Partynews KW19 2015

Hallo ihr Tanzbären!

UPDATE: Das Konzert von Hurricane Dean am Dienstag im Schon Schön fällt leider aus. Statt dessen spielen WELLNESS aus Köln. Surf-Pop mit deutschen Texten.

Diese Woche gehen wir es etwas ruhiger an, dafür kann jede Veranstaltung vollkommen ausgekostet werden. Dienstag im Schon Schön spielen Hurricane Dean und Fakir legt danach für euch auf. Freitag treffen wir uns dann alle wieder bei Hang the DJ im Cave, wo Ronson Jonson und Fakir euch den Abend versüßen und Samstag gehen wir erst demonstrieren und dann im Clubkeller popshoppen.
Die flexible Partywoche fängt wie so oft am Dienstag in Mainz mit einem Konzert im Schon Schön an. Dieses Mal ist die osfriesische ‚Bright Wave‘ Band HURRICANE DEANzu Gast! Die Jungs haben sich diesen Genrename selbst ausgedacht und beschreiben damit ihren eigenen Stil, den sie als eine Mischung aus Indie und New Wave verstehen. Die kraftvolle doch zugleich angenehm schmeichelnde Stimme des Sängers Ian Bleeker verbreitet in einem Moment Wärme, um im nächsten wieder die energiegeladenen Soundtürme aus Gitarren, Synthesizern und rhythmisch treibendem Schlagzeug energisch zu vervollständigen. Klingt vielversprechend! Einlass ist um 21 Uhr, nach dem Konzert ist auch Fakir wieder am Start und versüßt euch den Dienstag bei Tuesday, I’m in Love! Mit fetzigen Indierock-, Indiepop- und Indietronica-Klängen könnt ihr euch bis weit in die Nacht hinein davon überzeugen, dass auch der Dienstag ein ordentlicher Partytag sein kann. Und natürlich ist auch diese Woche der Eintritt Frei.
Facebook
Schon Schön


Mittwoch ist mal wieder WG-Party-Tag! Im Clubkeller versorgt euch dieses mal Fakir mit allerlei Leckerbissen aus Indie, Indietronics und Pop! Los geht’s wie immer so um 22:30 Uhr und ihr zahlt 5 € Eintritt, dürft dafür aber eigene Getränke mitbringen.


Nachdem ihr euch diese Woche eher geschont habt, solltet ihr keine Müdigkeit vortäuschen und euch am Freitag freudig ins Cave begeben, denn dort findet wieder Hang the DJ mit Fakir und Ronson Jonson statt. Hier könnt ihr wieder ausgelassen zu Indie, Rock und Cave-Classics tanzen, feiern, rauchen und trinken. Wenn ihr vor 23.00 Uhr da seid, zahlt ihr keinen Eintritt. Ansonsten könnt ihr aber auch an unserer fabelhaften Gästelistenplätzeverlosung teilnehmen und 2×2 der heißbegehrten Plätze gewinnen. Dazu müsst ihr nur eine Mail an info@ysss.de schreiben mit „Hang the DJ“ im Betreff senden und euren Namen in den Text packen. Wer nicht gewinnt und erst später da sein kann, bezahlt 5 € Eintritt.
Facebook
Cave



Am Samstag wird es Zeit wieder auf die Straße zu gehen. Mit dem Global Marijuana March hat sich seit Beginn des neuen Jahrtausends eine weltweite Protestkultur für eine Relegalisierung und den selbstbestimmten Umgang mit der Pflanze Hanf einerseits sowie mit der Forderung einer vernunftbasierten und antirepressiven Drogenpolitik andererseits entwickelt. Los geht es um 14 Uhr auf dem Opernplatz. Danach geht es ab 18 Uhr im Klapperfeld weiter, denn bei Tanzen mit Pflanzen gibt es Raum sich in gemütlicher Atmosphäre weiter auszutauschen, und den Abend bei elektronischen Klängen von unter anderem Paul & Schokolade & Schimanski ausklingen zu lassen.
Facebook Global Marijuana March
Facebook Tanzen mit Pflanzen



Alternativ geht es danach dann nach Sachsenhausen, denn im Clubkeller spielen Miss Shapes und Seb McKracken euch alles, was auf -pop endet vor! Von Schweden, über Briten, Indie, Folk und Elektro werdet ihr beim Popshop auf schönste Art und Weise zum tanzen gebracht! Los geht’s um 22:30 Uhr und ihr zahlt 6 € Eintritt!
Facebook
Clubkeller


Vorschau:
19.05. – Tora Afterparty mit Fakir im Schon Schön
22.05. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
26.05. – The End Men Afterparty mit Fakir im Schon Schön
05.06. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
07.06. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radiox

Wie immer gibt es alle Infos zu unseren Veranstaltungen auch auf unserer Homepage www.ysss.de!

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System


Bürorotation:
Sufjan Stevens – Carrie & Lowell / Circa Waves – Young Chasers / The Loved Ones – The Merry Monarch / RDGLDGRN – Red Gold Green / Baddies – Do The Job / Will Butler – Policy / Death Cab For Cutie – Kintsugi / Children – Leaving Home

Advertisements

Partynews KW14 2015

Frohe (Pr)Ostern!

Diese erste Aprilwoche ist bis unter’s Dach vollgepackt mit tollen Ausgehmöglichkeiten und Konzerten, also nichts wie raus und dem stürmischen Aprilwetter getrotzt! Am morgigen Mittwoch gibt’s im Clubkeller wie immer die berühmt-berüchtigte WG-Party mit Fakir zu zelebrieren oder ihr könnt im Hafen 2 in Offenbach Lingby bewundern. Donnerstag könnt ihr zwischen Bugman vs. Newmen im Clubkeller oder Game On in der Stereobar wählen. Am Freitag bietet euch das Orange Peel Schimansky & Zorro an, während der Clubkeller zu Brilliant Spam läd. Samstag findet im Elfer der verrückte Zirkus Beretton statt, alternativ dazu könnt ihr ins Nachtleben hüpfen, wo wieder Britpop Strikes Again stattfindet. Sonntagnachmittag gibt’s bei Radiox wieder Enter the Yellowstage mit Fakir & Wolfgang und wer abends immer noch Bock hat, kann im Cave bei Rockaz till Death nochmal ordentlich Dampf ablassen.

Am Mittwoch laden wir wieder zur wilden WG-Party in den Clubkeller ein, denn hier legt Fakir seine liebsten Musikschätze auf: Rock, Indie, Britpop und Indietronic – das sind die Musikrichtungen, denen er sein Herz geschenkt hat. Kommt vorbei, bringt eure eigenen Getränke und Freunde mit und tanzt euch die Socken durch. Los geht’s ab 22 Uhr und ihr zahlt 5 € Eintritt. Falls ihr ganz gewieft sein wollt, könnt ihr an unserer Gästelistenplätze-Verlosung teilnehmen, dazu schreibt ihr einfach eine Mail mit dem Betreff „WG-Party“ und euren Namen an info@ysss.de und drückt euch selbst die Daumen.
Facebook
Clubkeller



Falls ihr am Mittwoch eher in Konzertstimmung seid, könnt ihr eine kleine Reise nach Offenbach in den Hafen 2 auf euch nehmen, denn dort spielen Lingby. Das Quintett stellt euch ihr gerade erschienene Album „Twist and Turn“ vor.
Einlass ist um 20 Uhr, um 20:45 Uhr geht’s los, an der Abendkasse zahlt ihr 10 € Eintritt.
Facebook
Hafen 2



Der Gründonnerstag geht gleich turbulent weiter mit Bugman vs. Newmen im Clubkeller. Hier bieten euch Joel & Joerg eine kleine unplugged Show, und klimpern euch neue Songs aus ihrer im April erschienenen EP „Quick Millions“, als auch alte Lieder von der „Rush Hush“ Platte vor. Im Anschluss daran stehen Joerg S. Edwins (Newmen) und Juddel (Ex-Bugman) für euch an den Decks und spielen einen bunten Mix aus unabhaengigen Pop-, Rock- & Dance-Songs. Die Akustikeinlage beginnt ab 22:30 Uhr und wer vor 22:59 Uhr eintrudelt zahlt auch keinen Eintritt. Danach kostet es 6€, die gut bewachte Garderobe ist hierbei inklusive.
Facebook
Clubkeller



In der Stereobar werdet ihr an diesem Abend mit dem Oster-Vorfeiertagsspecial Game On beglückt. Dort bietet euch Aetschy entspannende Musik – von Funk über Jazz, R’n’B bis Rock ist alles dabei. Dazu könnt ihr auf der großen Leinwand das Super Nintendo Unterhaltungssystem nutzen, worauf ihr Spiele wie Mario Kart, Street Fighter 2, Zelda: A Link to the Past, Super Mario World und viele weitere zocken könnt. Das Beste: ihr zahlt den Abend keinerlei Eintritt!
Facebook
Stereobar



Um das Osterwochende einzuleiten, schlagen wir euch Freitag einen Besuch bei Buyaka im Orange Peel vor, denn hier legen für euch Schimanski & Zorro auf. Die Pforten sind ab 23 Uhr für euch geöffnet.
Facebook
Orange Peel



Wer die Woche noch nicht genug vom Clubkeller gesehen hat, kann auch zum Brilliant Spam dorthin flüchten. Travis Trademark & Shia LaBiff locken euch hierzu mit einem Underground-Set, welches Alternativrock und elektronische Klänge beinhaltet.
Die beiden erwarten euch ab 22 Uhr.
Facebook
Clubkeller



Am Samstag findet unser persönliches Wochenhighlight statt, denn der Zirkus Berettonläd in den Elfer zu einer total verrückten Ostereskalation ein. DJ Mathieu Beretton & seine wilde Horde serviert seine ganz eigene Mischung aus Electro Swing, Balkan Beats, French Cuts und Indie Classics. Es wird wie immer viel buntes, schrilles, viel Schnurrbart und viel viel Glitzer geben. Bis 24 Uhr zahlt ihr phänomenale 3€ Eintritt, danach 5€. Kramt eure abgefahrensten Outfits raus und überrascht uns und euch selbst!
Facebook
Elfer



Als Alternativvorschlag für diesen Abend bieten wir euch Britpop Strikes Again im Nachtleben an. Hier spielen euch Why-T und Pol einen bunten Mix an Indie-, Britpop- und Rockhits, zu denen ihr ordentlich tanzen und gröhlen könnt. Los geht’s ab 23 Uhr und ihr zahlt 5€ Eintritt.
Facebook
Nachtleben



Wenn ihr Sonntag ausgenüchtert seid, schaltet ihr um 17 Uhr flott radiox ein, denn dort bieten euch Fakir & Wolfgang eine wunderbare Möglichkeit entspannt auszukatern mit Enter the Yellowstage. Die beiden spielen ihre Lieblingssongs und quatschen dabei Sinnvolles und Sinnfreies, je nachdem wie nüchtern sie zu diesem Zeitpunkt schon wieder sind. Schaltet ein und katert aus!
Facebook
radiox



Falls ihr dann immer noch nicht richtig ausgepowert seid, schlagt doch im Cave zu Rockaz till Death auf, denn dort legen die beiden dienstältesten Cave-DJs gemeinsam auf. DJ Daniel und DJ York, welcher seinen Abschied feiert, sind beide schon seit 16 Jahren dabei und erfreuen euch am Ostersonntag mit einer Mischung aus Punk, Partysongs,  Rock-Klassikern und Cave All-Time-Hits. Bis 23 Uhr zahlt ihr keinen, danach 5€ Eintritt.
Facebook
The Cave

Vorschau:
10.04. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
17.04. – Fanklub mit Fakir im Silbergold
24.04. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
25.04. – Digsy’s Dinner mit Motsch und Fakir im Clubkeller
30.04. – Fanklub: Tanz Indie Mai mit Fakir im Silbergold

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Sufjan Stevens – Carrie & Lowell / Turbostaat – Stadt der Angst / Modest Mouse – Strangers to Ourselves / The Strokes – Angles / San Cisco – San Cisco / Little Comets – In Search of Elusive Little Comets / Teleman – Breakfast / The Strokes – Room on Fire / The Whitest Boy Alive – Dreams / Idlewild – Everything Ever Written / The Rapture – Echoes / Sizarr – Nurture / Circa Waves – Young Chasers / The Loved Ones – The Merry Monarch

Partynews KW12 2015

Liebste Partykracher!

Die aktuelle Woche beginnt am morgigen Dienstag mit dem Silbergold-Indoor-Flohmarkt und dem Konzert von Kafka Tamura im Bett. Mittwoch gibt’s in der Batschkapp die Wombats für euch oder ihr entschließt euch direkt in den Clubkeller zu torkeln, wo ihr auf der WG-Party mit Fakir ordentlich Dampf ablassen könnt. Nach einem Ruhetag könnt ihr am Freitag im Cave mit Ronson Jonson bei Hang the DJ abtanzen oder mit Fakir bei Nägel mit Köpfen im Clubkeller eskalieren. In Darmstadt findet parallel ein Konzert der Greyskysessions statt, wo Ryan Lee Crosby und Thisell die Bühne stürmen werden.

 


Diesen Dienstag öffnet das Silbergold zum ersten Mal seine heiligen Pforten für einen familiären Indoor-FlohmarktEs erwartet euch eine handverlesene Auswahl an Ständen mit Kleidung, Schmuck, Vinyl, CDs, Musikinstrumenten & Equipment und allerlei Schnick-Schnack zum stöbern und entdecken. Außerdem ist die Bar geöffnet und es werden selbstgebackene Spezialiäten verkauft. Das ganze findet von 18 bis 22 Uhr statt und kostet keinen Eintritt. Wenn ihr selber was verkaufen wollt findet ihr die Details dazu auf der Facebook Seite.
Facebook
Silbergold


 


Jeder der sich bei Indie Pop wie ihn The xx oder London Grammar spielen wohl fühlt, sollte danach mal im Das Bett beim Konzert von KAFKA TAMURA vorbeischauen. Auf ihrem Debütalbum „Nothing To Everyone“ trifft westliches auf fernöstliches und Tradition auf Moderne. Haruki Murakami hat die Band mit seinem Buch „Kafka am Strand“ zu ihrem Namen und warscheinlich auch zu einigen der bildgewaltigen Texte inspiriert, die in ihren Liedern von flächigen Sounds getragen werden. Ihr könnt diese noch junge Band ab 20.30 Uhr und für nur 8 Euro im VVK live sehen! Trotz des günstigen Preises verlosen wir hierfür 2×2 Gästelistenplätze! Einfach Bis Dienstag Mittag eine Mail mit dem Betreff ‚Kafka‘ und eurem Namen an info@ysss.de schreiben und Daumen drücken. Die Gewinner werden wie immer von uns per Mail benachrichtigt.
Facebook
Das Bett



Am Mittwoch gehts für alle Indierocker zu einem Pflichttermin in die Batschkapp, dort spielen nämlich die mächtigen WOMBATS! Für diese fantastische Liveband, die in 12 Jahren gerade mal zwei Alben veröffentlich hat, bahnt sich bald ein Großereignis an, denn am 6. April kommt ihr drittes Album „Glitterbug“ raus. Der Musikexpress schrieb einmal über sie: „Jeder Song ist eine hemmungslose, selbstverliebte, größenwahnsinnige Hymne auf die Jugend und den ganzen dazugehörigen Blödsinn.“ Wer sich schonmal ein Bild davon machen will ob das beim neuen Album auch so ist, sollte sich dieses Konzert nicht entgehen lassen. Karten gibts für 27,60 Euro im Vorverkauf und Beginn ist um 20 Uhr.
Facebook
Batschkapp



Wer im Anschluss noch einiger Energie überdrüssig ist, hüpft in den Clubkeller und schwingt das Tanzbein zu Fakir‘s liebsten Indiesongs, denn dort findet wieder die berühmt berüchtigte WG-Party statt. Ab 22:30 Uhr könnt ihr eure Rucksäcke mit eurem Lieblingsdrucks vollpacken und in Sachsenhausen auflaufen, denn der Eintritt kostet gerade mal 5 Euro. Auch für diese grandiose Ausgehgelegenheit verloren wir 2×2 Gästelistenplätze. Mailt dafür einfach mit dem Betreff „WG-Party“ an info@ysss.de eine Mail mit eurem Namen bis Mittwochnachmittag. Die Gewinner werden wie immer von uns per Mail benachrichtigt.
Facebook
Clubkeller



Freitag beginnt der Wochenausklang bei Hang the DJ im Cave! Ab jetzt gibt es hier alle zwei Wochen Freitags Indie, Indietronics und Cave-Classics, damit ihr gebührend feiernd in das Wochenende starten könnt. Dieses Mal bringt euch Ronson Johnson zusammen mit Mr. Orange zum Schwitzen und sorgt dafür, dass ihr euch auf der Tanzfläche mächtig ins Zeug legen werdet. Los geht’s um 22 Uhr, bis 23 Uhr ist der Eintritt frei und danach zahlt ihr ebenfalls nur 5 Euro Eintritt. Außerdem kann man im Cave wie immer auch offiziell Rauchen! Ah, und zu trinken gibts da auch genug!
Facebook
Cave



Oder ihr kommt in den Clubkeller, wo euch Fakir zu seinem Partyklassiker Nägel mit Köpfen einlädt. Für alle die gerne das Tanzfieber schüttelt hat er wie immer eine fachmännisch gebraute Arznei aus Indierock, Indiepop und Indiedronics vorbereitet, die ihr ganz einfach Ohral einnehmen könnt. Wirkt sofort, macht Laune und hält wach! Los geht’s wie immer um 22:30 Uhr bei freiem Eintritt. Ab 23 Uhr zahlt ihr 6 Euro und könnt dafür auch eure Jacken an der Garderobe abgeben. Für diese Party verlosen wir wieder 2×2 Gästelistenplätze, dafür müsst ihr einfach bis Donnerstagabend eine Mail mit eurem vollständigen Namen mit dem Betreff „Nägel“ an info@ysss.de schicken und euch Daumen drücken! Die Gewinner werden nach Einsendeschluss von uns per Mail benachichtigt. Schaut bitte auch in euren Spam Ordner.
Facebook
Clubkeller


 


Für die Darmstädter haben die Greyskysessions wieder ein schönes Songwriter/Folk Konzert auf die Beine gestellt! Dieses Mal spielt zunächst der amerikanische Blues Musiker RYAN LEE CROSBY, der mit seinen rauen Songs und virtuosem Gitarrenspiel anden traditionsreichen, amerikanischen Blues der 20-er und 30-er Jahre des letzten Jahrhunderts anknüpft. Anschließend wird sein Labelkollege THISELL auftreten. Stets an Folk- und Country-Klänge angelehnt hat Peter Thisell mit aufrichtigen, wunderschön gestalteten Songs seinen eigenen Weg gefunden. Für Fans von Bon Iver bis Bob Dylan auf jeden Fall einen Abend wert! Das Konzert findet im HoffART-Theater statt, Beginn ist um 20:30 Uhr und wird wie immer durch Hutspenden finanziert. Alles weitere könnt ihr der Facebook Seite entnehmen. Schöne Sache!
Facebook
Greyskysessions

Vorschau:
24.03. – Isolation Berlin Afterparty mit Fakir im Schon Schön
27.03. – Smells like another Baby mit Rose Nylund und Fakir im Clubkeller
04.04. – Zirkus Beretton mit DJ Mathieu Beretton im Elfer
05.04. – Enter the Yellowstage mit Fakir und Wolfgang auf radio x
10.04. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
17.04. – Fanklub mit Fakir im Silbergold
24.04. – Hang the DJ mit Ronson Jonson und Fakir im Cave
25.04. – Digsy’s Dinner mit Motsch und Fakir im Clubkeller
30.04. – Fanklub: Tanz Indie Mai mit Fakir im Silbergold

Wie immer gibt es alle Infos zu unseren Veranstaltungen auch auf unserer Homepage www.ysss.de!

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound SystemBürorotation:
Modest Mouse – Strangers to Ourselves / San Cisco – San Cisco / Little Comets – In Search of Elusive Little Comets / Teleman – Breakfast / The Strokes – Room on Fire / The Whitest Boy Alive – Dreams / Idlewild – Everything Ever Written / The Rapture – Echoes / Sizarr – Nurture / Feine Sahne Fischfilet – Bleiben oder Gehen / Adam Angst – Adam Angst / Babyshambles – Shotter’s Nation

Partynews KW9 2015

Hey Partyvolk!

Wie bereits angekündigt ist diese Woche bis unter’s Dach voll mit guten Ausgehmöglichkeiten:
Dienstag spielen Brothers of Santa Claus im Schon Schön in Mainz und im Anschluss legt Fakir bei Tuesday I’m In Love auf. Am Mittwoch könnt ihr euch mit euren eigenen Getränken auf der WG-Party im Clubkeller treffen und dort den DJ-Künsten von Boris Bude und Fakir lauschen. Donnerstag könnt ihr die Stimmungskanone Bernd Begemann im Das Bett bewundern und euch dort schon überlegen ob ihr Freitag zu Kitty, Daisy and Lewis nach Wiesbaden in den Schlachthof pilgert oder mit euren Tanzschuhen im Gepäck ins Silbergold zum Fanklub mit Fakir und grrr! hüpft oder ob ihr einfach beides kombiniert. Samstag spielt der Songwriter Jonathan Kluth im Schon Schön in Mainz und im Clubkeller bekommt ihr bei Digsy’s Dinner mit Motsch und das kleine dicke Mädchen wieder eine Gelegenheit viel abzutanzen. Sonntag schaltet ihr dann um 17.00 Uhr radioX ein, um Fakir und Wolfgang bei Enter the Yellowstage zuzuhören und abends könnt ihr zwischen den Konzerten der Two Gallants im Zoom, den Frontier Ruckus im Ponyhof oder dem des Folk-Songwriters Stu Larsen im Schlachthof in Wiesbaden wählen. Puh!

Am Dienstag spielt die Freiburger Folkpop Band BROTHERS OF SANTA CLAUS im Mainzer Schon Schön. Viele Stunden verbrachten sie mit ihrem Produzenten Zeus B. Held im Studio, um endlich ihr Debut „Navigation“ fertigzustellen, wobei sie viel Zeit hatten um an ihrem Sound zu feilen. Waren die fünf Musiker anfangs noch unplugged und mit Sofa auf der Straße unterwegs, so gesellen sich zum früheren Akustik-Pop nun auch elektronische Klänge. Dennoch ist vorallem die minimalistische Gradlinigkeit in ihrem Songwriting das Markenzeichen der Band. Das Konzert beginnt um 22 Uhr. Danach könnt ihr gleich noch Biernachschub holen und eure Tanzmuskeln weiterstrapazieren, denn Fakir ist wieder für Tuesday I’m in Love am Start und versorgt euch bis in die Nacht mit seiner Auswahl an Indierock und Indiepop Songs. Den ganzen Abend ist wie immer Dienstags im Schon Schön der Eintritt Frei!
Facebook
Schon Schön



Am Mittwoch könnt ihr euch auf der WG-Party im Clubkeller wieder mit euren eigenen Getränken einen fabelhaften Abend bereiten, welcher musikalisch von Boris Bude und Fakir untermalt wird. Auf die Ohren gibt es an diesem Abend ein buntes Gemisch von Hip Hop, elektronischen Klängen, Rock und Indie und ihr könnt ab 22 Uhr gegen 5 Euro Eintritt die Nacht zum Tag machen. Auch für dieses Event verlosen wir die Woche 2×2 Gästelistenplätze, dafür müsst ihr einfach bis Mittwochabend eine Mail mit eurem vollen Namen mit dem Betreff „WG-Party“ an info@ysss.de schicken und Daumen drücken! Die Gewinner werden nach Einsendeschluss von uns per Mail benachichtigt. Schaut bitte auch in euren Spam Ordner.
Facebook
Clubkeller



Donnerstag spielt der als Rampensau getarnte Songwriter BERND BEGEMANN im Das Bett. Für seine Beschreibung übergeben wir an eine andere singende Rampensau, Thees Uhlmann: „Niemand in diesem Land bringt seine E-Gitarre so zum Singen und seinen Fender-Amp so zum Klingen. Bernd Begemann hat keinen Blues und Soul, Bernd Begemann IST Blues und Soul. Alles zwischen Liebe und Krieg nimmt Begemann wahr und schreibt darüber seine Lieder. Solange dieser Mann singt und auftritt, ist die Welt noch nicht im Geringsten verloren. Vielleicht aber etwas ungerecht. Hört Bernd!“ So ist es! Karten gibt’s für nur 11 Euro im Vorverkauf und Einlass ist um 20 Uhr. Hierfür verlosen wir übrigens auch 2×2 Gästelistenplätze! Einfach bis Mittwochabend eine Mail mit eurem vollen Namen mit dem Betreff „Bernd“ an info@ysss.de schicken und Daumen drücken! Die Gewinner werden nach Einsendeschluss von uns per Mail benachichtigt. Schaut bitte auch in euren Spam Ordner!
Facebook
Das Bett



Das vollgepackte Party- und Konzertwochenende beginnt am Freitag mit KITTY, DAISY AND LEWIS, die in der Halle des Wiesbadener Schlachthofs ihren eigenwilligen Mix aus Swing, Rhythm’n’Blues und Country präsentieren. Mit Klavier, Mundharmonikas, Glockenspiel, Ukulelen und Posaune spielen sich die drei Londoner auf dieser Tour wahrscheinlich vor allem durch ihr neues Album, welches von niemand geringerem als dem ehemaligen The Clash-Gitarristen Mick Jones produziert wurde. Stilistisch bleiben sie auf der Platte dem Sound ihrer ersten Alben treu und verleihen einmal mehr Rockabilly und frühem Rock’n’Roll einen neuen Anstrich. Der Support THE DASH beginnt um 20 Uhr und ihr zahlt 25 Euro im VVK.
Facebook
Schlachthof



Für die Feierwütigen unter euch, die diesen Freitagabend noch mit einem Clubbesuch ausklingen lassen wollen, haben Fakir und grrr! beim FANKLUB im Silbergold die Tanzfläche vorgeheizt und bringen euch ab 24 Uhr mit aktuellen Indiehits und knalligen Klassikern zum Schwitzen. Für Freitag ist Schneefall und Regen angekündigt, also kommt rein in den Club und wärmt euch beim Abtanzen die Füße! Los geht’s wie immer um 24 Uhr bei 5 Euro Eintritt. Hierfür verlosen wir auch 2×2 Gästelistenplätze, dafür müsst ihr nur bis Donnerstagabend eine Mail mit euren vollen Namen mit dem Betreff „Fanklub“ an info@ysss.de schicken und Daumen drücken! Die Gewinner werden nach Einsendeschluss von uns per Mail benachichtigt. Schaut bitte auch in euren Spam Ordner.
Facebook
Silbergold



Samstag gehts wieder nach Mainz ins Schon Schön, dort spielt der Folk-Songwriter JONATHAN KLUTH ein intimes Konzert im Wohnzimmer. Nach ausladenden Tourneen hat der Wahlberliner endlich ein Debütalbum erschaffen, das die Nähe und Kraft seiner Live Performance ebenso widerspiegelt, wie den Hang zu ausgefallenen Soundexperimenten. Den Großteil des Albums spielten Jonathan und seine Band in zwei Tagen ein: roh, kantig und am Kern der Songs. Herausgekommen ist ein Sound, der mal an große Vorbilder wie Dave Matthews oder John Mayer, mal an Nirvana oder die Foo Fighters erinnert. Ihr zahlt schmale 10 Euro im VVK, Einlass ist um 20 Uhr und Beginn schon eine halbe Stunde später mit dem Support HALLER.
Facebook
Schon Schön



In Frankfurt kann man den Februar am besten im Clubkeller verabschieden, denn der Motsch und das kleine dicke Mädchen werden für all die Partyhungrigen unter euch wieder ein leckeres Festessen an Indie, Alternative und Punk auftischen. Habt ihr diesen Monat noch nicht genug Speck an den Schenkeln beim Tanzen schmelzen lassen? Dann ab zu Digsy’s Dinner! Ab 22:30 Uhr geht’s los, den Eintritt von 6 Euro zahlt ihr ab 23 Uhr und könnt dafür auch die bewachte Garderobe nutzen.
Facebook
Clubkeller



So, um ein wenig zu entspannen, den Kater der letzten Tage zu verscheuchen und Kraft für den letzten Konzertabend der Woche zu sammeln, könnt ihr Sonntag ab 17 Uhr radioX einschalten, wo euch Fakir und Wolfgang bei Enter the Yellowstage zeigen, was sie im Februar alles für Musik gehört haben. Jedem ein neues Lieblingslied!
Facebook
RadioX



Am Abend pilgern Freunde von dreckigem, lyrischen Indie-/Folk Rock ins Zoom zu den TWO GALLANTS. Die Kindheitsfreunde Adam Stephens und Tyson Vogel haben seit ihrem kleinen Anfang eine unglaubliche Anzahl an Konzerten hinter sich und sorgten dafür, dass der von James Joyce inspirierte Name ihrer Band für legendäre, exzessive Shows bekannt ist. Auf ihren Alben schlagen sie Brücken zwischen Bob Dylan und Modest Mouse, zwischen Johnny Cash und den Bright Eyes zwischen Chuck Berry und den White Stripes und entwickeln so einen ganz eigenen, energiegeladenen Sound. Einlass ist um 20 Uhr und ihr Zahlt 18 Euro im VVK.
Facebook
Zoom




Falls ihr es am Sonntag lieber etwas ruhiger angehen lassen wollt, könnt ihr in den Ponyhof zu den FRONTIER RUCKUS wackeln, die auf ihrer aktuellen Tour ihr im November erschienenes Album „Sitcom Afterlife“ präsentieren. Diese Platte baut auf die vorherigen drei Alben auf und präsentiert sich strukturierter und passionierter. Die Melodien sind etwas poppiger, die Texte weniger komplex – dennoch bedeutungshaltig und in Erinnerungen schwelgend. Wer die vier Jungs und das Mädel live sehen möchte, findet sich um 20 Uhr im Ponyhof ein und zahlt 20 Euro an der Abendkasse. Wenn ihr Glück habt, gewinnt ihr aber auch 2 der 2 verlosten Gästelistenplätze bei uns. Dafür müsst ihr nur bis Sonntagmittag eine Mail mit euren vollen Namen mit dem Betreff „Frontier Ruckus“ an info@ysss.de schicken und Daumen drücken! Die Gewinner werden nach Einsendeschluss von uns per Mail benachichtigt. Schaut bitte auch in euren Spam Ordner.
Facebook
Ponyhof



In Wiesbaden geht es in der Räucherkammer des Schlachthofs ebenfalls ein bisschen ruhiger zur Sache. Vor vier Jahren beschloss der Australier STU LARSEN, sein bürgerliches Leben hinter sich zu lassen und fortan als musikalischer Vagabund um die Welt zu reisen. Damit ist er der Archetyp des Folk-Songwriters – und hat inzwischen Fans rund um den Globus. Im Sommer erschien nun Larsens erstes Album mit dem programmatischen Titel „Vagabond“. Produziert wurde es in Sidney von Larsens gutem Freund Mike Rosenberg, weltweit bekannt unter dem Moniker Passenger. Es ist ein ambivalentes Album geworden, das seine Reiseerfahrungen und Entdeckungen genauso thematisiert, wie das Gefühl der Zerrissenheit und Einsamkeit. Den Abend eröffnet der neuseeländische Singer/Songwriter LUKE THOMPSON. Ihr zahlt 14 Euro im Vorverkauf (wie immer inkl. Bus und Bahn) und der Einlass ist um 19 Uhr, eine saustarke Woche!
Facebook
Schlachthof

Vorschau:
03.03. – Krahnstøver Afterparty mit Fakir im Schon Schön
10.03. – There Comes Silence Afterparty mit Fakir im Schon Schön
20.03. – Nägel mit Köpfen mit Fakir im Clubkeller
24.03. – Isolation Berlin Afterparty mit Fakir im Schon Schön
27.03. – Smells like another Baby mit Rose Nylund und Fakir im Clubkeller

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Adam Green – Gemstones / Yeah Yeah Yeahs – Fever To Tell / Babyshambles – The Blinding EP / The White Stripes – White Blood Cells / The Dresden Dolls – The Dresden Dolls / Kate Nash – Girl Gang / Motorama – Poverty / Amy Winehouse – Lioness: Hidden Treasures / Carl Barat & the Jackalls – Let It Reign / The Subways – The Subways / Arctic Monkeys – Favourite Worst Nightmare / Gorillaz – The Fall / Jack White – Blunderbuss / Ramones – Ramones / Turbostaat – Vormann Leiss / Hot Chip – The Warning / Findus – Vis A Vis

Partynews KW3 2015

Hallo Freunde!

Diese Woche halten wir uns mit nur 4 Veranstaltungen noch etwas zurück, aber ab nächste Woche geht’s so richtig los! Trotzdem wird heute auch schon heftigst abgetanzt zu Klaus Johann Grobe im Schon Schön, am Mittwoch bei der WG-Party im Clubkeller am Donnerstag wird in der Stereobar gedaddelt und am Freitag geht’s nach Darmstadt zu Jank Kovik und den Hammocks!

Dienstag ist im Schon Schön in Mainz die schweizer postspacekrautrockdisco Band KLAUS JOHANN GROBE zu Gast! Die erste EP kam 2013 ans Tageslicht, worauf sich Daniel Bachmann und Sevi Landolt vorallem Bass, Drums, Orgel und post-adoleszentem Gesang verschrieben zeigen. Hierbei legen sie den Bass zwischen die tanzenden Drums und die Orgel dient ihnen als ein Leuchtturm-Strobo für die Herzkammern. Ihre Stimmen singen die Gespräche, die der Kopf so gerne mit sich selbst führt. Auch die Temples sind Fans. Gute Band! Danach ist Fakir wieder am Start und versorgt euch in gewohnter Manier mit knalliger Tanzmusik aus der Indiekiste. Los geht’s um 22:00 Uhr und ihr zahlt keinen Eintritt.
Facebook
Schon Schön

Mittwoch ist wieder WG-Party im Clubkeller, wohin ihr eure eigenen Getränke mitbringen dürft. Fakir trinkt mit und lockt euch mit populärem, rockigem und elektronischem Indie auf die Tanzfläche. Los geht’s um 22 Uhr und ihr zahlt 5 Euro Eintritt.
Facebook
Clubkeller

Am Donnerstag gibt es wie jede Woche in der Stereobar ein Zockerfest mit diversen Spielen und Konsolen zum mitspielen, mitfiebern oder einfach zuschauen, wobei ihr dieses Mal nebenher eine Bunte Mischung aus Indie, Elektro, Pop und Rock auf die Ohren bekommt. Da man auch am Controller ziemlich ins Schwitzen kommen kann gibt es die Getränke zu reduzierten Preisen. Außerdem ist der Eintritt frei! Game On!
Facebook
Stereobar

Am Freitag gibts dann mal wieder ein Konzert der GreySkySessions in der Bessunger Knabenschule in Darmstadt, dieses mal wird die lokale Musikszene mit JANK KOVIK aus Frankfurt und den HAMMOCKS aus Hofheim vertreten. Die Hammocks machen Indie mit Postrock-Einflüssen, der sich nicht so recht in eine Schublade stecken lässt. Irgendwo zwischen We were Promised Jetpacks, Yesterday Shop, und Explosions in the Sky sind sie eine der interessanteren Bands der Region. Hört mal rein! Da nach spielen Jank Kovik, die Band die sich um den Frankfurter Singer-Songwriter Marco Jankovic gebildet hat und die letzten Sommer mit „Refuge“ eine sehr beachtliches Album rausbrachte. Darauf bewahren sie Eigenständigkeit und haben die ganze Palette vom ruhigen melodischen bis zum rockigen ausufernden Bandspiel drauf. Zuletzt brachte sie das bis ins Vorprogramm der New Model Army in der Batschkapp. Da kann man sich nur freuen solche Musiker auch bei uns in der Region zu finden! Auch diesmal wird es am Eingang kein Eintritt geben, sondern die Gagen werden über die Spenden finanziert. Los gehts um 21 Uhr!
Facebook
Greyskysessions

Vorschau:
20.01. – Bates Motel Afterparty mit Fakir im Schon Schön
23.01. – Der unheimliche Freitag mit Dude, Lucille du Basse und Fakir in Ilses Erika
27.01. – The Dope live im Ponyhof
30.01. – Fanklub mit leo.Part und Fakir im Silbergold
03.02. – Tales of Murder & Dust Afterparty mit Fakir im Schon Schön
17.02. – Tuesday I’m in Love mit Fakir im Schon Schön
24.02. – Brothers of Santa Claus Afterparty mit Fakir im Schon Schön

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Dinosaur Jr – Bug / The Dope – Hinterlandia / Dinosaur Jr – You’re Living all over me / Modest Mouse – Good News for People who love Bad News / Dinosaur Jr – Dinosaur / Micah P. Hinson – Pioneed Saboteurs / Cajun Dance Party – The Colorful Life / Console – Herself Remixes / Adam Green – Gemstones / Beirut – The Flying Club Cup

Partynews KW51

Hallo Freunde!

Wenn man sich mittags um 14 Uhr schon mit 3 Glühwein zugeschüttet haben kann weiß man: Es wird besinnlich! Ein klein bisschen langsamer, mit nur vier Veranstaltungen, gehen wir es deshalb diese Woche an. Laut wird es trotzdem und zwar zum Beispiel Dienstag in Mainz bei Death of Youth und Awake the Mutes und Tuesday I’m in Love mit Fakir, am Mittwoch bei der letzten WG-Party in diesem Jahr, am Donnerstag mittellaut bei Tom Liwa im Bett und am Sonntag ziemlich laut bei Slime im Zoom und übertriebenst abgefahren bei Fakirs Birthday Bash im Clubkeller! Und nächste Woche ist dann auch schon Weihnachten! Woop Woop!

Dienstag lässt das Schön Schön in Mainz es noch einmal vor Weihnachten ordentlich knallen und hat zur Abwechslung mal zwei Lokale Acts der härteren Gangart eingeladen. Deutschsprachiger Post-Hardcore von DEATH OF YOUTH trifft auf astreinem Metalcore von AWAKE THE MUTES und beide Bands stehen sich natürlich in Sachen Brachialität und Aussage in Nichts nach. Also genau das Richtige für die Vorweihnachtszeit! Danach gibts für euch von Fakir Indierock, Indiepop und Elektronica für ausgelassene Dienstag-Abend-Tanzstunden. Alles natürlich bei freiem Eintritt!
Facebook
Schon Schön

Am Mittwoch ist Fakir noch mal bei der WG-Party im Clubkeller zu Gast! Und da es die letzte WG-Party in diesem Jahr ist mit einem ganz besonderen ab in die Ferien Special, zusammen mit Flo und ganz viel Pfeffi! Indie trifft auf HipHop, Dosenbier auf Schnaps und wir am nächsten Tag auf die nächste Apotheke. Los geht’s wie immer so ab 23 Uhr und ihr zahlt 5 € an der Abendkasse, allerdings verlosen wir hierfür auch wieder 2×2 Gästelistenplätze. Hierzu schreibt ihr einfach eine E-Mail mit dem Betreff ‚WG-Party‘ und eurem Namen an info@ysss.de. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt.
Facebook
Clubkeller

Am Donnerstag kommt TOM LIWA in Das Bett. Der Kopf der (momentan in Albumvorbereitungen steckenden) Flowerpornoes veröffentlicht schon seit dem Ende der Achziger Alben in diversen Formationen, die alle gespickt mit persönlichen Momentaufnahmen und Geschichten ein fester Teil anspruchsvoller deutscher Popmusik geworden sind. Man könnte jetzt zwar Künstler wie Nils Koppruch oder Niels Frevert nennen, Tom Liwas Lieder sind aber auch musikalisch so persönlich und eigen, dass man ihnen nicht mit Vergleichen Unrecht tun möchte. Der Eintritt kostet 15 Euro an der Abendkasse und los gehts um 20:30 Uhr.
Facebook
Das Bett

Am Sonntag kann man die deutschen Punklegenden von SLIME im Zoom bestaunen, die mit ein paar größeren Unterbrechungen jetzt immerhin schon seit 1979 aktiv sind. Immer fest in der radikal Linken Szene verwurzelt werden sie nach größer werdenden Erfolgen von vielen Fans als Sellout beschimpft, was bei einigen Konzerten zu Prügeleinen mit ihrem eigenen Publikum führte. So bleiben Slime in all den Jahren vorallem Punkrocker, die sich nie von irgend einer Polit-Szene vereinnahmen lassen und entwickeln sich so auf musikalisch und lyrischem Niveau zu einer anspruchsvollen, hinterfragenden Hardcore-Band. Vorband sind THE SCREWJETZ, beginn ist um 21 Uhr und ihr zahlt 19.40 Euro im VVK.
Facebook
Zoom

Außerdem lässt Fakir im Clubkeller eine riesen Party steigen und lädt alle herzlich zu „Fakirs Birthday Bash“ ein! Als ein Nägel mit Köpfen Special hat er sich, um das Älterwerden zu feiern einige frühere DJ Gäste aus der Partyreihe eingeladen und wird es am 4. Adent nochmal so richtig krachen lassen! Freut euch also auf bunt gemischte Musik aus dem Indie, Elektro und Pop Bereich, mit der ihr sicherlich bis weit über den Abend hinaus durchfeiern könnt. Kommt vorbei, trinkt, tanzt und sagt hallo! Los geht’s um 22.30 Uhr.
Facebook
Clubkeller

Vorschau:
26.12. – Smells like another Baby mit Travis Trademark und Fakir im Clubkeller
29.12. – Hang the DJ mit Fakir und Ronson Jonson im Cave
30.12. – Tuesday I’m in Love mit Fakir im Schon Schön
31.12. – Guten Rutsch leo.Part, Cris, grrr!, und Fakir im Silbergold

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Band of Horses – Everything, all the Time / Gambles – Trust / Fleet Foxes – Helplessness Blues / Zoot Woman – Star Climbing /Talisco – Run / Caribou – Our Love / We were promised Jetpacks – Unraveling / The Dø – Shake Shook Shaken / The Miserable Rich – 12 Ways to Count / The Miserable Rich – Of Flight & Fury / The Miserable Rich – Miss You in the Days

Partynews KW50

Hallo Freunde!

Endspurt! 2 Wochen noch, dann ist ist 2015. Klingt schon sehr nach Sci-Fi. Während woanders immernoch erfolglos am Warp-Antrieb gebastelt wird, gehen wir lieber gute Musik genießen. Am Dienstag zum Beispiel bei Vögel, die Erde essen und Tuesday I’m in Love im Schon Schön in Mainz, am Mittwoch im Schlachthof bei John K. Samson und danach im Clubkeller bei der WG-Party, wo wir gleich bis Donnerstag bleiben, den der Motsch serviert mal wieder Digsy’s Dinner und am Freitag spielen dann endlich mal wieder The Great Bertholinis im Schlachthof! Und damit ihr euch zuhause schon mal auf gute Musik vorbereiten könnt und wir tief in der Adventszeit stecken findet ihr hier auch noch mal einen Free Download von Wolfgangs Club Remix von Monkey von The Miserable Rich. Viel Spaß damit:
http://themiserablerich.bandcamp.com/track/monkey-wolfgang-gottlieb-club-mix

Am Dienstag spielen VÖGEL, DIE ERDE ESSEN im Schon Schön in Mainz. Ausgehend von der Energie alter Punk Bands haben die Vögel Noise Rock, Rnb, Soul und Black Metal in ihren Sound einfließen lassen. Ihre deutschen und englischen Texte erforschen das aberwitzige Gebiet zwischen Apokalypse und Zirkus, Tourismus und Okkultismus, zwischen Todeskampf und Party. Das musikalische Gefährt ist mit Bass, Gitarre, Schlagzeug und drei Stimmen minimalistisch besetzt, genau deshalb kann die Band aber damit so gut in stilistisch abwegigen Gefilden herumfahren. Für Freunde von Bands wie The Hirsch Effekt oder Trip Fontaine eine starke Empfehlung! Nach dem Konzert bekommt ihr auch dieses Mal wieder von Fakir tanzbare Indiekracher um die Ohren gefetzt. Auch wie immer: Eintritt Frei!
Facebook
Schon Schön

Mittwoch gehts in den Wiesbadener Schlachthof zu JOHN K. SAMSON! Der Frontmann der Weakerthans ist wohl vor allem Leuten mit einem Geschmack für textlich anspruchsvollen Indierock ein Begriff. Seit er bevorzugt auf Solopfaden wandelt ist der Kanadier hierzulande oft unterwegs und eng mit dem Grand Hotel Van Cleef-Label verbunden. Mit seinem immer noch aktuellen Album „Provincial“, das sich zu Samson verhält wie „Nebraska“ zu Springsteen, kommt der Mann jetzt zurück zu uns. Begleitet wird er von seinem langjährigen Freund Sir Simon, dessen Hauptband Tomte grade ja ein wenig ruht. Das wird stark! Beginn ist um 20 Uhr und ihr zahlt 16,65 Euro im VVK.
Facebook
Schlachthof Wiesbaden

Wer in Frankfurt bleiben will packt sich am besten die Überreste des Wochenendes in den Rucksack und geht zur WG-Party in den Clubkeller! Während ihr eure Leber mit den selbst mitgebrachten Getränken bei Laune haltet macht Fakir schonmal die Tanzfläche für euch warm, damit ihr, wenn ihr dann soweit seid, zu Indierock, Indiepop und Indietronics den erreichten Flüssigkeitsüberschuss wieder ausschwitzen könnt. Party On! Los gehts um 22 Uhr bei 5 Euro Eintritt.
Clubkeller

Am Donnerstag müsst ihr ebenfalls nicht Zuhause rumlungern, denn der Motsch tischt euch nämlich für ein vorletztes Mal in diesem Jahr im Clubkeller ein vorweihnachtliches Banquet aus Indie, Britpop, Alternative, PostPunkRock Köstlichkeiten für den kulinarisch trainierten Clubgänger auf. Ab 22 Uhr, freier Eintritt, all you can dance!
Facebook
Clubkeller

Der Schlachthof nimmt zum Jahresende nochmal richtig Fahrt auf! Freitag gehen wir nämlich wieder nach Wiesbaden, wenn dort endlich mal wieder THE GREAT BERTHOLINIS die Instrumente schwingen. Die Acht der Legende nach aus Ungarn stammenden Musiker wagen sich musikalisch an eine Verbindung aus melodiös-feinfühligem Zitat-Pop und Wodka getränktem Balkanpolka-Rock. Das Schöne ist, The Great Betholinis sind keine reine Spaßkapelle, sondern verstehen wirklich etwas von gutem Songwriting. Eine tolle Instrumentierung aus Bläsern, Mandolinen, Streichern, Kontrabass, Stromgitarren und der wehmütige Gesang von Sänger Todor tun ihr übriges. Wer Bands wie Kaizers Orchestra oder Beirut schätzt, der wird The Great Bertholinis lieben. Für 12 Euro werdet ihr ab 20 Uhr in die Räucherkammer gelassen!
Facebook
Schlachthof Wiesbaden

Vorschau:
16.12. – Death of Youth Afterparty mit Fakir im Schon Schön
21.12. – Nägel mit Köpfen: Fakirs Birthday Bash mit den NmK-Allstars im Clubkeller
26.12. – Smells like another Baby mit Travis Trademark und Fakir im Clubkeller
29.12. – Hang the DJ mit Fakir und Ronson Jonson im Cave
30.12. – Tuesday I’m in Love mit Fakir im Schon Schön
31.12. – Guten Rutsch leo.Part, Cris, grrr!, und Fakir im Silbergold

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Bürorotation:
Band of Horses – Everything, all the Time / Gambles – Trust / Fleet Foxes – Helplessness Blues / Zoot Woman – Star Climbing /Talisco – Run / Caribou – Our Love / We were promised Jetpacks – Unraveling / The Dø – Shake Shook Shaken / The Miserable Rich – 12 Ways to Count / The Miserable Rich – Of Flight & Fury / The Miserable Rich – Miss You in the Days