung heißt Eat & Beat und der Name ist Programm! Das heißt es gibt ein Buffet an dem ihr euch völlig kostenlos bedienen dürft um euch danach völlig kostenlos von Fakir beschallen zu lassen! Wenn das nicht mal total verrückt ist! Auf die Ohren gibt’s Indie, Pop und alles was Spaß macht! Los geht’s ab 22 Uhr und Essen gibt’s solange der Vorrat reicht, also kommt am besten früh! Eintritt zahlt ihr wie schon gesagt nicht!
Facebook
stereobar.de

Wild Youth #6

Wer vorher schon mal ein bisschen gute Musik tanzen möchte, kann dies am besten im Ponyhof tun! Die frischen Engländer Dexters geben nämlich allen Anlass die Haare durch die Gegend zu wirbeln. Die junge Band aus macht frischen Britpop, der an die frühen Arctic Monkeys und die Strokes erinnert! Für die sechste Ausgabe von Wild Youth kommen sie nun in den Ponyhof. Danach gibt’s Musik von Bedroomdisco! Yay! Einlass ist um 20 Uhr und ihr zahlt nur 5 € Eintritt!
Facebook
ponyhof-club.de

Nägel mit Köpfen

Am Freitag heißt es dann endlich mal wieder Nägel mit Köpfen! Fakir holt sich wieder den großartigen Quasi Kasi in den Clubkeller, dessen DJ-Debut sicher nicht nur uns absolut überzeugte! Das ganze kann also nur ein Hitfeuerwerk der besonderen Art werden! Oh, wie wir uns darauf freuen! Los geht’s wie immer so ab 22:30 Uhr und ihr zahlt vor 23 Uhr keinen Eintritt und danach 6 €! Früh kommen lohnt sich in diesem Fall also nicht nur weil ihr spart, sondern weil der Kasi für gewöhnlich auch seine ganze Sippschaft mitbringt die alle schon um 9 total tanzwütig sind!
Facebook
clubkeller.com

Pass auf dein Mädchen auf

Aber auch in der Stereobar könnt ihr fleißig die Glieder zucken lassen, wenn unsere liebe Djenny und Basti von der nächsten Party aller Zeiten beim Pass auf dein Mädchen auf Spezial die Bude rocken! Lisa kann dieses mal leider nicht dabei sein, trotzdem gibt es wieder female Voices, Riot Grrl, Rock, Alternative, Electro und alles was Reude bereitet. Los geht’s um 22 Uhr und ihr zahlt vor 24 Uhr 4 Euro und danach 6 €.
Facebook
stereobar.de

Und auch alle Mainzer unter euch haben einen Pflichttermin! Bei Mardi Gras.bb, die diesen Freitag im Schon Schön spielen, bleibt sicherlich kein Bein ruhig. Da Doc Wenz allerdings Ende letzten Jahres seinen Ausstieg aus der Band bekannt gab, nun mit neuer Frontfrau unterwegs sind wir gespannt was aus diesem großartigen Band-Urgestein geworden ist. Einlass ist um 21 Uhr und ihr zahlt 10 € im Vorverkauf und 13 € an der Abendkasse.
Facebook
schon-schoen.de

Für den Samstag empfehlen wir euch mal wieder die Old Fashioned Bar, denn Madame Summit aus Köln ist mal wieder zu Gast. Madame Summit liebt elektronische Musik über Trends und enge Genregrenzen hinweg und webt ein dichtes Netz aus Swing House, Electro Swing, Techhouse und Funk. Seit 2007 versteht sie es auf den Tanzflächen in und rund um Köln die Gäste auf die Tanzfläche zu treiben. Los geht’s ab 22 Uhr und ihr zahlt keinen Eintritt! Außerdem sind die Cocktails natürlich überragend!
Facebook
oldfashionedbar.de

Vorschau:
18.04. – Du tanzt mich mal mit Fakir im Elfer
22.04. – Birth of Joy Afterparty mit Fakir im Schon Schön
24.04. – GeistFreieFreiGeister mit Fanklub-Fakir in der Goldenen Krone
25.04. – Fuck Art, Let’s Dance Afterparty mit Fakir im Schon Schön
29.04. – Electric Ocean People Afterparty mit Fakir im Schon Schön

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Arcade Fire – Reflektor / Satellite Stories – Pine Trails / The Notwist – Close to the glass / Bombay Bicycle Club – So Long See Yout Tomorrow / Breton – War Room Stories / The Dope – Hinterlandia / The Dope – Into the Woods / Hundreds – Aftermath / Metronomy – Love Letters / Sizarr – Psycho Boy Happy / Two Door Cinema Club – Tourist History / Swim Deep – Where the Heaven are we / Wyoming – Fountain / Does it Offend you, Yeah – You have no Idea what you’re getting yourself into