Weekly Selection CW15

Hey!

Diesen Donnerstag lädt das Zoom zum Showcase#5 – bei Anmeldung ist der Eintritt dazu frei, außerdem lockt das Silbergold mit Play. Am Freitag habt ihr die Qual der Wahl zwischen 6 Jahre Sensor im Kulturpalast Wiesbaden, RAWK 8 im THW und Klinika im Silbergold. Samstagmittag freut sich die Demo für Akzeptanz und Vielfalt über Mitstreiter und abends könnt ihr zwischen The Launderette in der HfG-Kapelle, den Berliner Nächten im THW oder Zimt im Silbergold wählen.


28577588_2128350073858753_983814469619810455_n
Das Zoom lädt am Donnerstag zum Showcase#5, wo ihr neue vielversprechende Künstler umsonst erleben könnt, alles was ihr tun müsst, ist euch unter: showcase@zoomfrankfurt.com  anzumelden. An diesem Abend spielen für euch Lea Porcelain, Yeah But No & Albert. Außerdem werden Fakir & Sassi zwischen den Konzerten für die musikalische Untermalung sorgen. Los geht’s um 20 Uhr.
Facebook
Zoom
29425017_1593642964023468_6533868128894451712_n
Im heißgeliebten Silbergold ist jede*r natürlich wieder am Donnerstag bei Play willkommen – diese Woche legen Benjamin Stager & Amadeus ausgewählte Housetracks für euch auf. Los geht’s ab Mitternacht und ihr zahlt 4€ Eintritt.
Facebook
Silbergold


29186247_1613821738698978_4945128952663375872_n
Das Stadtmagazin Sensor feiert sein sechs jähriges Bestehen und schmeißt am Freitag sich zu Ehren eine Riesenparty im Kulturpalast in Wiesbaden. Auflegen werden hier die Crews von Soul in the City, sowie Mach Mal Langsam und sich mit dem Motto der Sensorparties „Fühle deine Stadt“ vereinen. Los geht’s ab 22 Uhr und der Eintritt beträgt 5€, Studierende zahlen nur 4€ Eintritt.
Facebook
Sensor
Kulturpalast
28576042_1325387117606391_3467026257012305392_n
Im Tanzhaus findet am Freitag außerdem RAWK 8 statt, dort legen neben Kerstin Eden, Sebastian Groth und Matt Mus viele weitere DJs für euch auf. Tickets gibt’s im Vorverkauf ab 16€ (inklusive Gebühren) und los geht’s ab 23 Uhr.
Facebook
Tanzhaus
29541056_548900532161182_3387019489910701861_n
Auch das Silbergold lockt am Freitag mit Klinika, wo Sara for Sure & Horkheimer für euch Techno auflegen werden. Die Party beginnt um Mitternacht und ihr zahlt 8€ Eintritt, Studierende zahlen bei Vorlage des Ausweises keinen Eintritt.
Facebook
Silbergold


29542253_624892954530934_5330735716489664849_nDie Demo für Akzeptanz und Vielfalt freut sich am Samstag über eure Unterstützung. Vom 13. – 15.04.18 soll an der Goethe-Universität Frankfurt die Veranstaltung „Familienkonflikte gewaltfrei austragen“ stattfinden. Die Organisator*innen dieser Konferenz gehören zum höchst umstrittenen Kreis der „Homosexuellen-„Therapeut*innen““. Sie glauben, Homosexualität ließe sich behandeln und möchten diese Vorstellung auf ihrer Konferenz an der Goethe-Universität ebenfalls verbreiten. Treffpunkt zur Gegendemo ist um 12 Uhr am Samstag auf dem Uni-Campus.
Facebook
Unbenannt.png
Abends könnt ihr gleich mit politischem Aktivismus weitermachen, denn in der HfG-Kapelle
findet die Launderette Soliparty für den Antisexistischen Support Frankfurt und Project.Shelter statt. Auflegen werden s.f.a.s., aprill, cero, phim, boogie16 und fatemah fatosch. Los geht’s abends ab 23 Uhr.
Facebook
HFG-Kapelle
28056227_1882122401820653_6574637045429035199_nIm Tanzhaus könnt ihr am Samstag bei den Berliner Nächten feiern, neben Dirty Doering sind dort auch Pilocka Krach (live), David Delgado und viele weitere DJs vertreten. An der Abendkasse zahlt ihr 16€ und los geht’s um 23 Uhr.
Facebook
Tanzhaus
29066878_584898705194845_2206925310774602399_n
Wer immer noch nicht genug Auswahl für den Samstag hat, dem schlagen wir noch Zimt im Silbergold vor, dort legen Reade Truth und Matthias Vogt für euch auf – zudem spielt das MPC Orchestra live. Los geht’s wie immer um Mitternacht – die Veranstaltung findet im Rahmen der Musikmesse statt.
Facebook
Silbergold


Wie immer gibt es alle Infos zu unseren Veranstaltungen auch auf unserer Homepage www.ysss.de.

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Show der Woche: Enter The Yellowstage (April)

Advertisements

Weekly Selection CW41

Hallo Ausgehfreunde!

Schaut euch die Wanderausstellung „Die Opfer des NSU“ im Haus Mainusch an. Freitag könnt ihr außerdem im Tanzhaus bei STR8 oder im Silbergold bei Time 2 Jack tanzen. Am Samstag spielen Sigor Rós in der Jahrhunderhalle, Indie Universe ist zu Gast im Clubkeller und ZIMT steigt wieder im Silbergold.


22047918_706680239522906_5241288710170827659_o

Im Haus Mainusch findet noch bis zum 18. Oktober eine Wanderausstellung zum Thema „Die Opfer des NSU“ statt. Auf 22 Tafeln können die Verbrechen des NSU von 2000-2011 eingesehen werden, zudem werden die Mordopfer des NSU vorgestellt und auch wird die Neonaziszene, sowie unterschiedliche Gründe für die späte Aufdeckung des NSU präsentiert.

Facebook
Haus Mainusch


22254886_1497009393686170_6229207274712240880_o
Am Freitag dürft ihr euch auf STR8 im Tanzhaus West freuen, dort legen neben Dustin Zahn, Cinthie und Ireen Amnes über 10 verschiedene DJs für euch auf und machen mit euch die Nacht zum Tag. Los geht’s ab 23 Uhr und ihr zahlt 14€ im Vorverkauf.
Facebook
Tanzhaus


22050167_1426796317374801_1527269933259377787_n
Außerdem ist im Silbergold auch DJ Skull (US) zu Gast, er legt mit Robert Drewek bei Time 2 Jack auf. Freut euch auf eine Menge House & Techno ab Mitternacht. Ihr zahlt 8€ an der Abendkasse, Studierende haben freien Eintritt.
Facebook
Silbergold


16387188_10155071780844124_5249029662450111724_n
Am Samstag spielen die großartigen Sigor Rós in Frankfurt in der Jahrhunderthalle. Wer das Trio schon einmal live erlebt hat, weiß wie unbeschreiblich einzigartig die sphärischen Klänge der Isländer wirken. Die Drei verzichten auf eine Vorband und spielen so lieber gleich 2 Sets. Die Tickets waren sehr schnell ausverkauft, allerdings finden sich in der verlinkten Veranstaltung noch einige kurzfristig zu erstehende Tickets.
Facebook
Jahrhunderthalle


22046437_1469047623161538_1156696049331262540_n
Wer im Anschluss daran noch Lust auf ein wenig Indiedance hat, der sollte sich auf den Weg zum Clubkeller machen, denn dort legen DJ Ordner und DJ Battiston für euch ihre liebsten Alternativeknaller bei Indie Universe auf. Los geht’s um 22.30 Uhr, bis 23 Uhr zahlt ihr keinen Eintritt und danach die üblichen 6€ inklusive Garderobe.
Facebook
Clubkeller


21617666_507429076275142_5034431093221765747_n
Wem eher nach elektronischer Tanzmusik zu Mute ist, der darf gern im Silbergold vorbeischauen, denn dort findet ZIMT statt. Diese mal sind John Daly (Running Back, Feel. Galway/Irland), Matthias Vogt (Anjunadeep, ZIMT. Ffm) und Lutz Markwirth (Get Physical, Away. Berlin) für euch an den Decks und versorgen euch mit ordentlich House. Ab Mitternacht geht es los und ihr zahlt 10€ Eintritt, falls ihr keine Studierenden seid, die haben nämlich freien Eintritt. 
Facebook
Silbergold

Vorschau:
27.10.17 – Kenneth Minor | Lotte Lindenberg
04.11.17 – Lockruf (Fakir, Sassi & grrr!) | Silbergold
09.12.17 – Woman | Lotte Lindenberg

Liebe Grüße und bis nachher,
Euer Yellowstage Sound System

Set der Woche: Set of the day #248 Sassi